Strato HiDrive über FritzBox per SMB als Laufwerk einbinden

allons-ger
Goto Top
Hallo liebe Community,

ich möchte auf einigen Client Rechnern (Win 10) die STRATO HiDrive Daten als Netzlaufwerk einbinden. Das klappt bei einigen Clients zumindestens mit Nutzung des WEBDAV Protokolls nicht, die Benutzer können die Dateien im Laufwerk zwar sehen, aber nicht per Doppelklick in MS-Office öffnen. Erst wenn die Dateien auf einen lokalen Abschnitt verschoben wurden klappt das mit dem Öffnen. Mein Verdacht ist, dass es am Protokoll liegt und das SMB3 vll. Besserung verschaffen könnte. Das wäre aber wiederum ein Problem, weil SMB 445 von der FritzBox geblockt wird. Auf dieser Seite
https://www.strato.de/faq/cloud-speicher/wie-kann-ich-strato-hidrive-als ...
wird zwar erklärt, wie man das in der FritzBox umkonfigurieren könnte, das ist aber in der aktuellen Firmware nicht mehr vorgesehen, den Filter-Eintrag gibts da nicht.

Frage 1 wäre, kann das mit dem Zugriff auf die Office Dateien am Protokoll liegen (Webdav, SMB, sFTP)? Frage 2, wie kann ich die FritzBox so konfigurieren, dass ein Zugriff auf Strato mittels SMB möglich ist.

Beste Grüße, Allons!

Content-Key: 1736713496

Url: https://administrator.de/contentid/1736713496

Ausgedruckt am: 17.05.2022 um 19:05 Uhr

Mitglied: IceBeer
IceBeer 18.01.2022 um 19:50:53 Uhr
Goto Top
Hallo,

als in meiner FB 7590 mit Fritz!OS 7.29 gibts diese Option noch.
Man muss dafür aber die "erweiterte Ansicht" aktivieren, warum Strato das unterhalb der Einstellung an sich beschreibt find ich komisch.

Zu deinen Fragen direkt kann ich nichts sagen.
Gegenfrage, klappt das nur bei Rechnern nicht, wenn sie hinter einer Fritzbox sind? Kannst du einen solchen Rechner evt. einfach mal "woanders" anschließen z.b. mobiler Hotspot und probieren ob es dann geht?
Sprich rausfinden, liegt es am Rechner oder am Router.

MfG IceBeer
Mitglied: Allons-GER
Allons-GER 19.01.2022 um 09:44:56 Uhr
Goto Top
Moin IceBeer, das mit dem alternativen Netz finde ich eine gute Idee, Danke