Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Breitbandrouter "DrayTek Vigor 2900 VGi" - Konfiguration für Berieb eines externen Ethernet-Modems

Mitglied: thomania

thomania (Level 1) - Jetzt verbinden

18.06.2006, aktualisiert 13.09.2006, 9492 Aufrufe, 2 Kommentare

Hallo,

ich besitze einen DrayTek Vigor 2900 VGi (Firmware v2.5.7 deutsch), den ich bisher ausschließlich als ISDN-Router an meinem Netzwerk genutzt habe.

Nun möchte ich per DSL via Satellit online gehen. Ich habe dazu ein Satellitenmodem F-10 erworben (http://www.tkr.de/shop/index.php3?action=group&value=15 oder http://www.filiago-shop.de/sess/utn;jses...ndex.shopscript). Es handelt sich dabei um ein Ethernet-Modem, das sowohl die erforderliche DVB-S - Karte als auch das für den Rückkanal erforderliche ISDN-Modem enthält. Außerdem vermute ich, dass das Modem als Router arbeitet. Es kann an den WAN-Port eines Breitbandrouters angeschlossen werden und somit der Breitbandinternetzugang für das Netzwerk über den Router zur Verfügung gestellt werden.

Nun habe ich bei der Konfiguration meines Routers große Probleme.

Ich kann das Ethernet-Modem nicht über seine IP-Adrese ansprechen (Fehlermeldung: Es kann keine Verbindung zu dem Server unter "IP-Adresse" hergestellt werden). Angeschlossen am Router ist es mit einem Ethernet-Kabel (kein Crossover-Kabel) und die WAN-Kontroll-LEDs sowohl am Router als auch am LAN-Modem leuchten. Somit gehe ich davon aus, dass das Modem richtig angeschlossen ist.
Ich habe schon ausgiebig die englischsprachigen Support-Seiten bei DrayTek durchforstet, kann aber leider keine relevanten Tips finden.

Wie muss ich den Router konfigurieren, damit er auf das Routermodem zugreift und das Breitbandinternet für das Netzwerk zur Verfügung stellt?

Aus diesem Grunde wäre ich für eine verständliche Anleitung für die Konfiguration meines Routers für die Nutzung des externen LAN-Modems (für einen Netzwerk-Laien wie mich) sehr dankbar.

thomania
Mitglied: aqui
18.06.2006 um 16:03 Uhr
Die Schlüsselfrage ist was der Satelliten Provider auf dem Satelliten DSL Downlink IP technisch gesehen macht. Normalerweise wird bei "Draht" DSL PPPoE gemacht (Point to Point Protocoll over Ethernet). Das gleiche Protokoll was man auch von einer Modem oder ISDN Verbindung kennt. Ich denke mal das die Satelliten Carrier das nicht machen, da die Anmeldung bzw. Authentifizierung wahrscheinlich über den ISDN Rückkanal an deinem Sat Modem abgewickelt wird.
Die Problematik ist die dynamische Übermittlung einer IP Adresse durch den Carrier sofern dies denn geschieht. Es gibt aber beim Router nur maximal 2 bzw. drei Möglichkeiten:
1.) PPPoE 2.) MPoA oder 3.) eine statische Adresse.
Letzteres musst du natürlich einstellen wenn dir dein Carrier eine solche Adresse vorgibt.
Der Flyer auf:
http://www.forsway.com/dokument/F-10_ISDN_Brochure.pdf
sagt technisch nicht allzuviel aus nur das die Maschine auch NAT macht und DHCP kann auf dem Ethernet Adapter. Das legt aber die Vermutung nahe das diese Box ähnlich funktioniert wie ein DSL Router bzw. auch ein solcher ist. Dies würde bedeuten das du wahrscheinlich über ein Websetup o.ä. am Ethernet Port dieses "Modem" konfigurieren kannst. Der zweite Schluss legt dann aber nahe das dieses "Modem" doch letztlich kein Modem in dem Sinne wie ein DSL Drahtmodem ist, sondern ebenfalls ein NAT Router ist und du nicht noch einen Router davor schalten musst. Ein DSL Draht Modem ist transparent und wandelt die ADSL Schnittstelle auf eine Ethernet Schnittstelle, deshalb ist daran auch nichts zu konfigurieren.

