Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Hausnetzwerk mit Routern

Mitglied: perhaps-labs.com

perhaps-labs.com (Level 1) - Jetzt verbinden

15.10.2019 um 10:42 Uhr, 1217 Aufrufe, 23 Kommentare, 1 Danke

Hallo an Alle,

ich habe ein Riesenhaus erworben und möchte nun überall ein Netzwerk dafür installieren. Das Haus hat 4 Stockwerke mit insgesamt 23 Zimmern. Anbindung besteht über Kabel (Glasfaser), bzw. wird erst installiert.

Ich möchte das Hause selbst vernetzen.

Am liebsten, falls es möglich wäre, würde ich über Router das Signal immer weiterleiten.

Beste Grüße & Danke
Mitglied: Looser27
15.10.2019 um 10:45 Uhr
Hallo.....

Und was ist jetzt Deine Frage?

Gruß

Looser
Bitte warten ..
Mitglied: SeaStorm
15.10.2019 um 10:46 Uhr
Hi

Da ich hier keine Frage sehe:

Aha. Herzlichen Glückwunsch. Viel Spass damit und danke für die Information!
Bitte warten ..
Mitglied: BirdyB
15.10.2019 um 10:50 Uhr
Hi,
wieso jetzt genau Router und keine Accesspoints?
Gibt es eine strukturierte Verkabelung?
Was hast du genau vor? Was sind deine Anforderungen? Was ist das Problem?
Viele Grüße
Bitte warten ..
Mitglied: chiefteddy
15.10.2019 um 10:56 Uhr
Hallo,

in jedes Zimmer mind. eine RJ45-Doppeldose. Im Keller (oder wo auch immer der Internetzugang ankommt) einen 19"-Netzwerkschrank passender Größe. Dort RJ45-Patchpanele CAT.7 mit ausreichenden Ports installieren. Von jeder Doppeldose in den Zimmern ein Duplexkabel CAT.7 zu den Patchpanelen im Netzwerkschrank ziehen, auflegen und durchmessen.

Switch (gegebenenfalls 2 im Stack) in das 19"-Rack, Firewall und Internet-Router dazu und fertig.

Nix mit Router und immer weiterleiten.

Für weitergehende Tips und Empfehlungen fehlen die Infos.

Jürgen
Bitte warten ..
Mitglied: NordicMike
15.10.2019, aktualisiert um 11:24 Uhr
Danke für diese Information. Hätte ich auch so gemacht.

Einen Tip hätte ich: Nimm als Netzwerkschrank bitte keinen weissen, nur einen schwarzen, sieht viel cooler aus, wenn er mal älter ist.

>Für weitergehende Tips und Empfehlungen fehlen die Infos.
genau, die fehlen.
Bitte warten ..
Mitglied: emeriks
15.10.2019, aktualisiert um 11:24 Uhr
Zitat von Looser27:
Ich schätze, das ist wieder unser spezieller Troll ...
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
15.10.2019, aktualisiert um 11:29 Uhr
Zitat von perhaps-labs.com:

Hallo an Alle,

ich habe ein Riesenhaus erworben und möchte nun überall ein Netzwerk dafür installieren. Das Haus hat 4 Stockwerke mit insgesamt 23 Zimmern. Anbindung besteht über Kabel (Glasfaser), bzw. wird erst installiert.

Schön für Dich.

Ich möchte das Hause selbst vernetzen.

Kannst Du das?

Am liebsten, falls es möglich wäre, würde ich über Router das Signal immer weiterleiten.

Anscheinend nicht. Denn du willst offensichtlich einfach (WLAN-)Repeater hinstellen ohne Plan, was schiefgehen wird.

Hol Dir am besten jemand, der Dir die Planung macht.

lks

PS: Der Benz hat auch schon bessere Tage gesehen.

PPS: Das Impressum fehlt!
Bitte warten ..
Mitglied: perhaps-labs.com
15.10.2019 um 11:32 Uhr
Hey,

danke für die zahlreichen Antworten. Mein Problem ist die Rangehensweise. Wie genau stelle ich das an? Wie Jürgen schon gemeint hat 19 Rack etc.

Das Problem ist die Verkabelung ist nicht vorhanden in den Hauswänden da Altbau (1905). Eine komplette Strangsanierung wird nicht auf einmal erfolgen und ich möchte zunächst das Signal über Router bzw. Accesspoints weiterleiten bis ich hin zu der Lösung komme, dass alles unter Putz verläuft, gerade aber nicht drin.

Außerdem möchte ich nicht mehr mit Kabeln arbeiten am liebsten wäre mir das man nciht mal die Router/Accesspoints sehen würde.

Könntet ihr mir Accesspoints empfehlen? Ich kriege von vodafone die stärkste Fritzbox für Glasfaser gestellt, allerdings hat man mir die Typbezeichnung noch nicht zukommen lassen.

