NSA-Chef: Ohne Verschlüsselung wären die Anschläge von Paris nicht passiert

Mitglied: fognet

fognet (Level 2) - Jetzt verbinden

18.02.2016 um 19:49 Uhr, 1770 Aufrufe, 6 Kommentare, 1 Danke

Soll er doch bitte seine Bankgeschäfte ohne SSL machen;)

LG PPR
Mitglied: Dobby
18.02.2016 um 22:58 Uhr
Hallo,

so so und wie sind dann alle Anschläge vor dem Internet und Verschlüsselung entstanden,
oder gar die wo man gar keine Verschlüsselung benutzt hat.

Gruß
Dobby

Bitte warten ..
Mitglied: departure69
19.02.2016 um 08:42 Uhr
Dem Mann müßte eigentlich klar sein, daß es Kryptografie schon seit vielen Jahrhunderten gibt (https://de.wikipedia.org/wiki/Geschichte_der_Kryptographie#Altertum).

Was ihm (bzw. der NSA) vermutlich nicht in den Kram passt, ist, daß heute jedem Trottel (und damit auch jedem Terroristen) Kryptografie mundgerecht (durch käufliche Technik) zur Verfügung steht, ohne hierfür einen Lernaufwand leisten zu müssen.

Schon immer haben Geheimdienste Kryptografen beschäftigt, um verschlüsselte Nachrichten von Feinden/Gegnern zu entschlüsseln. Bitter für die Geheimdienste wird's aber allmählich deshalb, weil nun eine Industrie dazwischenhängt, die ihr diesbezügliches Wissen geheimhält (jüngster Fall: Apple mit dem iPhone). Und das schmeckt der NSA nicht, daß sie hier machtlos sind. Und wie der Gerichtsbeschluß gegen Apple ausgeht, weiß noch niemand.


Viele Grüße

von

departure69
Bitte warten ..
Mitglied: StefanKittel
19.02.2016 um 09:18 Uhr
Moin,

das ist doch eine schwachsinnige Aussage...

Dann hätte man halt Codewörter verwendet, oder eine andere Sprache für die es zuwenige Übersetzer bei der unterbezahlten Polizeit gibt, oder oder oder.
Die Kalte-Krieg-Thriller sind voll von Techniken zur geheimen Kommunikation.

Natürlich macht Verschlüsselung es einfacher, aber mehr auch nicht.
Durch verschlüsselung als solches hat man noch keine Pistole in der Hand.

So gemein es ist, solange wir unsere gesellschaftlichen Grundwerte nicht über den Haufen werfen, wird man so etwas nie vollständig verhindern können.
Der "Gegner" spielt einfach nicht nach den gleichen Regeln.
Das ist so als ob man Fußball gegen Jemanden spielt der den Ball einfach in die Hand nimmt.

Stefan
Bitte warten ..
Mitglied: Snowman25
19.02.2016 um 10:02 Uhr
War das nicht so, dass die Pariser Attentäter überhaupt keine Verschlüsselung benutzt haben und schlicht per SMS kommuniziert haben?

Ich frag mich ja sowieso, wieso der Geheimdienst der USA meckert, anstelle des Geheimdienstes von Frankreich.
Wahrscheinlich deswegen, weil der französische Geheimdienst etwas realisitischer ist, gesehen hat, dass sie keine Verschlüsselung benutzt haben aber eben doch nicht früh genug darauf gekommen sind.
Die USA-Behörde braucht jetzt einfach ein Argument um die Apple-Sache ein wenig aus dem Fokus zu schieben. Und da zählt wohl: Jede Publicity ist gute Publicity. Oder in anderen Worten:

: Wilhelm Busch : ist der Ruf erst ruiniert, lebt es sich ganz ungeniert
Bitte warten ..
Mitglied: Dobby
19.02.2016 um 11:09 Uhr
Bitter für die Geheimdienste wird's aber allmählich deshalb, weil nun eine Industrie dazwischenhängt, die
Früher war es immer ein Kopf an Kopf Rennen, mal hatten die einen und mal die anderen Ihren Kopf vorne
und die Entwicklung schritt stetig weiter. Allerdings hatte man früher auch nicht Angst haben müssen
weil man da nicht seine Bankverbindung im Smartphone (Handy) speichern musste!

