Exchange und KEN, viele Mails an falsch Adressaten :-(

Mitglied: rost66

rost66 (Level 1) - Jetzt verbinden

29.07.2006, aktualisiert 01.08.2006, 4334 Aufrufe, 4 Kommentare

Mails kommen "falsch" an

Hallo, erstmal die vorhandene Struktur:

SBS 2003 Server mit Exchange, KEN in der Version 3, Beim Exchange ist der POP3-Connector eingerichtet.
KEN leitet die Mails an den Exchangeserver weiter per SMTP. Das hat laut Kundenaussage bisher gut funktioniert.
Jetzt hat er das Problem, dass zwei User sämtliche Mails erhalten die an die anderen User bestimmt sind, diese erhalten sie aber auch.
Er hat auch etwas dranrumgefrickelt und jetzt erhalten die viele "Mail could not delivered" oder ähnliche Meldungen.
Am KEN liegts nicht, da habe ich ales kontrolliert und die Einstellungen stimmen. Hat jemand ne Idee wo ich im Exchange forschen soll?
Der Kunde ist etwas, hmm, naja schwierig, er lässt einen nicht ohne weiteres am Server suchen, ohne dass man weiss wonach eigentlich ;-) face-wink. Vielleicht fällt ja jemandem spontan was ein. mit Exchange hab ichs leider nicht so....

Grüße

rost66
Mitglied: benjaminho
31.07.2006 um 21:26 Uhr
Aus welchem Grund ist KEN davor? der Exchange bringt doch beim SBS einen POP3 Connector mit, falls die Mails per POP3 abgeholt werden solln.
Bitte warten ..
Mitglied: rost66
01.08.2006 um 09:52 Uhr
Tja, das ist eine gute Frage, diejenigen die das eingerichtet haben, haben das so konfiguriert.
KEN wird/wurde eben auch für den Internetzugang und TAPifunktionen genutzt. Ich möchte ja eigentlich ganz weg vom Exchange weil für diese kleinere Umgebung ohne feste IP ist das doch eh unsinnig. Problem ist dabei die Übernahme der alten Email- Kalender- und Aufgabeneinträgen :-/ face-confused Mit KEN!4 habe ich ja auch die Groupwarefunktinalität. Wen man es von Grund auf neu installieren könnte wäre alles kein Problem aber eben der Kunde möchte natürlich einen möglichst nahtlosen Übergang. Vielleicht fällt ja jemandem was vernünftiges ein wie ich da am besten vorgehe. Es handelt sich um 8 Clients, 1 SBS2003, 1 KEN Server mit Windows 2000.

Thx und Viele Grüße

Robert
Bitte warten ..
Mitglied: benjaminho
01.08.2006 um 09:59 Uhr
mhh.. beim SBS ist der Exchange umsonst (also dabei) KEN nicht :-) face-smile ich würd alles über den Exchange machen und wegen der DnyIP einfach ein Smarthost einrichten der die Mails verschickt. So hat man auch kein Problem mit Arcor etc... Ich würde KEN löschen :-) face-smile
Bitte warten ..
Mitglied: rost66
01.08.2006 um 10:08 Uhr
ALso in meinen Augen ist das Unsinn, KEN IST ebenfalls vorhanden und wird ja auch benutzt um die Internet und ISDN/TAPIfunktionen zu verwenden. Mit dynamischer IP und Smarthosts gibts ja wohl auch genug Probleme wie man überall nachlesen kann ;-) face-wink
MS gibt ja selbst zu, dass der SBS Exchange mit dem POP3Connector nur eine "Zwischenlösung" darstellt und Exchange selbst wohl nur für Firmen gedacht ist die einen eigenen Mailserver betreiben, was ja dann auch Sinn macht. Zumal die Administration von KEN um ein vielfaches einfacher ist und in einer Umgebung mit ~ 10 Clients muss man ja nicht mit Kanonen auf Spatzen schiessen zumal es eben keinen Admin vor Ort gibt um eventuelle Probleme zu lokalisieren.

Wenn noch wem was einfällt bitte melden :-) face-smile

Gruß

Robert
Bitte warten ..
Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
Starlink im Unternehmen?
0xFFFFVor 22 StundenFrageLAN, WAN, Wireless40 Kommentare

Guten Morgen Admins, leider leiden wir darunter, dass wir uns hier in DE noch in einem Entwicklungsland was die Internetanbindung angeht, sehr. Nun kam ...

Off Topic
Klimaanlage im Serverraum
gelöst imebroVor 18 StundenFrageOff Topic20 Kommentare

Hallo, wir haben einen kleinen Serverraum (viell. 5 - 6 m²), in dem ein Serverschrank steht. Der Raum hat kein Fenster!!! Darin befinden sich ...

Microsoft
Datenkrake - Browser
DennisWeberVor 1 TagErfahrungsberichtMicrosoft11 Kommentare

Hallo zusammen, ich empfehle euch mal definitiv in "Temp" Verzeichnis eures Browsers zu schauen. Es war für mich erschreckend, wie viele wichtige Dokumente und ...

Netzwerkmanagement
Sicherheitsrisiken Synology DS Admin Konto
RitchtoolsVor 1 TagFrageNetzwerkmanagement6 Kommentare

Hallo Zusammen, ich habe die Pflege von einem Firmen NAS übernommen (Synology) es sind mehrere Rechner im Netzwerk die auf Daten zugreifen. Leider hat ...

Windows 10
Windows 10 hängt bei Neustart immer bei "Bitte warten" über Stunden
gelöst Odde23Vor 19 StundenFrageWindows 1023 Kommentare

Ich habe seit längerem, um genau zu sein seit gut einem Jahr, da wurde der Rechner gekauft, das Problem, dass der Rechner bei einem ...

Windows 10
Windows 10 verliert die Druckertreiber
KMP1988Vor 1 TagFrageWindows 1010 Kommentare

Servus zusammen, wir haben bei einem Kunden folgende Konstellation: - Server2019 (AD, DNS, DHCP) - Server2019 (Print-Server-Rolle) - W10-Clients Die Drucker werden übers Logon-Scirpt ...

DNS
Opendns.com - Kosten?
cordialVor 1 TagFrageDNS2 Kommentare

Moin, Ich möchte gerne den OpenDNS Dienst mal verstehen. Hab da schon länger einen Account mit Filterung. Die "Free" Edition bei OpenDNS ist doch ...

Windows 10
Windows 10 System Recovery Ordner fast 60 GB - Wie löschen?
Looser27Vor 1 TagFrageWindows 106 Kommentare

Guten Morgen, bei einem unserer Clients funktioniert scheinbar das automatische Aufräumen nach Updates / Upgrades nicht. Wie kann ich dem Kollegen auf die Schnelle ...