HP-Probook 6450b u. Dockinstation mit 24-Zoll-Monitor brauchbar?

Mitglied: Philipp711

Philipp711 (Level 2) - Jetzt verbinden

14.02.2011 um 16:14 Uhr, 7510 Aufrufe, 7 Kommentare

Hi Leute,

hab vor ein neues Notebook zu kaufen. Die Ausmaße sollten so ungefär bei 13-15Zoll liegen. Ein Dockingport ist Pflicht!

Hab mir ein HP Probook 6450b ins auge gefasst. Gefällt mir so sehr gut, denke das HP eine gute Marke ist.

Wenn ich genau diese Notebook kaufe wird eine Intel HD-Graphics integriert sein.

Ich frage mich jetzt ob der Laptop in Verbindung mit einer neuen HP-Dockingstation und nem 24"-Full HD Monitor klar kommt.
Also wird der ne 1080p auflösung fahren können??

Danke!!!
Mitglied: 45877
45877 (Level 3)
14.02.2011 um 16:31 Uhr
Hallo,

schau dir halt an was genau der Chipsatz schafft, dann schaft er das auch über die Dockinstation. Aber 9120*10980 sollte

ein neuer Chipsatz eigentlich locker packen..
Bitte warten ..
Mitglied: goscho
14.02.2011 um 18:09 Uhr
Hallo Philipp,
das HP eine gute Marke ist, ist wohl unstrittig.
Das Probook 6450b ist auch eine gute Wahl, wenn ein 14"-Gerät benötigt wird.
Denk daran, dass du für den Anschluss eines DVI/HDMI-TFTs einen Adapter benötigst. Das 6450B wird mit Displayport + VGA ausgestattet. Der Adapter kostet gleich mal ca. 30,- €.
Die Intel-HD-Grafik ist für normales Arbeiten ausreichend dimensioniert, erst bei grafikintensiven Anwendungen, wie Bild- oder Videobearbeitung, solltest du zu besseren Chips von AMD oder NVIDIA greifen. Dann wird das Notebook (kein 6450B mehr) aber auch wesentlich teurer und zumeist lauter.

Bei den Dockingstationen solltest du darauf achten, keinen USB-Portreplikator (sind sehr günstig), sondern die passende Dockingstation auszuwählen.
Davon gibt es auch verschiedene Varianten:
Die günstigeren (bzw. älteren) haben DVI- und VGA-Anschluss.
Die neueren besitzen bis zu 2 Display-Port + 2 DVI-Anschlüsse.
Bitte warten ..
Mitglied: dog
14.02.2011 um 23:26 Uhr
Aber 9120*10980

Den Chipsatz der die Auflösung schafft möchte ich haben face-devilish
Bitte warten ..
Mitglied: Philipp711
15.02.2011 um 11:05 Uhr
Hi danke für die schnellen antworten

@goscho

an den neuen Laptop wird "direkt" eigentlich kein Bildschirm angeschlossen. Nur über die Dockingstation! Außnahmen wären nur Projektoren, wobei diese meistens eh nur einen VGA-Anschluss haben.

Die Dockingstation sollte eine für ~160€ sein, denke das die angebotenen Dockingstationen in diesem Preisegement "ordentliche" sind. Zumindest sieht man den Dockingport auf der Oberseite der Station.

Nocheinmal zum Grafik-Chip:

Der Chipsatz sollte doch ausreichen um minimale Bildbearbeitung anwenden zu können (werde ich höchstens1mal die woche für 15min "machen") und auch ein paar hd-filme (mkv's)oder auch billig Avi's zu schauen, oder ? Zumindest wird der Chip im Internet so angepriesen, dass er diese Leistung bringt.
Bitte warten ..
Mitglied: goscho
15.02.2011 um 11:39 Uhr
Zitat von @Philipp711:
an den neuen Laptop wird "direkt" eigentlich kein Bildschirm angeschlossen. Nur über die Dockingstation!
Naja, das ist immer so eine Sache mit den Notebooks. ;-) face-wink
Dann wird's mal eben in einer 2. Umgebung genutzt und dort soll der nigelnagelneue 24"-Hochglanz-TFT angeschlossen werden. Der hat aber nur DVI und/oder HDMI als digitale Anschlüsse.
Außnahmen wären nur Projektoren, wobei diese meistens eh nur einen VGA-Anschluss haben.
Die neueren kommen fast alle mit DVI daher.
Die Dockingstation sollte eine für ~160€ sein, denke das die angebotenen Dockingstationen in diesem Preisegement
"ordentliche" sind. Zumindest sieht man den Dockingport auf der Oberseite der Station.
Ja, diese Dockingstation ist in Ordnung.

