gelöst BACKUP Konzept für Windows SBS und HARDWARE

Mitglied: Saruman

Saruman (Level 1) - Jetzt verbinden

21.01.2009, aktualisiert 11:19 Uhr, 7167 Aufrufe, 5 Kommentare

Guten Tag erstmal,

nachdem nun mein Windows SBS Server defekt ist(Hardware und auch Backup), überlege ich mir, wie ich ein ausfallsichereres System inklusive Backup aufsetzen soll.

Ziel ist es Hardware für den Server(nur Exchangedienste) sowie Backupsoftware zu besorgen. So günstig wie möglich und von der hardware so qualitätiv gut wie es nur geht.

Frage 1:
Kann ich einen Recher mit Clienthardware hinstellen, zb:

Asus Mainboard
Promise Fasttrak Raid 5 Controller nicht das schnellste, aber auf die Performance kommt es bei Email in unserem Haus(12 Mann/Frau) nicht an (vorhanden)
3+1(Ausfallplatte) Festplatten für Raid5 (Samsung HD501LJ 500GB (vorhanden)
externe USB platte 1TB (Backupziel)


Backupsoftware:
Symantec Backup Exec inklusive Disaster Recovery Option

oder würdet Ihr mir Server Hardware empfehlen. Falls ja, wieviel darf sowas kosten und von welchem Hersteller? HP/Dell
Systemanforderungen sind gering, da dieser nur als Emailserver dient.


Frage 2:
Ich unserem Netzwerk gibt es auch noch einen DC.
Macht es Sinn sich einen guten Server zu kaufen und dann mit VMWare den DC(Windows 2003 Server) sowie den Win SBS 2003 zu virtualisieren? Wir sind ca 12 Mann/Frau im Unternehmen und eigentlich bin ich Programmierer. Deswegen habe ich hier zwar Ideen aber noch zu wenig Erfahrung.

Danke und Gruss Samuel
Mitglied: 60730
21.01.2009 um 16:20 Uhr
Servus,

Kann ich einen Recher mit Clienthardware hinstellen..

"Können" Ja - sollen / empfohlen NEIN!
Nimm wirklich echte 24/7 Hardware.

Aber mal was anderes, Ihr habt SBS und einen DC?
Dann ist der DC aber nicht der primäre, das muß der SBS sein.

Bei 2 Server Systemen rate ich dir von VM ab - denn das rentiert sich nicht.

Auch wenn es sich doof anhört - auch ein VM kann mal kaputt gehen, sogar wenn es echte ServerHardware ist. Von daher immer 2 VMServer haben - aber 2 VMServer die nur 2 Hosts haben, macht keinen allzu großen Sinn.

Ab 3 VMClients rentiert sich das aber schon wieder rechnerisch

Und ohne Sicherung und doppelten Boden (nur ein VMServer) hast du im Fall des Falles mit einem Ausfall "alles" auf einmal lahmgelegt.

Gruß

Ps: USB ist wirklich "Lahm" nimm lieber eine ESATA oder Firewire 800 - was natürlich nur als zusätzliche Sicherung dienen soll - auf Band ist immer noch das beste und sicherste.
Bitte warten ..
Mitglied: Saruman
21.01.2009 um 16:25 Uhr
Danke für die Infos Timo,

wir habe leider 2 Domänen hier der Dc und der SBS sind primäre...

Jetzt fragst du sicher wieso? Ist so gewaschen und es wurde mir aufgetragen das so zu installieren...sinnlos!!

Der Tipp mit Firewire/eSata ist echt gut. thx
Bitte warten ..
Mitglied: 60730
21.01.2009 um 16:28 Uhr
Zitat von Saruman:
Danke für die Infos Timo,

wir habe leider 2 Domänen hier der Dc und der SBS sind
primäre...

Haben die auch unterschiedliche Subnetze?
Wenn ja - wird es eh nichts mit beiden Systemen auf einer Hardware - außer du hast VLAN..

Jetzt fragst du sicher wieso? Ist so gewaschen und es wurde mir
aufgetragen das so zu installieren...sinnlos!!
..ich frag also lieber nicht

Der Tipp mit Firewire/eSata ist echt gut. thx
Bitte warten ..
Mitglied: joyamas
22.01.2009 um 08:57 Uhr
bei der Hardwareauswahl, schließe ich mich meinem Vorreder zu. Nimm auf jedem Fall eine echte Serverhardware mit 24/7 Support. ausserdem gibt es viele andere Gründe (redundante Architektur, Kühlerleistung, Hyperthreading, BUS-Geschwindigkeit und und und)

als Backup-Lösung empfehle ich eigentlich jedem eine WebattachedBackup, bzw. online-Backup. Sind mittlerweile sehr schnell & preiswert. Und die Daten ruhen verschlüsselt irgendwo im Rechenzentrum.
Bitte warten ..
Mitglied: Hruendel
25.01.2009 um 17:46 Uhr
Nimm doch einen HP ML110 G5 Server für 249.-€ von cyberport.de http://www.cyberport.de/item/2/0/0/106218/hp-compaq-proliant-ml110-g5-- ...

