Dieser Beitrag ist schon älter. Bitte vergewissern Sie sich, dass die Rahmenbedingungen oder der enthaltene Lösungsvorschlag noch dem aktuellen Stand der Technik entspricht.

Mailprobleme

Hallo

Ein Kunde hat sich bei uns gewundert, dass er von einem Mitarbeiter von uns Mails erhielt, mit dem er gar nichts zu tun hat... Der betreffende Mitarbeiter hat auch die Emailadresse von diesem Kunden nicht gespeichert und hat ihm noch nie ein mail geschickt.
Kommt denn das Mail wirklich von unserem Geschäft? Wir haben ein Antivirusprogramm im Einsatz, daher glaube ich nicht dass wir einen Virus haben, aber bei uns ist alles möglich...

Kann man denn irgendwie nachprüfen wie er das Mail wirklich bekommen hat?

gruss stephan

Content-Key: 2294

Url: https://administrator.de/contentid/2294

Ausgedruckt am: 20.06.2021 um 01:06 Uhr

8 Kommentare
Mitglied: huppsi
Wie verschickt ihr den eure Mails? Habt ihr nen eigenen Mailserver?
Mitglied: pasman
Hatte die Mail einen sinnvollen Inhalt?

Wenn euer Kunde auf den Mailhaeder zugreifen kann, sollte der tatsächliche Absender dort zu finden sein.
Mitglied: 4311
Diese E-Mail kam zu 90% nicht aus eurem Haus.

Die momentanen Viren- und Spam-Freaks suchen E-mail-adressen. z. b. admin@firma1.de | hans@wurst.de verändern dann bei der ersten den Absender und schicken mit seinem Alias eine E-mail an die zweite Adresse

also
-Email von USER@firma1.de an hans@wurst.de

manchmal wird auch eine mail mit dem gleichen namen verschickt

-Email von admin@firma1.de an hans@wurst.de
-und 1h später eine von hans@wurst.de an admin@firma1.de

trägt zu Verwirrung der Postfachbesitzer bei und soll somit bewirken, daß einer der verwirrten personen einen Anhang öffnet und somit einen Virus oder Trojaner installiert.

Zusammengefasst: ist einfach SPAM!!!!
Mitglied: sause
Inhalt hatte es keinen, ich glaub es war ein File drangehängt. Aber dass der Kunde den Mailheader liest, oder weiss wo er ist kann ich mir nicht vorstellen.

vielen dank
Mitglied: sause
Nein, keinen Mailserver.
Mitglied: sause
Vielen Dank. Das ist uns schon einigemale passiert dass uns Kunden sagen sie bekommen mails von uns und wir haben keine geschickt... Wir aber bekommen keine solchen mails. Heisst das, dass unser Spam- und Antivirusprogramm beim Provider gut ist oder dass wir bis jetzt nur Glück gehabt haben?
Und was kann ich denn unserem Kunden raten? Soll er sich eine bessere Antivirensoftware kaufen oder soll er den Provider wechseln?

gruss stephan
Mitglied: 4311
Ich hab bisher noch nicht rausgefunden, was man definitiv dagegen machen kann... ich hab das Glück, daß ich die absender kenne und z.B. weiß, daß sie keine englischen mails schreiben.

Zum Thema, weshalb ihr noch keine empfangen habt, schätz ich eher, ihr habt glück gehabt! ;)

Ich würde vorschlagen an alle E-Mails eine Signatur anzuhängen, und den Kunden Sagen, wenn diese Fehlt (oder die E-Mail in Englisch ist) dann den anhang nicht öffnen und die e-mail löschen
Mitglied: Frank
Tja, ein bekanntes Problem. Jeder der sich mit der Materie ein wenig auskennt, kann E-Mails mit einem anderen Absender verschicken. Diese gefälschten Absender sind ein Relikt aus der Zeit, wo man beim Erstellen des E-Mail Protokolls noch nicht daran gedacht hat, das es tausende von Betrügern (auch Spammer genannt) dazu animiert die User endlos zu nerven. Außer einem Spamfilter, oder einer Einführung der Signatur im eigene Mail-System kann man da leider nicht viel machen. Es ist auch praktisch umöglich den Verursacher zu finden. Meist sind es aber Viren die die Outlook Kontaktinformationen durchgehen und zufällig an jeden, der drin steht, eine Spam-Mail versendet.

Gruß
Frank
Heiß diskutierte Beiträge
Windows 10
Austritt Mitarbeiter - Windows- u. M365 Konto
gelöst NixVerstehenVor 1 TagFrageWindows 1011 Kommentare

Moin zusammen, ich habe hier im Kleinunternehmen tatsächlich zum ersten Mal die Situation, das eine Mitarbeiterin aus dem kaufmännischen Bereich ausscheiden wird. Die Kollegin ist ...

Netzwerke
Kassen freezen ohne ersichtlichen Grund
Ronic1Vor 16 StundenFrageNetzwerke12 Kommentare

Hallo Zusammen, ich schreibe heute zum ersten Mal in diesem Forum. Also weißt mich bitte auf etwaige Fehler meinerseits hin. Wie ich in anderen Beiträgen ...

Windows Server
Always-on-VPN mit einer Netzwerkkarte
bluelightVor 1 TagFrageWindows Server11 Kommentare

Hallo zusammen, ich bin tatsächlich einmal auf eure Hilfe angewiesen! Ich habe für unser Unternehmen ein Domänennetzwerk auf einem Rootserver von Netcup erstellt und weitestgehend ...

Microsoft
Wird die durch den DHCP zugewiesene IP-Adresse in der Ereignisanzeige gespeichert?
stephan.csVor 1 TagFrageMicrosoft6 Kommentare

Guten Morgen zusammen, leider bin ich mit meiner Recherche bis jetzt nicht weiter gekommen. Darum die Frage Wir haben folgende Situation: - Windows 10 Clients ...

Installation
Setup mit automatischen Klicks
akadawaVor 1 TagFrageInstallation9 Kommentare

Moin, ich habe eine Installation welche ich gerne über das Softwarecenter vom SCCM installieren lassen möchte. Leider lassen die Parameter der Setup.exe es nicht zu, ...

Windows Netzwerk
PRTG Probe erkennt Lancom Router nicht mehr
gelöst blackarchVor 1 TagFrageWindows Netzwerk6 Kommentare

Hallo zusammen, die o.g. Probe ist auf dem Server eines Standortes installiert und lief bis dato problemlos. Gestern fiel nun der Ping für den Router ...

Windows 10
PDF Datei wird falsch angezeigt
ben1300Vor 1 TagFrageWindows 107 Kommentare

Hallo zusammen, habe hier eine PDF Datei, welche auf einem Macbook (Big Sur) und einem Windows 10 Prof. x64 Client problemlos dargestellt wird. Nun kommt ...

TK-Netze & Geräte
Starface mit NGN verliert Gateway
FabezzVor 16 StundenFrageTK-Netze & Geräte9 Kommentare

Guten Morgen zusammen, ich hoffe dass ich das richtige Thema getroffen habe. In unserer Firma wurde beschlossen dass die in die Tage gekommene Openscape ausgetauscht ...