Dateiserver für acht PCs mit Windows XP home

Mitglied: SarekHL

SarekHL (Level 3) - Jetzt verbinden

21.07.2006, aktualisiert 18:05 Uhr, 5866 Aufrufe, 13 Kommentare

Hallo zusammen,

ich habe (im gemeinnützigen Bereich) einen Schulungsraum, in dem acht PCs mit Windows XP home stehen. Die Daten sollen auf einem Dateiserver zentral gelagert werden. Dieser stellt auch über WinGate die Verbindung zum Internet her und hostet die Drucker.

Nun meine Frage: Da XP home ohnehin nicht domänenfähig ist, würde mir eigentlich auch ein Server mit XP professional als Betriebssystem reichen. Aber da können sich ja (wenn ich das richtig in Erinnerung habe) immer nur fünf PCs gleichzeitig mit verbinden. Kann man das irgendwie erweitern? Oder muß ich tatsächlich Windows Server 2003 einsetzen, damit alle acht PCs gleichzeitig auf die Freigaben zugreifen können?

Und dann noch eine Frage zu den Freigaben: Wenn ich auf dem Server (egal ob XP professional oder Server 2003) die gleichen Benutzer anlege wie auf den Clients, dann müßte die Abfrage von Benutzernamen und Paßwort beim Verbinden mit der Freigabe doch entfallen, richtig?
Mitglied: 17243
17243 (Level 2)
21.07.2006 um 12:04 Uhr
Hi SarekHL

XP akzeptiert 10 gleichzeitige Verbindungen.
Wenn die Benutzer und dazugehörenden PW's auf dem Client und XP (als "Server") gleich sind, dann entfällt die Abfrage.

gretz drop
Bitte warten ..
Mitglied: Egbert
21.07.2006 um 12:11 Uhr
Hallo,

nimm doch einfach eine vernünftige NAS Box, hier kannst Du shares einrichten, Verwaltung ist einfach über WEB.
Es gibt eine Große Auswahl dieser Netzwerk Storage boxen, vor kurzem gab es in der CT einen Test dazu.

Gruß
Egbert
Bitte warten ..
Mitglied: SarekHL
21.07.2006 um 12:21 Uhr
Wie gesagt, der Server soll auch die Drucker und den Proxy hosten ... das wird mit NAS wohl nix ;)
Bitte warten ..
Mitglied: SarekHL
21.07.2006 um 12:25 Uhr
XP akzeptiert 10 gleichzeitige Verbindungen.

Was genau sind in diesem Sinne "Verbindungen"? Verbundene PCs oder geöffnete Dateien?
Bitte warten ..
Mitglied: superboh
21.07.2006 um 12:32 Uhr
Hi

Aber da können sich ja (wenn ich das richtig in Erinnerung habe) immer nur
fünf PCs gleichzeitig mit verbinden.
Nicht ganz richtig: Ein WinXP Pro lässt nur 10 Verbindungen zu ... jedoch kann ein Rechner auch mal 2 oder 3 Verbindungen gleichzeitig belegen.

Kann man das irgendwie erweitern? Oder muß ich tatsächlich Windows Server 2003
einsetzen, damit alle acht PCs gleichzeitig auf die Freigaben zugreifen können?
Nein kann man nicht erweitern ... sonst würde ja kaum einer einen echten Server kaufen. Und selbst wenn man es irgendwie könnte, wäre das ein Lizenzverstoss.
Du kannst aber einen Linux-Server mit Samba nehmen ...

Wenn ich auf dem Server (...) die gleichen Benutzer anlege wie auf den Clients, dann
müßte die Abfrage von Benutzernamen und Paßwort beim Verbinden mit der Freigabe
doch entfallen, richtig?
Ja, wenn die User auch die gleichen Passwörter haben.

Gruß,
Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: 17243
17243 (Level 2)
21.07.2006 um 12:33 Uhr
Was genau sind in diesem Sinne
"Verbindungen"? Verbundene PCs
oder geöffnete Dateien?

Mehr Infos zu dieser Frage findest du hier: http://support.microsoft.com/?scid=kb;en-us;314882
(Rechts kannst du den Artikel ins Deutsche übersetzen lassen)

Mahlzeit
Bitte warten ..
Mitglied: Torsten72
21.07.2006 um 13:37 Uhr
hi,

die begrenzung soll sich auch ausschalten lassen (hab ich gelesen und nicht getestet)


[HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Services\Tcpip\Parameters]
"TcpNumConnections"=dword:00fffffe


die sauberste und zuverlässigste lösung ist natürlich ein aktuelles linuxderivat und samba. das xp home nicht domänenfähig ist, stimmt zwar in seiner aussage, es lässt sich aber trotzdem an den samba anhängen. ich habe vor kurzen gelesen, wie man einen xp home pc am samba anhängt... nur leider den text nicht gespeichert, weil hier niemand so was benutzt...


gruß t
Bitte warten ..
Mitglied: Egbert
21.07.2006 um 14:04 Uhr
Drucker wäre kein Problem, Proxy ja.

dann würde ich auf eine LINUX maschine gehen, SAMBA, Druckserver, PRoxyServer.

