Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Planung eines W2K08 als DC - Hardwareanforderungen

Mitglied: DerPalit

DerPalit (Level 1) - Jetzt verbinden

15.04.2010 um 19:58 Uhr, 5971 Aufrufe, 8 Kommentare

Hallo Administrator-Gemeinde

Ich plane derzeit ein neues Netzwerk. Das Netzwerk hat reine Windows-Clients und soll Platz für mind. 20 User bieten, welche gleichzeitig arbeiten.
Die Serverfarm wollte ich folgendermaßen gestalten:

1x W2K08-Server Standard als primärer DC mit AD-Verwaltung, DHCP und sonstigen serverseitigen Diensten
1x W2K08-Server Standard als sekundärer DC mit AD-Verwaltung für das Disaster-Management. Ebenfalls soll auf diesem Server auch der Exchange 2010 und der Fileserver produktiv laufen.

Der primäre DC soll mit einem Quad-Core 2,6 GHz, 6 GB Arbeitsspeicher DDR3 1066 sowie zwei 300 GB SATA Platte bestückt werden. Die Platten werden als RAID 1 konfiguriert.

Der Exchange wird mit einem Intel Xeon X5550 Quad-Core 2,66 GHz 1333, 16 GB DDR3 1333 Arbeitsspeicher sowie 4 SAS 1000 GB Festplatten bestückt. Die Platten werden hier als Raid 6 konfiguriert.

Nun meine Fragen:

1. Reicht die Hardware für die Anforderungen aus, insbesondere beim prim. DC? Der soll ja nur verwalten können, deshalb machen SAS Festplatten eigentlich keinen Sinn und sind wirtschaftlich nicht zu vertreten.
2. Ist es generell empfehlenswert den Exchange sowie den Fileserver auf einer Maschine zu hosten? Leider muss ich ein bisschen wirtschaftlich denken, sodass ein 3. Server nur schwer in Frage kommt.
3. Backup der beiden Maschinen sollen als Image mit Acronis angefertigt werden. Sinnvoll oder gibt es da bessere Lösungen?

Ich freue mich auf eure Antworten!

Viele Grüße

DerPalit
Mitglied: wiesi200
15.04.2010 um 20:04 Uhr
Ich verstehe nicht warum du ein Raid 6 verwenden willst. Nimm doch ein Raid 10
Bitte warten ..
Mitglied: education
15.04.2010 um 20:08 Uhr
nabend.

die hardware sieht recht gut aus
http://technet.microsoft.com/en-us/library/aa996719.aspx <-- info zu deinen exchange

fileserver auf exchange wird das thema werden hier. ich rate dir davon ab den ein exchange hat immer viel zu tun.

Leg dir als Fileserver noch ein NAS zu. gibt schon gute und schnelle nas für wenig geld. die haben die möglichkeit ins ADS eingebunden zu werden wegen zugriff usw.
backup mit acronis ist vollkommen ok. da stellt sich die frage: wohin sicherst du die daten dann? ( dazu könntest auch wieder das nas nutzen )

was verstehst du unter sonstigen serverdienste das ist ein zu allgemeiner begriff. wenn er nur noch druckserver sein soll reicht die hardware von srv1
Bitte warten ..
Mitglied: CresCent
15.04.2010 um 20:20 Uhr
guten tag,

sieht doch nicht schlecht aus die hardware ;)

zum pdc, ich würd sas platten kaufen, die sind wirklich für 24/7 ausgelegt und halten deutlich länger, sonst wirst du nur platten tauschen ... und lieber 2 platten fürs os und nochmal 2 oder 3 platten für daten oder ähnliches.

zu den andren dc. dc und exchange => laut ms ein no go bzw wird nicht empfohlen, entweder noch ein server oder du lässt des sein (hier evlt ein normaler server, welcher dann als nas dient?)
zur hardware vom exchange, welche exchange version willst du einsetzen ? 2007 oder 2010? bei exchange 2007 würd deine hardware reichen, bei exchange 2010, würd ich sagen, kann sie reichen damit es noch performant läuft, je nachdem was für ein nutzerverhalten deine nutzer haben ;) ob heavy oder normal nutzer


grüße
Bitte warten ..
Mitglied: St-Andreas
15.04.2010 um 22:11 Uhr
Hallo,

was spricht gegen einen SBS 2008? Ich würde bei der Grösse nicht auf einen reinen DC setzen sondern lieber das Budget in EINE ordentliche Kiste mit guter Garantieleistung stecken.
Daneben würde ich definitiv neben einer Imagelösung (hier vielleicht aus Budgetgründen Drivesnapshot) auf eine Bandgestützte Sicherung mit passendem Agent setzen (auch hier bietet die SBS-Version von z.B. BackUp Exec deutliche Vorteile).

