Einsatz eines eigenen Routers im fremden Netz

Mitglied: andy0777

andy0777 (Level 1) - Jetzt verbinden

04.12.2020 um 12:04 Uhr, 663 Aufrufe, 9 Kommentare

Hallo,

ich übertrage hobbymäßig Events per Livestream und habe jetzt eine Frage. Ich würde gerne einen eigenen Router so programmieren, dass er jederzeit an einen fremden, in der jeweilgen Örtlichkeit vorhandenen Router angeschlossen werden kann, den Internetzugang dieses Routers nutzt jedoch die eigenen IP-Adressen behält.
Ich muss sonst bei jedem Einsatz einige Kompenenten neu programieren.
Also meine Kompenenten sollen beispielseweise die IP-Adressen 10.10.1.XX nutzen. Der vor Ort vorhandene Router nutzt aber 192.168.178.XXX. Wenn ich meinen Router als Access-Point einrichte übernimmt er ja die Adresse des "fremden" Routers.
Hat hemand einen Tipp?
Mitglied: IceAge
04.12.2020 um 12:16 Uhr
Hallo,

wirf mal nen Blick auf den Slate GL-AR750S:

https://www.gl-inet.com/products/gl-ar750s/

Grüße so.
Bitte warten ..
Mitglied: StefanKittel
04.12.2020, aktualisiert um 23:59 Uhr
Zitat von andy0777:
Hat hemand einen Tipp?
Hallo,
wo ist denn das Problem? Du hast es ja schon beschrieben.
Du nimmst einen ganz einfache WLAN-Router ohne Modem (z.B. TL-WR940N für unter 20 Euro).
In den WAN-Port kommt der Anschluss zum fremden Netzwerk.
In die LAN-Ports kommen Deine Geräte.
Dein WLAN ist auch immer dabei.
Fertig.

2 Informationen dazu:
- Es ist doppeltes NAT
Das kann bei einigen Netzwerkprotokollen zu unerwünschten Effekten führen.
- Das vorhandene Netzwerk kann solche Switche sperren
Einfach mal ausprobieren. Es hängt auch vom vorhandenen Netzwerk und dessen technik ab.

Ganz andere Idee.
Du stattest Deinen PC/NB mit einer 2. Netzwerkkarte (Intern/USB) aus.
Eine kommt an das Gast-Netzwerk für den Internetzugriff.
Die andere an einen Switch wo Deine anderen Geräte angeschlossen sind.
Funktioniert aber nur wenn diese anderen Geräte nicht ins Internet müssen.


Stefan
Bitte warten ..
Mitglied: brammer
04.12.2020 um 13:14 Uhr
Hallo,

das outside interface deines Routers einfach auf DHCP laufen lassen, der Fremd Rotuer muss dir dann eine IP Adresse zur Verfügung stellen.

solange es da nicht zufällig zu einer Netzüberschndeidung kommt sollte das kein Problem geben.

in deinem Netz solltest du dann nicht unbedingt 10.10.1.xx nehmen, sondern besser sowas wie 10.137.159.x, wodurch das Risiko einer Überschneidung geringer wird

brammer
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
LÖSUNG 04.12.2020 um 14:29 Uhr
Das ist mit jedem handelsüblichen 20 Euro Breitband Ethernet Router möglich !
Verwunderlich auch das du überhaupt solche Frage stellst, denn diese Einstellungsoption kannst du in jedem Router im Setup Menü sehen. Sollte dir eigentlich während deiner Konfigs immer ins Auge gesprungen sein.
Aber nundenn...
Du konfigurierst den "Internet Port" des Routers einfach immer als DHCP Client. Das kann jeder beliebige Router am Markt.
Wenn du diesen Port dann in jegliche bestehende Netz Infrastruktur steckst "zieht" der Router sich automatisch eine IP, Gateway und DNS und du kannst ohne jegliche Konfig loslegen.
Entsprechende Router Hardware vorausgesetzt können diese das auch an einem WLAN Port so das am Einsatzort nicht einmal ein Kabelnetzwerk vorhanden sein muss sondern es würde auch ein WLAN reichen.
Die Kollegen oben haben ja schon alles zu dem Thema gesagt.

Klar, das funktioniert so nur in Netzen in denen es einen laufenden DHCP Server gibt.
In solchen Netzen in denen die IP Adressierung statisch ist oder die eine Firewall mit entsprechenden Regeln haben wirst du niemals um eine manuelle Konfig herumkommen.
Bitte warten ..
Mitglied: radiogugu
04.12.2020, aktualisiert um 14:32 Uhr
Hallo.

Könnte man auch mit einem Raspberry Pi und einer entsprechenden USB-Antenne realisieren. Allerdings ist das auf die Kosten gesehen teurer als mit dem Slate Mini Router.

Hatte eine ganze Zeit immer einen Raspberry Pi als WiFi Router im Rucksack, um in fremden Netzen mit meinen Netzen online gehen zu können.