Danke Leute
Bitte warten ..
Mitglied: perhaps-labs.com
15.10.2019 um 11:33 Uhr
bin kein Troll, einfach nur neu hier
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
15.10.2019 um 11:46 Uhr
Zitat von perhaps-labs.com:

Hey,

danke für die zahlreichen Antworten. Mein Problem ist die Rangehensweise. Wie genau stelle ich das an? Wie Jürgen schon gemeint hat 19 Rack etc.

Das Problem ist, das wie die baulichen Gegebenheiten nicht kennen. da kann man schlecht raten. Das sinnvollste wäre daher Dir wirklcih eine Fachmann zu holen.

ein zentraler technikraum, in dem die zebntrale technik untergrabracht ist und vom dem aus dann die Räume oder anderen technikräume angefahren werden gehört zur Strukturierten Vernetzung.


Das Problem ist die Verkabelung ist nicht vorhanden in den Hauswänden da Altbau (1905). Eine komplette Strangsanierung wird nicht auf einmal erfolgen und ich möchte zunächst das Signal über Router bzw. Accesspoints weiterleiten bis ich hin zu der Lösung komme, dass alles unter Putz verläuft, gerade aber nicht drin.

Finanziell oder vom zeitaufwand?


Außerdem möchte ich nicht mehr mit Kabeln arbeiten am liebsten wäre mir das man nciht mal die Router/Accesspoints sehen würde.

Kabel sin dimerm noch das beste, was man für ein netzwerk nehmen kann. es gibt auch sehr dünne Glasfaserkabel oder gar Kupferkabel, die man unter der Tapete oder fußleiste verlegen kann und daher nicht sieht.

Könntet ihr mir Accesspoints empfehlen? Ich kriege von vodafone die stärkste Fritzbox für Glasfaser gestellt, allerdings hat man mir die Typbezeichnung noch nicht zukommen lassen.

Funk ist sehr fehleranfällig. Aber was Du brauchst sind keine Router (außer dem Internet-Zugangsrouter) sondern meshfähige APs. Allerdings wird dadurch die Performance und Latenz stark beschränkt.Wenn Du Dir extra einen Glasfaseranschluß legen läßt, wird bei "Funk-verkabelung" von den 100Mbps oder mehr nicht viel übrigbleiben.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: SeaStorm
15.10.2019 um 12:07 Uhr
Mesh-APs wären wohl das was du suchst, aber ob das dann zufriedenstellen läuft, hängt dann schon stark von den baulichen Gegebenheiten ab.
Am besten lässt du dir auf jedes Stockwerk ein paar Kabel ziehen, gleichmäßig verteilt. Und da stöpselst du dann deine WLC-gesteuerten APs an. Ubiquitis sind da meistens das Produkt der Wahl.
Dann hast du Roaming, Performance und Stabilität.

Ausserdem könntest du von den jeweiligen Kabeln auf dem Stockwerk mit einem zusätzlichen Switch auch weitere Kabel verteilen, wenn du es willst. Also z.B eine Kamera anschliessen, einen PC der mehrPerformance braucht oder sowas. Halt etwas, das eigentlich Kabel will, und kein WLAN.
Bitte warten ..
Mitglied: brammer
15.10.2019 um 12:10 Uhr
Hallo,

für sowas nimmt man kein WLAN sondern eine strukturierte Verkabelung.

Je Zimmer 2 bis 4 Doppeldosen.
23 Zimmer x 2 Dosen = 46 Ports
23 Zimmer x 4 Dosen = 92 Ports

Kalkuliere mal mit 60 bis 70 Ports.
also 3 24 Port Switche.
Oder besser je einen Etagenswitch und einen Coreswitch.

Ein Paar Kilometer Kabel

4 - 5 Access Points die die Stockwerke versorgen.

Das ganze sauber konzipieren und bei jedem Renovierungs- oder Sanierungsstück mit erweitern.

brammer
Bitte warten ..
Mitglied: Duckste
15.10.2019 um 12:16 Uhr
Hallo,

dieses Thema habe ich bei mir so gelöst.

An einem zentralen Punkt hab ich einen 10" Netzwerkschrank aufgehängt - heute würde ich eher zu 19" raten. In den Schrank kommen Patchpanel und POE-Switch. Wie groß diese bei dir sein müssen, hängt davon ab wieviele Netzwerkdosen du einplanst.

