Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

ITunes als Dienst auf einem Server einrichten

Mitglied: CopyPaste

CopyPaste (Level 1) - Jetzt verbinden

20.01.2014, aktualisiert 15:40 Uhr, 10481 Aufrufe, 4 Kommentare, 2 Danke

Um die eigene Mediathek auf einem Server freizugeben, auf den alle Client-Geräte zugreifen können, muss dort immer iTunes gestartet sein. Hierzu gibt es mehrere Möglichkeiten:


1. Nach jedem Neustart des Servers, meldet man sich manuell an und startet iTunes.

2. Man richtet einen Autologon über das Sysinternals Tool Autologon ein und legt iTunes in den Autostart (Download), was aber eine virtuelle oder physikalische Soundkarte/Chip voraussetzt damit iTunes ohne zu meckern startet.

3. iTunes wird als Dienst eingerichtet und startet in all meinen Tests im Hintergrund ohne jedes Meckern, so dass die Mediathek erreichbar ist. Hierfür ist es nicht nötig sich anzumelden und/oder iTunes zu starten.


Auf 3. will ich hier näher eingehen.
Auf diesen Weg gebracht, hat mich die folgende Anleitung zum einrichten von PDFCreator auf einem Printserver als Dienst: PDFCreator auf Server 2008 als Dienst starten

Ich werde das ganze hier in 10 Schritten aufführen, mit den Parametern, die zu einem Windows Server 2008 R2 passen, da die Anleitung oben nur für ein 32-Bit System geschrieben ist.

1. Installieren von iTunes

2. Download und Installation des Microsoft Ressource Kits 2003 (Download)

3. Kopieren von instsrv.exe und srvany.exe nach %WINDIR%\System32 UND %WINDIR%\SysWOW64

4. CMD öffnen und folgenden Befehl ausführen: instsrv.exe iTunesService %WINDIR%\System32\srvany.exe

5. Start -> Ausführen -> Regedit und dort den Pfad HKLM\System\CurrentControlSet\Services\iTunesService aufsuchen

6. Rechte Maustaste auf iTunesService und einen neuen Schlüssel mit dem Namen Parameters erstellen

7. In Parameters eine neue Zeichenfolge mit dem Namen Application erstellen und den Wert C:\Program Files (x86)\iTunes\iTunes.exe zuweisen (ggf. abweichender Installationspfad)

8. In Parameters noch eine neue Zeichenfolge mit dem Namen AppDirectory erstellen und den Wert C:\program files (x86)\iTunes zuweisen (ggf. abweichender Installationspfad)

9. Die Diensteverwaltung starten, dort den Dienst iTunesService auswählen und die Eigenschaften aufrufen

10. Register Anmelden wählen und dort die Option Dieses Konto aktivieren. Ich habe dort einen Administrator Account mit festem Passwort eingetragen. Nun noch kontrollieren ob der Dienst automatisch gestartet wird.


Beim nächsten Neustart wird der Dienst nun automatisch mit gestartet. Man kann ihn natürlich auch jetzt einmal manuell an starten.

!!!!!WICHTIG!!!!!
Wenn der Dienst läuft, lässt sich iTunes nicht nochmal starten (zumindest nicht mit dem selben Account, mit einem anderen Account werde ich es noch testen)

hierfür habe ich mir einfach ein kleines Batchfile geschrieben, womit ich jetzt iTunes starte, statt mit der normalen Verknüpfung. Es sieht wie folgt aus:
01.
//@ECHO OFF
02.
NET STOP iTunesService
03.
"C:\Program Files (x86)\iTunes\iTunes.exe"//
In einem Logoff-Script in den Gruppenrichtlinien lasse ich dann wieder den Start des Dienstes aufrufen. Falls man angemeldet bleiben will, muss entweder iTunes dann offen bleiben oder man schließt es und startet manuell den Dienst wieder. Spätestens beim Logoff würde er dann aber automatisch wieder laufen.

Ich hoffe diese Anleitung hilft euch, dass ganze reibungsfrei einzurichten.

Grüße, CopyPaste

Mitglied: jtdv71
12.02.2014 um 22:46 Uhr
2. Man richtet einen Autologon über das Sysinternals Tool Autologon ein und legt iTunes in den Autostart
(Download), was aber eine virtuelle oder physikalische
Soundkarte/Chip voraussetzt damit iTunes ohne zu meckern startet.


Hi CopyPaste,

habe versucht 3. nachzumachen, der Dienst "iTunesService" wird auch genriert, startet aber nicht. In der Regedit finde ich den angegebene Pfad "HKLM\System\CurrentControlSet\Services\iTunesService" ksann also auch keine Änerungen vornhemen.

Hast Du eine Idee woran es liegen kann?

In 2. schreibst Du von einer vituellen Soundkarte, wo kann ich die herbekommen, habe nichts gefunden, falls ich 3. nicht zum Laufen bekommen?

