Email an Empfänger ohne Postfach landen in Routingschleife

fury
Hallo zusammen,

wir haben derzeit warnungen im eventlog unseres exchange 2003 servers. mails die an unseren mailserver gerichtet werden, werden ohne probleme an die postfächer verteilt.
in letzter zeit kommt es vor, dass vermehrt mails, wir vermuten spamattacken, an unseren mailserver gerichtet werden, für die es keine postfächer gibt.

beispiele:
home@domain.de
root@domain.de
accounting@domain.de
accounts@domain.de
usw...

fehlercode im eventlog:
Für Empfänger rfc822;accounts@domain.de (Nachrichten-ID <mailserver.local>) wurde ein Unzustellbarkeitsbericht mit dem Statuscode 4.4.6 erzeugt.
Ursache: Die maximale Anzahl der Hops wurde für diese Nachricht überschritten. Dieser Unzustellbarkeitsbericht kann auch dadurch erzeugt werden, dass zwischen sendenden und empfangenden Servern, die sich nicht in derselben Exchange-Organisation befinden, ein Schleifenzustand besteht. In diesem Fall wird die Nachricht hin- und hergeschickt, bis die maximale Anzahl der Hops überschritten wird. Auch ein Konfigurationsfehler im E-Mail-System kann verursachen, dass sich eine Nachricht in einer Schleife zwischen zwei Servern befindet oder zwischen zwei Empfängern weitergeleitet wird.
Lösung: Die maximale Anzahl der Hops ist eine Eigenschaft, die für jeden virtuellen Server einzeln festgelegt wird; sie kann manuell überschrieben werden. Der Standardwert für die maximale Anzahl der Hops ist 15. Überprüfen Sie auch alle anderen möglichen Szenarien, die Schleifen zwischen Servern verursachen könnten.


klar ist es, dass diese mails richtigerweise an unseren mailserver gerichtet sind.

gibt es eine möglichkeit mails, für die es kein postfach gibt entweder in ein postfach umzuleiten oder zu verwerfen (unzustellbarkeitsbericht)?

vielen dank für die hilfe und grüße

fury

Content-Key: 38465

Url: https://administrator.de/contentid/38465

Ausgedruckt am: 22.01.2022 um 19:01 Uhr

Mitglied: fury
fury 27.09.2006 um 21:19:54 Uhr
Goto Top
Heiß diskutierte Beiträge
general
Liste von URLs in wininet.dllFennek11Vor 1 TagAllgemeinInternet13 Kommentare

Hallo, die Frage ist zugleich enrsthaft und Satire: Windows enthält die Datei "c:\windows\system32\wininet.dll", die für viele Verbindungen ins Internet benötigt wird. Ein Blick in die ...

question
2 Faktor Authentifizierung generell abschaltenratzekahl1Vor 1 TagFrageGoogle Android9 Kommentare

Hallo zusammen, ich habe eine Frage: Kann ich in Google die 2 Faktor Authentifizierzung generell abschalten? Wenn ich ein Gerät als vertrauenswürdig hinzugefügt habe, ja, ...

question
Netzwerk Grafisch darstellen?FireWorldVor 1 TagFrageInternet8 Kommentare

Hallo, ich bin der Zeit auf der Suche nach einem Programm zur Grafischen Darstellung von inbound/outbound eines Servers in einem Rechenzentrum. Hat Jemand eine idee ...

info
Ruhe in Frieden, HackbratenVision2015Vor 1 TagInformationOff Topic5 Kommentare

Der US-Sänger Meat Loaf ist tot. Er starb laut seiner Facebook-Seite in der vergangenen Nacht im Alter von 74 Jahren. Meat Loaf, mit bürgerlichem Namen ...

question
Fritz Repeater 1750E "verloren"reksierpVor 1 TagFrageHardware9 Kommentare

Hallo, ich habe ein 150 Jahre altes Haus (ehemaliger Dorf-Bahnhof), sehr verwinkelt, viele Räume, mit Anbau, 2 Kriech-Dachböden. Vor mehreren Jahren hab ich einige Repeater ...

question
Tablet-Display defekt: wie Zugriff auf DatenMahstarDVor 1 TagFrageGoogle Android6 Kommentare

Guten Abend, ich habe ein Tablet überreicht bekommen mit der Bitte um den Versuch einer Datenrettung. Tablet: Samsung Galaxy Tab-A (2016, SM-T585) Das Display ist ...

info
SonicWall Bootloop seit letzter NachtSt-AndreasVor 1 TagInformationFirewall2 Kommentare

Sonicwall Gen 7 spielen Bootloop seit letzter Nacht. Hilfe dazu hier ...

question
Verständnisproblem SubnettingKarolaVor 18 StundenFrageNetzwerkgrundlagen6 Kommentare

Hallo, möchte mal nerven weil ich keine Antwort finde Ein Netzwerk 172.16.0.0 /16 besteht aus einem alten Router als 4 Port Switch und 4 Clients. ...