Weiterhin würde ich die Konfig des HDD-Systems ehr so machen 2*SAS in RAID1 für OS etc. 4*SAS in RAID10 für Daten. Auf jeden Fall mit BBU.


Viele Grüße,

Andreas
Bitte warten ..
Mitglied: matze2010
15.04.2010 um 22:56 Uhr
Zitat von St-Andreas:
Weiterhin würde ich die Konfig des HDD-Systems ehr so machen 2*SAS in RAID1 für OS etc. 4*SAS in RAID10 für Daten.
Auf jeden Fall mit BBU.

RAID 6 ist schon in Ordnung!
Und mind. 1 Hot-Spare! Du wirst froh sein, dass dein RAID __sofort__ wieder in wirklich konsistentem Zustand sein wird, wenn __eine__ Platte ausfällt und du nur eine neue als Hot-Spare besorgen musst.

SAS macht immer Sinn! Im Übrigen können SAS Controller auch SATA futtern.

Exchange würde ich irgendwie isolieren, VM oder ein eigener Server. (Wirtschaftlichkeit ist immer so ein Punkt da musst du als Admin drüber stehen.)

Backup ist so ok.

Ansonsten gilt: RAM, RAM, RAM, das ist eigentlich alles, was man wirklich braucht. Festspeicher ist billig, aber er bremst. Je mehr RAM, um so besser läuft ein System.
6 und 16 GB sind erstmal ganz gute Größen.

Lg
Matze
Bitte warten ..
Mitglied: St-Andreas
15.04.2010 um 23:17 Uhr
Ok, meine Meinung zum Thema RAID6 vs RAID10.

Vorraussetzung: 4 Platten dann sind die

Nettokapazitäten gleich
Kosten für RAID6 vermutlich höher da üblicherweise ein hochwertigerer Controller genutzt werden muss (ansonsten gleich)
Die Leseleistung ist gleich
die Schreibleistung ist bei RAID10 deutlich spürbar schneller
Die Leseleistung im Fehlerfall bei RAID10 deutlich besser
Die Schreibleistung im Fehlerfall bei RAID10 deutlich besser
Die Fehlertoleranz bei RAID6 zwar etwas besser, ABER bei beiden Leveln können theoretisch 50% der Platten ausfallen ohne Datenverluste.

Ich setze dann noch vorraus das man das RAID dauerhaft überwacht und bei einem Festplattenausfall schnell reagiert.

Da ich es bisher noch nicht erlebt habe das in ordentlichen Servern 2 Platten gleichzeitig ausgefallen sind gewinnt für mich in der Regel das RAID10 (zumal es in der gegebenen Konstellation noch viel grössere Risiken aus den Ausfall der Festplattensysteme gibt).

Grüße,
Andreas
Bitte warten ..
Mitglied: DerPalit
16.04.2010 um 03:07 Uhr
Hallo,

danke für die zahlreichen Antworten, welche mir wirklich weitergeholfen haben.

Ich werde statt dem RAID 6 dann doch lieber ein RAID 10 nehmen. Ich habe das mit der Geschwindigkeit im Lesezugriff nicht bedacht und das wirklich zwei Platten gleichzeitig das zeitliche segnen ist schon relativ unwahrscheinlich.

Dann kam die Frage wegen der Exchangeversion auf. Dies wird die neue 2010er.

Als Backup-Software wollte ich Acronis Backup&Restore Advanced Server einsetzen. Davon hab ich bereits viel gutes gehört...

Das mit dem SBS ist auch so eine Sache. Viele sagen es ist eine tolle Sache, aber die Profis sagen, das Teil taugt nix und ist sch... Nimm lieber nen reinen W2K08 und dann biste auf der besseren Seite. Der SBS soll total überladen sein und die Performance lässt auch zu wünschen übrig... Oder was meint ihr dazu?

Dann noch eine Frage wegen dem NAS. Tolle Sache, aber gibt es auch bezahlbare NAS-Systeme mit SAS-Platten. Als Kapazität bräuchte ich max. 1 TB.

Danke nochmals für die Antworten!!!


