Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

VLAN Trunk Port, ICMP nicht mehr möglich

Mitglied: mk1701

mk1701 (Level 1) - Jetzt verbinden

06.10.2016 um 14:51 Uhr, 940 Aufrufe, 10 Kommentare

Hallo,
es geht um einen CISCO AccessSwitch 2960.
Ports sind auf Access-Mode gestellt - ICMP im Netz ist möglich.
Setze ich die Ports auf TrunkMode - ICMP im Netz nicht mehr möglich.

configure terminal
interface range fa0/1 -24
no sw acc vlan 100
sw mo trunk


Hier die Config dazu:

version 15.0
no service pad
service timestamps debug datetime msec localtime
service timestamps log datetime msec localtime
service password-encryption
!
hostname XXX
!
boot-start-marker
boot-end-marker
!
enable password 7 XXX
!
username XXXpassword 7 XXX
no aaa new-model
system mtu routing 1500
!
!
!
!
crypto pki trustpoint TP-self-signed-1208235648
enrollment selfsigned
subject-name cn=IOS-Self-Signed-Certificate-1208235648
revocation-check none
rsakeypair TP-self-signed-1208235648
!
!
crypto pki certificate chain TP-self-signed-1208235648
certificate self-signed 01
quit
!
!
!
!
!
!
spanning-tree mode pvst
no spanning-tree optimize bpdu transmission
spanning-tree extend system-id
spanning-tree uplinkfast
spanning-tree backbonefast
!
vlan internal allocation policy ascending
!
!
!

!
!
interface FastEthernet0/1
switchport access vlan 100
switchport mode access
!
interface FastEthernet0/2
switchport access vlan 100
switchport mode access
!
interface FastEthernet0/3
switchport access vlan 100
switchport mode access
!
interface FastEthernet0/4
switchport access vlan 100
switchport mode access
!
interface FastEthernet0/5
switchport access vlan 100
switchport mode access
!
interface FastEthernet0/6
switchport access vlan 100
switchport mode access
!
interface FastEthernet0/7
switchport access vlan 100
switchport mode access
!
interface FastEthernet0/8
switchport access vlan 100
switchport mode access
!
interface FastEthernet0/9
switchport access vlan 100
switchport mode access
!
interface FastEthernet0/10
switchport access vlan 100
switchport mode access
!
interface FastEthernet0/11
switchport access vlan 100
switchport mode access
!
interface FastEthernet0/12
switchport access vlan 100
switchport mode access
!
interface FastEthernet0/13
switchport access vlan 100
switchport mode access
!
interface FastEthernet0/14
switchport access vlan 100
switchport mode access
!
interface FastEthernet0/15
switchport access vlan 100
switchport mode access
!
interface FastEthernet0/16
switchport access vlan 100
switchport mode access
!
interface FastEthernet0/17
switchport access vlan 100
 switchport mode access
!
interface FastEthernet0/18
switchport access vlan 100
switchport mode access
!
interface FastEthernet0/19
switchport access vlan 100
switchport mode access
!
interface FastEthernet0/20
switchport access vlan 100
switchport mode access
!
interface FastEthernet0/21
switchport access vlan 100
switchport mode access
!
interface FastEthernet0/22
switchport access vlan 100
switchport mode access
!
interface FastEthernet0/23
switchport access vlan 100
switchport mode access
!
interface FastEthernet0/24
switchport access vlan 100
switchport mode access
!
interface GigabitEthernet0/1
switchport mode trunk
switchport nonegotiate
!
interface GigabitEthernet0/2
switchport mode trunk
switchport nonegotiate
!
interface Vlan1
no ip address
no ip route-cache
shutdown
!
interface Vlan100
description NAME
ip address 172.25.18.98 255.255.255.224
no ip route-cache
!
ip default-gateway 172.25.18.97
no ip http server
ip http secure-server
snmp-server community public RO
!
!
line con 0
login local
line vty 0 4
login local
line vty 5 15
login local
!
end

Mitglied: Valexus
06.10.2016, aktualisiert um 14:58 Uhr
Moin,

was für Geräte hängen denn dahinter und was willst du überhaupt erreichen?
Alle Ports auf Trunks umzustellen kann ja wohl nicht dein Ziel sein...

Der Switch sendet und akzeptiert auf Trunk Ports nur Frames mit VLAN Tag.
Also was ist dein Ziel?

