Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWünsch Dir wasWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

gelöst Mehrere HP 18xx Procurve Switches verwalten

Mitglied: o5i0815

o5i0815 (Level 1) - Jetzt verbinden

17.01.2014, aktualisiert 19.01.2014, 3341 Aufrufe, 9 Kommentare, 1 Danke

Hallo

Was ist die einfachste mehrere Procurve switches zu verwalten ohne bei jedem die IP adresse zu ändern?
Kann ich das auch direkt vom esxi client machen?
Die Switches haben per default die ip 192.168.2.10, wenn ich mit der zugreife komme ich jedes mal auf einen anderen Switch..
mfg
Mitglied: certifiedit.net
17.01.2014 um 21:37 Uhr
Hallo,

wie stellst du dir das vor? Der ESXi müsste erstmal einen Connector für HP Switche haben und zweitens eine Adressierung auf MAC Basis.

Du musst mindestens einmal auf jeden Switch und die IP entsprechend anpassen.

Beste Grüße,

Christian
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
17.01.2014 um 22:42 Uhr
Die Aussage "ip 192.168.2.10, wenn ich mit der zugreife komme ich jedes mal auf einen anderen Switch.." ist auch IP technisch völliger Blödsinn, denn wenn allein schon 2 Switches mit dieser IP im Netz gibt herrscht dort schon Chaos und es müsste Duplicate IP Adress Errors hageln !
Bei mehreren dann entsprechend mehr und ein Arbeiten ist nicht mehr möglich.
Die Frage ist wohl eher als "Scherzfrage" gemeint denn nicht mal ein blutiger Netzwerk Laie packt mehrere Geräte mit identischer IP Adresse in ein gemeinsames Netzwerk.
Ernst nehmen kann man so einen Unsinn in einem Administrator Forum nicht wirklich...sorry !
Gib denen die IPs 192.168.2.10, .11, .12, .13, .14 usw. dann wird ein Schuh draus.
Bitte warten ..
Mitglied: o5i0815
18.01.2014 um 07:21 Uhr
Hallo

Hab ich mir auch gedacht. Das hat net it firma in unserem Unternehmen so gemacht.. Ich weiss auch nicht was ich davon halten soll. Ich dachte mir deshalb dass es da irgend ein management tool gibt um die auf eine andere Weise anzusprechen... LLDP ist da nicht hilfreich?
Bitte warten ..
Mitglied: certifiedit.net
LÖSUNG 18.01.2014, aktualisiert 19.01.2014
Nope. Diese IT Firma würd ich bei mir nicht mehr reinlassen, wäre ich in so einem Fall Kunde ;)
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
18.01.2014 um 14:21 Uhr
Zitat von o5i0815:

Hab ich mir auch gedacht. Das hat net it firma in unserem Unternehmen so gemacht..

Stell denen eiene Rechnung.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: 108012
18.01.2014 um 19:57 Uhr
Hallo,

Was ist die einfachste mehrere Procurve switches zu verwalten ohne bei jedem die IP adresse zu ändern?
Wenn man die Switche stapelt (stacked), hiermit ist nicht das bloße übereinanderstellen gemeint!

Kann ich das auch direkt vom esxi client machen?
Wenn Du vom Klienten auf den SWitch zugreifen kannst sollte auch
das möglich sein, aber es ist eben nicht ratsam, denn für so etwas
hat man in der Regel eine Administratorconcole in einem eigenen Administrations VLAN
und dafür nimmt man in der Regel das VLAN1 (default VLAN)

Die Switches haben per default die ip 192.168.2.10,
Ich denke das die Default IP wohl nicht benutzt wird zumindest in der Regel kaum,
sondern die IP Adressen werden dem Netzwerkschema angepasst.

wenn ich mit der zugreife komme ich jedes mal auf einen anderen Switch.
Siehst Du das meinte ich damit.


Tipp 1:
Finger weg von dem ganzen Zeug!

Tipp 2:
Hol Dir wen der sich damit auskennt und lass das dann versiertes Personal machen.

Tipp 3:
Lass endlich eine Dokumentation von Eurem Netzwerk machen dann muss man auch nicht raten!

