Dieser Beitrag ist schon älter. Bitte vergewissern Sie sich, dass die Rahmenbedingungen oder der enthaltene Lösungsvorschlag noch dem aktuellen Stand der Technik entspricht.

USB Wechsellaufwerk wird nach WinXP-Reparatur nicht angezeigt

Mitglied: Kunibert
Hallo zusammen!
Ich hatte an meinem Rechner (WinXP SP2) immer ein Kartenlesegerät angeschlossen und USB-Sticks in Verwendung - einwandfrei!
Nun hatte ich eine kleines Problem mit meinem Rechner (hat nichts mit dem hier zu tun) und musste das Windows-Setup durchführen um den Rechner zu reparieren (nicht Wiederherstellungskonsole). Nach der Reparatur-Installation funktionierte alles nach wie vor, ausser das keine Wechsellaufwerke angezeigt werden.
Ich habe schon alles deinstalliert was USB betrifft, auch über die Umgebungsvariable "DEVMGR_SHOW_DETAILS 1" und "DEVMGR_SHOW_NONPRESENT_DEVICES 1", sodass man auch die versteckten, deaktivierten Geräte deinstallieren kann. Des Weiteren habe ich über "SFC /scannow" die Systemdateien gecheckt. Mit einem Registry-Tool habe ich auch schon die Registry von fehlerhaften Einträgen befreit. Den Tipp mit der manuellen Laufwerksbuchstabenverteilung in der Computerverwaltung funktioniert leider auch nicht.
Und jetzt kommt der Knüller... ich habe mein WinXP privat ebenfalls repariert, weil sich mein RAID unglücklich verabschiedet hat und ich die Mirror-Platten nicht mehr normal ans laufen bekommen habe. Wie auf der Arbeit auch, alles klappt einwandfrei, nur die USB-Datenträger nicht, obwohl sie in beiden Fällen korrekt erkannt und installiert werden.

Für Vorschläge schonmal vorab besten Dank!

Gruss, Kunibert

Content-Key: 33421

Url: https://administrator.de/contentid/33421

Ausgedruckt am: 02.12.2021 um 22:12 Uhr

Mitglied: Lars1082
Lars1082 01.06.2006 um 09:42:59 Uhr
Goto Top
Hallo Kunibert

es könnte sein das deinem System eine bzw zwei dateien fehlen oder es keine rechte zu schreiben hat!

Such mal unter den Pfaden: C:\winnt\inf\ die datei usbstor.inf
C:\winnt\system32\driver\ die datei USBSTOR.SYS

Sieh unter den sicherheitseinstellungen mal nach ob das system bzw der Nutzer Schreibrechte besitzt.

Ich Sperre so meine USB-Ports das Nutzer keine Sticks etc verwenden können alles andere z.B. Drucker, Maus etc sollten weiterhin funktionieren!

Hoffe das hilft

Gruß Lars
Mitglied: Kunibert
Kunibert 01.06.2006 um 10:09:29 Uhr
Goto Top
Danke für den Vorschlag... ist aber leider nicht die Ursache. SYSTEM und Benutzer (sprich ich) haben Vollzugriff. Die beiden Dateien sind auch vorhanden (den Trick verwende ich hier übrigens auch im Netzwerk, klappt gut und ist simpel). Nun, die Dateien sind klar vorhanden, weil installiert werden der Stick und das Kartenlesegerät ordnungsgemäß. Ich könnte sie ja über "Hardware sicher entfernen" anhalten. Komisch ist aber auch, das dort dann nur "USB-Massenspeichergerät entfernen" steht und nicht so wie sonst 'ne andere Beschreibung mit Laufwerksbuchstaben.
Mitglied: Lars1082
Lars1082 01.06.2006 um 10:35:07 Uhr
Goto Top
Tja dann bin ich auch fast etwas Radlos!
Guck mal ins Bios vielleicht hat sich dort was umgestellt. Ich hab da eine Funktion für Massenspeichermedien!

Sonst fällt mir dazu auch nix mehr ein, Sorry!

Gruß Lars
Mitglied: Kunibert
Kunibert 08.06.2006 um 13:01:53 Uhr
Goto Top
Hallo!
Ich habe neue Erkenntnisse bez. des Problems:
Irgendwie habe ich es geschafft, jetzt dem USB-Stick einen Laufwerksbuchstaben manuell über die Computerverwaltung zu vergeben, was ja erst nicht so ganz klappte. Allerdings wird der Buchstabe (B:) face-smile jedesmal wieder verworfen, wenn ich den Stick ab- u. wieder anklemme oder den Rechner neu starte. Des Weiteren ist mir aufgefallen dass das Laufwerk nicht im Win-Explorer angezeigt wird und ich nur über den UNC-Pfad daran komme und dann aber auch nur, wenn ich die administravie Freigabe B$ verwende. Kurios ist auch, dass das Laufwerk B im "Mini-Explorer" angezeigt wird - heißt wenn ich z.B. auf "Officedokument öffnen" gehe, nicht aber im normalen Windows-Explorer und ja, ich habe F5 gedrückt und ihn öffters geschlossen und wieder geöffnet...