Es gibt immer einen der nicht aufpasst und dann hat einer auf einmal alle Bankverbindungen von
zig Millionen Bürgern weltweit und jeder hat irgend wie etwas ab zu bezahlen, einen Kredit zu bedienen
oder seine Tochter soll studieren gehen und dann kann auch auf der Seite der NSA jemand schwach werden.

ihr diesbezügliches Wissen geheimhält (jüngster Fall: Apple mit dem iPhone). Und das schmeckt der NSA
nicht, daß sie hier machtlos sind. Und wie der Gerichtsbeschluß gegen Apple ausgeht, weiß noch niemand.
Das war schon lange fällig! Überlege mal was man in den USA vor einem Gericht einklagen kann wenn eine
Hintertür entdeckt wird? und die sollen dann alle eingebaut werden damit die NSA dort reinschauen kann?
Warum? Wenn einer Mist gebaut hat kann ich immer noch auf seinen Amazon Account und sein Twitterprofil
zugreifen um zu sehen was sich dort getan hat. Was nützt es denn wenn alles in Punkto Sicherheit so teuer
ist und dann kann jeder von der NSA und CIA oder dem FBI dort reinschauen? Allerdings sind wir da auch
nicht besser wenn man mal an die CryptoAG in der Schweiz denkt.

Hoffentlich kommt mal einer auf die Idee das alles zurück zu regulieren, denn bezahlen tun wir das ja auch alles
mit unseren Steuern und wenn man sich einmal die Zustände in den Schulen und Universitäten oder unsere Brücken und Straßen anschaut ist das Geld woanders wirklich besser aufgehoben, ebenso die Glasfaserdichte
im Land ist so dünn das wir immer noch an letzter Stelle stehen in Europa.

Gruß
Dobby

Bitte warten ..
Mitglied: altmetaller
19.02.2016 um 13:59 Uhr
Ich denke, es wir immer eine Möglichkeit geben.

Zur Not setzt man sich halt in Ogrimmar ums Lagerfeuer und bespricht den Krams dort... :-) face-smile
Bitte warten ..
Heiß diskutierte Inhalte
Off Topic
Realistische Gehaltsvorstellung für eine "IT-Allroundkraft"
gelöst JiggyLeeVor 1 TagFrageOff Topic19 Kommentare

Hallo an alle, ich hege momentan den Wunsch mich von der alten verstaubten Behörden Bürokratie und langweiliger Aufgaben los zu lösen und in einem ...

Windows 10
Windows 10 Geschwindigkeitprobleme trotz viel mehr Gb Ram
Matthes88Vor 1 TagFrageWindows 1045 Kommentare

Hallo ihr lieben aaaalso : Da mein neuer Arbeitsspeicher (32gb) von meiner alten Windows 7 version (max mit 8gb kompatibel) nicht angenommen wurde, habe ...

Humor (lol)
Tipp: Dinge, die man besser nicht klaut
altmetallerVor 1 TagTippHumor (lol)12 Kommentare

Hallo, so wurde meiner Hündin z.B. heute der (eingeschaltete) GPS-Tracker mit Mobilfunkanbindung quasi "direkt vom Halsband weggefunden". Akku hatte noch 60% :-P Und ich ...

Windows Server
GPU Passthrough HYPER-V 2019
bintesVor 1 TagFrageWindows Server8 Kommentare

Hallo, ich habe ein ein Problem mit der Bereitstellung einer Grafikkarte an eine virtuelle Maschine. Hardware: - HPE ProLiant DL380 Gen9 V4 Rack Server ...

Video & Streaming
Videoaufnahme funktioniert nur bis zum ersten Reboot (0x80040217)
IllusionFACTORYVor 1 TagFrageVideo & Streaming11 Kommentare

Ich nehme über eine Video-Software von einem USB-Hardware-Encoder Video auf. Das funktioniert exakt bis zum ersten Reboot - danach bekomme ich beim Starten der ...

Windows Server
Windows Admin Center DC
maximidVor 1 TagFrageWindows Server3 Kommentare

Hallo, ich hätte mal eine Frage zu Windows Admin Center und zwar schaue ich es mir aktuell etwas an da mir die zentrale Verwaltung ...

Grafikkarten & Monitore
Monitorhalterung mit 80cm Armlänge
ben1300Vor 23 StundenFrageGrafikkarten & Monitore7 Kommentare

Guten Abend ! ich bin auf der Suche nach einer Monitorhalterung, im besten Fall ohne Bohrung für einen 28" Monitor (Vesa Halterung). Nun kommt ...

SAN, NAS, DAS
Synology DS213j - Volume nach HDD Austausch vergrößern
gelöst JasperBeardleyVor 1 TagFrageSAN, NAS, DAS4 Kommentare

Moin, ich hab meinem NAS zwei neue 8TB spendiert, da die 3TB Platten jetzt 6 Jahre alt sind. Da die beiden Platten im JBOD ...