Tipp 4:
Finger weg und nicht weiter machen!
Man ließt hier schon viel im Forum und mitunter
auch recht kuriose Sachen nur wenn ich erst an
der Dokumentation spare und dann die Switche
mittels default IP nicht erreiche und dann dazu
noch einen Beitrag in einem Forum aufmachen muss,
ist es wohl auch mit den Netzwerkkenntnissen nicht
weit her so das man leider sagen muss "Finger weg von den Netzwerkgeräten"

Gruß
Dobby
Bitte warten ..
Mitglied: o5i0815
19.01.2014 um 02:29 Uhr
Besonders produktiv ist das nicht. Vom "Finger wek" hat sich noch nie ein Problem gelöst. Ich finde eine solche Vorgehensweise kleingeistig und unproduktiv, sry...
Die Firma die die hier eingebaut hat keine Vlans. Es waren mal Vlans am Knotenpunkt erstellt worden aber von der Firma die zuvor zuständig war die dann "abgesägt" wurde von dieser Firma, was ich eigentlich schade finde. Ich war dabei als die den eingebaut haben und der hat den nur angeschlossen und sich so schnell wie möglich verabschiedet.
Das Verwaltungsnetz ist ein anderes Netz weshalb das ganze wahrscheinlich nicht Probleme macht. Ich muss aber ein paar Sachen vom netz trennen weshalb ich vlans an den Switches erstellen muss. Ich hab auch schon die Firma kontaktiert die meinten die haben keine Zeit und das brauche man nicht weil das Netzwerk sowieso passwortgeschützt sei.. Von wegen... Wenn meine Vorgesetzten meinen diese Firma finanzieren zu müssen sollen die das tun, aber für meinen Bereich trage ich nun mal die Verantwortung, am ende kommen die dann sowiso zu mir. Und weil ich nicht den ganzen Tag zeit habe mit denen rum zu streiten erledige ich manche Sachen lieber selbst. Wäre ja nicht das erste mal. Einmal ist es passiert dass eine externe Firma angeblich ein Virus über einen USB auf einen unserer PCs die zur Datenaufzeichnung benutzt werden, eingeschleust haben soll und damit die ganze Produktion Lahm gelegt haben soll. Weshalb die sich dann entschlossen haben einen weiteren PC hinzustellen mit einem Antivirus um jeden USB vor dem einstecken zu scannen, sonst müsse der Betroffene den Produktionsausfall ersetzen. Ähm, ich weiß ja nicht wie ihr das findet aber ich finde sowas ne Frechheit von seiten der IT Firma und zudem absolut inkompetent.
Aufgebaut ist das Netz folgendermaßen. Am Knotenpunkt im Hauptsitz sitzen 2 Cisco Switche die das Netz aufteilen. Danach sind in der Peripherie mehrere Switche verbaut worden um das Netz zu erweitern. Ich befinde mich an einer Außenstelle die direkt per Wlan mit dem Netzwerk verbunden ist. Das Netz das überall verteilt wird hat an den verschiedensten stellen HP Switche und ganz einfach z.B. mehrere PCs anzuschließen usw. Leider habe ich Geräte die auch an diesem Netzwerk hängen und nach außen kommunizieren, PLCs, Solaranlage, PCs usw. Ich finde es ist ein großes Risiko diese in das Verwaltungsnetz zu hängen in dem auch die Buchhaltung usw. drinnen ist. Jedenfalls kann ich keine Verantwortung für eventuelle Ausfälle übernehmen. Ich habe auch einen ESXi Server den ich verwalte, weshalb ich mir dachte es wäre Sinnvoll die Geräte in ein vlan zu stellen und über eine Firewall zu kontrollieren. Das Konfigurieren ist weiters kein Problem, aber ich wollte verstehen ob es möglich ist die HP Switche mit gleicher Adressierung zu verwalten.
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
LÖSUNG 19.01.2014, aktualisiert um 08:45 Uhr
Zitat von o5i0815:

... (ganz viel gelsöcht)

Dise Probleme solltest Du mit Deinem Vorgesetzten besprechen und ggf. auch
schriftlich fixieren.

Das Konfigurieren ist weiters kein
Problem, aber ich wollte verstehen ob es möglich ist die HP Switche mit gleicher Adressierung zu verwalten.

Es gibt einen Grundsatz:

Ip-Adressen/netz müssen immmer disjunkt sein. d.h. weder zwei gleiche IP-Adressen noch zwei gleiche Netze dürfen vergeben werden. Ausnahmen wie diverse NAT-Methoden, um Fehlkonfigurationen auszubessern, bestätigen die Regel. Jede NAT-Konfiguration bedignt aber, daß die gleichen Netze/IP-Adressen durch mindestens einen Router order eien Firewall die das NAT macht getrennt werden.

