Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWünsch Dir wasWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Externe Festplatten nur noch mit nativer 4k Sektorgröße erhältlich?

Mitglied: the-buccaneer

the-buccaneer (Level 2) - Jetzt verbinden

06.06.2019, aktualisiert 13:08 Uhr, 3016 Aufrufe, 5 Kommentare, 4 Danke

Lange Zeit war es ja so, dass die Hersteller ihre größeren Festplatten aus Kompatibilitätsgründen nicht mit der "realen" 4K Sektorgröße ausgeliefert haben, sondern über das 512e Format eine virtuelle Sektorgröße von 512 Bytes emulierten. Damit können auch ältere Betriebssysteme arbeiten, vorausgesetzt, der Patch ist installiert.

Das scheint nun aber ohne großes Aufhebens beendet zu werden. Die Festplatten kommen immer mehr im "Native 4K Format"

Problematisch ist das für neuere Betriebssysteme (ab Generation Windows 8) nicht, da die großen Sektoren dort unterstützt werden.

Schwierig ist es allerdings, wenn man eine Platte in einem älteren OS (Server 2008 (R2)), Win7, Vista, von dem sporadisch noch anzutreffenden XP ganz zu schweigen) tauschen muss und sei es nur die Datenplatte. Diese wird zwar korrekt mit 4K Sektoren formatiert, die Platte wird angezeigt und lässt sich auch ansprechen. Allerdings produziert sie unvorhersehbare I/O Fehler, wenn die falsche (nicht kompatible) Anwendung / Komponente zugreifen will. Diese Betriebssysteme erfordern zwingend die 512e Formatierung. Also: Augen auf beim Festplattenkauf für ältere Systeme!

Vollends doof wird das ganze, wenn man, wie in meinem Fall, die externen Backup-Platten für einen Server 2008 ersetzen muss. Die Platten (1x von WD, 1x von Seagate) liessen sich zwar problemlos als Backup-Platte einrichten und das Backup läuft auch an und man freut sich. Das aber zu früh, denn es bricht dann irgendwann ab mit der Fehlermeldung "Eine der Sicherungsdateien konnte nicht erstellt werden". Im Eventlog findet man noch Meldungen über I/O Fehler oder (wenn das während der Exchange-Sicherung passiert) Hinweise darauf, dass es Probleme mit der Datenbank gibt, da die Logfiles nicht verarbeitet werden konnten. Diese Fehlermeldungen suggerieren Probleme mit defekten Sektoren oder dem Controller oder weisen (bei Exchange) auf eine defekte Datenbank hin. Mir ging die Muffe, denn die 1. Empfehlung von MS lautet, die Datenbank aus einem Backup wiederherzustellen. Ja wie denn, wenn das Backup nicht geht???

Letztlich stellte sich heraus, dass die Datenbanken in feinster Ordnung sind und es wohl an der Sektorgröße der Platte liegt. Der Befehl
liefert Klarheit:

Bytes pro Sektor"Wert Wert "Bytes pro physischen Sektor" Laufwerkstyp
---------4096 ----------------------------------------4096 ------------------------------------Native 4K

Bei einer 512e Platte würde hier Bytes pro Sektor 512 Bytes anzeigen.

Soweit so gut. Wie komme ich aber an eine externe 3TB Festplatte mit 512e Controller?
Die Hersteller der externen Platten schweigen sich ja schon über die verbaute Marke aus. Es scheint unmöglich, zu recherchieren, welche externe Harddisk noch im "Kompatibilitätsmodus" arbeitet. Eine Suche nach "externe festplatte 512e" liefert bei Amazon kein einziges Ergebnis. Ebay ebenso.

Mittlerweile habe ich 2x2 Festolatten, die für das Backup nicht tauglich sind und mir wird dieses "Trial and Error" auf Dauer zu teuer.

Eine Anfrage bei den Herstellern läuft und ich werde euch das eventuelle Ergebnis mitteilen.

e mare libertas
Buc
Mitglied: SeaStorm
06.06.2019, aktualisiert um 16:29 Uhr
Hi

Partitioniere die HDD mal neu unter einem neueren OS. Server 2008 (R0) unterstützt zwar große Sektoren, macht aber selbst die Partitionen falsch (Nicht ausgerichteter 0-Zustand).
Normalerweise funktioniert aber alles normal, wenn die Partition korrekt erstellt wurde.
Bitte warten ..
Mitglied: holli.zimmi
11.06.2019 um 09:24 Uhr
HI,

dann hilft nur das, was mein Kolege schreibt, oder den Server zu virtualisieren.

Gruß

Holli
Bitte warten ..
Mitglied: GrueneSosseMitSpeck
12.06.2019, aktualisiert um 18:47 Uhr

Wie komme ich aber an eine externe 3TB Festplatte mit 512e Controller?
Garnicht. Mit der 512 Byte Formatierung ist die maximale Partitionsgröße 2,2 TB
Es gibt aber noch genügend Platten mit 512b Sektorgröße auf dem Markt, und renommierte Anbieter wie Alternate zeigen einem das in den Artikelbeschreibungen auch an oder man kann das dort telefonisch in Erfahrung bringen.

