Installation Win 7, Win XP und MsDos (Win98)

76109
Goto Top
Hallo!

Ich möchte demnächst Windows 7 installieren. Auf dem Datenträger soll über eine Boot-Auswahl entweder MsDos (Win98), Win XP oder Win 7 gestartet werden können. Zum besseren Verständnis habe ich hier eine Übersicht angefertigt:
11d960744a4cf6381a24aefb507933bb
Aktuelle Boot-Option (Boot.ini):
1 Win XP (Default) Datenträger (0)
2 Win XP Datenträger (1)
3 MsDos (Win98) Datenträger (0)

Nach der Neu-Installation auf Datenträger (0) sollen die Boot-Optionen weiterhin zur Verfügung stehen, sodass ich auf Datenträger (1) erstmal normal weiterarbeiten kann. Geht das mit Win 7?

Falls was verutscht, ist das nicht so tragisch, weil der Ur-Zustand bzw. das Systemlaufwerk C recht einfach wiederhergestellt werden kann. Es kostet im Endeffekt also nur verlorene Zeit.

Mit der Bitte um Hinweise und Ratschläge zur Installation!

Gruß Dieter

Content-Key: 131194

Url: https://administrator.de/contentid/131194

Ausgedruckt am: 20.05.2022 um 23:05 Uhr

Mitglied: s7mahess
s7mahess 08.12.2009 um 10:46:09 Uhr
Goto Top
Morgen,

sofern du Win7 nach XP installierst geht dies ohne problem (zumindest mit dem boot von XP) bei MSDOS kann ich es dir nicht mit 100% Sicherheit sagen, jedoch ist auf der Win 7 CD ein bootmanager mitgelieftert mit dem du die startoptionen dir entsprechend deinen wünschen einstellen kannst.

Windows 7 richtet dir bei der Installation automatisch einen dualboot mit XP ein (XP tut dies nicht da es win7 nicht kennt).

hier 2 hilfreiche links:

http://www.sevenforums.com/tutorials/2676-bcdedit-how-use.html
http://technet.microsoft.com/de-de/library/cc709667%28WS.10%29.aspx

MfG Martin
Mitglied: 76109
76109 08.12.2009 um 10:55:01 Uhr
Goto Top
Hallo s7mahess!

Das ist schonmal hilfreich und danke für die schnelle Antwort;-) face-wink

Gruß Dieter
Mitglied: christianHam
christianHam 09.12.2009 um 08:38:01 Uhr
Goto Top
Wozu die ganze umständlichkeit? Installier windows7 und virtuallisiere DOS und XP in ner Virtual Box (VirtualPC).
Mitglied: 76109
76109 09.12.2009 um 21:00:10 Uhr
Goto Top
Hallo christianHam!

Danke für den Hinweis. Virtual-XP ist eine Alternative, die ich zu einem späteren Zeitpunkt in Betracht ziehe. Aber DOS soll eigenständig in einer Windows-Systemfreien FAT-Zone laufen.

Gruß Dieter
Mitglied: 76109
76109 17.12.2009 um 13:50:52 Uhr
Goto Top
Hallo!

Hier mal ein Feedback, welche Möglichkeiten es gibt und wie ich das Ganze im Endeffekt gelöst habe.

Mein Ziel war es ja, die Boot-Optionen wie im Beitrag beschrieben zu erhalten und nur Windows 7 hinzuzufügen.

Möglichkeit 1
Bei normaler Windows 7-Installation wird der Boot-Manager von Win7 installiert. Dieser bietet folgende Auswahl an:
1 "Frühere Windows Versionen"
2 "Windows 7" (default)
3 "MsDos (Win98)"
wobei Auswahl 2 nach dem Booten Laufwerk C: ist, obwohl Windows 7 auf Partition 2 (Laufwerk D) installiert ist und Auswahl 3 nen Fehler verursacht, weil Auswahl 3 eigentlich Laufwerk C: sein müsste. Bei Auswahl 1 bekomme ich allerdings das komplette Boot-Menu so angezeigt, wie es unter Windows XP eingerichtet war.

Im Systemroot von Windows 7 gibt es die BCDEDIT.EXE, mit der der Boot-Manager angezeigt und bearbeitet werden kann. So können z.B. der Anzeigetext, Default und Timeout geändert oder der Boot-Manager exportiert und importiert werden....Auswahl 3 taucht im Editor allerdings nicht auf, d.h. dieser Eintrag wird wohl erst beim Booten aus der Boot.ini ausgelesen und funktioniert letztendlich sowieso nicht.

Möglichkeit 2, wie ich es mit dem Boot-Maner von Windows XP zu meiner Zufriedenheit gelöst habe:
Windows 7 ganz normal mit Boot-Manager installiert, Danach Neustart mit Auswahl 1 in das alte XP-Auswahl-Menu gewechselt und Ms-Dos gebootet. An der Konsole Lock C: eingegeben und mit einem Disk-Editor auf Laufwerk C: den Bootsektor in eine Bin-Datei (512 Byte) mit Namen Bootsect.w7 kopiert und anschließend die bestehende Datei Bootsect.xp in den Bootsektor geschrieben. Danach die Boot.ini folgendermaßen geändert:

Im Anschluss noch mit BCDEDIT den Timeout Win 7-Bootmanager auf 0 gesetzt, sodass nur das XP-Bootmenu angezeigt wird.

Hier noch zwei Links, anhand derer Beispiele, ich das Ganze umgesetzt habe:
http://www.unawave.de/windows-7/bootmanager.html
http://www.unawave.de/windows-7/tripleboot.html

Gruß Dieter