Dieser Beitrag ist schon älter. Bitte vergewissern Sie sich, dass die Rahmenbedingungen oder der enthaltene Lösungsvorschlag noch dem aktuellen Stand der Technik entspricht.

SBS2003 mit T-Online, sind Probleme Login beaknnt?

Mitglied: chruhlig

Die T-Online Zugangsdaten sollen nicht passen.

Leute,

ich habe nun mehrfach den SBS2003 über PPPoe Adapter an DSL angeschlossen, immer ohne Probleme.

Nun das erste Mal mit T-Onlne DSL. Dort sagt das Ereignisprotokoll, dass Benutzername oder Kennwort falsch sind.

Kann man das irgendwie mit einem BYCALL DSL Provider testen? Um T-Online auszuschliessen, um sicherzustellen, dass DSL und Routing klappt?

Ich habe die Adapter so konfiguriert wie immer, jedoch die Anmeldedaten so erstellet

T-Online Nr. 320001234567
Anschlusskennung 000987654321
Kennwort 12345678

ergibt

Benutzername 000987654321320001234567#0001
Kennwort 12345678

Ein Test mit diesen Daten wo anders ist mir nicht möglich, lediglich im selben Hause gibt es einen KEN!DSL Server, welcher mit diesen Zugnagsdaten einwandfrei arbeitet. Dort werden die aber Maskengeführt eingeben.

Content-Key: 3923

Url: https://administrator.de/contentid/3923

Ausgedruckt am: 18.09.2021 um 19:09 Uhr

Mitglied: 5274
5274 13.11.2004 um 10:05:09 Uhr
Goto Top
Die Kombination der Zugangsdaten ist so richtig. Lt. T-Online ist das # nur nötig, wenn die T-Online-Nr < 12 Stellen ist, arbeitet aber auch so.
Wenn keine Zahlendreher o.ä. drin ist sollte es so funktionieren.
Mitglied: chruhlig
chruhlig 13.11.2004 um 10:26:01 Uhr
Goto Top
Danke für die Info, das habe ich wohl 10x gecheckt. Was meinst du , kann man irgendwo das Anwahlprotokoll deutlicher lesen, als in der Ereignisanzeige?
Mitglied: 5274
5274 13.11.2004 um 10:36:39 Uhr
Goto Top
Hast du bei T-Online schon angefragt?

Ich hatte mal ein ähnliches Problem mit RasPPPoE auf WinXP, damals hat ein Port-Reset geholfen.
Mitglied: das.provisorium
das.provisorium 15.11.2004 um 08:38:09 Uhr
Goto Top
Ich habe bisher die SBS's immer nur per Router an T-DSL angeschlossen. Jedesmal jedoch ohne Probleme.
Allein zwecks der Sicherheit würde ich dir auch einen Router empfehlen, wenn ihr kein VPN etc braucht (zumindest nicht häuftig) dann gibt es ja auch schon Router für ganz wenig Geld. Im Verhältniss zu der Mehr-Sicherheit lohnt sich das auf jeden Fall.
Mitglied: chruhlig
chruhlig 16.11.2004 um 19:24:34 Uhr
Goto Top
Okay, war mein Fehler oder die Verkettung von Umstaänden *g*.

Also die SBS Meldung im Ereignis stimmt. Ich war der Meinung ich hätte aktuelle Daten, jedoch waren diese veraltet. Bei der Telekom sagt einem auch keiner ob T-Onlinenummer und Anschlusskennung zusammenpassen.

Die Daten in den KEN!DSL als Haupt-Provider angfehakt liefen nicht, denn KEN wechselt von selber auf eine funktionierenden Zugang, auch wenn der falsche als AKTIV markiert ist. So meinte ich, dass diese Daten korrekt sind.

Doof Doof
Heiß diskutierte Beiträge
question
2 Netzwerkkarten für 2 verschieden Netze auf einem Windows-ServerglasscolaVor 1 TagFrageWindows Server6 Kommentare

Hallo zusammen, im Rahmen meiner Bachelorthesis baue ich ein Labor auf, das folgend aussieht. Ich habe einen Server und auf ihm laufen 2 VMs (1 ...

question
Ist eine DSGVO-Einwilligung notwendig für "Angemeldet bleiben"-Cookiesolarium328Vor 1 TagFrageDatenschutz1 Kommentar

Wenn der Benutzer beim Anmelden ein entsprechendes Häkchen bei "Angemeldet bleiben" setzt, müsste das ja eine Dienstleistung die explizit durch den Benutzer erwünscht ist sein ...

question
KVM Switch 100Hz DisplayPortDPSERVERVor 1 TagFrageGrafikkarten & Monitore1 Kommentar

Guten Tag, ich benötige bitte Hilfe für einen Kunden. Ist eigentlich nicht unser Thema und mir fehlt es am Verständnis, aber ich habe ihm gesagt, ...

question
Optimale Konfig Synology ISCSI 10GBit an Windows Server gelöst meltersVor 19 StundenFrageSAN, NAS, DAS7 Kommentare

Hallo zusammen, an einem Synology Storage habe ich einen Speicherpool, Raid 6 mit 100 TB erstellt. Die 100 TB sollen als ein Gesamtvolume an einem ...

question
LAN Verkabelung, DNS Fehler 651 und anderesSabineGVor 7 StundenFrageServer5 Kommentare

Ich habe seit 1.5 Jahren Problem mit dem Internet. Provider ist A1 (Österreich), ewige Geschichte, inzwischen 700 EUR weiter und keiner kann mir helfen. Modemtausch ...

question
OpnSense Unbound DNS Query Forwardingit-fraggleVor 1 TagFrageDNS3 Kommentare

Hallo zusammen, bin gerade dabei die Endian Firewall gegen eine OPNSense auszutauschen. Nun habe ich das Problem, dass bei Unbound DNS Query Forwarding keine "verünftigen" ...

question
Installation als Standardbenutzer oder als AdministratorUserUWVor 13 StundenFrageWindows Installation4 Kommentare

Ist die Benutzerkontensteuerung aktiviert, kann auch ein Standardbenutzer Software installieren. Das Installationsprogramm, oder genauer, UAC fragt den Benutzer dann nach einem Administrator und dem Passwort ...

question
Scheduled Tasks mit MSA ausführenFestus94Vor 1 TagFrageWindows Server8 Kommentare

Hallo zusammen, ich hoffe, ihr habt ein ruhiges Wochenende. :-) Ich sitze seit ein paar Tagen vor einem Problem, bei dem ich vermutlich einfach den ...