Auch haben viele Platten nach wie vor die Möglichkeit, daß man sie mit einem Herstellertool umstellt und es gibt auch USB Gehäuse bei denen man das einstellen kann. Die zerteilen notfalls auch mal eine 4 TB Platte in eine mit 2,2 und eine mit 1,8, hatte ich jedenfalls mal mit einem Conrad USB3 Gehäuse.
Bitte warten ..
Mitglied: the-buccaneer
19.06.2019 um 01:11 Uhr
Ne. Die 2,2 TB sind die native 512er Formatierung. 512e sollten die größeren Platten kompatibel halten. Leider auf 4k umgestellt. Ohne Kennzeichnung.

VG
Buc
Bitte warten ..
Mitglied: GrueneSosseMitSpeck
23.06.2019, aktualisiert um 13:37 Uhr
wenn du Hardware hast die nur mit 512B Festplatten zurechtkommt, dann schmeiß die bitte weg oder bring die in ein Computermuseum. 4K Platten stehen wohl nicht auf der HCL deiner nicht näher beannten Serverhardware... was soll den das sein?

Außerdem schreibst du da Blödsinn - schon Vista bzw. 2008 Server (ohne R2) konnten korrektes Alignment durchführen - und zwar gleich auf 1 MB - und davor gabs (für Server gedacht) ein Tool von Microsoft, mit dem hab ich eingenhändig zwischen 2008 und 2011 ca. 50 SQL Server "alignt" mit tlw. vervierfachter Performance beim Random access, da der SQL Server seit der Version 2000 oder 2005 immer in 4 K Blocken liest und die Datenpartition auch mit 4K Clustersize formatiert sein sollte.

https://www.thomas-krenn.com/de/wiki/Partition_Alignment">https://www.thomas-krenn.com/de/wiki/Partition_Alignment
Bitte warten ..
Neue Wissensbeiträge
Humor (lol)

Wie verhindere ich, dass Websitebesucher die Werbecookies abschalten?

Information von DerWoWusste vor 5 StundenHumor (lol)4 Kommentare

Ich habe gerade auf die Antwort gefunden: ich täusche einen langwierigen Änderungsprozess vor und biete nebenbei einen Cancelbutton, den ...

Sicherheit

Windows Setup erlaubt elevation of privilege plus DC Updates

Information von DerWoWusste vor 12 StundenSicherheit2 Kommentare

Eine interessante neue Sicherheitslücke. Details gibt es wenig, aber die klare Empfehlung: If you are using WSUS or MEM ...

Exchange Server

Exchange Server 2016 and the End of Mainstream Support

Information von Dani vor 1 TagExchange Server

As hopefully many of you already know Exchange Server 2016 enters the Extended Support phase of its product lifecycle ...

Viren und Trojaner

Schwachstelle in Teamviewer oder aufgeflogene Backdoor?

Information von magicteddy vor 1 TagViren und Trojaner

Moin, die Interpretation überlasse ich jedem selber, ich habe eine deutliche Abneigung dagegen. Wer es nutzen muss sollte schleunigst ...

Heiß diskutierte Inhalte
Internet
VPN und Fritzbox
Frage von jensgebkenInternet29 Kommentare

Hallo Gemeinschaft, da der Support von AVM mir keine Antwort gibt, versuche ich es hier einmal HArdware 7490 zwei ...

Sicherheit
Verschlüsseln anstatt löschen ?
Frage von TastuserSicherheit19 Kommentare

Hallo, ist es möglich ganze Ordner auf Windows 10 zu verschlüsseln? Aber keine Kopien zu verschlüsseln (wie mit WinRAR) ...

Windows Server
Windows Server "mit" oder "ohne" Antivirensoftware
Frage von Dr.MabuseWindows Server16 Kommentare

Antiviren-Software: Fluch oder Segen? Die Frage der Sinnhaftigkeit von Antiviren-Software ist nicht neu Die Software kostet Performance, sorgt oft ...

Switche und Hubs
Neue Switches für Schule
Frage von Freak-On-SiliconSwitche und Hubs15 Kommentare

Servus; Eins Vorweg, bin leider in vielen Sachen noch nicht so erfahren. Und nein, ich kann LEIDER keinen Dienstleister ...

Administrator Magazin
08 | 2020 Cloud-First-Strategien sind inzwischen die Regel und nicht mehr die Ausnahme und Workloads verlagern sich damit in die Cloud – auch Datenbanken. Dort geht es aber nicht nur um die Frage, wie die Datenbestände in die Wolke zu migrieren sind, sondern auch darum, welche Datenbank ...