Dieser Beitrag ist schon älter. Bitte vergewissern Sie sich, dass die Rahmenbedingungen oder der enthaltene Lösungsvorschlag noch dem aktuellen Stand der Technik entspricht.

Suche Tool um eine AD Struktur zu exportieren ( Emails, Namen, Konten etc.. )

Mitglied: Profex-XP
Suche Tool um eine AD Struktur zu exportieren ( Emails, Namen, Konten etc.. ) gibt es da was, das bei einem Total Ausfall des PDC man einfach durch neu installation eines Windows 2000 Servers die User AD Information wieder importieren kann ???
Habe da mal gehört aber finde leider im Netz/Google nichts....

Über Infos, Hilfe, Tips wär ich sehr dankbar!

Content-Key: 2015

Url: https://administrator.de/contentid/2015

Ausgedruckt am: 20.10.2021 um 19:10 Uhr

Mitglied: linkit
linkit 17.08.2004 um 19:58:19 Uhr
Goto Top
Rein theoretisch gesehen ja: Du nimmst NT-Backup und sicherst den Systemstatus... aber in der Praxis hat das immer wieder Probleme gemacht.

Wenn dir professionelle Software zu teuer ist, das System zu sichern und du keinen weiteren DC im Netzwerk haben möchtest, der dann quasi als BDC dient, dann kannst du dein System
beispielsweise mit der BartPE CD starten, somit sind keine Systemdateien geöffnet und dann das ganze auf eine zweite Platte oder übers Netz mit entsprechenden Netzwerktreibern sichern. Diese Prozedur mußt du immer nur dann machen, wenn sich am DC etwas ändert ( z.B. durch Installation oder Konfiguration).

Bei einem Totalausfall mußt du nur den Bootloader und die ganze Dateien zurückkopieren, da ist alles enthalten.
Mitglied: Larz
Larz 18.08.2004 um 09:36:11 Uhr
Goto Top
Hi,

sowas suche ich auch, wenn's mit Bart PE gut geht, gerne. Nur wüsste ich jetzt nicht auswendig, welche Ordner ich da am besten sichere, um User/Konten, Domäneneinstellungen etc. zu haben.
Gibt's da irgendwo ne Auflistung was ist was?

P.S.: Bei mir W2k3 Server

Gruß & Danke
Larz
Mitglied: f.riedel
f.riedel 18.08.2004 um 09:42:02 Uhr
Goto Top
Mitglied: pdbsw
pdbsw 18.08.2004 um 09:45:57 Uhr
Goto Top
Hallo.

Nach DC Ausfall (ich hatte 2) habe ich auf einem alten Workstation, bis ich neuen Server installiert habe, Windows 2000 Server als DC (oder BDC, wenn es um NT4 geht) installiert, und mit dem letzten DC repliziert. Alles, um sicher zu sein, dass ich AD Einstellungen und Konten nicht verliere. Der Computer steht immer noch bei mir im Lager (nicht eingeschaltet, nur 1x pro Monat repliziere ich die Daten zwischen DC und dem Computer) und wenn was passiert, habe ich min. DC und Konten.

Gruß

Paul
Mitglied: linkit
linkit 18.08.2004 um 09:51:05 Uhr
Goto Top
Ja, funktioniert prächtig damit, alles was du brauchst, sind die Treiber für dein SCSI, Raid etc. Controller (die mußt du beim Start mit F6!? einbinden). Die Treiber für die Netzwerkkarte, falls du das ganze über das Netz hinweg sichern willst, mußt du direkt bei der Erstellung der CD mit einbauen, beschreiben des das aber bei Bart.

Die Wiederherstellung funktioniert damit blendend, vorausgesetzt, man macht das konsequent nach installationen und Konfigurationsänderungen. Wir haben mit dieser LowBudgetMethode schon ein paar Netze wiederhergestellt.

Natürlich kannst du das mit dem A43 Tool oder mit TotalCommander sichern, aber leichter geht es mit einem kleinen Skript oder XXCOPY (kann ich dir mailen), das du auf der CD ebenfalls mit einbindest oder auf Diskette bereithältst und auf die Ramdisk schiebst.


