Win XP von FP installieren!?!?

Mitglied: Tomnova

Tomnova (Level 1) - Jetzt verbinden

07.08.2006, aktualisiert 09.08.2006, 4444 Aufrufe, 6 Kommentare

Hallo zusammen!

Meine Frage: Ich habe mir per Backup-Programm eine komplette Sicherung meines Systems angelegt, soweit so gut, hat alles ganz toll funktioniert, nun musste ich aber feststellen, dass das Backup 6,89GB hat. Mein Problem sollte jetzt schon klar sein, aber zur Vollständigkeit, ich bekomme den Mist nicht mehr gebrannt. Jetzt hab ich mir aber gedacht, eigentlich sollte es doch möglich sein, dass ich meine gute alte Seagate Barracuda (12GB) auspacke und das ISO darauf entpacke und WinXP dann darüber installiere, aber wie bekomme ich das hin? Oder ist das so nicht möglich? Wäre euch dankbar für Lösungsvorschläge...

Tom
Mitglied: SirSmithers
07.08.2006 um 07:53 Uhr
Hallo.

Mit welchem Backup Program hast Du denn gearbeitet?
Du benötigst auf jeden Fall ein bootbares Medium, von diesem Programm.
Damit kannst Du dann das ISO auswählen und zurücksichern, insofern sehe ich da kein großes Problem.

Gruß
SirSmithers
Bitte warten ..
Mitglied: Tomnova
07.08.2006 um 11:47 Uhr
Wie das Proggy hieß weiss ich nic mehr, is schon länger her. Ist auf jeden Fall sowas gewesen, wo man Sachen in Windows integrieren konnte...
Bitte warten ..
Mitglied: Supaman
07.08.2006 um 15:10 Uhr
Wie das Proggy hieß weiss ich nic mehr, is schon länger her. Ist auf jeden Fall sowas gewesen, wo man Sachen in Windows integrieren konnte...

klasse, dann hat sich das problem ja erledigt. ohne die software mit der du das backup erstellt hast, wirst du deine sicherung nicht mehr zurückspielen können^^^

btw: üblicherweise kann man im image programm einstellen, das er das backup aufteilen soll in XXX mb stückchen. beim zurpcksichern musst du dann halt beide dvds nach einander einlegen.
Bitte warten ..
Mitglied: Tomnova
08.08.2006 um 01:31 Uhr
Normalerweise, wäre das ja auch egal... Wenn ich es auf eine DVD bekommen würde, könnte ich es ja als normale WinXP Installation fahren, geht aber so einfach jetzt leider nicht mehr... Wenn das mit den Festplatten nicht geht, gibt es denn Programme mit denen ich nen Iso aufteilen kann???
Bitte warten ..
Mitglied: RobinC
09.08.2006 um 15:40 Uhr
Hallo,

ich habe das bei uns mit "Norton Ghost" gemacht.
Die alte Variante erlaubt allerdings nur, das .gho-Image auf eine FAT-Partion abzulegen,
neuere unterstützen auch NTFS.
Du erstellst dir eine bootfähige Disk mit einer Codenummer, mit der du zunächst ein Image der Partition oder auch der ganzen HDD anlegen kannst. Das Image kann dann z.B. auf einer extra Partition abgelegt werden, in Gänze oder in wählbarer Größe (z.B. um es auf CDs zu brennen). Später, falls das System mal platt gegangen ist, kann mit der Disk und der Codenummer das Image dann wieder zurück gelesen werden.
Aber !!! es ist dann datumstechnisch eine alte Variante, Windows Server z.B. merken das dann, wenn der Client auf einmal sooo alt geworden ist. :-) face-smile
Es gibt aber mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit auch noch preiswertere Varianten von Backup Programmen?!

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: HomerDessau
09.08.2006 um 18:26 Uhr
wo man Sachen in Windows integrieren konnte...

ich denk er meint winlite oder Barts PE Builder und nicht ein richtiges Backup-Programm.

Und wenn`s ein gutes Image mit allen nötigen Programmen ist könntest du dir ja auch
einen DL Rohling für zwei fuffzig zulegen.

ansonsten muss der USB Controller in deiner Platte Bootunterstützung bieten,
damit du der Platte einen MBR aufbügeln kannst.
Bitte warten ..
Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Erwerb von M365 Lizenzen, Partner Autorisierung für Azure AD - Globaler Administrator wirklich nötig?
gelöst NidavellirVor 1 TagFrageMicrosoft4 Kommentare

Hi zusammen, bitte entschuldigt den etwas sperrigen Titel, aber ein knapperer wollte mir nicht einfallen. :D Wir wollen bei einem Systemhaus M365 Lizenzen (Business ...

LAN, WAN, Wireless
Switch läuft, ist aber nicht erreichbar
gelöst AndiPeeVor 18 StundenFrageLAN, WAN, Wireless19 Kommentare

Hallo zusammen, mein Problemfall einleitend kurz umrissen: Privates Netzwerk Es funktioniert grundsätzlich, allerdings habe ich immer mal ein paar Ausfälle im WLAN-Netzwerk und bin ...

Off Topic
BKA und der Bundestrojaner
brammerVor 2 TagenInformationOff Topic4 Kommentare

Hallo, habe kurz überlegt ob das unter Off Topic allgemein oder Off Topic LOL gehört brammer

Speicherkarten
Welchen USB Stick für Bootstick?
gelöst dlnkrgVor 1 TagFrageSpeicherkarten6 Kommentare

Hallo, Ich bin auf der Suche nach USB - Sticks, auf denen ich Linux Ubuntu installieren kann und praktisch als Festplatte für das Betriebssystem ...

Windows Netzwerk
Sporadisch kein Netz auf mehreren Win10-Maschinen
SolarflareVor 1 TagFrageWindows Netzwerk6 Kommentare

Hallo, ich habe seit Monaten einen eigenartigen Effekt in unserem Windows-Netz. Windows-Domäne mit ca. 100 Maschinen, alle Clients aktuelles Windows 10. Die Maschinen hängen ...

MikroTik RouterOS
Simples VLAN bringt mich zur Verzweiflung
gelöst Daniel26Vor 6 StundenFrageMikroTik RouterOS25 Kommentare

Moin, ich bin sehr neu im Mikrotik-Bereich, aber schon dabei, aufzuegeben. Wir verbauen in unserer Hardware Switche von Mikrotik. Bisher waren da Netgear-Teile drin, ...

Windows 7
Userpfad Problem nach Aenderung des Computernamens
BernerVor 1 TagFrageWindows 712 Kommentare

In einem Netzwerk von 9 PCs sind 9 Ersatz-PCs eingebunden, bei denen im Bedarfsfall vor dem Einsatz nur der Computername und die IP-Adresse angepasst ...

VB for Applications
Auf SQL Datenbank schreiben welche Sich im Firmennetzwerk befindet
RSST-SORVor 1 TagFrageVB for Applications12 Kommentare

Hallo Ich habe ein funktionierendes VBA Makro im EXCEL welches mit: conn.Open "driver={SQL Server};" & _ "server=RSST-OFFICEIII\RSSTSQLSERVER;database=RSSTZeiterfassung;" Daten in die Tabelle schreibt Nun würde ...