Beschreibung bei HP: http://h10010.www1.hp.com/wwpc/de/de/sm/WF06a/15351-15351-241434-332842 ...


Oder Fujitsu Siemens PRIMERGY Econel 100 S2 für 350.-€

http://www.cyberport.de/item/2/0/0/112585/fujitsu-siemens-primergy-econ ... .
Beschreibung bei FSC: http://www.fujitsu-siemens.de/products/standard_servers/economy/primerg ...

Beide sind für SBS und 24/7h zertifiziert. Was willst du da mit Selbstbau? Beim Selbstbau hat man oft nichts auser Ärger, Speichermodule passen nicht... und co.
Bitte warten ..
Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
Auslagerungsdatei wird nicht kleiner
GwaihirFrageWindows Server23 Kommentare

Hallo zusammen, gestern hat jemand auf einem unserer Terminalserver (Windows Server 2012 R2) eine Anwendung gestartet, die den RAM ...

Netzwerke
Sporadische Ausfälle im gesamten Heimnetz
gelöst bilbo-dvdFrageNetzwerke23 Kommentare

Guten Morgen, ich habe einen Kabelanschluss bei Vodafone und mein Tarif wurde im März auf CableMax 1000 umgestellt. Ich ...

Sicherheit
Sicherheit oder bessere Benutzbarkeit?
gelöst StefanKittelFrageSicherheit19 Kommentare

Hallo, ich habe eine Webanwendung programmiert und sehe mich nun mit einer Frage zur Benutzbarkeit konfrontiert. Bei der Anmeldung ...

Router & Routing
RDP nur im internen Netz möglich nicht aber per vpn?
einfach112FrageRouter & Routing18 Kommentare

Hallo zusammen. Beim Kunden habe ich einen Server mit VMWARE laufen. Darauf ein Windows Server 2016 Essentials als VM ...

Internet Domänen
Azure AD deactivate Identity Protection
Jannik2018FrageInternet Domänen15 Kommentare

kann mir einer sagen wie ich beim meiner MS Azure AD Domäne die Identity Protection deactiviere siehe Screenshot sollte ...

LAN, WAN, Wireless
Externes Ziel nicht erreichbar vom internen Netzwerk
Stibe88FrageLAN, WAN, Wireless14 Kommentare

Hallo Community Ich habe bei mir Homematic IP installiert. Nun kann ich seit 4 Tagen mich nicht mehr in ...

Ähnliche Inhalte
Backup

Backup-Konzept für virtuelle Umgebung

pixel24FrageBackup4 Kommentare

Hallo zusammen, ich möchte mein bisheriges Backup-Konzept überarbeiten. Zunächst mal eine Beschreibung der Umgebung bzw. des bisherigen Konzeptes: Als ...

Backup

Archiv Konzept - Ideen?

gelöst DanielZ87FrageBackup3 Kommentare

Hallo Admins, ich bin gerade dabei für unsere Firma ein Archivierungs-Konzept zu erstellen (Filer - 60 TB). Aktuell ist ...

Windows Server

SBS 2011 - Windows Backup, Endlosschleife bei Wiederherstellung

Andre.HeisigFrageWindows Server8 Kommentare

Moin zusammen, ich würde gern mal eine "Freitagsfrage" beisteuern :-) Folgende Situation: Ich laufe auf einem SBS 2011 bei ...

Netzwerkmanagement

VLAN Konzept für KMU

SPSmanFrageNetzwerkmanagement37 Kommentare

Hi, ich habe letzte Woche 2 Cisco SG300 Switche bei uns eingebaut. Da VLAN für Netzwerkperformance immer wieder genannt ...

Windows Userverwaltung

AD Konzept nach dem A G DL P Konzept wo Domänenlokale Gruppen ablegen

gelöst Stefan3110FrageWindows Userverwaltung2 Kommentare

Hey, ich möchte ein AD Konzept nach dem „A G DL P“ Konzept abbilden. Dazu baute ich eine Struktur ...

Windows Userverwaltung

Konzept Rollen-Management bzw Berechtigung

newbi2009FrageWindows Userverwaltung3 Kommentare

Hallo Forum, ich bin damit beauftragt worden, ein Konzept zu erstellen, wie wir unsere (Windows-basierte) Organisation "rollenbasiert" umstellen können. ...

Neue Fragen
Administrator Magazin
11 | 2020 Virtualisierung ist aus der IT nicht mehr wegzudenken. In der November-Ausgabe des IT-Administrator Magazins dreht sich der Schwerpunkt um das Thema "Server- und Storage-Virtualisierung". Darin erfahren Sie, wie sich die Virtualisierungstechnologie entwickelt hat, welche Varianten es im Bereich Server und Speicher gibt und wie ...
Neue Beiträge
Neue Jobangebote
Server- und Storage-VirtualisierungServer- und Storage-VirtualisierungBerechtigungs- und IdentitätsmanagementBerechtigungs- und IdentitätsmanagementWebdienste und -serverWebdienste und -serverDatenbankenDatenbankenMonitoring & SupportMonitoring & SupportHybrid CloudHybrid Cloud