Wenn man allerdings die Möglichkeit hat, eine mit DUAL-Displayport + DUAL-DVI für einen kleinen Aufpreis zu bekommen, sollte man das überlegen.
Ich habe schon diverse Dockinglösungen mit DVI+VGA im Dual-Displaybetrieb eingerichtet. Mit 2 digitalen Anschlüssen fährt man heutzutage besser.
Schau mal in die c't (Ausgabe 2 oder 3 aus 2011). Dort ist ein Vergleich von Notebooks mit Dockingstationen enthalten.
Nocheinmal zum Grafik-Chip:

Der Chipsatz sollte doch ausreichen um minimale Bildbearbeitung anwenden zu können (werde ich höchstens1mal die woche
für 15min "machen") und auch ein paar hd-filme (mkv's)oder auch billig Avi's zu schauen, oder ? Zumindest
wird der Chip im Internet so angepriesen, dass er diese Leistung bringt.
Ja, das sollte der hinbekommen. Steht ja auch "HD" drauf. :-) face-smile
Bitte warten ..
Mitglied: Philipp711
26.02.2011 um 11:42 Uhr
hi leute hier bin ich noch einmal.

habe mir das notebook gekauft und bin dran es zu installieren. Es nervt mich allerdings, dass wenn ich den laptop auf die dockingstation stecke, verziehen sich meine minianwendungen. Gibt's irgendwie ne lösung die minianwendungen egal bei welcher auflösung immer oben rechts zu fixieren??
Bitte warten ..
Mitglied: goscho
26.02.2011 um 11:50 Uhr
Zitat von @Philipp711:
hi leute hier bin ich noch einmal.
Hi auch,
habe mir das notebook gekauft und bin dran es zu installieren. Es nervt mich allerdings, dass wenn ich den laptop auf die
dockingstation stecke, verziehen sich meine minianwendungen. Gibt's irgendwie ne lösung die minianwendungen egal bei
welcher auflösung immer oben rechts zu fixieren??
Ja, wenn du die selbe Auflösung auf dem Notebook und dem TFT nutzt, dann sind die Minianwendungen an der selben Stelle. :-) face-smile
Da aber dein TFT 1920*1080 und dein Notebook wahrscheinlich nur 1280*800 oder 1680*1050 anbietet, sieht's nicht so gut aus. :-( face-sad

Ob das ansonsten mit Zusatzsoftware gemacht werden kann, weiß ich nicht.

Beim Anschluss von 2 TFTs wirds noch lustiger.
Wenn du die Minianwendungen an den rechten Rand beider TFTs plazierst und dann abdockst, sind sie auf dem Notebookdisplay übereinander am rechten Rand.
Bitte warten ..
Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
Server fährt um 22:04 einfach runter
achim22Vor 23 StundenFrageWindows Server17 Kommentare

Hi, ich habe seit drei Tagen das Problem das sich das Blech einfach runter fährt, ohne jeglichen Grund. Dachte erst es liegt an den ...

Windows 7
Windows 7 fast alle Programme melden zeitweise "keine Rückmeldung"
GerdlangVor 13 StundenFrageWindows 723 Kommentare

Im Oktober 2020 wurde mein Rechner von einem Virus befallen. Habe ihn dann zur Softwarereparatur in eine renomierte IT-Werkstatt gegeben. Danach war alles OK. ...

Off Topic
Probearbeit als Systemadministrator
xsheynVor 1 TagAllgemeinOff Topic10 Kommentare

Hallo zusammen, aktuell suche ich eine neue Stelle und wurde nun für 2 Tage zum Probearbeiten eingeladen. Die Stelle wäre als IT-Systemadministrator im Service ...

Windows Server
Domänencontroller - LDAPS via TLS1.2
gelöst Philipp711Vor 1 TagFrageWindows Server8 Kommentare

Hallo Leute, ich habe ein kleines Verbindungsproblem zwischen einer Java-Anwendung (java11) und unserem Domänencontroller. Ich erhalte folgenden Fehler: Per Openssl habe ich mal die ...

Notebook & Zubehör
Notebook zurücksetzen "ohne" Passwort abfrage
gelöst ZeppelinVor 1 TagFrageNotebook & Zubehör11 Kommentare

Hallo zusammen, ich habe ein Lenovo ThinkPad und möchte dieses so einrichten, dass es nicht möglich ist dieses ohne weiteres Zurückzusetzten. Ich habe hierzu ...

Hardware
Problem bei gleichzeitiger Nutzung Bluetooth Headset Laptop u. Smartphone
cramtroniVor 1 TagFrageHardware7 Kommentare

Guten Tag zusammen, ich habe ein Problem und zwar nutze ich ein Bluetooth Headset, das gleichzeitig mit meinem Laptop und meinem Smartphone verbunden ist. ...

Outlook & Mail
Outlook 2016 gelber Briefumschlag in der Taskleiste
DavidHergVor 1 TagFrageOutlook & Mail4 Kommentare

Guten Abend, ich nutze Outlook 2016 64-bit auf WIndows 10 20H2. ich habe mehrere Ordner mit Unterordnern, wo E-Mails abgelegt werden durch Regeln. Gibt ...

Microsoft
Richtiges Patch Management?
leon123Vor 1 TagFrageMicrosoft7 Kommentare

Hallo zusammen, wie macht ihr das mit dem Patch Management? Benutzt ihr spezielle Tools von Drittherstellern (ich habe mir Atera angesehen) oder lässt ihr ...