Danke und Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: CopyPaste
13.02.2014, aktualisiert um 14:39 Uhr
Servus jtdv

wenn die Änderungen in der Registry nicht gemacht wurden, kann auch der Dienst nicht starten.

Ein paar Infos wären aber erforderlich, wie OS 64/32Bit, VM oder Blech, falls VM, welcher Hypervisor läuft drunter und ist es Typ1 oder Typ2


So direkt würde ich sagen, klick einfach mal mit der rechten Maustaste auf den Schlüssel HKLM\SYSTEM und dann auf "suchen". Dort trägst du dann den Namen vom Dienst ein den du erstellt hast (hier wäre es "iTunesService" ohne Anführungszeichen).
Ja dann schaust du mal was du findest. Wenn der Dienst generiert wurde, wurde der benannte Registry Pfad auch angelegt.

Grüße
Bitte warten ..
Mitglied: jtdv71
13.02.2014 um 14:51 Uhr
Hi CopyPaste,

habe einen WIN SBS 2008 64Bit

Habe Dienst Installiert, er erscheint auch unter Dienste startet aber nicht. Unter HKLM/SYSTEM habe ich Ihn nicht gefunden.

Habe 2. Versuch gemacht mit Installation des Dienst unter anderem Namen "Apple_iTunes" ( instsrv.exe Apple_iTunes %WINDIR%\SysWOW64\srvany.exe.
Der Dienst erscheint ebenfalls unter Diensten. Diesen finde ich auch in der Regestry aber nicht unter HKLM/SYSTEM sondern an anderer Stelle. Wenn ich alle Ergänzungen vornehme kann ich den Dienst auch starten. Aber Apple-TV kann ihn nicht erkennen, von daher bin ich soweit wie vorher.

Hast Du eine Idee?

Danke und Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: CopyPaste
13.02.2014, aktualisiert um 15:13 Uhr
Ich habe leider keinen SBS da zum testen.
Ich würde aber die srvany.exe nicht aus dem 64-Bit Verzeichnis starten, sondern die, die im System32 Ordner liegt. Kann sein, dass das schon ein Problem darstellt.
Versuch mal die instsrv.exe und die srvany.exe in ein anderes Verzeichnis zu legen, z.b. direkt auf C:\ ins Rootverzeichnis.
Wo in der Registry wird dir denn jetzt der Dienst angezeigt, den du in der Reg siehst und an dem du die Änderungen gemacht hast?
Bitte warten ..
Neue Wissensbeiträge
Backup

Veeam Agent für MS Windows - neue Version verfügbar (bedingt jedoch offenbar .NET Framework 4.6)

Information von VGem-e vor 20 StundenBackup

Moin Kollegen, einer unserer Server zeigte grad an, dass für o.g. Software ein Update verfügbar ist. Ob ein evtl. ...

Python

Sie meinen es ja nur gut - Microsoft hilft python-Entwicklern auf unnachahmliche Weise

Information von DerWoWusste vor 2 TagenPython2 Kommentare

Stellt Euch vor, Ihr nutzt python unter Windows 10 und skriptet damit regelmäßig Dinge. Nach dem Update auf Windows ...

Sicherheits-Tools

TrendMicro Worry-Free Business Security 10.0 SP1 steht in Englisch bereit mit Unterstützung für Windows 10 1903 (May Update)

Information von VGem-e vor 2 TagenSicherheits-Tools1 Kommentar

Moin Kollegen, Dann kommt wohl demnächst auch die deutschsprachige/europäische Version zur Auslieferung. Gruß VGem-e

Batch & Shell
PowerShell Konferenz - Videos online
Information von NetzwerkDude vor 3 TagenBatch & Shell

Abend, die Tage werden Videos der Talks von der diesjährigen EU Powershell Konferenz hochgeladen, sind einige Interessante dabei: MFG ...

Heiß diskutierte Inhalte
Google Android
Anbieter für Diensthandys
Frage von Pat.batGoogle Android24 Kommentare

Hallo zusammen, ich bin seit einiger Zeit zuständig für die Diensthandys bei uns in der Behörde. Eine Management Software ...

Windows Server
Windows Server 2016 einrichten
Frage von borjiaWindows Server20 Kommentare

Ich würde gerne einen Server einrichten, erstmal nur mit DNS und AD. Habe mich die letzten Wochen durch diverse ...

Exchange Server
Vorgehen um von Tobit auf Exchange zu wechseln
Frage von Martin1987Exchange Server17 Kommentare

Guten Abend Ich habe den Auftrag erhalten, unser Mail von David zu Outlook zu wechseln. Wie muss ich da ...

Microsoft Office
Office 365 eMail via Website verschicken
Frage von BiBeSoMicrosoft Office16 Kommentare

Hallo, kann man im Office 365 eMails anlegen welche zum versenden (smtp) für die Website funktionieren ? Muss man ...