Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Erfahrung Server 2019

Mitglied: fautec56

fautec56 (Level 1) - Jetzt verbinden

12.04.2019, aktualisiert 09:04 Uhr, 1535 Aufrufe, 11 Kommentare, 7 Danke

Hallo zusammen,

ich muss mich kurzfristig entscheiden, ob wir nun auf Server 2016 oder 2019 umstellen.
Wer hat den 2019-Server eingesetzt und wie sind denn aktuell die Erfahrungen mit dem Server 2019?
Ich gehe davon aus, dass wir vom 2019 nur die bisher benötigten Standarddienste nutzen.


Andere Frage
Besteht die Möglichkeit den DC als 2016 und weitere, für mich nicht kritische Server als 2019 laufen zu lassen?

Schon jetzt vielen Dank.
Mitglied: 139374
12.04.2019, aktualisiert um 08:52 Uhr
Vom Updateverhalten würde ich zu 2019 raten, das ist beim 2016er absoluter Schrott und benötigt bei jedem noch so kleinen Windows Update Zeit ohne Ende im Vergleich zu 2019 ein absoluter Witz.
Hier laufen ein paar 2019er seit Wochen unauffällig. Informieren sollte man sich aber trotzdem ob die eigens genutzte Software für 2019 freigegeben wurde. Von Lizenzfragen fange ich hier jetzt aber nicht auch noch an.
Besteht die Möglichkeit den DC als 2016 und weitere, für mich nicht kritische Server als 2019 laufen zu lassen?
Logisch.
Bitte warten ..
Mitglied: wiesi200
12.04.2019 um 09:04 Uhr
Hallo,
die Frage ist doch was der Server machen soll.
Bitte warten ..
Mitglied: fautec56
12.04.2019 um 09:06 Uhr
Der läuft bei uns als ganz normaler Domain- und DHCP-Controller.
Bitte warten ..
Mitglied: wiesi200
12.04.2019 um 09:13 Uhr
Dann würde ich den 2019er nehmen. Nur wenn Fremdsoftware drauf laufen soll die noch keine Freigabe dafür hat würde ich die Finger davon lassen.
Bitte warten ..
Mitglied: Bem0815
12.04.2019, aktualisiert um 09:35 Uhr
Mittlerweile sollte der Server 2019 grundsätzlich ausgereift genug sein für die Verwendung in einer Produktivumgebung.

Es kommt aber wie schon andere gesagt haben immer auf den Speziellen Anwendungsfall an.

Ich kann dir hier auch mal ein paar Beispiele nennen:

Gegen 2019:
Software nicht kompatibel
Funktionslevel der Domäne nicht mehr kompatibel zu älteren Servern oder Clients.
Terminalserver läuft nicht mit Office 365 ProPlus (Microsoft unterstützt das nicht mehr um die Cloud zu pushen, hier müsste man einen Server 2016 nehmen)

Für 2019:
Die Software setzt Server 2019 voraus (z.B. Office 2019 läuft nicht auf Server 2016, nur auf Server 2019)
Längerer Support.


Wenn das noch nicht weiter hilft dann würde ich im Zweifelsfall eher 2016 installieren.
Besorg dir dann aber trotzdem lieber Lizenzen für 2019. Du hast ein Downgraderecht und kannst damit auch Server 2016 nutzen.
Nach ausgiebigen Test kannst du dann die Maschinen später immer noch auf 2019 upgraden.


In deinem konkreten Fall, wenn es wirklich nur um Domain und DHCP geht dann kannst du eigentlich beruhig den Server 2019 nehmen.
Bitte warten ..
Mitglied: Th0mKa
12.04.2019 um 10:31 Uhr
Zitat von Bem0815:

Funktionslevel der Domäne nicht mehr kompatibel zu älteren Servern oder Clients.

Moin,

der Funktionslevel der Domain hat nichts mit den Servern und Clients zu tun, sondern ausschliesslich mit den DCs.

/Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: St-Andreas
12.04.2019 um 10:36 Uhr
Ja. Geht. Vermutlich.

Aber Du solltest Dich da besser von Deinem IT Betreuer beraten lassen, der sollte Dir auch sagen können welche Version er empfiehlt.
Wenn Du dessen Rat nicht traust, solltest Du Dir einen anderen IT Betreuer zulegen.
Bitte warten ..
Mitglied: ArnoNymous
12.04.2019 um 11:43 Uhr
Moin,

interessant ist noch die Betrachtung des Exchange, falls im Einsatz.
Exchange 2019 kann nur auf Server 2019 installiert werden, hat aber krasse Hardwarevoraussetzungen (z.B: 128 GB RAM Minimum).
Exchange 2016 hingegen kann nicht auf Server 2019 installiert werden und untersützt och keinen DC auf 2019 - kommt theoretisch aber auch mit 8GB RAM aus.

