KEN!DSL 2.0 und Exchange 2000 an WIN2000 Server

Mitglied: SupoX

SupoX (Level 1) - Jetzt verbinden

20.02.2002, aktualisiert 20.01.2005, 13188 Aufrufe, 2 Kommentare

Ich habe folgendes Problem, im Geschäft läuft auf unserem Server (Win2000 Server) Exchange 2000 und KEN!DSL 2.0, ich habe es so eingestellt, dass die E-Mails die KEN abholt direkt in Exchange geroutet werden. Jetzt habe ich nur das Problem wie routet Exchange wieder in Ken für ausgehende E-Mails, da ich keine externen E-Mails verschicken kann. Irgendwas stimmt mit dem Weitergeben von Exchange zu KEN nicht.

Welche Einstellungen muss ich in Exchange 2000 verändern, welche Ports müssen verändert werden usw.. Danke im voraus, hoffe es gibt hier Netzwerkprofis. Zur Info KEN läuft auf Port 25
Mitglied: dessertfox
12.07.2002 um 06:46 Uhr
Hallo Benjamin!
Ich kenne KEN! leider nicht. Ich arbeite auch nur mit Exchange 5.5 ABER... Ich hatte ein ähnliches Problem, damit, dass der Exchange 5.5 keine Pop-Boxen abfragen kann. Bis ich draufgekommen bin: Er kann es doch! So gesehen bräuchtest du gar nicht zu Exchange Routen, weil er die Emails selber ranschafft...
Was das Senden betrifft, so gibt es zumindest unter Exchange 5.5 den Internet Mail Connector, den man einrichten muss. Wenn der Server an einer Standleitung hängt sollte das ja kein Problem sein. Du kannst dann den Server als SMTP Server benutzen, der die zu verschickenden Emails selbst zustellt oder einen Host angeben, an den sämtliche Mails weitergeleitet werden...

So wenig dazu... die Pop-Erweiterung gibt es auf der Microsoft Homepage (zumindest für 5.5) wenn du Fragen hast schreib mir: <a href="mailto:m.schoeller@vci-consulting.com"> Markus Schöller</a>
lg. Mark
Bitte warten ..
Mitglied: luv76
20.01.2005 um 17:04 Uhr
Hallo,

Wichtige Voraussetzung ist das der Anmeldename gleich
ist wie die E-Mail.

Ich habe es so gelöst:
Domain gleich email.dom (ist aber egal)
Vorname.Nachname als Anmeldename
ist dann Vorname.Nachname@email.de


Okay damit Exchange weist wohin die Reise geht habe ich unser System so konfiguriert

Server email.dom 192.168.0.1
KEN Server 192.168.0.254

Dann unter Exchange Verwaltung :
-> Systemmanger
-> Empfänger -> Empfängerichtlinien -> Emailadressen -> Neu -> Smtp -> Adresse -> "@deineemailendung.de"
So weis Exchange wir die Emailendung Maskiert werden.
Dann nur noch ein Connector einrichten.
-> Connectors -> Neu SMTP Connector -> Gesamte Email über diesen.....
jetzt gibt es zwei Möglichkeiten entweder gibst du die IP des KEN Servers an ... wäre schlecht da AOL und T-Online diese als Spam erkennt und nicht korrekt weiterleitet.
Oder so habe ich es gemacht du schickst die Adresse über den "smtprelay.t-online.de"
Von T-online .

Für Verbesserungs-vorschläge wäre ich dankbar.
Bitte warten ..
Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
Migration v. Exchange 2010 SP3 RU30 auf Exchange 2019
Joka2506Vor 1 TagFrageWindows Server15 Kommentare

Hallo, ich habe bereits die 2008R2 DCs gegen 2 2016Std. ausgetauscht, die Domänenfunktionsebene und die Gesamtstruktur v. 2003 erstmal auf 2008R2 angehoben. Aktuelle Situation ...

Router & Routing
Erklärung zu diesen Geräten
RoadmaxVor 23 StundenFrageRouter & Routing7 Kommentare

Hallo Zusammen, bei uns war heute spontan das Internet weg und wir mussten die Carrier Geräte neu starten. Mir stellt sich die Frage, welches ...

Erkennung und -Abwehr
GDATA oder Defender in MS W10-Umgebung?
winackerVor 1 TagFrageErkennung und -Abwehr7 Kommentare

Hallo, seit Jahren habe ich eine Firmenlizenz des GDATA-AV. Die ist nun wieder zur Verlängerung fällig und ich frage mich ob das noch Sinn ...

Firewall
PfSense als Exposed Host hinter FritzBox 6591 Cable
SMT000Vor 1 TagFrageFirewall5 Kommentare

Hallo zusammen, ich kenne mich mit dem Thema leider nicht gut aus und habe deshalb einige Verständnisfragen. Vorab, ich hab hier eine FritzBox 6591 ...

Windows Update
Clients melden sich nicht selbständig am WSUS Server
BPeterVor 1 TagFrageWindows Update10 Kommentare

Hallo, ich habe einen Windows Server 2019 WSUS in unserem AD eingerichtet. Die Clientkonfig übertrage ich per Group Policy. Sie wird auch vom Client ...

Windows Server
Server "Soft-RAID"
EckiD1Vor 1 TagFrageWindows Server7 Kommentare

Hi, ich habe an einem Hyper-V Host (WS 2019 Standard) mehrer NVMe am HBA die ich zu einem RAID verbinden möchte. Nur für das ...

Windows 10
Bootsequenz im Bios geht verloren
Netzworker9Vor 1 TagFrageWindows 102 Kommentare

Hi, ich habe eine große Anzahl an Windows 10 Clients, gleiche Hardware, die die Bootsequenz im Bios verlieren. Diese sollte - pxe boot - ...

Viren und Trojaner
Emotet angeblich unschädlich gemacht
DoskiasVor 3 StundenInformationViren und Trojaner12 Kommentare

Hallo zusammen, kam grade rein. Wir werden sehen ob es stimmt: Eilmeldung Bundeskriminalamt: Weltweit gefährlichste Schadsoftware unschädlich gemacht Stand: 27.01.2021 13:18 Uhr Deutsche Ermittler ...