Partitionierung fehlgeschlagen mit Paragon Partition Manager, alle Daten weg ?

Mitglied: SmasherGTH

SmasherGTH (Level 1) - Jetzt verbinden

28.02.2011 um 09:54 Uhr, 10193 Aufrufe, 8 Kommentare

Hallo, Ich bin nicht der Anfänger aber auch nicht der Crack in Fragen PC-Systeme, dennoch steh ich vor nem Problem, bei dem ich feuchte Hände bekomm.

Ich hab ne ext. 650GB Festplatte von WD mit ca. 400GB Daten versucht neu partitionieren, sprich eine neu Partition mit 200GB anzulegen.
Hierbei hab ich das Programm "Paragon Partition Manager 10" benutzt.
Vor der Partitionierung hab ich mit dem selben Prog defragmentiert (hat ca. 24 Stunden gedauert).
Das Datisystem war NTFS und sollte bei den 450GB erhalten bleiben, der freie Platz (200GB) sollte FAT32 werden und am Anfang der Festplatte sein.
Bei der Partitionierung wurde abgebrochen und ein Fehler angezeigt "Auf Laufwerk 1 ist ein Eingabe-/Ausgabe Fehler aufgetreten"
Jetzt wird die Festplatte als unpartitioniert dargestellt.
Der selbe Fehler tritt bei dem Prg.beiliegendem Wiederherstellungsassistenten, Siehe Screenshot, auf.
a7cc27ea8d294425f262b7cfd413f2c4 - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern

Ich hab hier im Forum schon gestöbert und auch einiges, nicht für meinen speziellen Fall, gefunden.
Gibt es noch Rettung für meine Daten?

Wer kann mir nen Tipp geben, wie und mit was ich hier was machen kann?

Vielen vielen Dank im Voraus

André
Mitglied: 84331
84331 (Level 1)
28.02.2011 um 10:03 Uhr
Hallo zunächst einmal eine FAT32 Partition mit 200GB geht schonmal garnicht die Grenze liegt bei 32GB soviel schonmal dazu...
Dann nächster punkt so wie das aussieht benutzt du ja Windows 7 geh doch mal unter Verwaltung dann auf Datenträgerverwaltung wenn da die Festplatten als unpartitioniert auftaucht dann hat dein spezial Programm wohl bisschen Scheiße gebaut.... du könntest zum einen probieren die Daten mit Datenrettungssoftware zu retten oder die Platte zu partitionieren ich habe mal artikel drüber gelesen das es wohl möglich sei NTFS auf eine Platte zu schreiben ohne die Daten zu zerstören.... Ist angeblich mit Partition Magic möglich habs aber selber nie probiert also sag ich das mal ohne Gewähr... wenn du ganz viel Glück hast sind deine Daten noch nicht überschrieben
Bitte warten ..
Mitglied: Starmanager
28.02.2011 um 10:04 Uhr
Hallo André,

erste Regel Immer ein Backup machen!!!!

Der Fehler Eingabe / Ausgabe Fehler deutet eventuell auf einen defekten Sektor auf der Platte hin. Es kann aber auch nur ein USP Fehler sein. Nun wuerde ich bei runtime.org die Software get data back herunterladen und versuchen ob da noch Daten vorhanden sind. Je nach dem ob Du NTFS oder Fat32 Partitionen vorher gehabt hast musst Du die entsprechende Version herunterladen. Dann Programm starten die richtige Platte auswaehlen und warten bis die Diagnose gemacht ist. Dann kannst Du sehen wieviel noch vorhanden ist und gegen ein Entgeld die Software aktivieren und die Daten dann auf eine leere Platte ziehen.