Zur genauen Betrachtung müsste man die Umgebung besser kennen.

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: Ganzjahresgriller
12.04.2019 um 12:29 Uhr
Das mit den 128GB RAM kann mann machen. Ich kenne aber eine Firma da läuft MSX 2019 mit 64GB. Schlimmer finde ich das keine Virtualisierung unterstützt wird und man den auf Metall installieren soll.
Bitte warten ..
Mitglied: fautec56
12.04.2019 um 12:29 Uhr
Danke für die Info.
Exchange ist bei uns noch!! kein Thema.
Bitte warten ..
Mitglied: Dani
13.04.2019 um 18:30 Uhr
Moin,
Das mit den 128GB RAM kann mann machen. Ich kenne aber eine Firma da läuft MSX 2019 mit 64GB.
Hab ich schon mit 32GB gesehen. Solche Sizing Angaben sind immer relativ. Es hängt doch davon ab wie viele Postfächer, wie viele eingehende/ausgehende E-Mails am Tag, öffentliche Ordner, etc...

Schlimmer finde ich das keine Virtualisierung unterstützt wird und man den auf Metall installieren soll.
Wo hast du das gelesen? Exchange Server virtualization


Gruß,
Dani
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Off Topic
Europawahl 2019
Information von FrankOff Topic48 Kommentare

Vom 23. bis 26. Mai 2019 findet die Europawahl in den Mitgliedstaaten der Europäischen Union statt (ja auch in ...

Microsoft
JobRouter Erfahrung
gelöst Frage von mikado90Microsoft4 Kommentare

Hi! Hat jemand von euch Erfahrungen mit der Software "JobRouter" ? Es wird eine Archivlösung ähnlich Elo angeboten, aber ...

Windows Server
Windows Server 2019 mit Exchange 2019
Frage von netshapeWindows Server1 Kommentar

Hallo, Bin gerade dabei unsere Server neu einzurichten und die Frage Windows Server 2019 mit Exchange 2019 oder Windows ...

Weiterbildung
Erfahrung Arbeitgeber
Frage von wissbegierig19Weiterbildung5 Kommentare

Servus Zusammen, bin derzeit auf der Suche nach einem neuen Arbeitgeber. Da ist mir Xelaned in München aufgefallen. Hat ...

Neue Wissensbeiträge
Humor (lol)

Warum Linux in einer vernetzten Welt einfach keinen Komfort bietet!

Tipp von Snowbird vor 16 StundenHumor (lol)12 Kommentare

Ein interessanter Einblick warum Linux nichts für Geräteübergreifende Arbeit ist :)

Humor (lol)
Zuviel Speicher ist ungesund. :-)
Tipp von Lochkartenstanzer vor 1 TagHumor (lol)14 Kommentare

Moin Kollegen, Heute hatte ich ein ungewöhnliches Aha-Erlebnis: Über das Wochenende habe ich einen einen 6 Jahre alten Bare-Metal ...

Windows Update

KB4517297 verfügbar, behebt Fehler in VB6 VBA VBScript

Information von sabines vor 1 TagWindows Update

Das Update behebt mögliche Fehler in VB6, VBA und VBScript, die durch das Update KB4512486 vom August entstanden sind. ...

Viren und Trojaner

Staatstrojaner soll auch per Einbruch installiert werden können

Information von transocean vor 2 TagenViren und Trojaner5 Kommentare

Moin, Bundesinnenminister Horst Seehofer will dem Verfassungsschutz Wohnungseinbrüche erlauben, um den geplanten Staatstrojaner zu installieren. Gruß Uwe

Heiß diskutierte Inhalte
Hyper-V
Bei Neuaufbau auf Core-Server setzen?
gelöst Frage von dertowaHyper-V33 Kommentare

Hallo zusammen, ich habe vor einigen Monaten die Verantwortung für eine EDV-Landschaft übernommen die seit Jahren von einem Dienstleister ...

Router & Routing
Deinstalliertes Geräte wird in FritzBox noch immer als verbundenes Gerät angezeigt
Frage von imebroRouter & Routing14 Kommentare

Hallo, in meiner FritzBox 7490 wird im Bereich "Funknetz" ein Gereät bei den verbundenen Geräten angezeigt, wobei ich nicht ...

Humor (lol)
Zuviel Speicher ist ungesund. :-)
Tipp von LochkartenstanzerHumor (lol)14 Kommentare

Moin Kollegen, Heute hatte ich ein ungewöhnliches Aha-Erlebnis: Über das Wochenende habe ich einen einen 6 Jahre alten Bare-Metal ...

Batch & Shell
PowerShell - Text an HTMLbody übergeben mit UTF-8 Kodierung
Frage von Pat.batBatch & Shell13 Kommentare

Hallo zusammen, ich stoße momentan auf folgendes Problem. Ich möchte mit meinem Skript E-Mails versenden. Text und Signatur samt ...