Viele Grüße

Der Palit
Bitte warten ..
Mitglied: wiesi200
16.04.2010 um 09:52 Uhr
Das mit dem RAID 6 ist als alternative zum Raid 5 interessant wenn man mal nen Verbund von 10 Platten oder noch mehr hat.

Ich würd eftl. sogar den Exchange auf den DC setzten. Ich lass das bei 100 Usern laufen und hab eigentlich keine Probleme.
Dann eftl. ein vernünftiges NAS mit Windows Storage Server. Ist schneller und du hast nicht das große Lizenzproblem. Da können auch SATA Platten rein, da gibt's auch vernünftige Serverplatten die eben nicht im 24/7 Betrieb ausfallen.

SBS kann man bei 20 Usern auch nehmen. Ich persönlich halte aber auch eher wenig davon weil man zu sehr eingeschränkt wird.
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
CPU, RAM, Mainboards
RAM Planung
gelöst Frage von PharITCPU, RAM, Mainboards8 Kommentare

Hallo allerseits, gerade auf der Fujitsu-Homepage einen Server gesehen, den die "für den Mittelstand" bezeichnen, der 1,5TB RAM unterstützt. ...

Windows Netzwerk
VPN Planung
Frage von elo22.Windows Netzwerk7 Kommentare

Hallo, es geht um eine VPN Planung mit folgenden Vorgaben: 2 Schulstandorte mit Netzwerk Class B, an Standort B ...

Netzwerke
Heimnetzwerk - Planung - Vlan
Frage von MIlexxNetzwerke9 Kommentare

Hallo :), momentan bin ich drauf und dran mein Netzwerk neu aufzustellen. Ich habe vor, das Netzwerk in drei ...

Server-Hardware
Festplatten-Planung Server
Frage von TomJonesServer-Hardware10 Kommentare

Hi zusammen, da ich -leider- keine Erfahrungen mit RAID5 habe, nur RAID1, 10 - muss ich vermutlich für Euch ...

Neue Wissensbeiträge
Windows 7
Updategängelung auf Windows 10, die zweite
Information von Penny.Cilin vor 1 TagWindows 7

Hallo, da Windows 7 im kommenden Jahr nicht mehr supportet wird, werden Nutzer von Window 7 home premium wieder ...

Internet
EU-Urheberrechtsreform: Zusammenfassung
Information von Frank vor 4 TagenInternet1 Kommentar

Auf golem.de gibt es eine Analyse von Friedhelm Greis, der das Thema EU-Urheberrechtsreform gut und strukturiert zusammenfasst. Zwar haben ...

Microsoft Office

Office365 Schwachstellen bei Sicherheit und Datenschutz

Information von Penny.Cilin vor 5 TagenMicrosoft Office7 Kommentare

Auf Heise+ gibt es einen Artikel bzgl. Office365 Schwachstellen. Das ist noch ein Grund mehr seine Daten nicht in ...

Sicherheit
Schwachstellen in VPN Clients
Tipp von transocean vor 7 TagenSicherheit2 Kommentare

Moin, es gibt Sicherheitslücken bei VPN Clients namhafter Hersteller, wie man hier lesen kann. Gruß Uwe

Heiß diskutierte Inhalte
Virtualisierung
Unix System virtualisieren
Frage von BananenmeisterVirtualisierung10 Kommentare

Hallo Zusammen, Ich möchte gerne eine Virtualisierungs-Software auf meinem kleinen ML Server installieren um einige Unix Systeme zu virtualisieren. ...

Netzwerkmanagement
Konfiguration von IPv6 in einer Domäne mit DHCP
Frage von gnoovyNetzwerkmanagement10 Kommentare

Hi Zusammen, ich bin gerade etwas am verzweifeln. Ich habe eine Testumgebung aufgebaut, um mich in das Thema IPv6 ...

Peripheriegeräte
Empfehlung für Home-USV (ca. 450VA 270W) Irgendwelche Osterpreisaktionen bekannt?
Frage von Server-NutzerPeripheriegeräte9 Kommentare

Hallo und schöne Ostern. Meine private Heim-USV Yunto Q450 (ca. 450VA 270W) hat sich nach vielen Jahren ohne Probleme ...

Windows 10
Windows 10 verwendet FritzBox per IPv6 als DNS-Server an Stelle des per DHCP vergebenen DNS-Servers
Frage von Datax87Windows 109 Kommentare

Hallo, ich habe ein kleines Problem mit der Namensauflösung (DNS) unter Windows 10. Mir ist heute aufgefallen, dass ich ...