Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

VPN via UMTS-Karte

Mitglied: piwiOSX

piwiOSX (Level 1) - Jetzt verbinden

10.10.2007, aktualisiert 11.10.2007, 7152 Aufrufe, 3 Kommentare

Hallo,
ich habe ein Problem mit einer UMTS-ExpressCard von Base/EPlus sowie meinem VPN Client für NetScreen Router.

Wenn ich mit meinem Laptop (Windows XP) die VPN Verbindung zum Firmen-Netzwerk herstellen will öffne ich meinen NetScreen Client und klicke auf Verbinden. Wenn ich mit Kabel oder WLAN am Flughafen Sitze funktioniert dies. Sobald ich aber über eine UMTS-Karte versuche mich in das VPN ein zu wählen komme kann ich mich zwar einloggen aber auf keine Rechner zugreifen (Ping’s gehen auch nicht). Woran kann das liegen?


Vielen Dank für eure Hilfe


Mit freundlichen Grüßen
piwiOSX
Mitglied: aqui
10.10.2007 um 23:59 Uhr
Hast du dir mit ipconfig einmal angesehen welche IP Adresse du von Eplus auf dem Netz zum UMTS bekommst ??

Vermutlich nutzt Eplus wie andere auch im UMTS Funknetz interne IP Adressen nach RFC 1918 (sog. private-IPs, die dann zentral per NAT Gateway ins Internet geroutet werden.
VPN Verbindungen scheitern aber sofort an der NAT (Adress Translation) und kommen nicht zustande. Vermutlich ist das dein Problem, was dann nur der UMTS Provider selber lösen kann. Oder du nutzt das SSL Gateway von Netscreen das das VPN dann über SSL (Port TCP 443) tunnelt, das jede NAT Hürde problemlos übersteht...

Leider schreibst du nicht welches VPN Protokoll dein Netscreen Client für den VPN Zugang benutzt denn da gibt es viele (PPTP, L2TP, IPsec(AH), IPsec(ESP), SSL etc.) wie du sicher weisst. So kann man dir leider keine weiteren Details schreiben..
Bitte warten ..
Mitglied: piwiOSX
11.10.2007 um 00:59 Uhr
Danke für deine schnelle Antwort.

Du hats recht, ich bekomme vom Provider eine 10er IP-Adresse (Klasse-A).
Ich setze IPsec-VPN ein (mit Pre-Shared-Key), bin mir allerdings nicht sicher ob die Netscreen (SSG-5) SSL-VPN unterstützt.
Der Provider müsste mir aber doch auskünfte darüber geben können.
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
11.10.2007 um 17:49 Uhr
Dann hast du keine Chance...leider. Der Provider macht dann zentral NAT denn wie du sicher weisst ist das 10er IP Netz eine RFC 1918 Adresse (Private IP) die im Internet nicht geroutet wird, also zwangsweise umgesetzt werden muss.
An dem NAT Gateway scheitert dann deine IPsec Session, wie bereits vermutet
Für IPsec ist die durch NAT erfolgte Änderung der Quell IP Adresse sowas wie eine man in the middle Attacke und IPsec verweigert daraufhin aus Sicherheitsgründen (wie sich das auch gehört..) den Sessionaufbau !

Da hast du nur eine Chance: Aktiviere auf dem Juniper Teil ein SSL Gateway, sofern deine HW und SW das supportet. Damit kannst du dann eine VPN Session mit einem Webbrowser aufmachen und der VPN Link wird über den Browser mit einer SSL Session (Port TCP 443) getunnelt. SSL überlebt einen NAT Prozess ohne Probleme !
Die andere Möglichkeit ist für UMTS Benutzer ein OpenVPN Server parallel zu betreiben, denn OpenVPN tunnelt auch SSL technisch über einen NAT fähigen TCP Port.