Resultat: keine Chance in Deiner Konfiguration.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: o5i0815
19.01.2014 um 08:45 Uhr
Alles klar, dankeschön..
mfg
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
LAN, WAN, Wireless
HP Switch VLAN Konfiguration
Frage von staybbLAN, WAN, Wireless12 Kommentare

Hallo, ich möchte eine bereits bestehende Netzwerkstruktur mit VLANs erweitern. Und zwar ist folgendes Szenario vorhanden: HP Layer 2 ...

Router & Routing
HP Switch VLAN Routing
gelöst Frage von lebelflashRouter & Routing5 Kommentare

Hallo zusammen, ich spiele grade mit einem HP Switch und versuche ein Routing einzurichten, zwischen mehreren VLANs. Bei meinem ...

Switche und Hubs
HP-Switch Gerätetyp auslesen
gelöst Frage von GarrettSwitche und Hubs6 Kommentare

Guten Tag zusammen, normalerweise arbeite ich nur mit Cisco und Extreme, seit kurzem haben wir aber einen Kunden welcher ...

Router & Routing
VOIP und HP Switch
gelöst Frage von homermgRouter & Routing3 Kommentare

Hey Leute, ich soll bei uns nun unsere alte cisco Switche leider gegen HP 2920 POE+ austauschen. Nun habe ...

Neue Wissensbeiträge
Sicherheit

Eine ungepatchte Sicherheitslücke in der Windows Druckerwarteschlange ermöglicht das Ausführen von Malware mit Adminrechten

Information von transocean vor 1 StundeSicherheit

Moin, eigentlich sollte die Sicherheitslücke schon seit Mai 2020 geschlossen sein. Aber lest selbst. Grüße Uwe

Erkennung und -Abwehr

Liste ungeschützter Pulse-VPN-Server veröffentlicht

Information von Visucius vor 2 TagenErkennung und -Abwehr

bzw. Der tiefe Blick in die Profi-Administratoren-Welt ;-)

Windows 10

Windows Defender verhindert Telemetrieblocking via hosts-Datei

Information von BirdyB vor 2 TagenWindows 102 Kommentare

Für diejenigen, die keine Daten an MS senden wollten, war die hosts-Datei manchmal eine Option.

Monitoring

Unabhängiger Ansatz - IoT (frei von Cloud- oder Appzwang) - Hier mit Schaltsteckdosen

Anleitung von beidermachtvongreyscull vor 4 TagenMonitoring2 Kommentare

Tach Kollegen, ich erzähle Euch mal von meiner Ausgangslage und den/m Problem(chen) Ich benutze ein NAS zur Lagerung meiner ...

Heiß diskutierte Inhalte
Off Topic
Arbeitsangebot
gelöst Frage von CoffeeJunkieOff Topic27 Kommentare

Da meine Firma massiv Stellen abbaut, bin ich auf der Suche nach einem neuen Job Basis Fakten: Abschuß Fisi ...

Server
Verbindung zum Linux Server nicht möglich
gelöst Frage von it-fraggleServer13 Kommentare

Hallo zusammen, habe gerade ein sonderbares Problem auf dessen Lösung ich gerade nicht komme. Wir haben hier seit einigen ...

DSL, VDSL
Nutzung zweier VDSL Anschlüsse an einer TAE Dose
Frage von PullorDSL, VDSL10 Kommentare

Hi, ich würde gerne bei mir zu Hause einen zweiten VDSL Tarif (eines anderen Providers) als failover buchen. Nur ...

Server-Hardware
Shop für Serverteile
Frage von thomas-hnServer-Hardware10 Kommentare

Hallo, als Privatanwender ist es oft nicht ganz so einfach professionelle Server-Hardware bzw. Zubehörteile zu kaufen. Welche seriösen Onlineshops ...

Weniger Werbung?
Administrator Magazin
07 | 2020 In der Juli-Ausgabe beleuchtet das IT-Administrator Magazin den Themenschwerpunkt "Monitoring & Support". Darin zeigt die Redaktion unter anderem, wie Sie die Leistung von Terminalservern im Blick behalten und welche Neuerungen das Ticketsystem OTRS 8 mitbringt. Auch die Überwachung von USV-Anlagen darf nicht fehlen. In ...