Dieser Beitrag ist schon älter. Bitte vergewissern Sie sich, dass die Rahmenbedingungen oder der enthaltene Lösungsvorschlag noch dem aktuellen Stand der Technik entspricht.

Zwei Betriebssysteme... Win 98 nachinstallieren auf XP Home?

Mitglied: swimmi

Wie kann ich....

Hallo,

ich habe ein XP Home System auf das ich nachträglich noch Win 98 installieren möchte. Win XP ist auf der NTFS Partition C:\ (12 GB). Ich habe noch eine erweiterte Partition E:\ (8 GB) mit FAT32 auf der Win 98 laufen soll.

Kann mir jemand eine gute und möglichst genaue Anleitung empfehlen, wie ich am besten vorgehe?

Vielen Dank!

Content-Key: 3992

Url: https://administrator.de/contentid/3992

Ausgedruckt am: 24.10.2021 um 23:10 Uhr

Mitglied: GPO
GPO 15.11.2004 um 17:56:00 Uhr
Goto Top
Hallo,

ich glaube nicht, dass Du es mit den aktuellen Partitionen schaffen wirst, Win 98 zu installieren.

Wenn ich mich recht erinnere, kannst Du WIN 98 nur von einer Primären Partition booten. Zudem gibt es auch noch die acht GigaByte-Grenze, die man eventuell auch noch beachten sollte.

Sollte es Dir gelingen von Deiner Primären Partition ein paar Gigabyte abzuknapsen, könntest Du Win 98 installieren, indem Du die neue Primäre Partition als aktiv setzt.
Dann könnte die Installaton von der Win 98 CD klappen.
Mit einem externen Bootmanager könntest Du dann beim Starten aussuchen, welches Betriebssystem Du gerne hättest.

Es gilt aber sicherlich folgendes, bevor Du loslegst:
-Mache eine Sicherung Deiner aktuellen Win XP Installation.
-Erstelle unter Win XP Rettungsdisketten, falls etwas schief geht mit dem MBR.

GPO
Mitglied: swimmi
swimmi 15.11.2004 um 18:30:42 Uhr
Goto Top
Vielen Dank für Deine Antwort!

Also wenn ich es richtig verstanden habe, dann darf die Win98 Partition nicht größer als 8 GB sein. Und sie muss eine primäre Partition sein. Das ist schon mal gut zu weissen.

Das werde ich jetzt mit Part.M. gleich mal realisieren.

Aber wie gehts dann weiter? Ich kann doch nicht einfach Win98 draufinstallieren. Dann ist doch mein XP weg. Hast Du ne genaue Anleitung für mich (Step by Step) wie ich dazu am besten vorgehe?
Mitglied: 4263
4263 15.11.2004 um 20:06:18 Uhr
Goto Top
hallo swimmi

zuerst mal: lesen - verstehen ;-) face-wink
GPO hatte nählich gemeint, dass du die partition nicht zu klein machen solltest, sonnst haste nachher keinen platz mehr für viele dateien. denn win98 ist ja alleine schon ca 2GB gross, denke ich zumindest mal. und eine obere grenze gib es sowieso nicht, die partition kann auch unter win98 100GB gross sein!

natürlich geht das, ist ja, als hättest du zwei festplatten. einfach win98 cd einlegen (vor dem booten von winXP, am besten noch wenn der rechner läuft) dann sollte ein installationsbildschirm kommen. da kannst du dass die partition auswählen, musst sie aber vorher noch formatieren.
wenn dann alles gemacht ist, würde ich nochmals winXP booten und unter start -> systemsteuerung -> system -> erweitert -> starten und wiederherstellen -> einstellungen das standartOS wählen. wenn du eines willst.

aber bevor du das alles machst: das wichtigste sichern, es kann immer etwas schief gehen. auch wenn es nur ein stromausfall ist :-) face-smile

also, falls ich was falsches geschrieben habe, sorry! ich habe win98 selber nicht, sollte aber eigentlich trozdem gehen...!

noch fragen? einfach wieder posten!

greets racer2004
Mitglied: GPO
GPO 16.11.2004 um 08:58:52 Uhr
Goto Top
Hallo,

ich meine nicht, dass die Partition für Win 98 8 GiGaByte gross sein soll, sondern, dass diese innerhalb der ersten 8 GiGaByte auf der Festplatte sein sollte.