Die noch andere Möglichkeit ist den Provider zu wechseln. T-Mobile und Vodafone nutzen seit kurzem keine RFC 1918 Adressen mehr im internen UMTS Datenenetz sondern öffentliche IPs. Die werden dann transparent geroutet und dann gibts keine Probleme mehr mit NAT und IPsec.
Ggf. kann Eplus dir aber so eine Adresse mit deinem Account fest zuteilen. Ob das technisch möglich ist musst du mit deren Hotline klären.
In einen technisch nicht ansruchsvollem und meist immer überlasteten Mobilnetz (durch die ganzen Billigheimer die sich dort tummeln) wie Eplus es betreibt, darf das aber bezweifelt werden.
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Router & Routing
Tunnel VPN to VPN
Frage von itschloeglRouter & Routing8 Kommentare

Guten Abend. Folgende Problemstellung: Ich habe ein Firmennetzwerk, welches mehrere Standorte umfasst. Alle Standorte sind via VPN an den ...

Windows Netzwerk
Einrichtung VPN Client Always ON VPN
Frage von DevilsKitchnWindows Netzwerk4 Kommentare

Hallo miteinander, Ich bin Praktikant und stehe vor einem Problem. Ich habe den Auftrag die Einrichtung nach diesem Whitepaper ...

Windows Netzwerk
VPN Planung
Frage von elo22.Windows Netzwerk7 Kommentare

Hallo, es geht um eine VPN Planung mit folgenden Vorgaben: 2 Schulstandorte mit Netzwerk Class B, an Standort B ...

Switche und Hubs
VPN Router (client) VPN Tunnel Bauen
Frage von fundave3Switche und Hubs26 Kommentare

Hallo zusammen, ich habe mir ma wieder ein Projekt ageschafft. Da ich einen Server gemietet habe und nur ungern ...

Neue Wissensbeiträge
Netzwerkmanagement
How To Mikrotik Netinstall
Erfahrungsbericht von areanod vor 4 StundenNetzwerkmanagement

Jedes Mal wenn ich Netinstall längere Zeit nicht benutzt habe stolpere ich über die „Besonderheiten“ dieser Software. Das ist ...

Microsoft
Microsoft: LDAPS per Update als Default
Information von em-pie vor 4 StundenMicrosoft

Hallo, Microsoft wird mit einem der zukünftigen Updates LDAP auf LDAPS per Default umstellen. Admins von angebundenen Systemen die ...

Humor (lol)

Funny: Warum es immer schwieriger wird, die richtigen Produkte online zu finden

Information von Dilbert-MD vor 2 TagenHumor (lol)17 Kommentare

Wir befinden uns in der Rubrik "Off Topic - Humor" und in 15 Minuten ist Freitag. und ja, es ...

Windows Update
MS SQL Server Updates
Information von sabines vor 2 TagenWindows Update

Für 2012, 2014 und 2016 sind seit Dienstag wichtige Sicherheitsupdates verfügar, die eine remote, leicht auszunutzende Lücke im Reporting ...

Heiß diskutierte Inhalte
Server-Hardware
Lieferzeiten bei einem Server - kann das sein?
gelöst Frage von samet22Server-Hardware31 Kommentare

Hallo, ich hätte an diejenigen eine Frage welche innerhalb der letzten 6-12 Monate einen Server bestellt haben. Ich habe ...

Verschlüsselung & Zertifikate
SSL Zertifikat gekauft funktioniert aber nicht
Frage von TeKiLLa1895Verschlüsselung & Zertifikate19 Kommentare

Hi, Habe vor 2 Tagen mit einer CSR mir ein Zertifikat beantragt und auch bekommen. Jetzt passt aber der ...

Humor (lol)
Funny: Warum es immer schwieriger wird, die richtigen Produkte online zu finden
Information von Dilbert-MDHumor (lol)17 Kommentare

Wir befinden uns in der Rubrik "Off Topic - Humor" und in 15 Minuten ist Freitag. und ja, es ...

Netzwerke
Empfehlung für Etagenswitche - 48xGbE + 2-4xSFP+
Frage von Der-PhilNetzwerke16 Kommentare

Hallo! Ich bräuchte einige, neue Access-Switche. Anforderung ist: - Ausschließlich Layer-2 Betrieb - Gute Stabilität - 48 Gigabit Ports ...