Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Bemerkenswertes Verhalten beim Zugriff auf einen Freigabe per DNS

Mitglied: informatikersi

informatikersi (Level 1) - Jetzt verbinden

15.07.2011 um 11:54 Uhr, 2887 Aufrufe, 12 Kommentare

Nach mehrstündiger Suche und verzweifeln am eigenen Wissen, muss ich nun mal die Cloud befragen:

Folgende Eckdaten zu meinem Problem: Windows 2003 SBS als DC, keine weiteren Server, diverse Clients von Windows 2000 bis 7 alles Professional / Vista Business. DNS, DHCP und alle weiteren Serverdienste liegen auf dem SBS. Nur aufrgund spezieller Anforderungen einer Fachanwendung bat ein Windows 2000 Recher sechs lokale Shares für das lokale Netzwerk. Zum Problem: Alle funktionieren per IP (Zugriff über den Windowsexplorer per \\192.168.0.1\Share), fünf funktionieren per DNS (Zugriff über den Windowsexplorer per \\PC-Name\Share) und eben eine nicht. Zugriffsrechte gesetzt auf "jeder" mit "vollzugriff" - auch das Ändern des freigegebenen Ordners (Anstatt D:\Test eben D:\Test2 erneut mit dem gleichen Namen freigegeben) brachte keine Besserung.

Hat eventuell jemand eine Idee?

Danke und Gruß

-informatikersi-
Mitglied: mathze01
15.07.2011 um 12:15 Uhr
Was passiert denn wenn du per Ping versuchst die Namen zu erreichen?
Bitte warten ..
Mitglied: DerWoWusste
15.07.2011 um 12:17 Uhr
Ja, was meldet ping "name"?
Wenn Du den Namen pingen kannst, könnte es ein Problem des Netzwerkkartentreibers am Client sein. Aktualisiere den auf jeden Fall, bzw. nimm eine andere Netzwerkkarte, falls die alte keinen Treiber neuer als sagen wir mal 2007 anbietet.
Bitte warten ..
Mitglied: 60730
15.07.2011 um 15:36 Uhr
moinsen,

Nach mehrstündiger Suche und ...

nach mehrmaligem Lesen werd ich irgendwie immer noch nicht schlauer - kann das evtl. an deiner Absatzlosen Schreibwiese oder doch an meinen alten Augen liegen?
wo war das Hallo versteckt?
bat ein Windows 2000 Recher

Meinst du den Rächer der enterbten? Von W2k kenne ich zwei in einem bestimmten Bereich sehr unterschiedliche Systeme . Pro oder eine version vom Server?

Anyway, da W2k0 eh nicht mehr von M$ supportet ist, weißt du was ich an deiner Stelle machen würde.

Zugriffsrechte gesetzt auf "jeder" mit "vollzugriff"
wird ja immer besser nimm Freenas...

@ DWW - wenn von einem Client ein Server Share von 5 nicht unter FQDN, sondern nur unter IP ereichbar ist - nehme ich nicht an das DNS das Problem ist.
Bitte warten ..
Mitglied: mathze01
15.07.2011 um 22:36 Uhr
Also da hat TinoBeil recht der Befehl "net" kann keine FQDN also DNS Namen.
Bitte warten ..
Mitglied: jsysde
15.07.2011 um 22:52 Uhr
Ist es immer derselbe Share, der nicht im Zugriff ist? Probierst du das immer in der gleichen Reihenfolge?
Da Windows 2000 als Clientsystem max. 10 eingehende Connections zulässt und beim Zugriff via DNS-/NetBIOS jeweils _zwei_ Verbindungen zum Client geöffnet werden, greift hier simple Mathematik: 5x2=10 Connections. Und Ende.

Cheers,
jsysde

P.S.:
Und nun frag bloss nicht, warum SMB beim Zugriff via DNS-/NetBIOS _zwei_ Verbindungen aufmacht und beim direkten IP-Zugriff nur eine - ich hatte dieses Phänomen vor Jahren mal in ähnlicher Form.
Bitte warten ..
Mitglied: informatikersi
16.07.2011 um 11:00 Uhr
Zitat von mathze01:
Was passiert denn wenn du per Ping versuchst die Namen zu erreichen?

Guten Morgen zusammen,

per Ping wird's in die IP umgesetzt! Funtkioniert auch mit externen Adressen!

