Equipment für Besprechungsraum

ben1300
Goto Top
Hi!

aktuell nutzen wir in unserem Besprechungsraum ganz "klassisch" einen Beamer, via HDMI Kabel am Notebook.
Nun möchte wir das ganze aber etwas modernisieren.

Idee war:
- statt dem Beamer ein großes Touchdisplay. Dafür habe ich mal folgendes rausgesucht:
https://www.alternate.de/iiyama/TE9804MIS-B1AG-Public-Display/html/produ ...

Um die Notebooks damit zu verbinden, dachte ich an:
https://www.jacob.de/produkte/barco-clickshare-cx-30-r9861513eu-artnr-61 ...

Jetzt stelle ich mir die Frage, wie wir es am besten hinbekommen, dass man über das Touchdisplay an MS Teams Meetings teilnehmen kann.
Natürlich kann man, mit dem clickshare das Bild vom Notebook aufs Display bringen. Dann hätte man das Thema "Optik" erledigt.
Aber was ist mit Kamera und Mikrofone?

Der Raum ist etwa 4m x 4m.
Könnt Ihr etwas empfehlen?

Content-Key: 2482640147

Url: https://administrator.de/contentid/2482640147

Ausgedruckt am: 04.07.2022 um 09:07 Uhr

Mitglied: ChriBo
ChriBo 12.04.2022 um 12:27:15 Uhr
Goto Top
Hi,
shau mal bei Logitech,
z.B https://www.logitech.com/de-de/products/video-conferencing/conference-ca ...

anstelle von der Barco Hardware

CH
Mitglied: wiesi200
wiesi200 12.04.2022 um 12:29:52 Uhr
Goto Top
Hallo,

was ich empfehlen kann ist das Screenshare Modul von iiyama.

Da man Software installieren muss ist das nur eine Option für Internet Rechner aber die Touch Bedienung wird durchgereicht.
Mitglied: ben1300
ben1300 12.04.2022 um 12:38:00 Uhr
Goto Top
Was ich aber noch nicht ganz verstehe:
Kamera muss doch mit dem Computer verbunden werden, welcher der Teamssitzung beigetreten ist.

Das heißt, das ich auch hier immer wieder umstecken muss, oder?
Mitglied: BirdyB
BirdyB 12.04.2022 um 13:41:45 Uhr
Goto Top
Moin,
wie wäre es mit einem eigenen Endgerät für den Raum, dann kannst du einen Teams Raum einrichten.
Dann kann jeder mit seinem eigenen Laptop bei Bedarf Inhalte teilen.

VG
Mitglied: chgorges
chgorges 12.04.2022 aktualisiert um 13:46:10 Uhr
Goto Top
Clickshare ist gefühlt Technik von vor der Jahrtausendwende, wer braucht noch Dongles für die Verbindung?? Abgesehen davon, dass du dann auf Windows limitiert bist und Clickshare auch nicht sauber funktioniert.

Viewsonic IFP8650 oder 9850 nehmen, da sind Apps für sowohl Airplay-, also auch Wireless-Display-Verbindungen schon mit drauf.

Als Conference-Cam eine von Logitech nehmen, aber nicht das Einstiegmodell.

VG
Mitglied: ben1300
ben1300 12.04.2022 aktualisiert um 13:57:11 Uhr
Goto Top
Zitat von @ben1300:

Was ich aber noch nicht ganz verstehe:
Kamera muss doch mit dem Computer verbunden werden, welcher der Teamssitzung beigetreten ist.

Das heißt, das ich auch hier immer wieder umstecken muss, oder?

Vielen Dank für die Tipps, aber das beantwortet leider noch nicht meine Verstädnisfrage ;/
Mitglied: Willi.Wuschke
Willi.Wuschke 12.04.2022 um 14:54:47 Uhr
Goto Top
Die IIyamas haben nen Einschub für einen PC, da ist man dann absolut flexibel in allen Verbindungen. Wir hängen da aber einen NUC dran, der ist preiswerter. Daran die Cam und für Mikro nehmen wir bei der Raumgröße die Jabra-Speak 710. Bei der Raumgröße reicht eigentlich ein 86", würde ich sagen.
Mitglied: LeReseau
LeReseau 12.04.2022 aktualisiert um 16:11:25 Uhr
Goto Top
Mitglied: Berger11
Berger11 12.04.2022 um 16:18:11 Uhr
Goto Top
Bei uns haben wir in den einzelnen Räumen ein Smartboard mit einem eigenen Rechner. An diesem Einschubrechner können sich die Kollegen anmelden und dort ist auch ebenfalls die Kamera/Mikro angeschlossen. Also wird die Konferenz nicht über die Notebooks geführt. Das wäre vermutlich für dich die einfachste Lösung.
Wenn der Raum noch komplett neugeplant wird, empfehle ich dir ganze Konferenzsysteme wie z.B. Logitech Rally Bar anzugucken in Kombination mit einem großen Fernseher.

