Dieser Beitrag ist schon älter. Bitte vergewissern Sie sich, dass die Rahmenbedingungen oder der enthaltene Lösungsvorschlag noch dem aktuellen Stand der Technik entspricht.

Netzwerklaufwerke verbunden aber kein Zugriff

Netzwerklaufwerke erstellt. Obwohl richtige Benutzer kein Zugriff!

Hallo

Ich habe bei mir ein kleines Netzwerk mit windows XP.
Auf meinem Server der als client läuft habe ich mehrer Ordner freigegeben, die ich als Netzwerklaufwerk verbunden habe.
Um dies nicht über einen Gast Zugang zu machen, habe ich auf dem Server spezielle Benutzer angelegt.
Nun treten aber immer wieder Probleme auf.
Es kommt vor, dass ich keinen Zugriff auf den Server ( Client Windows XP ) erhalte, obwohl die Laufwerke über die IP und mit Benutzername verbunden sind. Fehler meldet "Kein Zugriff"
Nach ein paar Neustarts alle Rechner geht es wieder, aber das Problem tritt immer wieder auf.
Alle Rechner ( 5 Stück ) haben Windows XP und sind auf dem selben Stand upgedatet. Außerdem hat jeder Client sein eigenes XP mit Seriennummer.
Ich bin mittlerweile mit meine Latein am Ende.
Woran liegt das, dass da XP solche Probleme macht. Kein Rechner hat eine Firewall oder sonstige sicherheits Programme.
Kann es sein, dass jeder Cleint max. nur 2 feste Netzwerklaufwerke von anderen rechner erlaubt?
Gibt es dort irgendwelche Einschränkungen?

Ich brauche dringend Hilfe.
Wäre toll wenn jemand eine Lösung zu diesem Problem finden könnte.

Antwort an kim_e@gmx.net

Thx Niko

Content-Key: 2964

Url: https://administrator.de/contentid/2964

Ausgedruckt am: 27.07.2021 um 22:07 Uhr

Mitglied: Atti58
Atti58 04.10.2004 um 10:43:12 Uhr
Goto Top
Wen ich Deinen Beitrag richtig gelesen habe, hat Dein "Server" das Betriebssystem Windows XP (ich vermute mal Pro) - dann ist das kein "Server" und die maximalen Verbindungen sind auf 5 beschränkt, das heißt nicht "5 PC's" sondern "5 Verbindungen" und jedes gemapte Laufwerk ist eine eigene Verbindung ...

Gruß

Atti
Mitglied: Atti58
Atti58 04.10.2004 um 11:19:53 Uhr
Goto Top
MS hat ja seine "Serverbetriessysteme" entwickelt, um die User zu zwingen, ab einer bestimmten Größe auf diese umzusteigen. Alle Versuche, Win2k oder WinXP "aufzubohren", um mehr Verbindungen herstellen zu können, sind ein Verstoß gegen die Lizenzbedingungen.
Ob Du nun unbedingt Windows 2003 Server brauchst, oder ob Dir z. B. auch ein Linux-Fileserver reichen würde, musst Du wohl alleine entscheiden,

Gruß,

Atti.

PS: Bei Windows 2003 Server bekommst Du ín der Standardversion übrigens eine Lizenz für 5 Clients mit, das sind allerdings Computer und nicht Verbindungen.
Mitglied: PeterProxy
PeterProxy 15.10.2004 um 13:33:07 Uhr
Goto Top
Hallo miteinander,

habe seit der gestrigen XP (home) - Installation das gleiche Problem:
reiner Fileserver, Büro mit 10 Arbeitsplätzen (und Netzlaufwerken)
Mit dem bisherigen Win98A hat noch alles problemlos geklappt, jetzt plötzlich diese Beschränkung auf 5.
Lässt sich das wirklich nirgends knacken?
Muss ich jetzt eine Server-Version kaufen (oder Linux lernen), oder ginge das vielleicht wenigstens mit Win2000?

merci aus munich,
Peter
Mitglied: Atti58
Atti58 15.10.2004 um 15:45:03 Uhr
Goto Top
Nein, das geht definitiv nicht mit Win2k oder WinXP, Du wirst bei der Anzahl von Clients nicht um eine Serverlizenz plus fünf zusätzliche Clients herumkommen oder wirklich Linux lernen müssen ...

Gruß

Atti
Heiß diskutierte Beiträge
question
Zentrale Lösung für Antivirus, Patchmanagement, Monitoring in einem?Andre82msVor 1 TagFrageSicherheits-Tools24 Kommentare

Hallo Zusammen, ich suche schon seit längerem eine gute Lösung, welche ein gut funktionierendes Patchmanagement, Anti-Virenscanner mit EDR sowie ein Monitoring in einem Dashboard beinhaltet ...

question
Signatur-Programm gesuchtArchanVor 1 TagFrageOutlook & Mail20 Kommentare

Hi zusammen, vorab als Info: Wir haben eine Mischung aus Office365 und 2016, sowie einen Exchange 2016 Server. Ich bin nun auf der Suche nach ...

question
Mitarbeiter ab gewisser Uhrzeit am arbeiten hindern gelöst passy951Vor 15 StundenFrageWindows Netzwerk19 Kommentare

Guten Morgen zusammen, ich wurde gestern von unseren Betriebsrat gefragt ob es möglich ist ab z.B. 20 Uhr die Mitarbeiter daran zu hindern zu arbeiten. ...

question
Mikrotik vs. Unify - Warum mögt Ihr Unify nicht? gelöst tagol.deVor 1 TagFragePeripheriegeräte10 Kommentare

Hallo immer wieder lese ich, das hier auf Administrator.de Mikrotik bevorzugt wird. Aktuell habe ich zuhause 2 AP von Unify + Controller auf einem Rasberry ...

question
Wie lange kann ein PC in der Domain ohne Kontakt zur Domain betrieben werden?DaxAtDS9Vor 15 StundenFrageNetzwerkmanagement15 Kommentare

Hallo, bis vor einer Woche habe ich einen SBS2011 Server inkl. AD etc. in Betrieb gehabt. Nun habe ich ihn abgeschaltet und nutze einer der ...

question
Home-Office Laptop kann DNS nicht auflösenLubosNovyVor 1 TagFrageWindows Netzwerk15 Kommentare

Hallo zusammen, Situation: Manche Kolleginnen arbeiten im Home-Office und sind über Sophos SSL Client verbunden. Die Notebooks sind von mir vorbereitet, in die Domänen aufgenommen ...

question
Domänencontroller von Windows Server 2016 auf Windows Server 2019 migrierenEstefaniaVor 8 StundenFrageWindows Server24 Kommentare

Hi. Kann mir ein Admin bei folgendem Problem weiterhelfen !? Wir haben insgesamt 5 Domänencontroller, die auf einem Windows Server 2016 laufen. Nun ist es ...

report
Positive Erfahrung mit VodafoneitebobVor 1 TagErfahrungsberichtFlatrates3 Kommentare

Hallo zusammen, vieles, was ich im Beitrag Erfahrungsbericht Vodafone - Die endlose Vertragsänderung und in Kommentaren lese, deckt sich mit meinen persönlichen Erfahrungen mit Vodafone. ...