Druckerverteilung per GPO dauert lange wenn die Drucker ausgeschaltet sind

Servus zusammen,

ich habe bisher die Drucker bei einem Kunden per Batch-Datei verteilt... Wollte es nun über die GPO machen..
Funktioniert auch, nur immer wenn ein Drucker ausgeschaltet ist dauert das anmelden an den PCs ca 10 Minuten...
Er hängt bei "Richtlinie “Group Policy Printers” wird übernommen…”
Gibt es eine Funktion in der GPO, dass die Drucker ohne weiteres verbunden werden wenn sie ausgeschaltet sind?

Hintergrund ist der, dass in der Firma zuerst die PCs gestartet werden und dann irgendwann die Drucker...

Gruß KMP1988

Content-Key: 667223

Url: https://administrator.de/contentid/667223

Ausgedruckt am: 21.01.2022 um 09:01 Uhr

Mitglied: Lochkartenstanzer
Lochkartenstanzer 01.06.2021 aktualisiert um 10:34:58 Uhr
Goto Top
Zitat von @KMP1988:

Hintergrund ist der, dass in der Firma zuerst die PCs gestartet werden und dann irgendwann die Drucker...

Moin,

Die Firmen die ich kenne, lassen die Drucker durchlaufen. Ansonsten gibt es immer wieder Probleme, daß Druckjobs zigfach ausgedruckt werden, weil keiner dran denkt, den drucke rrechtzeitig einzuschalten. :-) face-smile

lks

PS: Füttere dir Drucker über einen Printspooler auf dem Server, notfalls eine VM mit cups oder ein Raspi. Der sollte "immer an" sein und dann sind solche Probleme passé.
Mitglied: Doskias
Doskias 01.06.2021 um 10:42:41 Uhr
Goto Top
Jo. Das ist normal. Wenn der Drucker aus ist, dann kann keine Verbindung zwischen Client und Drucker hergestellt werden. Da wartet dann halt das Timeout.

Lösung könnte noch sein, dass du einen Printserver bei dir etablierst. Der braucht nicht viele Ressourcen und nein der gehört nicht mir auf den DC.

Dann musst du die Drucker nur einmalig am Printserver einrichten und die Clients mappen die Drucker über den Printserver. Da der Client dann keine Verbindung zum Drucker aufbaut, sondern zum Server an dem der Drucker freigegeben ist, ist an der Stelle der Online-Zustand des Druckers egal und du hast keine Verzögerung bei der Anmeldung mehr.

Gruß
Doskias
Mitglied: KMP1988
KMP1988 01.06.2021 um 10:49:05 Uhr
Goto Top
Servus,

die Drucker laufen bereits auf einem Printserver. Die GPO holt sich die Drucker dann direkt vom Printserver...
Vorher habe ich diese per Logonscript abgerufen - hier gabs keine Probleme mit der Verbindung...
Mitglied: Doskias
Doskias 01.06.2021 um 11:31:46 Uhr
Goto Top
Das ist dann merkwürdig, unsere Drucker sind nämlich auch teilweise bis Mittags aus. Unser Printserver verwaltet 31 Drucker und die Anmeldung geht so schnell voran, dass ich das Druckermapping teilweise nicht lesen kann. Welche Aktion verwendest du? Erstellen? Wird bei der Anmeldung auf das Netzwerk gewartet?
Mitglied: chgorges
chgorges 01.06.2021 um 11:37:37 Uhr
Goto Top
Moin,

nimm Aktualisieren statt Ersetzen in der GPO, sonst wird der Drucker bei jedem Login gelöscht und neu abgelegt.

VG
Mitglied: KMP1988
KMP1988 01.06.2021 um 11:37:54 Uhr
Goto Top
Ich habe "Erstellen" ausgewählt und dann den selben Drucker nochmals mit "Aktualisieren" als Standard gesetzt (bei bestimmten Gruppen)

Ja die GPO aufs Netzwerk warten ist angeschaltet...
Hab ich damals angeschaltet weil manchmal die Netzlaufwerke nicht verbunden waren... Aber dann könnte dies das Problem sein... Ich teste es heute Abend mal...
Mitglied: Doskias
Doskias 01.06.2021 um 11:44:43 Uhr
Goto Top
Zitat von @KMP1988:
Ja die GPO aufs Netzwerk warten ist angeschaltet...
Hab ich damals angeschaltet weil manchmal die Netzlaufwerke nicht verbunden waren... Aber dann könnte dies das Problem sein... Ich teste es heute Abend mal...
Nee ist richtig. Die sollte an sein.