VG
Val
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
06.10.2016, aktualisiert um 21:18 Uhr
Setze ich die Ports auf TrunkMode - ICMP im Netz nicht mehr möglich.
Sorry, aber das ist Unsinn ! Ein 2960 macht das hier nachweislich fehlerlos !
Du hast kein Portfast konfiguriert auf den Accessports. Dir ist klar das der STP Prozess dann ca. 40 Sekunden braucht im den Port in den Forwarding Mode zu schlaten ?!
Ggf. ist es das was dich verwirrt ? Kann das sein ?
Der Switch sendet und akzeptiert auf Trunk Ports nur Frames mit VLAN Tag.
Sorry, aber hier irrt der Kollege Valexus ausnahmsweise mal !!
Auf einem Cisco Trunk Port (wobei hier "Trunk" in Cisco Sprech ein einfacher Tagged Uplink ist, weil der Rest der Netzwerkwelt darunter einen Link Aggreagation Port versteht !) also auf einem Cisco Trunk wird das native VLAN, sprich das Default VLAN (In der Regel VLAN 1) immer untagged übertragen !
Cisco Tagged Uplinks arbeiten grundsätzlich immer im Dual Mode und forwarden untagegd Frames an diesen Ports immer ins Native VLAN.
In sofern ist deine Aussage oben leider falsch !
Bitte warten ..
Mitglied: Valexus
07.10.2016, aktualisiert um 07:24 Uhr
Ja stimmt hast ja Recht...

Das Problem liegt hier vermutlich daran, dass die Clients durch die Konfiguration vom VLAN 100 ins VLAN 1 geschubst werden.

VG
Val
Bitte warten ..
Mitglied: mk1701
07.10.2016 um 10:24 Uhr
erstmal vielen Dank für eure Unterstützung und eure Antworten.
Zur Frage was will ich:

Der Vollständigkeit-halber noch weitere Angaben:
172.25.18.97 - ist der Router, hat aber in dieser Konstellation aus meiner Sicht keine Bewandtnis.
172.25.18.98 - 2960 AccessSwitch
172.25.18.99 - Ist ein PC
172.25.18.101 - Kasse 1
172.25.18.102 - Kasse 2
172.25.18.103 - Kasse 3

Wenn eine Kasse 4 installiert wird, dann sieht die Installationsroutine der Kasse eine Default-IP-Adresse aus dem Bereich 10.10.10.x vor, die sich angeblich leider nicht anpassen lässt.
Die Kasse meldet ihren Installationsprozess an den PC, der für diese Phase kurzzeitig die IP-Adresse 10.10.10.10 erhält.
Mit einem normalen HUB geht das, aber mit dem Switch wo die Ports auf VLAN100 gesetzt sind natürlich nicht.
Um die Kassen dann nicht einmal quer durch den ganzen Laden in unterscheidliche Stockwerke zu schleppen, dachte ich könnte das über TRUNK Ports hinbekommen.
Ist meine Denke etwa falsch ?

Unabhängig davon, wenn ich die Ports von VLAN 100 und Access-Modus auf Trunk-Modus umgestellt habe, warum erreiche ich vom PC (172.25.18.99) danach den Switch(172.25.18.98) nicht mehr ?
Bitte warten ..
Mitglied: mk1701
07.10.2016 um 11:04 Uhr
erstmal vielen Dank für eure Unterstützung und eure Antworten.
Zur Frage was will ich:

Der Vollständigkeit-halber noch weitere Angaben:
172.25.18.97 - ist der Router, hat aber in dieser Konstellation aus meiner Sicht keine Bewandtnis.
172.25.18.98 - 2960 AccessSwitch
172.25.18.99 - Ist ein PC
172.25.18.101 - Kasse 1
172.25.18.102 - Kasse 2
172.25.18.103 - Kasse 3

Wenn eine Kasse 4 installiert wird, dann sieht die Installationsroutine der Kasse eine Default-IP-Adresse aus dem Bereich 10.10.10.x vor, die sich angeblich leider nicht anpassen lässt.
Die Kasse meldet ihren Installationsprozess an den PC, der für diese Phase kurzzeitig die IP-Adresse 10.10.10.10 erhält.
Mit einem normalen HUB geht das, aber mit dem Switch wo die Ports auf VLAN100 gesetzt sind natürlich nicht.
Um die Kassen dann nicht einmal quer durch den ganzen Laden in unterscheidliche Stockwerke zu schleppen, dachte ich könnte das über TRUNK Ports hinbekommen.
Ist meine Denke etwa falsch ?