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: informatikersi
16.07.2011 um 11:01 Uhr
Zitat von DerWoWusste:
Ja, was meldet ping "name"?
Wenn Du den Namen pingen kannst, könnte es ein Problem des Netzwerkkartentreibers am Client sein. Aktualisiere den auf jeden
Fall, bzw. nimm eine andere Netzwerkkarte, falls die alte keinen Treiber neuer als sagen wir mal 2007 anbietet.

Moin, Treiber habe ich aktualisiert! Austauschen kann ich die Karte nicht, steht ca. 180km von mir weg.
Bitte warten ..
Mitglied: informatikersi
16.07.2011 um 11:06 Uhr
Zitat von 60730:
moinsen,

> Nach mehrstündiger Suche und ...

nach mehrmaligem Lesen werd ich irgendwie immer noch nicht schlauer - kann das evtl. an deiner Absatzlosen Schreibwiese oder
doch an meinen alten Augen liegen?
wo war das Hallo versteckt?
> bat ein Windows 2000 Recher

Meinst du den Rächer der enterbten? Von W2k kenne ich zwei in einem bestimmten Bereich sehr untschiedliche Systeme . Pro oder
eine version vom Server?

Anyway, da W2k0 eh nicht mehr von M$ supportet ist, weißt du was ich an deiner Stelle machen würde.

> Zugriffsrechte gesetzt auf "jeder" mit "vollzugriff"
wird ja immer besser nimm Freenas...

@ DWW - wenn von einem Client ein Server Share von 5 nicht unter FQDN, sondern nur unter IP ereichbar ist - nehme ich nicht an das
DNS das Problem ist.

Jup, dass liegt an meiner absatzlosen Schreibweise. Ich neige hierzu hin und weider! *Hallo* ist dem erhöhten Stresspegel von gestern zum Opfer gefallen - in diesem Sinne: HALLO4all. Wie beschrieben handelt es sich um ein Windows 2000 Professional - Austausch ausgeschlossen - die Ansteuerung der angeschlossenen Hardware funktioniert unter Windows XP oder höher schlicht nicht mehr - was auch Deine anderen "freenas"-Option ausschließt! Aber danke für den Versuch. Dass M$ das nicht mehr supported ist mir nicht entgangen. DNS läuft im Netz sonst störungsfrei auch das Leeren des Caches brachte keine Abhilfe!

Thx for more ideas!
Bitte warten ..
Mitglied: informatikersi
16.07.2011 um 11:08 Uhr
Zitat von jsysde:
Ist es immer derselbe Share, der nicht im Zugriff ist? Probierst du das immer in der gleichen Reihenfolge?
Da Windows 2000 als Clientsystem max. 10 eingehende Connections zulässt und beim Zugriff via DNS-/NetBIOS jeweils _zwei_
Verbindungen zum Client geöffnet werden, greift hier simple Mathematik: 5x2=10 Connections. Und Ende.

Cheers,
jsysde

P.S.:
Und nun frag bloss nicht, warum SMB beim Zugriff via DNS-/NetBIOS _zwei_ Verbindungen aufmacht und beim direkten IP-Zugriff nur
eine - ich hatte dieses Phänomen vor Jahren mal in ähnlicher Form.

Die Idee hatte ich auch schon, erstickt der Ansatz im Keim: Zugriff von zwei Geräte auf die Freigabe und auch um das Öffnen mehrerer Zugriffskanäle zu unterbinden: Nur die beiden betroffenen Maschinen hochgefahren - Rest vom Netz war aus - gleiches Verhalten!
Bitte warten ..
Mitglied: jsysde
16.07.2011 um 13:30 Uhr
Na, dann wäre doch mal ein Blick ins Eventlog der Maschinen angesagt. Und nur so nebenbei, welche Fehlermeldung erhälst du denn eigentlich?

Cheers,
jsysde
Bitte warten ..
Mitglied: jsysde
16.07.2011 um 13:32 Uhr
Also da hat TinoBeil recht der Befehl "net" kann keine FQDN also DNS Namen.
Doch. Ich mounte meine Drives mittels net use \\meine.domain.tld\dfsshare - klappt prima.

Cheers,
jsysde
Bitte warten ..
Mitglied: 60730
16.07.2011 um 20:27 Uhr
Jup, dass liegt an meiner absatzlosen Schreibweise.

alsoistdochganzeinfachdumußtmalnachdenkenwaspassiertwennderServernenHartenwarenschadenabbekommtunddudannvordertatsachestehstneuerserverkeinetreiber4w2k0
Thx for more ideas!