Netzwerkleitungen zu den einzelnen Etagen und Räumen verlegen und bei Bedarf je Etage einen POE-AP aufhängen. Meine Wahl ist hier auf UniFi AP AC Lite gefallen.
Für die Netzwerkleitungen hab ich immer zuerst Leerrohre eingeputzt und dann das CAT7 Kabel reingezogen. Bei mir waren immer 2 Kabel zusammen, sodass eine Doppelnetzwerkdose Sinn macht.
Bei den dicken Doppelkabeln (keine Ahnung wie die richtig heißen) sollte es schon ein M25 Leerrohr sein. Im Laden haben sie mir leider das M20 aufgequatscht. Da gehen die Doppelkabel sehr schwer durch.

MfG
Duckste
Bitte warten ..
Mitglied: perhaps-labs.com
15.10.2019 um 12:19 Uhr
Vielen Dank an alle!

Ich mach mal dazu Recherche und spreche das mit meinen Freunden ab die mir beim Umbau helfen. Ich würde das Thema offen lassen und wenn es weitergeht wieder was posten

Best
Bitte warten ..
Mitglied: snowflocke
15.10.2019 um 12:25 Uhr
Du baust einen Altbau mit 23 Zimmern mit der Hilfe von Freunden um?
Ich hoff du überschätzt dich nicht, sowas wird teuer und wofür brauch man überhaupt so viele Zimmer, klingt ja jetzt nicht nach Mehrfamilienhaus.
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
15.10.2019, aktualisiert um 12:47 Uhr
Zitat von snowflocke:

Ich hoff du überschätzt dich nicht, sowas wird teuer und wofür brauch man überhaupt so viele Zimmer, klingt ja jetzt nicht nach Mehrfamilienhaus.

Hotel, Bürogebäude, Schloss, Puff Abgeordnetenhaus, Bundestag, etc. Gibt vieles, was so viele Zimmer hat, insbesondere in Berlin. Manchmal ist die Unterscheidung schwer.

Bei einem 4-stöckigen Haus mit zwei Dreizimmerwohnungen pro Etage hast Du schon 2x3x4=24 Zimmer.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: emeriks
15.10.2019 um 13:03 Uhr
Zitat von perhaps-labs.com:
bin kein Troll, einfach nur neu hier
Na dann, sorry. Wir sind hier etwas "gebrannt". Und ich sowieso paranoid.
Bitte warten ..
Mitglied: snowflocke
15.10.2019 um 14:11 Uhr
Zitat von Lochkartenstanzer:

Zitat von snowflocke:

Ich hoff du überschätzt dich nicht, sowas wird teuer und wofür brauch man überhaupt so viele Zimmer, klingt ja jetzt nicht nach Mehrfamilienhaus.

Hotel, Bürogebäude, Schloss, Puff Abgeordnetenhaus, Bundestag, etc. Gibt vieles, was so viele Zimmer hat, insbesondere in Berlin. Manchmal ist die Unterscheidung schwer.

Bei einem 4-stöckigen Haus mit zwei Dreizimmerwohnungen pro Etage hast Du schon 2x3x4=24 Zimmer.

lks

...klingt ja jetzt nicht nach Mehrfamilienhaus.
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
15.10.2019 um 19:53 Uhr
Zitat von snowflocke:

...klingt ja jetzt nicht nach Mehrfamilienhaus.

Naja, Ich habe ja genügend andere Optionen genannt. Das Mehrfamilienhaus war nur ein Rechenbeispiel. Ein ehemaliges Stundenhotel oder Lustschloss mit 6 Zimmern pro Etage kommt in dieselbe Größenordnung.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
16.10.2019, aktualisiert um 10:11 Uhr
bin kein Troll, einfach nur neu hier
Wer's glaubt....!!
Nur so viel...
  • Wie denn vernetzen ?? Kabel oder Drahtlos (WLAN)
  • Bei Kabel: Sternförmig verlegen, Doppeldose in jedem Raum, Im zentralen Datenraum ein Patchfeld
  • Bei WLAN: APs verteilen in den Etagen und APs mit Kabel sternförmig vernetzen wie oben bei LAN
  • Es gibt nur einen Router der die Internet verbindung realisiert.
Die Art und Wese der Fragestellung an sich lässt aber vermuten das du entweder ein Troll bist oder aber dir die Hose mit der Kneifzange anziehst. Sprich schon ein Loch in die Wand zu bohren für dich eine Heldentat ist.
Daher hole dir besser Hilfe von jemanden der weiss was er da tut. Bei dir ist das sehr wahrscheinlich nicht der Fall.

