Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Backup von Linux VMs unter Hyper-V

Mitglied: tantalos

tantalos (Level 1) - Jetzt verbinden

13.11.2016, aktualisiert 17:59 Uhr, 1549 Aufrufe, 3 Kommentare

Hallo,

es geht um die Sicherung von virtuellen CentOS 7-Maschinen unter Hyper-V auf Basis von Server 2012 R2.

In einer VM läuft eine MySQL-Datenbank, bei der größere Datenmengen (ca. 6GB) gecached werden.

Das Backup soll konsistent sein, d.h. "application consistent" ... es dürfen keine Transaktionsdaten verloren gehen.

Ich möchte nur mit Windows-CLI-Bordmitteln sichern und mir ein passendes Script bauen (Sicherung auf Ebene des Hyper-V, nicht in den VMs direkt).

Wie lautet Eure Meinung zu den folgenden Fragen:

  • (1) Kann man mit wbadmin ein derart konsistentes Backup erreichen?
  • (2) Falls ja, muss die VM hierzu vor dem Backup heruntergefahren werden (durch die ab 2012 R2 verfügbaren snapshot driver soll das ja nicht mehr nötig sein)?
  • (3) Könnte man über einen Export der VM ein derart konsistentes Backup erreichen?

Beim Export sehe ich die Schwierigkeit, dass man immer Platz für mindestens zwei Exporte pro VM benötigt, wenn man immer ein garantiert funktionierendes Backup haben möchte, denn überschreibe ich den vorhandenen Export mit dem neuen und funktioniert dieser nicht, habe ich kein nutzbares Backup.

Windows Server Backup scheint ja inkrementell zu sichern, d.h. es sollte a) schneller gehen als ein Export und b) hätte ich zumindest noch ein Backup vom Lauf davor, sollte der aktuelle Lauf scheitern, oder?

Danke und Grüße,
tantalos
Mitglied: Pjordorf
13.11.2016, aktualisiert um 19:16 Uhr
Hallo,

Zitat von tantalos:
  • (1) Kann man mit wbadmin ein derart konsistentes Backup erreichen?
Ja. Einfach die VM wegsichern

* (2) Falls ja, muss die VM hierzu vor dem Backup heruntergefahren werden
Wenn dein Linux mit unbekannten SQL Server Konsistent sein soll, fahr die VM runter (nicht Pausieren), Sicher per WB die VM weg, Starte die VM neu. Das kann alles ein Skript tun. Erst wenn du sicher weisst das dein WBackup auf MS Basis dein Linux mit seiner geöffneten (innerhalb der VM im cache hängenden 6 GB SQL Daten) es sauber tut würde ich es ändern. Und dann stellst sich noch die Frage welcher Zeitpunkt stellt deine Konsistente SQL-Daten Sicherung denn überhaupt da wenn permanent ca. 6 GB SQL-Daten im Cache hängen. Wann und wie kann dort von Konsistent geredet werden?

* (3) Könnte man über einen Export der VM ein derart konsistentes Backup erreichen?
Ein Export im laufenden Betrieb oder die gemachter Sicherung woanders hin exportieren oder was meinst du mit Export? Die VM auf einen anderen Host exportieren ist doch niemals ein Sicherung ausser du lässt die VM ausgeschaltet.

Windows Server Backup scheint ja inkrementell zu sichern, d.h. es sollte a) schneller gehen als ein Export
Ja, andere nutzen dort auch VSS. Nur deine Forderung nach 100% Konsiste Daten lässt ein anhalten der VM doch irgendwie nicht zu, vor allem wenn beim anhalten dort noch ca. 6 GB SQL-Daten im cache hängen. Wenn also dein Snapshot einen Zeitpunkt von vor 6 Stunden wiederspiegelt und die Änderungen seit dem sich noch im Cache befinden, hast du konsistenz von einen Zeitpunkt von vor 6 stunden. Kommt es zum GAU sind deine Konsistenten Daten evtl. veraltert - aber Konsistent. Die datenbank wird wohl starten...

Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: tantalos
13.11.2016 um 23:47 Uhr
Hallo Peter,

danke für Deine Infos.

Es geht um eine MariaDB-Datenbank. Unter "konsistent" verstehe ich im besten Fall, dass zum Zeitpunkt des Beginns des Backups das Datenbanksystem alle Daten aus dem Cache auf die Platte schreibt und der sich dadurch ergebende Zustand gesichert wird, wie bei den Exchange-VSS-Writern. Mir mangelt es aber an Wissen, ob Hyper-V im Zusammenspiel mit CentOS und speziell MariaDB so eine Funktionalität bietet. Hast Du hier Erkenntnisse?

Falls es so eine VSS-Funktion unter Linux nicht gibt, wird vermutlich "nur" ein Checkpoint erstellt und dieser von wbadmin gesichert, mithin wird dabei der im RAM befindliche Cache ignoriert, korrekt? Der gesicherte Zustand entspricht dann vermutlich demjenigen nach einem Stromausfall, oder? Die Datenbank kann man dann vermutlich in die Gänge bringen, evtl. sind die Daten dann aber nicht ganz konsistent?