Gruß
Egbert
Bitte warten ..
Mitglied: 17243
17243 (Level 2)
21.07.2006 um 14:42 Uhr
@Torsten

Ich weiss jetzt nicht, ob du folgendes meinst:
Es ist möglich, aus einem XP Home ein XP Prof. zu basteln. Das wurde in der c't ausführlich beschrieben und ist auch im Web zu Lesen.
Dieses Vorgehen ist Lizenztechnisch eher in einer Grauzone...obwohl c't schreibt, dass man das machen darf.
Danach ist es möglich, das "frisierte" XP Home in die Domäne aufzunehmen. Wenn ich mich recht erinnere, kann mann danach sogar wieder zu XP Home "downgraden" und es ist immer noch in der Domäne.

Ich persönlich halte nicht viel von solchen "basteleien"...

Gruss Ivo
Bitte warten ..
Mitglied: SarekHL
21.07.2006 um 14:53 Uhr
dann würde ich auf eine LINUX maschine
gehen, SAMBA, Druckserver, PRoxyServer.

Ich höre hier immer Linux ... Linux kann bei uns niemand vernünftig administrieren, fällt also aus.
Bitte warten ..
Mitglied: Supaman
21.07.2006 um 15:20 Uhr
das verbindungslimt kannst du auch mit XP anti spy "korregieren :) face-smile
Bitte warten ..
Mitglied: SarekHL
21.07.2006 um 15:36 Uhr
das verbindungslimt kannst du auch mit XP anti spy "korregieren :) face-smile

Reden wir wirklich vom gleichen Verbindungslimit? Ich dachte, bei XP AntiSpy ginge es um das Limit der Verbindungen ins Internet, die seit SP2 limitiert ist. Aber das Limit gleichzeitiger Verbindungen zu den Dateifreigaben ist glaube ich etwas anderes, oder? Das gab es ja auch schon vor SP2.
Bitte warten ..
Mitglied: superboh
21.07.2006 um 18:05 Uhr
Reden wir wirklich vom gleichen Verbindungslimit? Ich dachte, bei XP AntiSpy
ginge es um das Limit der Verbindungen ins Internet, die seit SP2 limitiert ist. Aber
das Limit gleichzeitiger Verbindungen zu den Dateifreigaben ist glaube ich etwas anderes,
oder? Das gab es ja auch schon vor SP2.

Genau.
Aber es wird immer welche geben die das nicht wahr haben wollen. Das Thema ist schon so alt wie NT4 Workstation ... 10 Verbindungen und danach Ende. Mehr geht nicht, und wenn man 20 Registry-Keys ändert.

Gruß,
Thomas
Bitte warten ..
Heiß diskutierte Inhalte
Off Topic
Ein Weg weg von Microsoft. Wie würde man es angehen? Lasst uns doch etwas spinnen
it-fraggleVor 1 TagAllgemeinOff Topic53 Kommentare

Guten Morgen Kollegen, es treibt mich schon seit einigen Jahren um, dass es sinnvoll wäre langsam einen Weg weg von Microsoftprodukten zu finden. Mir ...

Hardware
Versorgungsengpass Chips
NebellichtVor 1 TagAllgemeinHardware22 Kommentare

Allg. frage ich mich ja warum Apple auf ARM frühzeitig gesetzt hat. Die Automobilindustrie gerade Absatzprobleme hat, weil keine Chips mehr geliefert werden können. ...

Windows Server
Server 2019 RDS-CALs für Domänen-Admins? Ernsthaft?
gelöst anteNopeVor 1 TagFrageWindows Server7 Kommentare

Nabend zusammen, ich habe hier heute einen RDS auf Basis eines Server 2019 STD installiert und mit User-CALs lizenziert. Soweit funktioniert auch alles. Nur ...

Festplatten, SSD, Raid
Wie würdet ihr eine Datenrettung machen?
pd.edvVor 22 StundenFrageFestplatten, SSD, Raid11 Kommentare

Hallo, ich arbeite gerade an einem Blog-Artikel zum Thema Datenrettung und würde mich brennend interessieren wie Ihr eine Datenrettung angehen würdet. Sagen wir mal ...

Multimedia
PDF Dokumente KOSTENLOS ausfüllen, wie?
Mrhallo19981Vor 1 TagFrageMultimedia12 Kommentare

Hallo, ich möchte PDF Dokumente kostenlos ausfüllen. Anschließend sollen diese Signiert werden. Signieren tu ich mit einem Zertifikat von Adobe. Deswegen ist es wichtig, ...

Windows Server
Lokaler DNS verlangsamt Internet?
gelöst Rattical84Vor 9 StundenFrageWindows Server20 Kommentare

Hallo zusammen, ich habe hier eine Domäne mit dem Domänencontroller als DNS-Server. Das ist der einzige DC und DNS-Server im Netz. Jetzt habe ich ...

Ubuntu
Installiert auf Rechner
khaldrogoVor 13 StundenFrageUbuntu9 Kommentare

Hallo Leute, Wir haben einen neuen Server bekommen, auf dem wir per Remotedesktopverbindung verbunden sind und arbeiten. Auf dem Server sind leider nicht alle ...

Server
Lets Encrypt unter Windows
IleiexVor 1 TagFrageServer7 Kommentare

Hallo Administrator, Ich habe mir auf Windows einen Xampp Server eingerichtet. Nun habe ich diverse Probleme, weil die domain kein gültiges Zertifikat aufweisen kann. ...