Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Netzwerkfreigabe unter Win-XP gemäß Win-2000

Mitglied: SVAdmi

SVAdmi (Level 1) - Jetzt verbinden

31.07.2006, aktualisiert 03.08.2006, 4987 Aufrufe, 10 Kommentare

Hallo!

Ich habe ein Problem damit, dass die Datei-/Ordnerfreigabe unter Windows-XP Pro Dank Microsoft nicht mehr der unter Windows-2000 Pro entspricht:

Bislang habe ich in einem piep-einfachen Windows-2000-Pro Peer-to-Peer-Netzwerk auf den PCs ein Verzeichnis "Transfer-nur-Schreibrechte" angelegt und so freigegeben, dass jeder im Netzwerk dort Dateien ablegen konnte. Dazu waren die Rechte wie folgt definiert:
Benutzer "Netzwerk" darf
X=Schreiben
X=Inhalt auflisten
"Gast" aktiviert
Dies war ideal für Dateien, die abgelegt aber auf die anschließend keiner als der Benutzer des PCs mehr Zugriff haben sollte. Der Benutzer "Netzwerk" war/ist in Windows-2000 per Standard vorhanden und erfüllt den Zweck. Somit wurde jeder andere Benutzer bzw. PC als "Netzwerk" betrachtet und musste nicht umständlich auf dem Freigabe-PC eingerichtet werden.

Mittlerweile habe ich die "Einfache Dateifreigabe" unter XP zwar deaktiviert, aber trotzdem stehen dann nur 3 Rechte zur Veränderung zur Verfügung: "Vollzugriff", "Ändern" und "Lesen"
Aber das reicht eben nicht für individuellerer Freigaberechte.

Meine Vorgehensweise soweit: Ordner "Transfer-nur-Schreibrechte" freigeben:
Ordner markieren -> re. Maustaste -> Freigabe und Sicherheit... -> Markieren "Diesen Ordner freigeben" -> Berechtigungen -> "Jeder" entfernen -> Hinzufügen -> Erweitert -> Jetzt suchen
-> "Netzwerk" auswählen und OK -> OK

Vielleicht kann mir jemand verraten, was noch zu beachten ist, außer der "einfachen Dateifreigabe".
WICHTIG: Ich möchte das Netzwerk nicht "Aufpumpen und auf den Kopf stellen" sondern ganz einfach wie bislang weiter arbeiten. Ich will also nicht wegen XP jetzt auf "Activ-Directory", "W2K-Server" mit Client-Server, irgendwelche zusätzliche Hilfsprogramme, Tools oder anderen Schnick-Schnack umsteigen, nur um eine Freigabe einzurichten.

Vielleicht kann/muss ja irgendwo der Benutzer "Netzwerk" angepasst werden. Wenn ja, frage ich mich wo? Allerdings hätte dies ja wieder generelle Auswirkungen auf alle Freigaben für Benutzer "Netzwerk". Wäre also eigentlich unsinnig (but MS)!

Für Tipps und Rückmeldungen vielen Dank im voraus.
Grüße
Martin
Mitglied: nomax
31.07.2006 um 15:24 Uhr
hi,