-Erstelle mit PM (PartitionMagic? welche Version?) eine weitere Primäre Partition, die Du vom Anfang Deiner aktuellen Primären Partition nimmst. Etwa 2-3 GigaByte reichen locker für eine normale Win 98 Installation.
Später kannst Du die Erweiterte Partition verwenden, um Programme zu installieren.
-Mit PM die neu geschaffene Primäre Partition aktivieren. Die aktuelle Primäre Partition mit Win XP wird dann Versteckt und ist für Win 98 nicht sichtbar.
-Win 98 CD einlegen und von dieser nach einem Neustart die Installation durchführen.
-Damit dürfte beim nächsten Start Win 98 erscheinen.
Mit der Win XP CD kommst Du aber auch wieder an Dein Win XP ran, welches dann vielleicht sogar einen Bootmanager installiert, mit dem Du auswählen kannst, welches Betriessystem Du starten möchtest.

PM hat, glaube ich, auch einen Bootmanager dabei.

GPO
Mitglied: GPO
GPO 16.11.2004 um 09:00:12 Uhr
Goto Top
Hallo,

@4263
sowieso nicht, die partition kann auch unter
win98 100GB gross sein!

Bist Du sicher?

GPO
Mitglied: 4263
4263 16.11.2004 um 12:18:37 Uhr
Goto Top
hi GPO

hmm... also ganz sicher bin ich mir nicht, aber ich kann mir nichts anderes vorstellen. wieso sollte es auch beschränkt sein. ich meine, es gab ja auch scho firmen mit grossen servern, die win98 hatten. und dann muss es ja fast gehen.

greets racer2004
Mitglied: swimmi
swimmi 16.11.2004 um 13:27:10 Uhr
Goto Top
Ich habs ausprobiert auf einem Testsystem. Eine Partition mit 60 GB ist gar kein Problem für Win98. Die Zuriffzeiten verlangsamen sich durch die Größe nur merklich. Aber es funktioniert.

Aber ich hänge immer noch an dem Problem, dass ich es nicht schaffe Win98 auf ein bestehendes WinXP-System nachzuinstallieren. Kann es sein, dass Win98 nur auf eine C: Partition installiert werden kann? An welcher Stelle sollte denn die Nachfrage kommen, wohin es installiert werden soll?

Vielleicht mache ich ja auch schon im Vorfeld einen Fehler?:

1) Start des WinXP Home Systems (eine Partition c:\ mit NTFS)

2) Mit Hilfe von PM habe ich eine zweite prim Partition E:\ mit FAT32 erstellt

3) Systemneustart: Alles läuft bestens. WinXP startet einwandfrei mit beiden benutzbaren Partitionen (-> somit habe ich jetzt C:\ Primary Part. NTFS ; D:\ CDROM ; E:\ Pimary Part. FAT32)

4) Neustart und Boot von Win98-CD

5) "2.: Von CD-ROM Starten"

6) "Windows 98 Setup von CD-ROM starten"

7) "Eingabetaste zum Installieren"

8) Dateien beibehalten

9) "Warnung:
Sie möchten Windows 98 installieren, ohne die anderen Dateien zu entfernen.
Warnung: Ein MS-DOS fremdes Betriebssystem, das gegebenfalls auf dem Laufwerk installiert ist, wird beim Fortsetzten der Installation möglicherweise deinstalliert.
"J" = Installation fortsetzten
Esc= Zurück zum vorherigen Dialogfeld

Ich bestätige mit "J"

10) "Windows kann nicht auf der Festplatte installiert werden, da das format von Laufwerk C:\ nicht mit Windows 95 kompatibel ist. Laufwerk C:\ kann automatisch neu formatiert werden. Sie können die Installation jetzt auch abrechen, um Laufwerk C:\ selbst neu zu formatieren.
Warnung: Beim Neuformatieren werden alle Daten von Laufwerk c:\ gelöscht"

"Laufwerk formatiern (empfolen)"
"Abbrechen"

Somit betätige ich mit Abbrechen und muß jetzt neu booten. Allerdings startet WinXP nun nicht mehr. Und der Boot mit Win98 führt mich natürlich über den oben beschrieben Weg!


Kann es sein, dass ich Win98 gar nicht auf E:\ installieren kann? Wo ist ansonsten mein Fehler? Und wie bekomme ich jetzt ersteinmal mein WinXP wieder hin?
Mitglied: Duron2
Duron2 22.11.2004 um 09:15:41 Uhr
Goto Top
Hallo und einen schönen guten Morgen ! ...... Wie du sicherlich schon mitbekommen hast, lässt sich win98(SE) nur auf C:\ installieren.
Sicherlich wäre es halb so schwierig, wenn c:\ nicht schon NTFS-formatiert wäre, aber auch dann würde ich davon abraten.
Wenn Du es richtig machen willst und unbedingt Win98 installieren musst, dann musst du das "VOR" winXP installieren, oder Du hast WinXP nicht auf c:\ installiert. Auch wenn WinXP nicht auf c:\ installiert wäre, müsstest Du doch beim formatieren von c:\ aufpassen und zuerst die kleinen "Dateichen" sichern(Boot.ini,ntldr......usw.), um sie dann wieder zurück kopieren zu können.
Hast Du WinXP z.B. auf D:\ installiert und schiebst Win98 auf c:\, musst du hinterher auch die boot.ini von XP anpassen, dann hast Du erstens einen eigenen Bootmanager und zweitens kannst Du win98 starten ;-) face-wink .. denn sonst übergeht winXp das einfach, weil es einfach nich weiss, dass noch ein System da ist.
Wenn win98 zuerst installiert ist, ist das alles fast kein Thema, denn winXP erkennt bei der Installation andere Windows-Systeme und fügt die automatisch in die boot.ini mit ein.

