Beim zusätzlichen DC fehlen die Freigaben SYSVOL und NETLOGON

Mitglied: Philzip

Philzip (Level 1) - Jetzt verbinden

15.03.2016 um 08:30 Uhr, 8000 Aufrufe, 11 Kommentare

Hallo zusammen,

ich habe hier ein Netzwerk, welches bislang einen DC (Windows Server 2008 R2) hatte. Nun habe ich einen zweiten DC installiert (2012 R2) und konfiguriert. Alle FSMO-Rollen verblieben beim ersten DC.

Nun habe ich das Problem, dass der zweite DC die Standardfreigaben SYSVOL und NETLOGON nicht erhält.

Folgendes habe ich schon geprüft:

Replikation OK
DNS OK
Anpassung Registry BurFlags-Wert (http://www.mcseboard.de/topic/193169-freigaben-sysvol-und-netlogon-nich ...), erfolglos
Die Dateireplikationsdienste laufen auf beiden DCs vermeintlich ordnungsgemäß und wurden schon resettet.
dcdiag durchgeführt (es schlagen natürlich die Tests fehl, die die SYSVOL/NETLOGON Freigabe prüfen. Außerdem schlägt der test "Advertising" fehl: Bei dem Versuch, DC2 zu erreichen, wurden von DsGetDcName Informationen für DC1 zurückgegeben. DER SERVER REAGIERT NICHT oder GILT ALS UNGEEIGNET).

Bin um jeden Tipp dankbar.

Gruß
Mitglied: Philzip
15.03.2016 um 08:34 Uhr
PS: Habe weiter Recherchiert, der Test Advertising schlägt wohl auch fehl weil NETLOGON fehlt. :( face-sad
Bitte warten ..
Mitglied: chfr77
15.03.2016 um 08:52 Uhr
Das hat wahrscheinlich damit zu tun, dass Du in der Domäne bisher FRS genommen hast und der 2012R2 nun DFSR will. Das FRS ist zwar seit 2008 "deprecated" sollte aber unter 2012 noch gehen:

https://msdn.microsoft.com/en-us/library/cc754297.aspx

Grundsätzlich ist es aber besser ab 2008 auf Domänenmodus 2008 und DFSR zu wechseln:

https://msdn.microsoft.com/en-us/library/windows/desktop/ff384840(v=vs.8 ...

https://technet.microsoft.com/en-us/library/dd640019(v=ws.10).aspx
Bitte warten ..
Mitglied: emeriks
15.03.2016 um 08:53 Uhr
Hi,
das Nicht-Erstellen der Freigabeb und "GILT ALS UNGEEIGNET" passen zusammen, weil der DC diese Freigaben nur erstellt, wenn es sich als voll funktionstüchtig betrachtet.
Die Replikation der AD-Objekte (Benutzer, Gruppen usw.) scheint ja zu funktionieren?
Der Inhalt von SYSVOL wird offensichtlich nicht repliziert. Hast Du mal auf dem neuen DC geschaut, ob da was drin ist? (%SystemRoot%\Windows\Sysvol) Wenn ja, dann erstelle mal auf dem alten DC im NETLOGON eine TXT und schaue, ob dieses auf den neuen DC repliziert wird.

Überhaupt: Die alte Domäne war von vorn herein eine Domäne nur mit Win2008R2 DC? Falls fa, dann lief hier doch die Replikation (wenn es denn mal einen 2. DC gegeben hätte) von Anfang an über DFS-R. D.h. NtFrs sollte hier bei der Fehlersuche irrelavant sein. ("BurFlag")
Wenn nein, und die Domäne schonmal mit Win2000 oder Win2003 DC's lief, dann steht diese Domäne doch noch auf NtFrs.
Was kannst du dazu sagen?

E.
Bitte warten ..
Mitglied: Philzip
15.03.2016 um 09:36 Uhr
Die Domänenfunktionsebene ist 2003, genauso die Gesamtstrukturebene. Vor dem Server 2008R2 war offensichtlich ein älterer SBS im Einsatz.

Habe nun nochmal die Dateireplikationsdienste neugestartet, SYSVOL wurde nun gesynct und auch freigegeben. NETLOGON fehlt nach wie vor.

Bekomme im Eventviewer immer noch Fehler 13508:

Der Dateireplikationsdienst kann die Replikation von DC-01 nach DC-02 für c:\windows\sysvol\domain mit DNS-Namen DC-01.domain
nicht aktivieren. Es wird ein neuer Versuch gestartet.
Mögliche Ursachen für diese Warnung sind:

[1] Der DNS-Name DC-01.domain von diesem Computer konnte nicht ausgewertet werden.
[2] Der Dateireplikationsdienst wird auf DC-01.domain nicht ausgeführt.
[3] Die Topologieinformationen in den Active Directory-Domänendiensten dieses Replikats wurden noch nicht auf allen Domänencontrollern
repliziert.

Diese Ereignisprotokollmeldung wird einmal pro Verbindung angezeigt. Nachdem der Fehler behoben wurde, wird eine andere
Ereignisprotokollmeldung angezeigt, die bestätigt, dass die Verbindung hergestellt wurde.

Bitte warten ..
Mitglied: Philzip
15.03.2016, aktualisiert um 09:57 Uhr
Ich hab noch einen Anhaltspunkt gefunden. Beim DCDIAG schlägt nun der Test "SystemLog" mit der Ereignis-ID 0x000272C fehl.