Alle funktionieren per IP (Zugriff über den Windowsexplorer per \\192.168.0.1\Share), fünf funktionieren per DNS (Zugriff über den Windowsexplorer per \\PC-Name\Share)

siehst du die Idee dahinter? - ich vermute mit dem Grund deiner Verzweiflung liegst du nicht ganz daneben

Ps: SBS; 192.168.0.1\share - ist mir irgendwie zu einfallslos (obwohl die 1 nicht als GW Adresse zu nehmen ist ja schon.....)

PSS2 @ mathze01: "Das" FQDN grundsätzlich nie geht hab ich nie behauptet.....
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Samba
Nicht passende Rechte auf Samba-Freigab
Frage von diwaffmSamba9 Kommentare

Hi Leute, ich habe hier einen openSUSE Server auf dem ein Samba läuft. Auf die Freigaben dieses Samba greifen ...

Internet Domänen

DNS Einstellungen bei einer Domäne für Zugriff auf BI-System

gelöst Frage von Fnord23Internet Domänen8 Kommentare

Hallo zusammen, leider konnte ich noch keinen Artikel finden der mir bei meinem Problem weiterhelfen konnte. Folgendes Szenario haben ...

Windows Server

DNS Auflösung bei VPN Verbindung fehlt - Zugriff auf Windows Domäne möglich?

gelöst Frage von x-typeWindows Server18 Kommentare

Hallo, gleich vorweg, ich bin kein Profi im Bereich der Netzwerktechnik und verwalte nur mein kleines privates Netzwerk. Dieses ...

Windows Server

Problem mit DNS Server - Zugriff auf neu gehostete Seite funktioniert nicht

gelöst Frage von bigbootykillaWindows Server14 Kommentare

Hallo, ich hab hier ein "kleines" Problemchen. Eine neue Website, die auf wix gehostet wurde, ist vom Handy erreichbar, ...

Neue Wissensbeiträge
Windows 10

Windows 10 kann XPS erzeugen aber nicht anzeigen ????

Erfahrungsbericht von Deepsys vor 2 StundenWindows 10

Heute schickt mir ein Kollegen eine E-Mail mit einer XPS-Datei vom Kunden im Anhang und fragt wie er diese ...

Exchange Server

1und1 IONOS: Probleme beim Mailversand mit Exchange

Information von reksierp vor 12 StundenExchange Server3 Kommentare

Hallo, seit Do, 17.1.19 etwa Mittags nimmt 1und1 IONOS keine Mails mehr über den Standard-Port SMTP 25 an. Nachdem ...

LAN, WAN, Wireless

Cisco Mikrotik VPN Standort Vernetzung mit dynamischem Routing

Anleitung von aqui vor 1 TagLAN, WAN, Wireless

1. Allgemeine Einleitung Das nachfolgende Tutorial ist eine Fortführung der hier bei Administrator.de schon bestehenden VPN Tutorials und beschreibt ...

Windows Mobile

Support für Windows Mobile endet im Dezember 2019

Information von transocean vor 2 TagenWindows Mobile

Moin, Microsoft empfiehlt als Alternative den Umstieg auf iOS oder Android, wie man hier lesen kann. Gruß Uwe

Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
Temporäre WLAN Verbindung für AD-Login
Frage von Christian.WidauerLAN, WAN, Wireless17 Kommentare

Hallo zusammen, ich weiß leider nicht unter welchem Begriff ich dafür suchen muss, daher habe ich bisher leider nichts ...

LAN, WAN, Wireless
Bekannte Drosselungen bei Providern ?
Frage von HenereLAN, WAN, Wireless15 Kommentare

Servus zusammen, in bereits angefangen, aber ich hoffe dass der Beitrag hier mehr Informationen bringt. Sind Portdrosselungen bzw gezielte ...

Windows Server
MSSQL Backup in Form von .sql einspielen
Frage von janosch12Windows Server14 Kommentare

Guten Morgen, wir verwenden das Tool SQLandFTPBackup ( ) zum sichern einiger MSSQL Datenbanken. Nun sichert das Toll die ...

Netzwerkmanagement
Reverse Proxy für TCP und UDP Anfragen
gelöst Frage von flxklsNetzwerkmanagement14 Kommentare

Hallo zusammen, ich besitze einen Rootserver, der nur eine öffentliche IP besitzt und auf dem mehrere VMs laufen. Da ...