transocean
Goto Top

Diverse Sicherheitslückem in Cisco Firewalls aufgetaucht

Moin,

betroffen von dieser Lücke sind zahlreiche Cisco Geräte, wie man hier lesen kann.

Gruß

Uwe

Content-Key: 362928

Url: https://administrator.de/contentid/362928

Printed on: March 2, 2024 at 05:03 o'clock

Member: coltseavers
coltseavers Jan 31, 2018 at 12:10:11 (UTC)
Goto Top
Viele Unternehmen setzen auf Hersteller wie Cisco, in dem Glauben, dass sie dann qualitativ hochwertige, sichere und ausgereifte Hardware hätten.
Aber wenn ich mal überlege, wie oft ich schon von Sicherheitslücken besonders bei Cisco gelesen habe, dann frage ich mich, was daran besser sein soll gegenüber günstigerer Alternativen wie Mikrotik oder Ubiquiti.
Member: wiesi200
wiesi200 Jan 31, 2018 at 13:36:13 (UTC)
Goto Top
Zitat von @coltseavers:

Viele Unternehmen setzen auf Hersteller wie Cisco, in dem Glauben, dass sie dann qualitativ hochwertige, sichere und ausgereifte Hardware hätten.
Aber wenn ich mal überlege, wie oft ich schon von Sicherheitslücken besonders bei Cisco gelesen habe, dann frage ich mich, was daran besser sein soll gegenüber günstigerer Alternativen wie Mikrotik oder Ubiquiti.

Cisco ist mehr im Gebrauch deshalb fallen solchen Lücken vermutlich auch leichter auf und werden in der Öffentlichkeit mehr zerlegt.

Wobei ich schon Tag Täglich darauf warte das meine neue Firewall geschickt wird damit ich den alten Cisco in Rente schicken darf.
Member: PharIT
PharIT Jan 31, 2018 at 15:45:49 (UTC)
Goto Top
Welche denn?
Member: wiesi200
wiesi200 Jan 31, 2018 at 15:49:41 (UTC)
Goto Top
Hab mich am Schluss, auch auf Grund einer Empfehlung von @Dani, für ne X300 von Barracuda Networks entschieden.
Member: Dani
Dani Feb 01, 2018 at 06:29:18 (UTC)
Goto Top
Moin,
Hab mich am Schluss, auch auf Grund einer Empfehlung von @Dani, für ne X300 von Barracuda Networks entschieden.
freut mich zu hören... wohin darf ich die Rechnung für's Consulting schicken? face-big-smile


Gruß,
Dani
Member: brammer
brammer Feb 01, 2018 at 08:10:53 (UTC)
Goto Top
Hallo,

freut mich zu hören... wohin darf ich die Rechnung für's Consulting schicken?

@Dani,
wir können hier Rechnungen schreiben?
Ich mach das hier bisher nur damit mir nicht langweilig wird....

Zum Thema:

was daran besser sein soll gegenüber günstigerer Alternativen wie Mikrotik oder Ubiquiti.

Nun, wenn ich mir die Versions Historie bei Mikrotik oder Ubiquiti ansehe, gibt es da auch immer wieder Update Bedarf.
Ich weiß auch nicht wie die beiden Hersteller auf ein 8 Stunden SLA mit Techniiker vor Ort reagieren.... Vor allen wenn der Standort Ulaan Baatar ist...

brammer
Member: coltseavers
coltseavers Feb 01, 2018 at 10:52:52 (UTC)
Goto Top
Zitat von @brammer:
Nun, wenn ich mir die Versions Historie bei Mikrotik oder Ubiquiti ansehe, gibt es da auch immer wieder Update Bedarf.
Korrekt, aber afaik wegen Fehlerbehebung und Funktionsverbesserungen / Erweiterungen, nicht wegen "offen wie ein Scheunentor".

Ich weiß auch nicht wie die beiden Hersteller auf ein 8 Stunden SLA mit Techniiker vor Ort reagieren.... Vor allen wenn der Standort Ulaan Baatar ist...

Spielt doch keine Rolle wo der Standort des Herstellers ist.
Für Vor-Ort-Service gibts (zumindest bei Mikrotik) zertifizierte Dienstleister - auch in Deutschland.

Gruß,
coltseavers
Member: brammer
brammer Feb 01, 2018 at 12:27:21 (UTC)
Goto Top
Hallo,

Ich weiß auch nicht wie die beiden Hersteller auf ein 8 Stunden SLA mit Techniiker vor Ort reagieren.... Vor allen wenn der Standort Ulaan Baatar
ist...

Spielt doch keine Rolle wo der Standort des Herstellers ist.
Für Vor-Ort-Service gibts (zumindest bei Mikrotik) zertifizierte Dienstleister - auch in Deutschland.

Na, dann versuche mal ein 8 Stunden SLA in Timbuktu mit Ersatzgerät zu bekommen...
Da wird die Luft ganz dünn...
Ich weiß das braucht nicht jeder... ich schon...

brammer
Member: coltseavers
coltseavers Feb 01, 2018 at 13:01:38 (UTC)
Goto Top
Ich glaub da würde ich eher Ersatzgeräte einlagern oder Redundanzen im Netz schaffen, bevor ich auf solche kostspieligen Verträge angewiesen bin.
Und ob es Cisco innerhalb von 8 Stunden 24/7/365 grarantiert(!) schafft an jede Ecke der Welt einen Techniker zu entsenden (Urwald, Nordpol, oder wie Du sagst: Timbuktu (Afrika)), wage ich mal zu bezweifeln. Da müsste man schon etwas konkreter werden...
Member: brammer
brammer Feb 01, 2018 at 14:16:50 (UTC)
Goto Top
Hallo,

für Ulaan Baatar haben wir von Cisco 8h mit Techniker und Ersatzgerät... getestet... Ebenso in Mali .. auch getestet
Redundanzen sind natürlich die richtige Alternative.... aber vom Kunden nicht gewünscht

Ersatzgerät ist immer problematisch.... wenn das 5 Jahre im Schrank liegt wird es auch nicht besser.

Und was die Kosten angeht .. wenn der Ausfall einen mittleren 5 stelligen Betrag / Stunde kostet..... dann ist ein SLA für ein paar hundert Euro Egal...

brammer