MfG Kevin
Mitglied: scout71
scout71 12.04.2022 um 18:02:37 Uhr
Goto Top
Hallo,

schau dir die Lösung von Poly an.

Poly Studio

Nette Grüße
Scout71
Mitglied: mbehrens
mbehrens 12.04.2022 um 20:58:19 Uhr
Goto Top
Zitat von @ben1300:

aktuell nutzen wir in unserem Besprechungsraum ganz "klassisch" einen Beamer, via HDMI Kabel am Notebook.
Nun möchte wir das ganze aber etwas modernisieren.

Idee war:
- statt dem Beamer ein großes Touchdisplay.

So etwas wie das Microsoft Surface Hub?
Mitglied: Dobby
Lösung Dobby 13.04.2022 um 04:04:00 Uhr
Goto Top
Hallo zusammen,

aktuell nutzen wir in unserem Besprechungsraum ganz "klassisch" einen Beamer, via HDMI Kabel am
Notebook. Nun möchte wir das ganze aber etwas modernisieren.
Habt Ihr einen Raum wo man ein Sideboard hat kann man schnell einen Intel NUC reinstellen und dort
auch das oder die Displays anbinden und sicherlich auch andere Hardware. Ist dem nicht so, kommt es eben
drauf an was vorhanden ist und was man alles machen kann, also sprich ob baulich etwas verändert werden
kann oder eben nicht.

Idee war:
- statt dem Beamer ein großes Touchdisplay. Dafür habe ich mal folgendes rausgesucht:
https://www.alternate.de/iiyama/TE9804MIS-B1AG-Public-Display/html/produ ...
Ein, zwei oder mehrere Displays sind sicherlich ganz nett, nur wer will die "Fettgriffeln" denn dann immer
abwischen wenn Ihr da alle drauf herum "wischt"?

Um die Notebooks damit zu verbinden, dachte ich an:
https://www.jacob.de/produkte/barco-clickshare-cx-30-r9861513eu-artnr-61 ...
Hole Dir einen Intel NUC oder ähnliches was Windows 11 tauglich ist und stelle den dann
in einen kleinen Unterschrank, fertig ist der Lack!

Jetzt stelle ich mir die Frage, wie wir es am besten hinbekommen, dass man über das Touchdisplay
an MS Teams Meetings teilnehmen kann.
Logitech Group ist für größere Räume gedacht, oder aber man hat möchte die VC Lösung später noch
einmal erweitern, dann sollte das auch in kleineren Räumen laufen.
- Logitech Group
Wäre meine Wahl, denn man kann es gut erweitern bzw. aufrüsten.
- Logitech MEETUP
Reicht dicke aus wenn nicht zu viele Leute teilnehmen
- Logitech TAP BASE Microsoft Teams Rooms
Lieber das kleine Bildschirmchen abwischen als ewig an den oder die Großen Monitore zu gehen!

Alternativ dazu hier mal eine Lösung von Poly die man auch sorglos empfehlen kann;
Poly Group 500

Und wenn es ausschließlich MS Teams sein wird, bleibt oder soll kann man sich auch locker
mal das Microsoft Surface Hub 2S anschauen, das ist ebenso flexibel aufzustellen und/oder
stationär an die Wand zu pinnen.

Hier mal noch zwei Links dazu:

Videokonferenzsysteme Pro und Cons
PIK Videokonferenzsysteme im Vergleich

Dobby
Mitglied: scout71
scout71 13.04.2022 um 14:54:38 Uhr
Goto Top
ja
Mitglied: agnostiker
agnostiker 14.04.2022 um 08:43:30 Uhr
Goto Top
Konferenz Telefon bei 4x4 vollkommen ausreichend:

https://www.cyberport.de/pc-und-zubehoer/netzwerk/voice-over-ip/telefon- ...

Konferenz Webcam:

https://www.logitech.com/de-de/products/video-conferencing/conference-ca ...

Touchdisplay halte ich fuer totalen Blödsinn, wird wahrscheinlich selten bis nie benutzt und verteuert die display kosten um das 7-8fache wenns aber unbedingt sein muss bei 4x4:

https://pik.de/shop/produkt/viewsonic-viewboard-ifp7550-2ep/

Das Setup dürfte bei der größte perfekt passen.
Mitglied: LeReseau
LeReseau 12.05.2022 um 11:50:02 Uhr
Goto Top
Nicht vergessen deinen Thread hier dann auch zu schliessen wenn keine Fragen mehr sind!!
https://administrator.de/faq/32