MFG

Starmanager
Bitte warten ..
Mitglied: SmasherGTH
28.02.2011 um 10:12 Uhr
Zitat von @84331:
Hallo zunächst einmal eine FAT32 Partition mit 200GB geht schonmal garnicht die Grenze liegt bei 32GB soviel schonmal
dazu...
Dann nächster punkt so wie das aussieht benutzt du ja Windows 7 geh doch mal unter Verwaltung dann auf
Datenträgerverwaltung wenn da die Festplatten als unpartitioniert auftaucht dann hat dein spezial Programm wohl bisschen
Scheiße gebaut.... du könntest zum einen probieren die Daten mit Datenrettungssoftware zu retten oder die Platte zu
partitionieren ich habe mal artikel drüber gelesen das es wohl möglich sei NTFS auf eine Platte zu schreiben ohne die
Daten zu zerstören.... Ist angeblich mit Partition Magic möglich habs aber selber nie probiert also sag ich das mal ohne
Gewähr... wenn du ganz viel Glück hast sind deine Daten noch nicht überschrieben

an die 32GB hab ich net gedacht :( face-sad
die Festplatte wird unter Verwaltung angezeigt
an diverse Datenrettungssoftware hab ich auch schon gedacht, aber bei so ner fülle von software fällt mir die auswahl schwer, nein, ich will nicht mit irgendwelchem zeugs rummachen und noch alles schlimmer machen
Bitte warten ..
Mitglied: SmasherGTH
28.02.2011 um 10:19 Uhr
Zitat von @Starmanager:
Hallo André,

erste Regel Immer ein Backup machen!!!!

Der Fehler Eingabe / Ausgabe Fehler deutet eventuell auf einen defekten Sektor auf der Platte hin. Es kann aber auch nur ein USP
Fehler sein. Nun wuerde ich bei runtime.org die Software get data back herunterladen und versuchen ob da noch Daten vorhanden
sind. Je nach dem ob Du NTFS oder Fat32 Partitionen vorher gehabt hast musst Du die entsprechende Version herunterladen. Dann
Programm starten die richtige Platte auswaehlen und warten bis die Diagnose gemacht ist. Dann kannst Du sehen wieviel noch
vorhanden ist und gegen ein Entgeld die Software aktivieren und die Daten dann auf eine leere Platte ziehen.

MFG

Starmanager

Danke für die schnellen Reaktionen,

Die 1.Regel ist für jeden das oberste Gebot, auch für mich, leider konnte ich die Zeit nicht abwarten......
Ich hatte für das Backup nicht genügend freien Speicher zur Verfügung.
Mittlerweile wartet ne neue Festplatte auf Futter.
An nen defekten Sektor hab ich auch schon gedacht, aber wüsste keine Lösung ausser FORMAT, das wäre aber verfrüht.
Mit USP-Fehler kann ich auch nix anfangen, werd mal runtime.org bemühen ;)
Bitte warten ..
Mitglied: goscho
28.02.2011 um 13:35 Uhr
Hallo
Zitat von @84331:
Hallo zunächst einmal eine FAT32 Partition mit 200GB geht schonmal garnicht die Grenze liegt bei 32GB soviel schonmal
dazu...
Da stimmt so überhaupt nicht.
FAT32 Partitionen können theoretisch bis zu 2 hoch 43 Byte groß sein, das entspricht ca. 8,8 TByte.
Allerdings erlaubt der Windowsformatierungsdienst nur max. 32 GB große Fat32-Partitionen.
Mit Fremdprodukten können wesentlich größere Partitionen erstellt werden.
Schau mal hier rein.

BTW: Die meisten USB-HDDs (aktuell meist 1-2TB) kommen im Auslieferungszustand mit einer Fat32-Partition (diese müssen dann erst einmal in ein anderes Filesystem konvertiert werden, damit bspw. Images > 4GB am Stück darauf passen).
Bitte warten ..
Mitglied: pieh-ejdsch
28.02.2011 um 21:37 Uhr
moin,

hast Du schon mit TestDisk probiert die Partition wiederzuholen hier gibts eine Anleitung: Disk Recovery mit Testdisk

Gruß Phil
Bitte warten ..
Mitglied: SmasherGTH
01.03.2011 um 09:54 Uhr
Hallo, danke, bin mit getdata erfolgreich, ist zwar ganzschön zeitraubend, aber hät ich vorher besser........