damit der benutzer "netzwerk" nur "schreiben" und "inhalt auflisten kann" setzten sie unter dem reiter sicherheit einfach die entsprechende berechtigung.
hier: "ordnerinhalt auflisten" + "lesen"
das ganze funktioniert auch auf gruppen: administratoren, hauptbenutzer, etc.
Bitte warten ..
Mitglied: meinereiner
31.07.2006 um 16:53 Uhr
um meinen Vorschreiber zu ergänzen.
Du musst die Berechtigungen auf Datei- und nicht auf Freigabeebene setzen.
Bitte warten ..
Mitglied: SVAdmi
01.08.2006 um 10:04 Uhr
Hallo
und Danke schon mal für die Rückmeldungen. Gestern habe ich auf einem anderen PC WinXP-Pro hochgezogen und siehe da, tatsächlich gibt es die individuellen Einstellmöglichkeiten für die Rechte mit dem Reiter "Sicherheit". So wie es sein sollte.
Bei der anderen Kiste war dies nicht zu sehen und ich entsprechend verwirrt und sauer. Obwohl es sich bei beiden um XP Pro handelt und die "Einfache Freigabe" deaktiviert war. In den nächsten Tagen werde ich die dubiose Kiste noch mal prüfen. Vielleicht weiß ja jemand, ob es in XP-Pro noch ein Detail gibt das ein- oder ausgeschaltet die Rechtevergabe verändert. Ansonsten müsste ich mich schon sehr wundern (but MS!).
Grüße
Martin
Bitte warten ..
Mitglied: meinereiner
01.08.2006 um 11:59 Uhr
Wen du auf der Karteikarte Sicherheit bist, gibt es unten Links einen Button "Erweitert". Wenn du da drauf gehst, kannst du u.a. die Vererbung ein/abstellen.
Bitte warten ..
Mitglied: SVAdmi
02.08.2006 um 18:09 Uhr
Und Hallo nochmal!
Der Obersch...dre.. an diesem Mi..verfluc.... XP ist ja der, dass genau diese Registerkarte "Sicherheit" nicht vorhanden ist. Mittlerweile habe ich alle 50 Sicherheitsupdates eingespielt, die einfach Dateifreigabe deaktiviert und diverse Einstellungen überprüft. Auch die Firewall habe ich mittlerweile deaktiviert.
Kann mir jemand verraten, wie ein Unternehmen wie MS solch einen Drec. wie XP auf die Menschheit loslassen kann. Einerseits wird die Sicherheit dermaßen verkompliziert, dass keiner mehr den Durchblick hat. Gleichzeitig aber werden täglich Sicherheitslücken aufgedeckt und Löcher gestopft. Das kann's doch nicht sein........(((
Sorry, so jetzt bin ich wieder auf dem Boden. Aber ich hasse MS zunehmend!
Trotzdem oder gerade deshalb komme ich in dieser Angelegenheit nicht weiter und kann nun nur noch darauf hoffen, das jemand ne Idee wo diese Super-Hyper-Mega-Genialen MS-Entwickler den Fallstrick eingebaut haben, der mich wieder einmal in den Wahnsinn treibt?
Ich hoffe auf Hilfe und vielen Dank im voraus
Martin
Bitte warten ..
Mitglied: SVAdmi
02.08.2006 um 18:13 Uhr
Übrigens:
Es handelt sich tatsächlich um MS Windows XP Prof. inkl. SP2 auf einem nigelnagelneuen ACER Travelmate Notebook. Nicht dass mich jemand für bekloppt hält
Beim meinem privaten XP Pro hatte ich dieses Phänomen nicht!
Vermutlich sind mittlerweile unterschiedliche Versionen von XP Pro im Umlauf. Wundern würde es mich bei einem Laden wie MS übrigens nicht.....
Bitte warten ..
Mitglied: meinereiner
02.08.2006 um 18:31 Uhr
Was mir so ganz spontan einfällt.
Hast du die Platte mit FAT32 oder NTFS formatiert?
Bitte warten ..
Mitglied: SVAdmi
02.08.2006 um 19:43 Uhr
Hallo meinereiner,
auf die einfachsten Dinge kommt man in der Verzweiflung nicht. Du hattest natürlich Recht. Die Partition mit XP war auf FAT32 formatiert.
Ich könnte mich nun zwar aufregen, warum mir Acronis TrueImage bei der Einspielung des Image meldet "ich soll Fat32 lassen, dass wird dann während der Einspielung automatisch konvertiert" aber ich hab jetzt keinen Bock mehr, es reicht für heute!
Wiedermal zeigt sich, Kontrolle ist besser als Glauben. Danke an alle die sich beteiligt haben und
Grüße
Martin
Bitte warten ..
Mitglied: meinereiner
02.08.2006 um 20:30 Uhr
Zum konvertieren nach ntfs kannst du auf der Kommandozeile "convert" benutzen.
Microsoft kann auch hilfreich sein.

http://www.microsoft.com/technet/prodtechnol/winxppro/maintain/convertf ...


feierabendgrüße
meinereiner
Bitte warten ..
Mitglied: SVAdmi
03.08.2006 um 13:01 Uhr
Hallo schon wieder!
Nachdem ich XP-Benutzer-Selberschuld es nun endlich geschafft habe, die Freigaberechte auf dem XP-PC einzurichten musste ich leider das nächste Problem feststellen:
(ICH HASSE DIESES MS XP UND ALLE VERANTWORTLICHEN!)
Der PC ist in der Netzwerkumgebung und in der Arbeitsgruppe aufgelistet. Wenn ich aber von meinem W2K-PC über die Netzwerkumgebung auf den PC zugreife bekomme ich die tolle Meldung "Auf \\PC kann nicht zugegriffen werden. Anmeldung fehlgeschlagen: Dem Benutzer wurde der angeforderte Anmeldetyp auf diesem Computer nicht erteilt".
Na toll MS:
1. Die Freigabe für den Ordner ist für die Benutzer "Netzwerk" mit Vollzugriff erteilt
2. Der Benutzer GAST ist aktiviert
3. Die MS-Firewall ist deaktiviert (weil ohnehin nur Schrott und weiteres Ärgerniss)
Bislang hat dies auf den "W2K"-PC für den Dateiaustausch immer ausgreicht. Nur XP bzw. die Entwickler meinen wieder, es müsste alles verkomplizieren.
Übrigens bekomme ich noch nicht einmal die Möglichkeit einen Name und ein Passwort einzugeben. Einfach nur die tolle Fehlermeldung und Zunge raus.
(ICH HASSE DIESES MS XP UND ALLE VERANTWORTLICHEN!)
Naja, vielleicht hat ja noch jemand ne Idee, wo in diesem XP-Chaos was noch alles berücksichtigt werden muss, damit der piep-einfache-Dateiaustausch endlich mal von XP gestattet wird.
(ICH HASSE DIESES MS XP UND ALLE VERANTWORTLICHEN!)
Grüße
Martin
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Windows XP
Win XP als NAS
gelöst Frage von AlexanderMEWindows XP12 Kommentare