Ich habe "Erstellen" ausgewählt und dann den selben Drucker nochmals mit "Aktualisieren" als Standard gesetzt (bei bestimmten Gruppen)
Von wie vielen Druckerobjekten reden wir denn hier, die erstellt und aktualisiert werden müssen? Erstellen und Aktualisieren auf der selbe Gruppe ergibt keinen Sinn. Konfiguriere die GPO sauber indem du die Zielgruppenadressierung auf Elementebene der Sicherheitsgruppe nutzt. Wenn jemand in der gruppe ist, wo es aktualisiert werden soll, schließe ihn vom Erstellen aus.
Mitglied: em-pie
em-pie 01.06.2021 um 12:12:34 Uhr
Goto Top
Moin,

was auch ein Zeitfresser ist:
wenn alle Druckerzuordnungen innerhalb einer GPO, dann aber über den Reiter "Gemeinsam" reguliert werden.
Besser ist es, meiner Beobachtung nach, für jedes Druckerobjekt (oder sehr wenige Druckerobjekte) eine eigene GPO zu erstellen und diese dann über den Sicherheitsfilter zu berechtigen. Ansonsten müssen immer alle Druckerobjekte durchlaufen und deren Sicherheitsfilter geprüft werden.

Gruß
em-pie
Mitglied: KMP1988
KMP1988 01.06.2021 um 12:19:18 Uhr
Goto Top
Es ist so konfiguriert:
Jeder soll jeden Drucker sehen (30 Drucker) deswegen "Erstellen"
Bei bestimmten Sicherheits-Gruppen soll dann über "Aktualisieren" der Standard-Drucker gesetzt werden...
Mitglied: Doskias
Doskias 01.06.2021 um 12:24:20 Uhr
Goto Top
Zitat von @em-pie:
Moin,
was auch ein Zeitfresser ist:
wenn alle Druckerzuordnungen innerhalb einer GPO, dann aber über den Reiter "Gemeinsam" reguliert werden.
Besser ist es, meiner Beobachtung nach, für jedes Druckerobjekt (oder sehr wenige Druckerobjekte) eine eigene GPO zu erstellen und diese dann über den Sicherheitsfilter zu berechtigen. Ansonsten müssen immer alle Druckerobjekte durchlaufen und deren Sicherheitsfilter geprüft werden.

Das hängt aber auch von der Umgebung ab. Ich hab wie gesagt derzeit hier 31 Drucker in einer GPO. Die Anmeldung am Client dauert keine 10 Sekunden. Von diesen 31 Objekten in der GPO werden 30 per Zielgruppenadressierung angesprochen. jeder User bekommt von den 30 maximal 4, also 26 oder mehr werden abgelehnt/verworfen.

Ich war auch einmal in einem RZ und haben das RZ bei einem Projekt unterstützt. Dort gab es für jeden Kunden genau zwei GPOs. Eine für Client/Server und eine für die Anwender. Da wurden alle Anwendereinstellungen in einer GPO verwaltet, damit "es übersichtlicher ist" und keine zwei GPOs sich in Wechselwirkung aufheben. Das macht das RZ heute noch so. Anmeldung hier hat dennoch keine 20 Sekunden gedauert und es waren 170 Drucker hinterlegt, die jeweils mit der Zielgruppenadressierung auf eine dedizierte Gruppe geprüft worden.

Aber egal wie man es macht. 10 Minuten darf das Druckermapping nicht dauern ;-) face-wink
Mitglied: Doskias
Doskias 01.06.2021 um 12:27:02 Uhr
Goto Top
Zitat von @KMP1988:

Es ist so konfiguriert:
Jeder soll jeden Drucker sehen (30 Drucker) deswegen "Erstellen"
Bei bestimmten Sicherheits-Gruppen soll dann über "Aktualisieren" der Standard-Drucker gesetzt werden...

Das ist dennoch doppelt. Wenn der Drucker aktualisiert wird wird er (sofern er nicht verbunden ist) verbunden.
Mitglied: KMP1988
KMP1988 01.06.2021 um 12:28:22 Uhr
Goto Top
Ah ok... dann ist es besser, alles auf aktualisieren zu lassen?