Werd Testdisk das nächste mal nehmen ;)
(hoffe es gibt kein nächstes mal)

Trotzdem Danke
Bitte warten ..
Mitglied: SmasherGTH
01.03.2011 um 10:01 Uhr
Ja das löst doch mein Problem, meine sollte FAT32 haben, weil ich sie als RECORD-Platte für nen Receiver nutzen will. Es wird zwar ext2-3 bevorzugt, das bekomm ich auch formatiert, aber ich kann dann keinen Orner erstellen mit meiner Knoppix-Live-CD. Keine Schreib-Lese-Rechte. Und da ich bei LINUX total blind bin, las ich es auch sein.
Bitte warten ..
Heiß diskutierte Inhalte
Erkennung und -Abwehr
Wie geschickt sich Malware verstecken kann - Ein Beispiel aus der Praxis eines Security Experts
colinardoVor 1 TagTippErkennung und -Abwehr5 Kommentare

Servus Kollegen und Mitstreiter, da ja in letzter Zeit die Exchange-Lücken die Admin-Landschaft ziemlich aufgewirbelt haben und dabei auch immer mal wieder "sogenannte" Admins ...

Windows Server
Hat Microsoft die WindowsServerSicherung oder diskpart zerpatcht?
gelöst anteNopeVor 23 StundenFrageWindows Server3 Kommentare

Hallo, kann es eventuell sein, dass Microsoft mit seinen letzten Updates die WindowsServerSicherung bzw. diskpart zerschossen hat? Es häufen sich bei mir seit gestern ...

Windows 10
Windows 10 Updates im Abgesicherten Modus nicht möglich!
gelöst Yuuto.LucasVor 1 TagFrageWindows 1016 Kommentare

Hallo, ich habe aktuell ein Problem bei einem Kunden Rechner. Bei diesem gibt es Probleme mit dem Soundkarten Treiber hdaudio.inf wegen dem der PC ...

Windows 10
Lokales Profil wird beim Herunterfahren gelöscht!
Yuuto.LucasVor 1 TagFrageWindows 1012 Kommentare

Hallo, ich habe aktuell folgendes Problem. An einem Kundenrechner ist aktuell ein Lokales Profil eingerichtet (vorher ein Server Profil bei dem das gleiche Problem ...

Ubuntu
Cups-Server mit SMB lehnt Verbindungen ab (smb.conf)?
ErikHeinemannVor 13 StundenFrageUbuntu17 Kommentare

Guten Morgen, ich habe einen Ubuntu 20.04 Server mit Cups als Printspooler. Nun Soll noch Samba hinzugefügt werden für eine einfache Verwendung unter Windows. ...

Exchange Server
Kaspersky for Exchange Meldungen
gelöst wieoderwasVor 12 StundenFrageExchange Server11 Kommentare

Guten Morgen, wir haben bei uns einen Exchange 2013 mit Kaspersky for Exchange und Sophos auf Dateiebene. Heute Morgen habe ich einige von diesen ...

Vmware
VMware wird selbständig
ZeroTrustVor 1 TagInformationVmware

Dell Technologies trennt sich von seiner Tochterfirma VMware. Das spült Geld ins Hause Dell, das sich auf einen Post-COVID-Boom beim Hardware-Absatz vorbereitet. VMware entwickelt ...

Groupware
Lokale Mini-Groupware für Mail, Adressbuch und Kalender gesucht
AndreasKasselVor 12 StundenFrageGroupware9 Kommentare

Hallo zusammen, ich habe insgesamt 2 PCs, 1 Notebook, 1 Android-Tablet und ein Android-Smartphone. Weiterhin habe ich 2 Mail-Adressen bei 1&1 mit einer eigenen ...