VMFS6 mit ESXi 6.5 oder 6.7 nachträglich auf einem Datenträger mit einer Installation von ESXi zusammen anlegen - Fehler im partedUtil von VMware

broecker
Goto Top
Moin,
wenn man als Installationsziel des ESXi nicht ein Flash-Medium nutzt, sondern Festplatte oder SSD, bekommt man zusätzlich für den restlichen Platz bereits einen VMFS5-Datastore.
Dabei ist ja ärgerlich, daß es keine Möglichkeit des Upgrades von VMFS5 auf 6 gibt. VMFS6 hat vor allem ein besseres FSTRIM, d.h. bei SSDs ist es besonders sinnvoll.
Löscht man dann diesen Datastore, gibt es mit den Bordmitteln - weder CLI noch GUI - keine funktionsfähige Möglichkeit, diesen wieder neu auf dem Medium zusammen mit den ESXi-Betriebspartitionen anzulegen. (partedUtil kann die Partition 3 nicht wieder anlegen)
Umständlich aber nachvollziehbar geht's dann wie folgt:

- Löschen des Datastores mit der ESXi-GUI, GPT-Partition Nr. 3 wird dabei entfernt.

- Booten des Hosts in ein Rettungslinux mit GPT-Support (jünger als 10 Jahre o.ä.).

- Ermitteln der richtigen Festplatte (bzw. RAID-Verbund oder LUN, ...) z.B. lsblk, fdisk -l (nur lesen): Ergebnis z.B. /dev/sda

- Neuanlegen der Partition mit gdisk GERÄTENAME: n
(new Partition) und übernehmen der Vorgaben: Partition 3, erster freier Block, letzter freier Block; dann aber Typ: fb00 (VMware-VMFS), verlassen von gdisk mit w (write) - y (yes - es soll "alles" überschrieben werden - keine Sorge).

- danach wieder in den ESXi booten und in der CLI die Partition wie auch von VMware vorgesehen (https://kb.vmware.com/s/article/1009829) formatieren: auch dort unbedingt die "richtige" Partition ermitteln, sie wird :3 sein, aber welche naa-ID ist zuvor z.B. aus der GUI zweifelsfrei zu ermitteln, damit man nicht versehentlich einen anderen Datastore platt macht...:

vmkfstools -C /vmfs/devices/disks/naaGERÄTE-ID:3

danach nicht direkt in der GUI versuchen, den Datastore einzubinden, sondern erst

- nochmals ESXi neu booten,
nachdem der Datastore dann erkannt wurde, kann er auf Wunsch wieder umbenannt werden. Falls er noch mit 0GB angezeigt wird, kann man ihn in der GUI 1x unmounten und wieder mounten.

- fertig face-smile

Content-Key: 531426

Url: https://administrator.de/contentid/531426

Ausgedruckt am: 17.08.2022 um 04:08 Uhr