Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Einen Arbeitsplatzdrucker über einen Windows-Druckserver freigeben

Mitglied: stpe

stpe (Level 1) - Jetzt verbinden

20.03.2006, aktualisiert 04.09.2008, 32505 Aufrufe, 2 Kommentare

Um einen an einem Arbeitsplatz lokal angeschlossenen Drucker für andere PC's dauerhaft zur Verfügung zu stellen, macht eine Freigabe dieses Druckers über einen Windows-Server Sinn.

Gerade in größeren Netzwerken ist es sinnvoll, eine durchgängige Druckerverwaltung zu haben. Am besten sind hierfür Druckserver geeignet. Auf diese Weise kann der Administrationsaufwand der Drucker recht einfach minimiert werden.

Da in vielen Netzwerken aber noch mit an PC-Arbeitsplätzen direkt angeschlossenen Druckern (parallel oder über USB) gearbeitet wird, fallen diese normalerweise aus der möglichen Vereinheitlichung der Netzwerkstruktur heraus. Auf eine sehr simple Weise können aber auch diese über einen Server veröffentlicht werden:

- Auf dem (Windows) Arbeitsplatz muss der Drucker freigegeben werden (z.B. als "printer").
- Zusätzlich muss die TCP/IP-Druckerwarteschlange installiert und der entsprechende Dienst gestartet sein:
- Der Dienst lässt sich über "Software/Windows-Komponenten/Unix-Druckdienste" installieren.
- Schließlich muss unter "Systemsteuerung/Verwaltung/Dienste" der Dienst gestartet werden.
- Außerdem sollte der Dienst mit der Startart "automatisch" konfiguriert werden

- Am Server wird nun ein neuer, lokaler Drucker installiert.
- Als Anschluss wird ein neuer TCP/IP-Port mit folgenden Einstellungen angelegt:
- Als Portname und Adresse wird der DNS-Name des Arbeitsplatzes eingetragen
- Als Protokoll wird "LPR" ausgewählt, der Port ist mit 515 vordefiniert.
- Bei den LPR-Einstellungen wird als Warteschlangenname die Bezeichnung der Freigabe auf dem Arbeitsplatz (also in diesem Fall: "printer") eingetragen
- die LPR-Bytezählung wird aktiviert
- ebenso muss nun noch der SNMP-Status aktivert werden. Die Standardeinstellungen ("public" mit dem SNMP-Geräteindex 1) können übernommen werden

- Nun muss noch der Druckertreiber installiert werden.
- Schlussendlich kann der auf dem Server installierte Drucker wie jeder andere Drucker auch, freigegeben werden.
Mitglied: kevindifi
05.09.2007 um 08:11 Uhr
- Auf dem (Windows) Arbeitsplatz muss der
Drucker freigegeben werden (z.B. als
"printer").
- Zusätzlich muss die
TCP/IP-Druckerwarteschlange installiert und
der entsprechende Dienst gestartet sein:
- Der Dienst lässt sich über
"Software/Windows-Komponenten/Unix-Druckdienste"
installieren.
- Schließlich muss unter
"Systemsteuerung/Verwaltung/Dienste"
der Dienst gestartet werden.
- Außerdem sollte der Dienst mit der
Startart "automatisch" konfiguriert
werden

Diese Anleitung gilt für Windows XP (und funktioniert einwandfrei). Nun habe ich das System zu Vista 64Bit gewechselt und finde dort nicht den passenden Dienst. Ich habe bereits den "LPR-Anschlußmonitor" nachinstalliert.

Kann mir jemand helfen ?

Vielen Dank.
Bitte warten ..
Mitglied: ledonz
04.09.2008 um 15:24 Uhr
Ich hab mal ne ganz andere Frage, den Unix Druckdienst brauche ich, doch nur, wenn ich auch in irgendeiner Form Unix verwende.

Ansonsten ist es doch Unsinn einen Dienst zu starten der nicht benötigt wird.
oder??
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Windows Tools

Windows Datenträgerverwaltung buggy! (Windows Vista bis Windows 10)

Erfahrungsbericht von LochkartenstanzerWindows Tools

Moin, Ich habe eine Testkiste mit diversen Windows-Versionen + Ubuntu im Multiboot drauf. Gestern habe ich an den Partitionen ...

Windows 10

Windows 10: Die nächste Generation von Windows

Information von FrankWindows 1085 Kommentare

Microsoft hat heute viele neue Details zum kommenden Windows 10 veröffentlicht. Hier die wichtigsten Daten dazu: Windows 10 wird ...

Windows 10

Windows 10 Wartung

Erfahrungsbericht von 1Werner1Windows 1013 Kommentare

Moin, wenn man zum Autohändler geht und möchte man mehr Geld für ein Auto ausgeben, bekommt man ja mehr ...

Viren und Trojaner

Panda zerschießt Windows

Tipp von kontextViren und Trojaner11 Kommentare

Hallo Kollegen, wer einen Kunden mit Panda Antivirus hat, sollte mal prüfen ob dieser noch arbeiten kann. Panda hat ...

Neue Wissensbeiträge
Windows Mobile

Support für Windows Mobile endet im Dezember 2019

Information von transocean vor 15 StundenWindows Mobile

Moin, Microsoft empfiehlt als Alternative den Umstieg auf iOS oder Android, wie man hier lesen kann. Gruß Uwe

Internet

Kommentar: Bundesregierung erwägt Ausschluss von Huawei im 5G-Netz - Unsere Presse wird immer sensationsgieriger

Information von Frank vor 2 TagenInternet5 Kommentare

Hier mal wieder ein schönes Beispiel für fehlgeleiteten Journalismus und Politik zugleich. Da werden aus Gerüchten plötzlich Fakten, da ...

Windows 10

Netzwerk-Bug in allen Windows 10-Versionen durch Januar 2019-Updates

Information von kgborn vor 2 TagenWindows 101 Kommentar

Nur ein kurzer Hinweis für Admins, die Windows 10-Clients im Portfolio haben. Mit den Updates vom 8. Januar 2019 ...

Windows 10

Windows 10 V1809: Rollout ist gestartet - kommt per Windows Update

Information von kgborn vor 3 TagenWindows 102 Kommentare

Eine kurze Information für die Admins, die Windows 10 im Programm haben. Microsoft hat die letzte Baustelle (die Inkompatibilität ...

Heiß diskutierte Inhalte
TK-Netze & Geräte
TAPI auf einem Win2016Server installieren und einrichten
Frage von wstabelTK-Netze & Geräte32 Kommentare

Hallo liebe Admins, ich habe folgende Situation: 1 Windows Server 2016 Standard als DC 1 SNOM 710 IP-Telefon 1 ...

Off Topic
Darf ich ein Forum erstellen das Produkte eines Herstellers betrifft?
Frage von cyberwallOff Topic9 Kommentare

Hallo Community, ich habe da eine "rechtliche" bzw. allgemeine Frage zum erstellen von Foren. Darf ich als "normale Person" ...

DNS
SFTP über DynDNS nicht OK - über ext. IP funktioniert es
Frage von C.MorgensternDNS8 Kommentare

Hallo zusammen! Ich habe Probleme beim SFTP Zugriff auf eine Linux Maschine vom WAN aus über eine DynDNS Adresse. ...

Router & Routing
Unbekannte IPv4 Adresse im Routerprotokoll(Portweiterleitung)
gelöst Frage von tklustigRouter & Routing7 Kommentare

Hallo Leute, folgender Screenshot(ScanVersusPortForwarding.jpg) zeigt die im Routerprotokoll aufgezeigten Portweiterleitungen und alle von einem IPScanner eruierten IPv4 Adressen in ...