Funktioniert das dann auch, wenn der Computer neu ist und der Druckertreiber noch nicht installiert ist?
Mitglied: Doskias
Doskias 01.06.2021 aktualisiert um 12:35:57 Uhr
Goto Top
Zitat von @KMP1988:

Ah ok... dann ist es besser, alles auf aktualisieren zu lassen?
nein. Erstellen geht immer schneller, da er hier keine Änderungen vornimmt, wenn der Drucker schon da ist. Hier wird nur neu erstellt. Ist er schon da, passiert nichts.

Funktioniert das dann auch, wenn der Computer neu ist und der Druckertreiber noch nicht installiert ist?
Ja. aktualisieren übernimmt jedes mal die entsprechenden Einstellungen. Das dauert länger. Ist der Drucker nicht da, wird er installiert mit deinen Vorgaben. Ist er da, bekommt er diese Einstellungen.

Vielleicht liegt genau hier dein Problem, dass du über das aktualisieren immer einen neuen/anderen Treiber lädst. Prüf mal ob die Treiber auf dem Printserver die Treiber auf dem Client identisch sind. ich ha zum Beispiel per GPO, administrative Vorlage, Drucker die Point-and-Print-Einschränkung auf meinen Printserver festgelegt und generell die Treiberinstallation nur für bestimmte Geräteklassen (nicht den Drucker) freigegeben.

Allerdings muss ich dazu sagen, dass ich die Drucker nur verteile. Ich halte meine User für fähig genug sich selbst den Standard-Drucker setzen zu können.
Heiß diskutierte Beiträge
question
Windows XP: IE 8 zeigt keine Seiten mehr an :-) gelöst altmetallerVor 1 TagFrageWindows XP21 Kommentare

Huhu, ich habe hier tatsächlich noch einen Dell Dimension 9100 (Pentium IV, 3Ghz) stehen, den ich mit einer NVIDIA Quadro FX 540 und 4GB RAM ...

question
Datensicherung nach Geschäftsaufgabefboy33Vor 1 TagFrageBackup8 Kommentare

Guten Tag liebe (ex) Kollegen, nun nach 50 Jahren EDV, habe ich meine Firma abgemeldet und bin in den Ruhestand gegangen. Mein Problem, was mache ...

question
Ethernet über Telefonleitung gelöst Net-ZwerKVor 1 TagFrageLAN, WAN, Wireless8 Kommentare

Moin! Ich suche einen Konverter, mit dem ich auf eine Telefonleitung (2 Draht) ein Netzwerksignal legen kann. Geht darum, dass ich beim einem Kunden einen ...

question
PLEX bricht im HEIMNETZ nach 1 Minute Film abStrahlemann-69Vor 1 TagFrageUbuntu9 Kommentare

Hallo an alle, ich hab mir den Plexserver auf Proxmox installiert und mein NAS eingebunden. Er ließt auch alles ein und funktioniert. Nun laß ich, ...

question
O365 Outlook + Teams sperren gelöst sraL91Vor 20 StundenFrageMicrosoft Office16 Kommentare

Hallo Zusammen, wir haben in unserer Firma Office 365 ausgerollt und ich stehe nun vor folgendem Problem. Unsere Firma sind in 50 Standorte unterteilt und ...

question
MFA mit Microsoft?cseVor 17 StundenFrageWindows Userverwaltung5 Kommentare

Hi Leute, ich hoffe ihr könnt mir ein wenig helfen. Von unserer Gruppe (central IT im Ausland) verlange ich (im Zuge TISAX Audit) auf unseren ...

question
Image auf zweiten Laptop kopierenmario28Vor 1 TagFrageWindows Installation5 Kommentare

Hallo zusammen, ich habe mir für daheim zwei Mal den gleichen Laptop bestellt (Schenker Via 15 Pro M20) und nach Erhalten mit dem ersten begonnen, ...

question
PC - Komplettsicherunggreenhorn1Vor 21 StundenFrageBackup10 Kommentare

Hallo, welche Möglichkeit gibt es an Sicherungen, wo man das gesamte System Win10 sichern kann? Sodass ich mit einer Sicherung einen neuen PC 1 zu ...