Dieser Beitrag ist schon älter. Bitte vergewissern Sie sich, dass die Rahmenbedingungen oder der enthaltene Lösungsvorschlag noch dem aktuellen Stand der Technik entspricht.

Probleme mit Java-Applets und langsamer Internetverbindung

Mitglied: SchmidtiA

Probleme bei der Internetverbindung wenn Java-Applets heruntergeladen werden sollen, außerdem ist die Internetverbindung sehr langsam

Hallo Ihr da draußen,

bin momentan Praktikantin in einem Schulungszentrum und bitte Euch um Rat.
Habe 2 Windows2000 Domänen mit max. 22 Rechnern pro Domäne, die über Ken! 2.x über eine isdn-Leitung ins Internet gehen.
Die Internetverbindung funktioniert gut und das Mailen geht auch. Nur wenn eine bestimmte Seite geöffnet werden soll, die das Herunterladen von Java-Applets erfordert, ist die Verbindung auf einmal unheimlich langsam und die Applets können nicht geladen werden.
Auf dem Server, auf dem der Ken! läuft, können Seiten auch nur ganz langsam heruntergeladen werden, die Java-Skripte enthalten. Die Sicherheitseinstellungen in den IE´s lassen Java zu.
Was habe ich übersehen, bzw. welche Einstellungen muss ich machen?

Content-Key: 3355

Url: https://administrator.de/contentid/3355

Ausgedruckt am: 20.10.2021 um 21:10 Uhr

Mitglied: linkit
linkit 20.10.2004 um 19:41:08 Uhr
Goto Top
Leider sind die Infos sehr knapp... beispielsweise ist nicht klar, wieviele gleichzeitig im Netz waren zu dieser Zeit oder welche KEN Version du einsetzt. Zwischen KEN 2 und 3 gibt es erhebliche Unterschiede.

Auch ist es mutig 22 Clietns über KEN zu betreiben.... dafür ist es eigentlich nicht ausgelegt... AVM gibt max 10 Clients an. 15 bei wenig Betrieb habe ich auch schon konfiguriert.

Problem kann beispielsweise der KEN Cache sein, wenn dieser zu groß gewählt wurde. Auch müssen bei der Internetseite die entsprechenden Protokolle etc. freigeschaltet sein. Manche Seiten benötigen bestimmte Ports um mit den Javaapplets arbeiten zu können. Wobei du hier Unterscheiden mußt, auch wenn die sich vom Namen gleich anhören hat Java und Javascript absolut nichts miteinander zu tun.

Javascript ist im HTML Code eingebettet und wird vom Browser interpretiert. Dagegen Java von der Virtual Machine von MS oder von SUN.

Du solltest also angeben, ob generell das Problem mit JAVA besteht oder nur auf bestimmten Seiten. Dann wie ist der Proxy in den Internet Explorer eingestellt. Was für eine VM setzt du ein. Welche KEN Version. Wie ist KEN konfiguriert.


Wenn du hoffentlich eine lizenzierte Version von KEN einsetzt, kannst du eine support.zip mit KEN generieren und diese an AVM kostenlos schicken, diese können dir auch anhand der Konfiguration vielleicht helfen. Die haben dort einen sehr guten Support.
Mitglied: SchmidtiA
SchmidtiA 20.10.2004 um 20:49:01 Uhr
Goto Top
erstmal vielen Dank für die schnelle Antwort!

die Version von KEN! 2.x ist lizensiert. Da ich in diesem Praktikum meine ersten Erfahrungen mit KEN! mache, bin ich über jeden Praxistip dankbar.

Eigentlich sind wirklich mehr als 15 Rechner gleichzeitig im Netz. Allerdings bestand das Problem auch mit nur 3 oder 4 Rechnern.
Den KEN! Cache habe lt. Anweisung auf der Internetseite auf 0 gesetzt. Informationen zu Ports die freigeschalten werden müssen gab es keine.

Das Problem besteht generell mit Java VM. Gibt es denn dafür Besonderheiten, die in Verbindung mit KEN zu beachten sind?
Als Proxy wird auch der KEN eingesetzt. Der IE soll die Einstellungen automatisch suchen. Werde mir aber nochmal alle Einstellungen bei beiden genauer ansehen.

Danke auch für den Tip mit der support.zip. Das werde ich bestimmt mal in Anspruch nehmen.
Heiß diskutierte Beiträge
question
Neuinstallation NetzwerkBurQueVor 1 TagFrageNetzwerkgrundlagen16 Kommentare

Hallo ich hab die Aufgabe bekommen ein Netzwerk in einem neuen Gebäude einzurichten bzw. mir dazu Gedanken zu machen. Raumsituation. Im Keller steht ein Serverschrank ...

question
WLAN Lösung für Gästehaus Vereinjohannes-meyerVor 1 TagFrageLAN, WAN, Wireless10 Kommentare

Hallo, ich betreue die IT eines Vereins, der zwei Gebäude mit Gästebetrieb betreibt. Es sind regelmäßig an die 30 bis 50 Geräte verbunden. Ich hab ...

question
Multi-WAN-Netzwerk fürs StudentenwohnheimHutzeljaegerVor 1 TagFrageLAN, WAN, Wireless17 Kommentare

Hallo allerseits. Für die Internetversorgung unseres Studentenwohnheims muss ich nun sehen, dass ich eine kostengünstige Lösung eines Multi-WAN Netzwerks hinbekomme, wohl am besten per Multi-WAN-Bonding. ...

question
IT Dienstleister und VPN ZugangEduard.DVor 5 StundenFrageZusammenarbeit25 Kommentare

Hallo zusammen, ich habe eine Frage zu einem Thema welches viele Unternehmen betrifft und ich bin neugierig wie andere dies gelöst haben. Ich bin mir ...

question
RDP funktioniert auf 2 Monitoren, nicht aber auf 3spufi77Vor 1 TagFrageWindows 109 Kommentare

Hallo ich habe meinen Laptop über eine DockingStation USB-C an zwei Monitore angeschlossen. Wenn ich nun eine RDP Verbindung aufbaue, bekomme ich die trotz Haken ...

question
Arbeitsordnern Beine machen? gelöst dertowaVor 1 TagFrageWindows Netzwerk1 Kommentar

Hallo zusammen, mein HomeLab lässt mich leider noch nicht los. Nachdem ich gestern Abend soweit erfolgreich war und nach einer Test-VM mein Notebook umgestellt habe ...

question
Drei Fragen zum Internet Explorer gelöst UserUWVor 1 TagFrageWebbrowser4 Kommentare

1) Der IE lässt sich unter Windows 10 deaktivieren, aber nicht physisch deinstallieren. Heißt das, dass IE-Funktionalitäten "unter der Haube" auch von Windows 10 genutzt ...

question
PowerEdge T640 Server (ESXi) mit "normalen" SSDs erweitern?ralfiiiVor 1 TagFrageServer-Hardware6 Kommentare

Ìch habe einen PowerEdge T640 Server. Die von Dell angebotenen Festplatten sind ja absurd teuer (ich nehme mal an spezielle Serverhardware, robust etc), da hab ...