Dieser Beitrag ist schon älter. Bitte vergewissern Sie sich, dass die Rahmenbedingungen oder der enthaltene Lösungsvorschlag noch dem aktuellen Stand der Technik entspricht.

QMS-Drucker in Heimnetzwerk über Ethernet an Windows-XP und Mac-Rechner

Mitglied: rnet

Ein XP-PC und ein Mac sollen über Ethernet mit einem QMS-Drucker zusammenarbeiten. Der Mac kann's, der PC (noch) nicht.

Hallo,

ich habe vor folgendem Problem kapituliert - ich bitte um Nachsicht für unfachmännische Darstellung:

Ich nutze eine Mac mit MacOS 9.0.4 und einen PC mit XP. Beide Rechner sind über Ethernet mit einem QMS-Drucker verbunden. Die Verbindung wird über eine 3Com-Hub hergestellt. Das Drucken vom Mac mit dem QMS-Drucker funktioniert so problemlos. Das Drucken vom PC aus dagegen nicht, bzw. selten.
Über das 3Com-Teil funktioniert auch der DSL-Zugang (T-DSL/T-Online), der sowohl vom Mac, wie auch vom PC aus funktioniert - sprich: das DSL-Modem ist an den Hub angeschlossen. Allerdings funktioniert immer nur ein Rechner mit DSL. Ist der Mac "online", kann der PC nicht ins Netz und umgekehrt. Aber das ist, glaube ich, normal. Genauso wie der Umstand, dass der Mac offenbar für den PC unsichtbar ist und umgekehrt. Ob und welche IP-Nummer der Mac hat, hab ich noch nicht rausgefunden. Scheinbar funktioniert der Mac ohne solche Einstellungen mit dem Drucker.

Dem Drucker habe ich die IP-Nummer 192.168.0.9 zugeteilt. Ob das richtige und sinnvolle Nummern, kann ich nicht beurteilen. Hab Infos aus dem Web entsprechend umgesetzt.

Über LAN-Verbindungen habe ich dem Rechner die IP-Adresse 192.168.0.10, Subnetzmaske: 255.255.255.0, Standardgateway: da steht nix., Bevorzugter DNS-Server und Alternativer DNS-Server: steht auch nix.

Ab und zu war es mir bei meinen laienhaften Versuchen, den Drucker am PC zum Laufen zu bringen, tatsächlich möglich, zu drucken. Dann konnte ich auch den Drucker pingen. Nach einem Neustart ist dann aber in der Regel die Freude vorbei. Der Drucker lässt sich nicht pingen und auch das Drucken geht nicht.

Ich habe leider nicht den geringsten Schimmer, ob und was in der Maske von "LAN-Verbindungen" eingetragen werden sollte.

Vielleicht gibt es ja auch sonst noch etwas zu beachten. DNS, WINS, LMHOSTS, NetBIOS sind für mich leider lauter rätselhafte Themen.

Leider habe ich bei QMS/Minolta keine Hinweise gefunden, was zu tun ist. Da die Drucker-Software von dort offenbar Probleme mit dem XP-Update hat, habe ich sowieso wenig Vertrauen in den dortigen Support.

Ich würde mich sehr freuen, wenn einer der hier aktiven Netzwerk-Füchse mir vielleicht direkt weiterhelfen könnte oder mir einen Hinweis geben könnte, wo ich Hilfreiches nachlesen kann.

Besten Dank, einstweilen!

Reinhard

Content-Key: 2808

Url: https://administrator.de/contentid/2808

Ausgedruckt am: 28.10.2021 um 08:10 Uhr

Mitglied: BigWumpus
BigWumpus 26.09.2004 um 23:07:27 Uhr
Goto Top
IP-Adresse für den PC: ist soweit wohl richtig drin,
aber dann:

Systemsteuerung/Drucker/hinzufügen
Lokaler Drucker/nicht automatisch erkennen
Anschluß: hinzufügen (hier wird es interessant!)
Standard-TCP/IP-Port, Adresse 192.168.0.9, Name egal, vielleicht LanPrint1
Typ: QMS......
fertigstellen
Druckertyp auswählen oder aus einem Verzeichnis installieren....
Mitglied: rnet
rnet 27.09.2004 um 01:19:44 Uhr
Goto Top
Herzlichen Dank fürs "Reindenken" in mein Problem.

Die Installation des Druckers klappt so. Offenbar scheint der Rechner bei der Installation die Adresse 192.168.0.9 zu erkennen. Leider funktioniert dann aber am Ende der Installation schon der Ausdruck der Testseite nicht mehr. Pingen lässt sich der Drucker dann auch nicht.

Darf ich mal fragen, was es unter "Standard-TCP/IP-Portmonitor konfigurieren" mit den dortigen Angaben zu den Porteinstellungen auf sich hat. Eingestellt ist dort:

Portname: IP_192.168.0.9
Druckername oder IP-Adresse: 192.168.0.9
Protokoll: LPR
Raw-Einstellungen: grau unterlegt
LPR-Einstellungen:
Warteschlangenname: xxx
LPR-Bytezählung aktiviert: ist angekreuzt
SNMP-Statu aktivieren: nicht angekreuzt

Muss da vielleicht irgendwas mit dem Drucker abgestimmt werden?
Mitglied: BigWumpus
BigWumpus 29.09.2004 um 18:58:19 Uhr
Goto Top
Hallo,

Du hast Deinem PC die IP-Adresse 192.168.0.10 fest eingestellt, die Netmask ist auch richtig.
Der Drucker hat 192.168.0.9 und hoffentlich auch die Netmask 255.255.255.0.