Es wird versucht, mit einem alten DC zu kommunizieren, der gar nicht mehr im Netz ist. Leider war das nicht mein Werk, sondern das meines Vorgängers. Ich finde das Konto weder in der AD, noch im DNS, noch sonst irgendwo.

Bekomme folgenden Fehler

DCOM konnte mit keinem der konfigurierten Protokolle mit dem Computer "(Name des alten DC)" kommunizieren; angefordert von PID 3134 (C:\Windows\system32\taskhost.exe) Fehler: 0x000164A. Der Anmeldedienst konnte die Serverfreigabe C:\Windows\SYSVOL\sysvol\domain\SCRIPTS nicht einrichten. Folgender Fehler ist aufgetreten: Der Test SystemLog für DC-02 ist fehlgeschlagen.

Bitte warten ..
Mitglied: 114757
114757 (Level 4)
15.03.2016, aktualisiert um 10:04 Uhr
Moin.
Zitat von @Philzip:
Es wird versucht, mit einem alten DC zu kommunizieren, der gar nicht mehr im Netz ist.
Dann würde ich erst mal das Haus fegen und ein metadata cleanup machen und diesen ominösen DC aus dem AD tilgen.
https://www.petri.com/delete_failed_dcs_from_ad

Gruß jodel32
Bitte warten ..
Mitglied: Philzip
15.03.2016 um 11:23 Uhr
Danke jodel32 für den Tipp. Leider wird jedoch der alte DC gar nicht angezeigt - nur die beiden aktuellen...
Bitte warten ..
Mitglied: emeriks
15.03.2016, aktualisiert um 11:35 Uhr
Kann auch sein, dass der bloß noch im DNS steht. Schau mal unter "_msdcs.domain.local".
Oder in MMC "Standorte und Dienste". Ist dort noch ein verwaistes Server-Objekt?
Bitte warten ..
Mitglied: Philzip
15.03.2016 um 13:51 Uhr
Nix, finde nirgendwo auch nur einen einzigen Eintrag....
Bitte warten ..
Mitglied: 114757
114757 (Level 4)
15.03.2016, aktualisiert um 15:55 Uhr
Zitat von @Philzip:
Nix, finde nirgendwo auch nur einen einzigen Eintrag....
Und direkt im AD mit adsiedit.msc ebenfalls nicht ?
Bitte warten ..
Mitglied: Philzip
17.03.2016 um 16:34 Uhr
Wo genau sollte er dort stehen?

Habe ihn schon per adsiedit.msc aus der AD als Exchange (http://www.msblog.eu/exchange-server-aus-dem-adsi-edit-entfernen/) gelöscht, wo könnte er noch stehen?
Bitte warten ..
Heiß diskutierte Inhalte
Netzwerkgrundlagen
Frage der anderen Art
NeuerleVor 1 TagFrageNetzwerkgrundlagen16 Kommentare

Hi an alle, Ich bin InformatikStudi. Habe Ende des Monats Klausur im Fach Netzwerke zu schreiben und komme gar nicht klar. Entweder ich bin ...

CPU, RAM, Mainboards
CPU Lüfter ausbauen
gelöst ben1300Vor 1 TagFrageCPU, RAM, Mainboards9 Kommentare

Hallo zusammen, ich habe mir damals einen Fertig PC gekauft. Ich würde gerne den Arbeitsspeichern austauschen, allerdings muss ich dafür - so wie es ...

Windows Userverwaltung
Account Aktivierung über VPN
Phill93Vor 1 TagFrageWindows Userverwaltung3 Kommentare

Hallo, ich muss mir für eine RDP Umgebung für einen Verein eine Lösung für die Account Aktivierung ausdenken. Meine Idee ist die folgende: 1. ...

Switche und Hubs
Suche Deutsche Sprachdatei für D-Link DGS-1210-24 D1 Switch
gelöst Oggy01Vor 21 StundenFrageSwitche und Hubs8 Kommentare

Hallo, ich habe einen D-Link DGS-1210-24 Vers. D1 Switch bekommen und suche für diesen eine Deutsche Sprachdatei. Die Firmware ist auf dem aktuellen Stand ...

Soziale Netzwerke
Anzahl Postings auslesen
gelöst r2d2r3poVor 1 TagFrageSoziale Netzwerke13 Kommentare

Hallo, habe seit 2014 eine Fanpage und wir posten jeden Tag. Kennt jemand einen Weg wie man die Anzahl der Postings seit 2014 auslesen ...

Windows 10
Lizenzfrage WDS mit Windows 10 OEM und E3 für Enterprise
noodellsVor 1 TagFrageWindows 107 Kommentare

Hallo Zusammen, ich habe mal eine generelle Lizenzfrage zum Thema WDS. Ich möchte mehrere PCs installieren, die schon vom Hersteller eine funktionierende Windows 10 ...

Video & Streaming
Videoaufnahme funktioniert nur bis zum ersten Reboot (0x80040217)
IllusionFACTORYVor 16 StundenFrageVideo & Streaming10 Kommentare

Ich nehme über eine Video-Software von einem USB-Hardware-Encoder Video auf. Das funktioniert exakt bis zum ersten Reboot - danach bekomme ich beim Starten der ...

Hardware
COM-Ports verstellen sich immer wieder
gelöst hanheikVor 1 TagFrageHardware6 Kommentare

Hallo, an 3 neuen Windows 10-Rechnern sind Strichcode-Scanner (mit RS232-Schnittstelle) per USB-Com-Adapter angeschlossen. Die anzusprechende Schnittstelle COMx ist jeweils in der Kassensoftware hinterlegt. Leider ...