Gruß
Radiogugu
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
04.12.2020, aktualisiert um 14:47 Uhr
Aber ob der TO diese RasPi Lernkurve auch meistern kann ??
https://administrator.de/tutorial/netzwerk-management-server-raspberry-p ...
Ggf. ist er dann doch mit einem kleinen Router von der Stange wie z.B. Mikrotik und einem Klicki Bunti GUI dann besser bedient ?!
Sogar eine popelige FritzBox erledigt das ja mit einem simplen Mausklick:
fritz - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern
Bitte warten ..
Mitglied: radiogugu
04.12.2020 um 14:51 Uhr
Zitat von aqui:

Aber ob der TO diese RasPi Lernkurve auch meistern kann ??
https://administrator.de/tutorial/netzwerk-management-server-raspberry-p ...

Gehe ich einmal von aus :) face-smile

Sogar eine popelige FritzBox erledigt das ja mit einem simplen Mausklick:

Korrekt und eine 7430 beispielsweise gibt es ja bei Ebay zu Hauf.

Gruß
Radiogugu
Bitte warten ..
Mitglied: altmetaller
04.12.2020 um 19:54 Uhr
Hallo,

Zitat von andy0777:

Wenn ich meinen Router als Access-Point einrichte übernimmt er ja die Adresse des "fremden" Routers.

...ja, aber nur auf WAN und auch nur dann, wenn Du das als DHCP-Client konfigurierst.

Die LAN-Schnittstelle zu deinem Geräten hat immer die statische IP-Adresse, die Du dort eingetragen hast. Ebenso die W-LAN-Schnittstelle des Routers.

Bei kabelgebundenen Geräten kann man auch darüber nachdenken, das Notebook mit einer zweiten (statisch konfigurierten) Netzwerkschnittstelle auszustatten. Zum Beispiel mit Hilfe eines USB-Netzwerkadapters. Wenn die Vorführgeräte Internet brauchen, lässt Du halt dein Windows NATten.

Gruß,
Jörg
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
05.12.2020 um 13:49 Uhr
Thema Router Kaskade:
https://administrator.de/tutorial/kopplung-2-routern-dsl-port-48713.html ...
https://administrator.de/tutorial/ipsec-vpn-mobile-benutzer-pfsense-opns ...
Lesen und verstehen !!
Dein mobiler Router wird mit dem WAN/Internet Port auf das bestehende Netz geklemmt. Kollege @altmetaller hat es schon gesagt.
Ein kleiner aber feiner Unterschied !
Bitte warten ..
Heiß diskutierte Inhalte
Off Topic
Wohin mit alter (Server)Hardware?
insidERRVor 10 StundenFrageOff Topic33 Kommentare

Hallo zusammen. Nachdem unser Leasing nach 5 Jahren ausgelaufen ist, haben wir auf der Arbeit neue Server bekommen. Wieder sind es zwei Hosts für ...

Server-Hardware
RPI4 nicht zugreifbar
gelöst winlinVor 1 TagFrageServer-Hardware27 Kommentare

Hallo Zusammen, hoffe jemand kann mir helfen. Ich habe eine RPI4 gekauft. Habe mir zwei SD Karten genommen und auf einer LibreELEC und auf ...

Windows 10
PDF unterschreiben
ahussainVor 1 TagFrageWindows 1013 Kommentare

Hallo allerseits, ich suche (für einen Kunden) nach einem Weg, PDFs zu unterschreiben und dann per Mail zu verschicken. Ich sehe zwei Möglichkeiten: PDF ...

LAN, WAN, Wireless
WLAN Netz über LAN verstärken
PeterM200Vor 1 TagFrageLAN, WAN, Wireless18 Kommentare

Hallo zusammen! Ich bin neu hier, suche schon seit Stunden im Netz nach einer Lösung für mein Problem und habe mich nun entschlossen, hier ...

SAN, NAS, DAS
Privater NAS Server für günstig Geld
gelöst pavelruVor 1 TagFrageSAN, NAS, DAS9 Kommentare

Hallo Zusammen, Wir möchte für privat uns einen Speicher für Daten anlegen. Jetzt ist die Frage, welcher empfohlen wird? Wir möchten folgendes beinhalten: - ...

Router & Routing
LTE oder 5G im Wohnmobil
IT-ProfVor 1 TagFrageRouter & Routing16 Kommentare

Hallo Gemeinde, meine Frau hat ein Wohnmobil gekauft. Ganz viel Technik drin im LKW, aber kein Internet über die Hotspot Funktion des Smartphones hinaus. ...

Windows 10
Windows 10 Anmeldezeitenbeschränkung für Kinder
gelöst bastian23Vor 13 StundenFrageWindows 1014 Kommentare

Hallo, kennt jemand von Euch eine Lösung, um meine Kinder daran zu hintern ihre Notebooks nach z.B. 21 Uhr zu nutzen? Ein einfacher shutdown ...

Soziale Netzwerke
Kein Zugriff auf Facebook-Seite
micsonVor 1 TagFrageSoziale Netzwerke8 Kommentare

Hallo, wir betreiben schon recht lange eine Facebook-Seite. So lange, dass damals für die Erstellung der Seite noch kein Facebook-Profil erforderlich war. Die Seite ...