Hallo Leute, habe mich in letzter Zeit etwas mit einen alten Rechner herumgespielt. Habe eine Raidkarte eingebaut, zwei Festplatten ...

Windows XP
Suche Win XP Home Premium ISO Datei
gelöst Frage von Stefan007Windows XP7 Kommentare

Hat jemand noch die ISO rumliegen oder kann mir eine Anlaufstelle nennen? Die XP Pro habe ich noch aber ...

Hyper-V

Hyper-V Win XP kein Netzwerkadapter vorhanden

gelöst Frage von 115122Hyper-V5 Kommentare

Hallo, ich habe letzte Woche zwei virtuelle PCs aufgesetzt, einmal mit Windows Server 2012 R2 und eine mit Win ...

Windows Netzwerk

RDP-Verbindung bricht ab - Win 2000 als ThinClient umfunktioniert

Frage von c0d3.r3dWindows Netzwerk3 Kommentare

Guten Tag, Ich betreibe zuhause ein kleines Domänennetzwerk mit Windows Server 2008 R2. Es gibt einen Computer, welchen ich ...

Neue Wissensbeiträge
Hyper-V
Setup VM W2016 startet nicht in Hyper-V 2016
Erfahrungsbericht von keine-ahnung vor 23 StundenHyper-V4 Kommentare

Moin, sitze gerade über meinem neuen Server und versuche, die VM auf den Host zu prügeln. Jetzt wollte ich ...

Server-Hardware

HPE Proliant ML350P Gen8 Probleme mit Zugriff auf Raid-Volumes

Erfahrungsbericht von goscho vor 1 TagServer-Hardware1 Kommentar

Hallo Leute, das Problemgerät: HPE ML350P G8 Windows Server 2012R2 HyperV-Host 8 x 300 GB 10K SAS HDD (1 ...

Humor (lol)

"Linux und 5 Gründe Warum man kein Windows verwenden sollte sondern Ubuntu Linux"

Information von Snowbird vor 2 TagenHumor (lol)8 Kommentare

Gerade gefunden. Ja, ist etwas älter, aber irgendwie lustig?

Linux

"Warum Linux in einer vernetzten Welt einfach keinen Komfort bietet!"

Tipp von Snowbird vor 3 TagenLinux13 Kommentare

Ein interessanter Einblick warum Linux nichts für Geräteübergreifende Arbeit ist :)

Heiß diskutierte Inhalte
Netzwerkgrundlagen
Windows Server über Außen-IP nicht ansprechbar
Frage von uups81Netzwerkgrundlagen25 Kommentare

Hallo! Es gibt mehrere Windows Server (2016, 2019), die über einen zweiten Netzwerkadapter in einem lokalen Netzwerk miteinander verbunden ...

Grafikkarten & Monitore
Grafikkarten Angebot auf Amazon
gelöst Frage von NudellordGrafikkarten & Monitore21 Kommentare

Hallo Community, ich suche eine neue Grafikkarte und bin auf die Nvidea Gforce GTX 1080 ti gestoßen. Und dabei ...

Microsoft
Windows 10 - Kombination von lokalen Benutzerkonten und Benutzern aus einer Domäne
Frage von PappnaseVxVVMicrosoft21 Kommentare

Hi, würde gerne folgendes realisieren, von dem ich gern wüsste, ob es geht. Ich habe einen Raum mit 3 ...

Hyper-V
Keine Netzwerkverbindung W2016 VM
gelöst Frage von keine-ahnungHyper-V19 Kommentare

Moin, ich verliere gleich meine contenance ;-). Ich versuche gerade, auf einem Hyper-V 2016 GUI eine W2016-VM (Generation 2 ...