Die Drucker-Einstellungen sehen gut aus.

Evtl. hilft es, statt LPR das RAW-Protokoll zu verwenden, da ändert sich dann auch der verwendete Port.
Ich habe div. QMS Magicolor 2200 Desklaser (=GDI) bei einem Kunden laufen und bei uns einen QMS Magicolor 2200 (=das volle Ding inkl. Postscript etc.), den habe ich aber über unseren Netware-Server laufen...

Ich sehe bei Dir eher ein Netzwerk-Problem, denn die Einstellungen sollten passen und der Drucker sollte auf einen Ping reagieren !


BTW: wirf den Hub weg und kauf Dir einen DSL-Router mit eingebautem 4-Port-Switch !
Mitglied: rnet
rnet 29.09.2004 um 22:44:47 Uhr
Goto Top
Hallo,

da hätten wir schon den ersten Fehler. In der Tat hat zwar der Rechner die Netmask 255.255.255.0. Aber beim Drucker ist diese nicht eingestellt bzw. lautet 000.000.000.000.
Werd jetzt mal probieren, ob das das Problem schon löst.

Für den Fall, dass ich mich an dieses LPR und RAW-Thema wage: Was bedeutet das mit dem sich ändernden Port. In der Tat verändern sich ja unter XP die Daten im entsprechenden Feld. Muss ich da den Drucker irgendwie darauf einstellen. Bisher gab es immer eine Fehlermeldung, wenn ich auf RAW umstellen wollte. Die Änderung wurden von XP nicht akzeptiert.

Einstweilen ganz herzlichen Dank für die Mühe!!!!!

Reinhard
Mitglied: planloser
planloser 27.10.2004 um 16:29:55 Uhr
Goto Top
gib beiden Rechnern eine alternative DNS und gib auch den PC am besten die Server DNS. Sollte bei beiden sowohl als alternativ und Server die selbe nummer.
Mitglied: rallenet
rallenet 31.03.2005 um 00:31:30 Uhr
Goto Top
hallo

Ich klinke mich hier einfach mal so ein, da ich per google hier gelandet bin.

Ich hab das Problem, daß hier ebenfalls ein Mac G5 und einige Win-PCs vernetzt sind.
Ist es überhaupt möglich den GDI-Drucker vom Mac zu nutzen ?
Angeblich hat er das vorher am G3 getan.
Der Minolta 2200 DeskLaser ist per Netzwerkkarte angeschlossen.
Als Server werkelt eine Linuxkiste.

danke
RAlf
Heiß diskutierte Beiträge
question
Netzwerktool mit IP-SettingsServer2503Vor 1 TagFrageNetzwerkmanagement4 Kommentare

Hallo zusammen, ich meine aus meiner Schulzeit zu wissen, dass es ein Tool gibt, mit dem ich ein Netzwerkplan (Clients, Switches, Router etc.) samt IP-Einstellungen ...

question
Exchange 2016 CU22 blockt sporadisch eingehende Mails gelöst anteNopeVor 1 TagFrageExchange Server5 Kommentare

Hallo zusammen, wir haben hier ein echt lästiges Thema bei dem wir nicht weiter wissen. Und zwar blockt der Exchange bei einem Kunden "sporadisch" Mails. ...

question
Benutzername auf HTTPS Webseite für NAS SyncBischi007Vor 1 TagFrageWebbrowser4 Kommentare

Hallo zusammen, folgendes Problem, bzw. Frage: Für den Download von Dateien wird von einem Softwarehersteller eine Webseite angeboten, Aufruf erfolgt via https es folgt dann ...

question
Zertifikate für Multifunktionsgeräte gelöst Net-ZwerKVor 1 TagFrageDrucker und Scanner4 Kommentare

Moin! Ich habe einen Kunden, der von seinem Rechenzentrum vorgeschrieben bekommt, dass seine Multifunktionsgeräte nun die Adressbuchabfrage per LDAPs machen müssen. Das Rechenzentrum hat auch ...

info
VCenter 7.0 U3a verfügbarLooser27Vor 1 TagInformationVmware3 Kommentare

Guten Morgen, das neue vCenter 7.0 U3a steht zum Download bereit. Patchnotes: Gruß Looser ...

question
Verwirrung VLSC Anmeldung gelöst dertowaVor 1 TagFrageMicrosoft4 Kommentare

Hallo zusammen, Microsoft kann einen ja schon mal in verwirren und soweit ist es heute wieder. Ich melde mich wie gehabt an unserem VLSC Konto ...

info
Veeam B and R 11.0.1.1261 verfügbarLooser27Vor 1 TagInformationBackup2 Kommentare

Guten Morgen, die neue Version von Veeam 11 (passend zum VMWare Update) steht zum Download bereit. Gruß Looser ...

question
Browser mit fest konfigurierter Adresse und OptionenyaschixVor 1 TagFrageWebbrowser6 Kommentare

Hi all, meine erster Beitrag - Danke dass ich dabei sein kann! Zu meinem Problem - Wir haben einen Kunden im Bereich der Produktion, der ...