Sofern das der Fall ist, das vermeintliche Modem also ein Router ist oder sich wie ein solcher verhält und du dennoch den 2ten Router nutzen willst, musst du dir merken was das "Sat Modem/Router" auf dem Ethernet für eine IP Adresse hat. Angenommen es ist die 192.168.10.1/255.255.255.0 dann musst du erstmal PPPoE Abschalten auf dem WAN Port des Draytek und auf eine statische Konfiguration gehen. Jetzt vergibst du hier z.B. die 192.168.10.200 auf dem WAN Port. Achte darauf das diese Adresse NICHT innerhalb der DHCP Range ist die dein "Sat Modem" vergibt oder schalte den DHCP Server ab.
Nun müsstest du beide Adressen von der jeweiligen Seite pingen können, sofern die Maschinen einen Ping erlauben.
Ist das der Fall sollte nun eigentlich alles klappen. Wenn du nichts mehr ausser der Kabelverbindung zwischen "Sat Modem" und Draytek hast kannst du wie gesagt die DHCP Funktion des "Sat Modems" abschalten und es reicht dann lediglich der des Draytek an dessen Ethernet Segment.
Achte darauf das du dann hier wiederum ein anderes IP Segment auf dem LAN Port des Draytek vergibst wie z.B. 192.168.77.0. Der Draytek "nattet" dann alles vom .77er Netz auf seine WAN Adresse von oben (Bsp.: 192.168.10.200)
Bitte warten ..
Mitglied: haemse
13.09.2006 um 18:07 Uhr
um das modem zu konfigurieren, darfst du es nicht am wan port stecken haben.
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
LAN, WAN, Wireless

Wifi - Ethernet verfügt über keine IP Konfiguration

gelöst Frage von PflasterfredLAN, WAN, Wireless43 Kommentare

Hallo, Ich melde mich nun hier da ich bisher alles probiert habe was in den meisten Beiträgen steht Sprich ...

Router & Routing

Dual WAN konfiguration mit Extern-Zugriff

Frage von ScratcherRouter & Routing1 Kommentar

Hallo zusammen! Folgende Herausforderung habe ich: - Firmennetzwerk mit 2 Internetanschlüssen (1x Unitymedia mit fester IP/ 1x DSL mit ...

Router & Routing

Mikrotik VLAN-Konfiguration mit Ethernet-Ports und WLANs

gelöst Frage von thejarneRouter & Routing16 Kommentare

Hallo zusammen, ich versuche zurzeit mit einem Mikrotik hAP lite ein Netzwerk mit drei verschiedenen VLANs aufzubauen. Da ich ...

LAN, WAN, Wireless

100m+ Leitungslänge Ethernet

gelöst Frage von Ex0r2k16LAN, WAN, Wireless20 Kommentare

Guten Morgen zusammen, ich habe eine Netzwerkdose die die 100m Leitungslänge bis zum Switch knackt. Damit die Verbindung einigermaßen ...

Neue Wissensbeiträge
Firewall
PfSense 2.5.0 benötigt doch kein AES-NI
Information von ChriBo vor 1 TagFirewall1 Kommentar

Hallo, Wie sich einige hier erinnern werden hat Jim Thompson in diesem Aritkel beschrieben, daß ab Version 2.5.0 ein ...

Internet
Copyright-Reform: Upload-Filter
Information von Frank vor 2 TagenInternet1 Kommentar

Hallo, viele Menschen reden aktuell von Upload-Filtern. Sie reden darüber, als wären es eine Selbstverständlichkeit, das Upload-Filter den Seitenbetreibern ...

Google Android

Blokada: Tracking und Werbung unter Android unterbinden

Information von AnkhMorpork vor 2 TagenGoogle Android1 Kommentar

In Ergänzung zu meinem vorherigen Beitrag: Blokada efficiently blocks ads, tracking and malware. It saves your data plan, makes ...

Google Android
Facebooks unsichtbare Datensammlung
Information von AnkhMorpork vor 2 TagenGoogle Android3 Kommentare

Rund 30 Prozent aller Apps im Play-Store nehmen Kontakt zu Facebook auf, sobald man sie startet. So erfährt der ...

Heiß diskutierte Inhalte
Linux Userverwaltung
LogIn Versuche beschränken auf EINEN Versuch
gelöst Frage von GarroshLinux Userverwaltung23 Kommentare

Folgendes Problem Ich habe einen dezidierten Server beim Hoster gemietet, installiert ist Ubuntu 18.04.2 LTS‬ und als Webinterface Plesk. ...

Backup
Wo installiert man Veeam bei SoHo?
Frage von EDVMan27Backup14 Kommentare

Hallo, nachdem ich die neue Veeam CE bei mir getestet habe, wollte ich es einmal bei einem Kunden testen. ...

Batch & Shell
Tasklist überprüfen
Frage von IleiesBatch & Shell10 Kommentare

Hallo zusammen, Wie kann ich in Batch überprüfen, ob gerade der Prozess "Skype.exe" ausgeführt wird? Also nicht so dass ...

Backup
Sicherung auf externe RDX Festplatten (oder auf USB 3.0) mit Veeam Agent for Microsoft
gelöst Frage von mike7050Backup9 Kommentare

Hallo, ich sichere immer auf RDX Wechselfestplatten mit der Accuguard Software. Gesichert wird eine Windows Server 2008 R2. Einmal ...