PS: die angesprochne 8 GB Grenze bei win95/98 kommt wohl eher vom verwendeten Dateisystem (Fat16/32), denn wenn man die Partition zu gross macht, wird unter FAT auch die Grösse der Zuordnungseinheiten(Cluster) grösser, was heisst, dass man bei vielen kleinen Dateien schnell viel "Verschnitt" hat.

Cu
Mitglied: 3598
3598 22.11.2004 um 12:42:00 Uhr
Goto Top
Mahlzeit,

es sollte auch klappen, wen XP schon installiert ist:

am besten ist es, wenn man sich die PM- Notfalldiketten erstellt und folgende Aktionen über diese durchführt:

- XP- Partition verstecken
- Win98 - Partition anzeigen und AKTIVIEREN! (sie erhält dann den LW-Buchstaben C:\)
- Win98 installieren
- Bootmagic (sollte bei PM dabei sein) installieren
- XP in Bootmenü aufnehmen

Bootmagic versteckt beim Starten die Primärpartitionen gegeneinander, so dass sie beide jeweils den Buchstaben C:\ erhalten.

@swimmi

such dir einen Rechner und erstelle die PM-Notfalldisketten. Von denen startest du dann (evtl. im BIOS einstellen). Nun kannst du deine XP - Partition wieder anzeigen lassen und es sollte eigentlich wieder booten.

Mario
Heiß diskutierte Beiträge
question
Realistische Zeiterfassung für undisziplinierten Mitarbeiter? gelöst istike2Vor 19 StundenFrageWindows 1014 Kommentare

Hallo, ab Januar bin ich fest angestellt und wurde mir u. A. mitgeteilt, dass wir die Arbeitszeiten in einem Android-App erfassen sollen. Soweit OK. Das ...

question
Browserverhalten bei nicht offizieller TLD im privaten NetzSiegfried36Vor 1 TagFrageDNS21 Kommentare

Moin, ich hoffe ihr könnt mir helfen Licht ins Dunkel zu bringen. So ganz verstehe ich diesen ganzen Zusammenhang nicht. Ich will in meinem internen ...

question
PC zeigt kein Bild mehrben1300Vor 1 TagFrageHardware14 Kommentare

Hallo zusammen, mein PC geht zwar noch an (LED leuchten und Lüfter laufen), aber ich erhalte kein Bild mehr. Mainboard: MSI B450M Mortar Max Mainboard ...

question
Netzwerkproblem Feuerwehr EinsatzleitfahrzeugTorstenWeVor 20 StundenFrageNetzwerke4 Kommentare

Hallo Zusammen, Ich bin Mitglied in einer Feuerwehr mit einem Einsatzleitwagen. In diesem LKW sind mehre Computer-Arbeitsplätze mit einem eigenen Netzwerk verbaut. Wir haben ein ...

question
JBOD - Platte kopieren möglich? gelöst DoKi468Vor 1 TagFrageFestplatten, SSD, Raid2 Kommentare

Hallo zusammen, eine Frage: Ich habe eine Synology NAS und habe dort ein JBOD eingerichtet mit 2 4TB Platten Allerdings springt bei einer Platte teilweise ...

question
Benötige Empfehlung für Komponenten - Umstieg von Ubiquiti auf welches System??Dominik187Vor 7 StundenFrageNetzwerke13 Kommentare

Guten Tag liebe Community, aktuell habe ich einige Produkte von Ubiquiti im Einsatz und überlege, das System zu wechseln, denn leider habe ich mich schon ...

question
Mit SSH auf Android - Fehler mit "mount"PeterGygerVor 19 StundenFrageNetzwerke16 Kommentare

Hallo Ich bin über SSH auf einem Android Device (Nvidia Shield). Das Device funktioniert im LAN. D.h. der Zugriff auf Dateien auf dem NAS über ...

question
Juniper SRX210 (HE2) mit VDSL2 MPIM Firmware Update+UpgradeJuniperVor 1 TagFrageFirewall7 Kommentare

Hallo Zusammen! Vielleicht kann mich hier jemand unterstützen, eine (neue, wenn auch bereits ausgelaufene) Juniper SRX210HE2 mit einer integrierten VDSL2-A MPIM Card im Slot "interface ...