Abgesehen davon gibt es hier zum Thema Hausvernetzung schon gefühlt 100 Threads die alle Antworten haben.
Fazit also: Einfach mal die Suchfunktion benutzen !!
Bitte warten ..
Mitglied: Ex0r2k16
16.10.2019 um 11:09 Uhr
Tippe auch auf Banger
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
16.10.2019 um 11:17 Uhr
Wer sonst...?!
Bitte warten ..
Mitglied: almera
22.10.2019 um 22:04 Uhr
Würde ich auch fast so machen. Ich würde allerdings ( ich gehe davon aus, daß es irgendwo noch ein Büro geben wird) in diesem Raum min. 2 Doppeldosen eher 3 hinsetzen für PC, Drucker, Telefon, Fax und wer weiß was sonst noch alles.
Ansonsten kann man auch mit Kabelkanälen oder Brüstungskanälen arbeiten. Dann hat man schon einmal die Verkabelung und kann Diese dann, bei Zeiten, immer noch unter Putz legen. Ansonsten alles in eine Technikraum, wo der 19" Schrank und der Rest der Technik hinkommt.
Ich muß zugeben, ich bin ein Fan von Brüstungskanälen. Kann man auch als Fußleiste benutzen und das sieht gar nicht mal so schlecht aus. Stehen ja meist eh Möbel vor. Hier ist man dann auch mit der Positionierung der Netzwerk und Steckdosen sehr variabel.
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Netzwerke
Neukonfiguration Hausnetzwerk
Frage von Pago159Netzwerke10 Kommentare

Hi, ich bin gerade dabei, mein Einfamilienhaus neu zu Verkabeln, dabei wird das Netzwerk gleich mit erneuert. Im Obergeschoss ...

LAN, WAN, Wireless
Hausnetzwerk mit Entertain - Neuaufbau
gelöst Frage von PainbrushLAN, WAN, Wireless18 Kommentare

Hallo zusammen, erst einmal herzlich Dank im Voraus für das Durchlesen meiner Frage! Folgende Situation derzeit im Haus: Vollvernetzt, ...

Router & Routing

HILFE Freifunk Hausnetzwerk Internet Einrichten

Frage von micha1621Router & Routing7 Kommentare

Hallo Leute, um mich kurz vorzustellen, ich bin Micha und Wohne in einem Mehrfamilienhaus in Leipzig. Unser Haus Verfügt ...

Netzwerkmanagement

Hausnetzwerk und privates Netzwerk sinnvoll abgrenzen und verbinden

Frage von BB9RESNetzwerkmanagement4 Kommentare

Hallo zusammen, ich stehe vor der Situation ein Netzwerk bestehend aus einer IP-basierten Türkommunikation und diversen IP-CAMs welche über ...

Neue Wissensbeiträge
Windows 10
Die tickende DSGVO-Zeitbombe von Microsoft
Information von Frank vor 16 StundenWindows 105 Kommentare

Hier ein guter Beitrag von Golem.de zum Thema DSGVO und das Windows 10 aktuell nicht DSGVO konform ist! Das ...

Microsoft Office

Gebrandete OEM-Version von Office 2003 auf Nachfolgerechner installieren

Tipp von Lochkartenstanzer vor 18 StundenMicrosoft Office

Hallo Kollegen, gerade mal wieder ein Kundensystem mit Widows 10 in den Fingern gehabt, bei dem der Besitzer sein ...

Windows Server

Ein Feature, welches einem das Arbeiten mit Windows-2019-Coreservern erleichtern kann

Information von DerWoWusste vor 18 StundenWindows Server3 Kommentare

Man kann mittels Kommando nun folgendes auf Server 2019 in der Coreversion v1809 freischalten, so dass man es lokal ...

Windows 10
MS möchte offenbar lokale Konten abschaffen
Information von UweGri vor 1 TagWindows 1011 Kommentare

Guten Tag Admins, ab und an lese ich bei Dr.-Windows Bei dieser Meldung dachte ich, wird MS jetzt offen ...

Heiß diskutierte Inhalte
Erkennung und -Abwehr
MS-Hotline-Telefonterror
Frage von HenereErkennung und -Abwehr22 Kommentare

Servus zusammen, seit ca 3 Wochen haben wir immer wieder Anrufe von unbekannten Nummern, teils aus dem Ausland. Nach ...

Batch & Shell
Active Directory Picker - Get-ADGroup kann nicht in den Typ konvertiert werden
Frage von dispatcherBatch & Shell17 Kommentare

Mahlzeit zusammen, Im folgenden Skript erhalte ich immer die Meldung: Get-ADGroup : "System.Object " kann nicht in den Typ "Microsoft.ActiveDirectory.Management.ADGroup" ...

Windows Netzwerk
DNS und DHCP Server Einträge stimmen nicht überein
Frage von gabeBUWindows Netzwerk12 Kommentare

Hallo Zusammen Ich habe ein Problem bei meinen zwei DC's (Beide Windows Server 2012 64-Bit, virtualisiert über VMWARE). Seit ...

Windows 10
Windows 10 mit kaputtem .Net 4.8
Frage von krischeuWindows 1012 Kommentare

Hi, ich habe mit dem Programm ADDISON ein Stabilitätsproblem. Es stürzt regelmäßig während des Arbeitens ab. In der Ereignisanzeige ...