steve-o
Goto Top

Netzwerkdesign VMware 3 Node Cluster mit HPe VSA optimieren

Hallo Community,

kommen wir schnell zur Sache. Vorzufinden ist ein 3 Node Cluster mit VMware 5.5. Als Speicherlösung HP VSA 2014.
Auf dem System laufen aktuell 35 virtuelle Server von WIN2008R2 bis WIN2012R2 mit diversten Diensten wie Exchange
MS SQL, Oracle und weitere Applikationen. Es sind in etwa 50 Clients über LAN / WLAN im Einsatz.

Das aktuelle Netzwerkdesign sieht wie folgend aus:

2x HP5120al (im Stack) wo die Cluster Nodes 2x 1GBit LAN + 2x 1GBit ISCSI angebunden sind. Die Anbindungen
sind per VLAN getrennt.

Die o.g. 5120iger sind gekreuzt per 2x 2GBit LAN Trunk an 2x 48 Port Etagenverteiler (HP2910/HP2530) angebunden.
Hier sind natürlich die ganzen Clients, AccessPoints, Drucker, Scanner und weitere Endgeräte angeschlossen.

Dieses Konzept wurde 2013 von einem Systemhaus so aufgebaut. Zu jener Zeit waren es 19 VMs.

Nun musste ich feststellen das sich die Server enorm langweilen, das ISCSI Netzwerk nicht unter 90%
Last kommt, und die Server/Client Anwendungen so träge und reaktionslahm sind... das ich was tun muss.

Nun habe ich folgende Ansätze:

2x CISCO SMB 24Port 550er Serie 10GSwitch (Stack) Aufteilung mit VLAN für ISCSI Anbindung und Produktiv LAN
und jeder Server ist mit 4x 10GBit an die Switche gekreuzt angebunden

2x CISCO SMB 48 Port 500er Serie mit 1GBit für Clients etc. und 4x 10GBit gekreuzt an die 550er Switche

Somit sollte ich noch im "Backend" für das ISCSI genügend Leistung haben damit die Server optimale
Anbindung / Sync etc. haben und im "Frontend" ordentlich Bandbreite für die VMs...

Ich habe absichtlich 24 Port 10G Switche geplant, damit ich entsprechend Cluster Knoten erweitern
kann und oder auch das gesamte Thema Backup damit optimal anbinden kann.

Alternativ habe ich mir überlegt für das ISCSI nach wie vor die 2x 24Port 10G zu verwenden und gänzlich
auf VLAN verzichte und ein Stack mit 24 Port 1Gbit + 4 10Gbit Switches aufbaue und die VMs darüber anbinde.

Rein theoretisch dürfte aber die erste Variante mit VLAN performanter sein oder?! Was macht mehr sinnvoll?

Grüssle

Content-Key: 320513

Url: https://administrator.de/contentid/320513

Printed on: February 24, 2024 at 16:02 o'clock

Member: affabanana
affabanana Nov 11, 2016 at 17:53:40 (UTC)
Goto Top
Salü Steve-O

Schau doch zuerst mal auf den Ports welche für das ISCSI zu den Servern verwendet werden.
Wieviel Bandbreite und auch welche Latenz hier ansteht.

Und ob hier auch ein LACP Trunk eingerichtet ist, wird für ISCSI eigentlich nicht empfohlen.
Lieber Multi-Pathing.

Ausserdem im HPE VSA StoreVirtual Management Console mal schauen was da für Lasten auftreten.

Sag mal welche und wieviele Festplatten habt ihr pro Server verbaut. Welches Raidlevel.

Hatten wir im Geschäft öfters das die ERP / CRM schlecht lief aber die Hardware mehr als ausreichend war.

Bevor du alles neu anschaffst und dann ist trotzdem genau gleich Langsam.

Gruass affabanana