Unabhängig davon, wenn ich die Ports von VLAN 100 und Access-Modus auf Trunk-Modus umgestellt habe, warum erreiche ich vom PC (172.25.18.99) danach den Switch(172.25.18.98) nicht mehr ?
Bitte warten ..
Mitglied: mk1701
07.10.2016 um 11:08 Uhr
Hallo, danke dir - Portfast ist mir klar und das ist nicht das was mich verwirrt.
Der Switch 172.25.18.98 ist nach Umstellung dann nicht mehr aus dem Netz 172.25.18.96/27 nicht mehr erreichbar.
Selbst wenn ich auf dem Switch per Konsolenkabel bin antwortet er nicht auf seine eigenen ICMP-Anfragen auf sich selbst
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
07.10.2016, aktualisiert um 12:09 Uhr
dass die Clients durch die Konfiguration vom VLAN 100 ins VLAN 1 geschubst werden.
Nee, kann ja nicht ! Die Accessports 1 bis 24 sind ja allesamt im VLAN 100. Das ist also schon richtig !
Der Switch 172.25.18.98 ist nach Umstellung dann nicht mehr aus dem Netz 172.25.18.96/27
Das kann eigentlich nicht sein ! Hast du mal versucht das int vlan 1 zu löschen mit "no int vlan 1" ?
Ich habs hier gerade mal auf einem Cat 2960 getestet und es funktioniert fehlerlos.
Die VLAN 100 Management IP liegt ja innerhalb des VLAN 100 Netzes das muss gehen.
Da ist irgendwo noch was falsch konfiguriert....
Bitte warten ..
Mitglied: Valexus
07.10.2016 um 12:58 Uhr
Nee, kann ja nicht ! Die Accessports 1 bis 24 sind ja allesamt im VLAN 100. Das ist also schon richtig !
Aber sobald er die Ports mit "no switchport access vlan 100" und "switchport mode trunk" versieht sind sie das ja eben nicht mehr sondern leiten wie von dir oben geschrieben jeglichen untagged Traffic ins VLAN 1.

Da die IP des Switches aber in VLAN 100 konfiguriert ist erreichen die Clients den Switch natürlich nicht mehr.
Hier müsste mit "switchport trunk native vlan 100" das VLAN 100 für untagged Traffic konfiguriert werden.

Oder seh ich hier etwas falsch?

VG
Val
Bitte warten ..
Mitglied: mk1701
07.10.2016 um 13:45 Uhr
richtig mit dem native vlan habe ich jetzt auch herumexperimentiert und vlan interface eingerichtet.
Hat aber soweit funktioniert.
nun der nächste Schritt, dass ich den Switch über den Router administrieren kann - der fehlt noch.
Leider hab ich gerade wenig zeit, um ausführlich zu schreiben.
Danke euch schon mal -ihr habt mich auf den vll richtigen Weg gebracht.

Werde mich Montag wieder melden
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
07.10.2016, aktualisiert um 14:53 Uhr
Aber sobald er die Ports mit "no switchport access vlan 100" und "switchport mode trunk" versieht sind sie das ja eben nicht mehr sondern leiten wie von dir oben geschrieben jeglichen untagged Traffic ins VLAN 1.
Das ist zweifelsohne richtig aber ja egal. Diese Clients hängen dann halt in der Luft. Der TO will ja vermutlich eh nur ins VLAN 100 forwarden.
Obwohl man sich dann auch fragen kann warum er die Konfig dann so umständlich macht, denn dann hätte man einfach alle Ports untagged im Default VLAN gelassen und die Uplink Ports untagged ins VLAN 100 gesteckt und fertig.
Aber warum einfach machen wenn's umständlich auch geht
Da die IP des Switches aber in VLAN 100 konfiguriert ist erreichen die Clients den Switch natürlich nicht mehr.
Das ist auch richtig aber das will der TO ja vermutlich nicht. Es sollen ja alle ins VLAN 100 folglich muss man ja an den Accessports nichts fummeln und die wie oben in der Konfig dem VLAN 100 zuweisen.
Hier müsste mit "switchport trunk native vlan 100" das VLAN 100 für untagged Traffic konfiguriert werden.
Das wäre aber eigentlich konfigtechnischer Quatsch !
Dann kann man auch alles im Default VLAN 1 rennen lassen und steckt den Uplink Port wie bereits gesagt untagged ins VLAN 100. Erreicht das gleich nur mit weniger Managementaufwand !
richtig mit dem native vlan habe ich jetzt auch herumexperimentiert und vlan interface eingerichtet.
Muss ja eigentlich nicht, denn du betreibst ja alles im VLAN 100 und überträgst das ja auf de Uplink tagged. Alles gut also.
Gefährlich sind nur die Gig Ports 1 und 2, denn darauf rennt kein Portchannel (LAG). Die darfst du also nicht parallel irgendwo aufstecken.
Vermutlich soll das auch gar nicht und auch wenn schon, bei dir rennt Spanning Tree und das sorgt dafür das kein Loop entsteht. Ausnahme natürlich du betreibst den Cisco in einem non Cisco Umfeld mit anderen Herstellern, dann gibts natürlich Chaos, denn die können kein PVSTP+ was Cisco spricht. (Ausnahme Brocade)