Nun könnte ich jedesmal wenn ich den Stick anklemme, einen Laufwerksbuchstaben vergeben und über den UNC-Pfad drauf zugreifen, aber das ist mir etwas zu mühselig jedesmal. Vielleicht jetzt jemand 'ne Idee??? Bitte!

Vielen Dank im Voraus!
Gruß, Kunibert
Mitglied: 23442
23442 05.09.2006 um 22:06:44 Uhr
Goto Top
Hallo Kunibert!

Hab das selbe Problem auf meinem P4 Shuttle-XPC. Nach bzw. trotz einer Windows Reperatur werden keine USB-Sticks/Digicams/Festplatten/Kartenleser mehr als Laufwerk angezeigt. Das jeweilige USB-Gerät wird ordnungsgemäß installiert, aber danach kein Wechsellaufwerk dafür vergeben.
Komischerweise funktioniert noch eine einzige meiner externen Festplatten(vielleicht Dank einer Autorun.inf die das ICON des LW ändert und WinXP wie eine CD-LW behandelt? ;-) face-wink )

Lasse gerade im Hintergrund "SFC /scannow" drüber laufen, mal schaun ob die Windows-Orginal Dateien helfen.

Kann mir nicht vorstellen, dass es hardwarebedingt ist, weil alle anderen USB Geräte funktionieren.

Reg-Cleaner, besonders "1 Klick Wartung" von Tuneup Utilities verwende ich häufig. Hatte aber noch nie ein Problem aufgrund eines gelöschten wichtigen Schlüssels ...


lg
x - den chicken account habe ich mir schnell auf bugmenot.com geholt :-) face-smile

PS.: Ich installier mir wohl besser schnell Linux, Ubuntu/Suse funktioniert wunderbar auf meinem Laptop ... dann klappts auch mit den USB-Wechseldatenträgern!
Mitglied: Kunibert
Kunibert 12.10.2006 um 16:20:47 Uhr
Goto Top
Na, ich hatte einfach den PC neu installiert und von dem anderen Rechner, wo ich das Prob. auch hatte, hatte ich noch ein recht junges Image.

So long!
Kunibert
Heiß diskutierte Beiträge
imho
Wir müssen über Corona und das Impfen redenFrankVor 9 StundenIMHOOff Topic58 Kommentare

Ich denke, dass geht uns alle an und daher will ich meinen Beitrag dazu leisten, um über Corona und das Impfen aufzuklären. Ich habe bereits ...

info
Windows Defender Fehlalarm Emotet.SBDerWoWussteVor 1 TagInformationViren und Trojaner

Moin. Es sieht so aus, als wäre gestern Abend ein False Positive über den Defender erkannt worden. Seit AV Version 1.353.1888.0 ist wieder Ruhe. Beispielmeldung: ...

general
David Kriesel: Traue keinem Scan, den du nicht selbst gefälscht hast - Immer noch aktuell aber andersStefanKittelVor 1 TagAllgemeinSicherheitsgrundlagen9 Kommentare

Hallo, dies ist keine Frage. Nur ein einfacher Beitrag. Ich habe vor ein paar Jahren dieses Video von einem Vortrag von David Kriesel gesehen. Darin ...

question
Site2Site langsam SMBitisnapantoVor 1 TagFrageWindows Netzwerk16 Kommentare

Guten Morgen zusammen, Ich komme gerade irgendwie nicht weiter, oder sehe den Wald vor lauter Bäumen nicht. Aber vielleicht hat einer von euch einen Wink ...

general
Neues Mitglied Vorstellung - Wir sind die Web+PhoneWebplusPhoneVor 1 TagAllgemeinZusammenarbeit2 Kommentare

Hallo liebe Community wir sind neu auf dieser Plattform und möchten mit euch Probleme lösen und diskutieren. Doch bevor wir mit unseren Beiträgen starten, gibt ...

question
Ursache für Auslösung Storm-Control Cisco SG350Xlcer00Vor 13 StundenFrageNetzwerke17 Kommentare

Hallo zusammen, heute morgen gab es bei uns einen unplanmäßigen Stomausfall, der zum ungraceful-Shutdown der Server sowie der Switche (2 gestackte SG350) führte. Nach Wiederhochfahren ...

question
Browser Zertifikatswarnung lösen?IT-heilt-NIEVor 11 StundenFrageVerschlüsselung & Zertifikate13 Kommentare

Hallo an alle, ich benötige mal eure Hilfe, da ich mich mit dem Thema Zertifikate noch nicht gut auskenne. Ich komme gleich mal zum Punkt. ...

question
IP Telefon über VPN an Fritzbox betreiben1Werner1Vor 1 TagFrageRouter & Routing10 Kommentare

Moin, wir haben ein VPN über Sophos Firewall laufen. Unsere Yealink Telefone T46S sind an der Fritzbox angemeldet. Liegen im 192.168.178 Netz, wo auch die ...