ggregor
Goto Top

Hyper-V avhdx Prüfpunkt datei manuell gelöscht, danach zusammengeführt

Hallo,

Ich benutze Hyper-V lokal auf einem Windows host um eine Linux VM (Ubuntu 22.04) zu führen.

Ich habe (weil ich nen schnellen fix wollte und 0 byte speicherplatz mehr hatte und es nicht besser wusste) 2 .ahvdx prüfpunkte in "C:\ProgramData\Microsoft\Windows\Virtual Hard Disks" manuell gelöscht und auch im papierkorb entfernt. Hab ich gemacht weil ich meine VM aufgrund von fehlendem speicherplatz nicht mehr öffnen konnte.
Das waren die beiden ältesten Prüfpunkte (die anders als die anderen auch nicht nach dem start und schließen der VM aktualisiert wurden) und ich kann die dateien auch aus dem papierkorb mit Recuva nicht wiederherstellen.

Da hatte ich noch kein Problem, die VM ließ sich wieder starten.

Das problem des speichers (was aufgrund von nicht zusammengeführten Prüfpunkten bestand wie ich dann rausfand) bestand aber noch immer.

Nach längerer recherche hab ich dann gesehen dass man die prüfpunkte zusammenführen soll, das hab ich dann manuell gemacht von aktuellstem bis zum ältesten, jedoch fehlen mir die beiden prüfpunkte, also wenn ich versuche jetzt den Datenträger zu der .vhdx zu wechseln (weil der alte .avdhx ja nun zusammengeführt wurde über den die VM sonst startet) kommt die fehlermeldung "Datenträger kann nicht geändert werden, da eine Datenträgerzusammenführung aussteht".

Kann ich das irgendwie umgehen oder hab ich alles kaputt gemacht?
Mir ist nach gescheiter recherche schnell aufgefallen dass das manuelle löschen nicht empfohlen wird, aber leider erst nachdem ichs gemacht hab...

Content-Key: 72224294550

Url: https://administrator.de/contentid/72224294550

Printed on: April 22, 2024 at 16:04 o'clock

Member: NordicMike
Solution NordicMike Apr 02, 2024 at 09:05:50 (UTC)
Goto Top
Du kannst die vhdx Datei kopieren und eine neue VM damit aufbauen.
Vermutlich fehlen dann aktuelle Daten, genau die, die in den zwei Prüfpunkten waren und alle, die danach noch dazu kamen. Dann kannst du nur noch manuell die Daten von der kaputten VM weg kopieren und in die neue VM rein kopieren.

Und mal wieder: Kein Backup, kein Mitleid face-smile
Member: GGregor
Solution GGregor Apr 02, 2024 at 13:11:59 (UTC)
Goto Top
Danke damit hast du mich auf den richtigen weg gebracht!
Beim erstellen der VM (Ubuntu; Hyper V gen 2) auf basis des vhdx files hab ich mich an diese gehalten:
https://superuser.com/questions/1247959/hyper-v-create-vm-with-existing- ...
https://blog.matrixpost.net/install-ubuntu-as-hyper-v-generation-2-virtu ...

Auch das auslesen der vhdx über Iperius war mir neu und so hab ich alle Daten auch ohne die VM zu erstellen retten können.