Zu sichern sind folgende Verzeichnisse:


Windows oder WINNT (je nach Windows Version)
Programme
Dokumente und Einstellungen
WMPUB (falls installiert)
Rootverzeichnis C:
SysVol (falls nicht unter Windows bzw. Winnt installiert)
Log von Sysvol (falls nicht mit Standardeinstellung unter Windows bzw. Winnt installiert)
TEMP Verzeichnis (falls nicht unter Winnt) sichere ich immer mit, es könnten Einträge von Programmen drin sein, die irgendwo benötigt werden ( Unter Clients macht Office das ganz gern).


Alle anderen Applikationen, die auf dem Server installiert sind, aber nicht in den oben genannten Verzeichnissen stehen
Systemprogramme, die eigene Verzeichnisse anlegen, wie INetPup von IIS

und einmalig den Bootsektor sichern, hierfür findest du hier ein Tool:

http://www.nu2.nu/mkbt/


nicht mitsichern darf man die Pagefile bzw. Auslagerungsdatei, diese macht bei Rücksicherung Probleme, aber die brauchst du auch nicht.


Wenn du ganz auf nummer sicher gehen willst, dann machst du bevor du das System mit der BootCD startest eine Sichern mit NTBackup vom Systemstatus und sicherst diesen dann mit.
Mitglied: rge_
rge_ 23.08.2004 um 12:44:47 Uhr
Goto Top
auf der Microsoft seite findest du eine Anleitung wie man NT 4 nach 2000 migriert.
generell würde ich dir einen 2. DC empfehlen (für die Migration brauchst du einen, wenn du auf der sicheren Seite sein möchtest) So bist du nicht nur bei einem Totalausfall gerüstet, sondern du kannst deinen Server auch mal für Servicearbeiten vom Netz nehmen und deine Domäne funktioniert weiterhin
Heiß diskutierte Beiträge
question
Neuinstallation NetzwerkBurQueVor 1 TagFrageNetzwerkgrundlagen16 Kommentare

Hallo ich hab die Aufgabe bekommen ein Netzwerk in einem neuen Gebäude einzurichten bzw. mir dazu Gedanken zu machen. Raumsituation. Im Keller steht ein Serverschrank ...

question
WLAN Lösung für Gästehaus Vereinjohannes-meyerVor 1 TagFrageLAN, WAN, Wireless10 Kommentare

Hallo, ich betreue die IT eines Vereins, der zwei Gebäude mit Gästebetrieb betreibt. Es sind regelmäßig an die 30 bis 50 Geräte verbunden. Ich hab ...

question
Multi-WAN-Netzwerk fürs StudentenwohnheimHutzeljaegerVor 1 TagFrageLAN, WAN, Wireless17 Kommentare

Hallo allerseits. Für die Internetversorgung unseres Studentenwohnheims muss ich nun sehen, dass ich eine kostengünstige Lösung eines Multi-WAN Netzwerks hinbekomme, wohl am besten per Multi-WAN-Bonding. ...

question
IT Dienstleister und VPN ZugangEduard.DVor 4 StundenFrageZusammenarbeit25 Kommentare

Hallo zusammen, ich habe eine Frage zu einem Thema welches viele Unternehmen betrifft und ich bin neugierig wie andere dies gelöst haben. Ich bin mir ...

question
RDP funktioniert auf 2 Monitoren, nicht aber auf 3spufi77Vor 1 TagFrageWindows 109 Kommentare

Hallo ich habe meinen Laptop über eine DockingStation USB-C an zwei Monitore angeschlossen. Wenn ich nun eine RDP Verbindung aufbaue, bekomme ich die trotz Haken ...

question
Arbeitsordnern Beine machen? gelöst dertowaVor 23 StundenFrageWindows Netzwerk1 Kommentar

Hallo zusammen, mein HomeLab lässt mich leider noch nicht los. Nachdem ich gestern Abend soweit erfolgreich war und nach einer Test-VM mein Notebook umgestellt habe ...

question
Drei Fragen zum Internet Explorer gelöst UserUWVor 1 TagFrageWebbrowser4 Kommentare

1) Der IE lässt sich unter Windows 10 deaktivieren, aber nicht physisch deinstallieren. Heißt das, dass IE-Funktionalitäten "unter der Haube" auch von Windows 10 genutzt ...

question
PowerEdge T640 Server (ESXi) mit "normalen" SSDs erweitern?ralfiiiVor 1 TagFrageServer-Hardware6 Kommentare

Ìch habe einen PowerEdge T640 Server. Die von Dell angebotenen Festplatten sind ja absurd teuer (ich nehme mal an spezielle Serverhardware, robust etc), da hab ...