Was die Kommunikation mit einem Router oder in einem gerouteten Netz anbetrifft hast du auch alles richtig gemacht, denn du hast ja ein default Gateway definiert !
Solange das den Weg in das management Netz kennt ist alles gut. show ip route auf dem Cisco ist hier wie immer dein Freund
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Netzwerkmanagement
Cisco Switch Port Trunk
Frage von Finchen961988Netzwerkmanagement7 Kommentare

Hallo liebes Forum, ich habe oder ich bin aus Zufall über ein Cisco 3750G 24POrt gestolpert und habe mir ...

Netzwerkgrundlagen
Arista zu Avaya VLAN Trunk
Frage von gansa28Netzwerkgrundlagen5 Kommentare

Hallo zusammen, ich bekomme jetzt nach langem hin und her irgendwie nicht hin, in meiner Spielwiese einen VLAN Trunk ...

Switche und Hubs
Port von Trunk auf Access umwandeln
gelöst Frage von newit1Switche und Hubs3 Kommentare

Hallo zusammen, ich versuche gerade einen Cisco Switch zu konfigurieren. Hierbei ist dezeit der Port 43 TRUNK und auf ...

Netzwerkgrundlagen

Trunk - einen Port als Standby konfigurieren?

Frage von informatikkfmNetzwerkgrundlagen1 Kommentar

Hallo, ich habe hier eine Verbindung via Ethernet zwischen zwei HP-Switchen. Diese Verbindung wird nun durch eine W-LAN Bridge ...

Neue Wissensbeiträge
Voice over IP

Telekom Umstellung von ISDN Anlagenanschluss auf IP-Telefonie

Erfahrungsbericht von NixVerstehen vor 2 TagenVoice over IP6 Kommentare

Hallo zusammen, nachdem nun vor ein paar Tagen die zwangsweise Umstellung von ISDN auf IP-Telefonie problemlos über die Bühne ...

Apple

Apple Special Event vom 10.09.2019: Arcade, TV+, iPad und iPadOS, Watch und iPhone 11

Information von Trontur vor 3 TagenApple2 Kommentare

Hier könnt ihr euch die Keynote von Tim Cook auf dem Apple Special Event vom 10.09.2019 anschauen: September Event ...

LAN, WAN, Wireless

Das RIPE ist quasi endgültig leer was IPv4 angeht

Information von LordGurke vor 11 TagenLAN, WAN, Wireless8 Kommentare

Das RIPE teilt mit, dass sie erwarten, Ende des Jahres keine /22-IPv4-Allocations (1.024 Adressen) mehr vergeben zu können. Dann ...

Verschlüsselung & Zertifikate

Ein besserer Weg zur Delegation of Control für Bitlocker Recoverykeys

Anleitung von DerWoWusste vor 11 TagenVerschlüsselung & Zertifikate

Will man Supportmitarbeitern ermöglichen, Bitlocker-Recoverykeys auszulesen, dann bietet sich eigentlich der Delegation of Control Wizard an. Ich zeige zunächst ...

Heiß diskutierte Inhalte
Hyper-V
Umzug Hyper-V mit VM in anderen Netzwerkabschnitt
gelöst Frage von keine-ahnungHyper-V9 Kommentare

Moin at all, ich habe leider den Freitag verpennt - daher meine obligate Freitagsfrage erst jetzt Ich habe einen ...

Windows 10
Windows 10 ( upgrade per media creator von win7 ) hat keine Systemwiederherstellung
gelöst Frage von knirschkeWindows 108 Kommentare

Hallo ! Habe letztlich mein Win7 auf Win10 aufgepeppt per Media Creator. Ging - obzwar recht spät - ganz ...

Windows Server
Drucker auf dem Terminalserver 2016 via Printserver wird nicht angezeigt
Frage von EchterHansenWindows Server7 Kommentare

Moin Moin, ich habe hier zwei 2016er Terminalserver und einen 2016er Printserver, auf dem ca. 10 RICOH-Drucker Typ 4. ...

Netzwerkgrundlagen
PFSense OPENVPN, kein Zugriff auf WAN
Frage von AK-47.2Netzwerkgrundlagen6 Kommentare

Liebes Forum, ich habe leider weder in diesem Forum noch im Internet eine Lösung zu MEINEM Problem gefunden, oftmals ...