Mit "exportieren" meine ich: Export-VM. Hier hat man bei einem Export im laufenden Betrieb vermutlich dasselbe Problem in Bezug auf die Cache-Daten, oder?

Grüße,
tantalos
Bitte warten ..
Mitglied: runasservice
14.11.2016 um 00:41 Uhr
Zitat von tantalos:

Das Backup soll konsistent sein, d.h. "application consistent" ... es dürfen keine Transaktionsdaten verloren gehen.
  • (1) Kann man mit wbadmin ein derart konsistentes Backup erreichen?

  • Nein, das von wbadmin erstellte Backup, deiner laufenden Linux VM, ist lediglich "crash-consistent" bzw. "system-consistent".
  • Ja, wenn deine Linux VM abgeschaltet ist.

* (2) Falls ja, muss die VM hierzu vor dem Backup heruntergefahren werden (durch die ab 2012 R2 verfügbaren snapshot driver soll das ja nicht mehr nötig sein)?

Wenn Du die VM, vor dem Backup, runterfährst ist deine Sicherung immer "application consistent"

* (3) Könnte man über einen Export der VM ein derart konsistentes Backup erreichen?

Alles was Du im laufenden Betrieb machst, ist bei Hyper-V Linux VMs nicht "application consistent"!

Ist aber auch kein Problem, sorge einfach dafür (per cron), das sich dein SQL-Server vor der Sicherung in einen konsistenten Zustand befindet. Dann kannst Du deine Linux VM auf mit wbadmin oder sonstigen VSScopy Programmen sichern.

Viel Erfolg...
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Hyper-V
Probleme mit Hyper-V Backup Linux
gelöst Frage von HenereHyper-V15 Kommentare

Hallo zusammen, 2012R2 mit Hyper-V mir ist heute beim neu erstellen der Windows Server Sicherung aufgefallen, dass meine Linux-VMs ...

Hyper-V
Änderung Hyper-V VMs
gelöst Frage von JensDNDHyper-V10 Kommentare

Hallo Admins, bin noch neu auf dem Gebiet der Virtualisierung!! Habe ich die Möglichkeit, NACHTRÄGLICH die Konfiguration der VMs ...

Hyper-V
Hyper-V Manager VMs weg
gelöst Frage von EdaseinsHyper-V11 Kommentare

Hallo liebe Community, Ich habe wieder eine doofe Frage Ich habe einen Server 2016, auf dem laufen 2 VM´s ...

Xenserver
Hyper-V VMs zu XenServer
gelöst Frage von TastuserXenserver3 Kommentare

Hallo! Ist es möglich meine virtuellen Maschinen von Hyper-V zu exportieren und dann im XenServer zum laufen zu bringen? ...

Neue Wissensbeiträge
LAN, WAN, Wireless
OPNsense Captive Portal mit vordefnierten Voucher
Tipp von Crusher79 vor 16 StundenLAN, WAN, Wireless

Hallo, Ziel war es vorhandene Klienten-Daten (Nummer im System) und Kennwörter anzulegen. Voucher werden durch externes Programm in Papierform ...

Administrator.de Feedback
Entwicklertagebuch: Die nächste Version
Information von admtech vor 1 TagAdministrator.de Feedback6 Kommentare

Hallo Administrator User, vielleicht haben es einige User schon mitbekommen: Wir arbeiten aktuell an einer komplett neuen Version von ...

Windows Server

Active Directory ESE Version Store Changes in Server 2019

Information von Dani vor 5 TagenWindows Server

Moin, Last month at Microsoft Ignite, many exciting new features rolling out in Server 2019 were talked about. But ...

Exchange Server

Microsoft Extending End of Support for Exchange Server 2010

Information von Dani vor 5 TagenExchange Server5 Kommentare

Moin, After investigating and analyzing the deployment state of an extensive number of Exchange customers we have decided to ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
Windows Domäne, SBS 2011, Anmeldung als Admin nicht mehr möglich
Frage von big-dummyWindows Server17 Kommentare

Hallo, vorab: ich habe nun leider keine Grundruhe mehr - die Folgen wären katastrophal. Was ist das Problem: Ich ...

Router & Routing
Anmeldung am Router von einer ext. IP?
Frage von BigSnakeyeRouter & Routing15 Kommentare

Hallo, ich habe gerade seltsames in meiner Fritzbox entdeckt. Plötzlich war die Verbindung unterbrochen - kein Internet. Also habe ...

Windows 10
Win 10 PC blockiert
Frage von tsunamiWindows 1013 Kommentare

Guten Morgen, ich habe ein komisches Problem: Windows 10 Pro PC startet normal. Internet ist für ca. 5 Sekunden ...

KVM
Performance Verlust durch Virtualisierung
Frage von RalleoniusKVM12 Kommentare

Hallo zusammen, ich überlege meinen Server mit Debian, der als Webserver dient zu virtualisieren um eine 2te Maschine auf ...