Produkte aus dem WSUS entfernen

schwinni79
Goto Top
Hallo zusammen,

bis vor kurzem haben wir über unseren WSUS sowohl Windows, als auch Office Updates zugewiesen. Leider hatte das den unerfreulichen Effekt, dass bei den Clients die CPU Last durch svchost auf 100% gestiegen ist. Verantwortlich dafür ist wohl die Anfragehäufigkeit der Officeupdates.

Jetzt habe ich am WSUS unter Synchronisierungsoptionen > Produkte alle Officeprodukte wieder deaktiviert. Da steht nur noch Windows XP und Windows 2000. Unter Updateklassifizierungen taucht auch nichts auf, was an Office erinnert..halt Updates, Servicepacks etc...
Als ich heute einen neuen Client angeschlossen habe musste ich feststellen, dass es nach wie vor Officeupdates regnet. Das Problem mit der CPU- Last ist auch nicht behoben...

Wo muss ich denn Client und - oder Serverseitig was genau einstellen, dass er die Officesachen nicht mehr sendet, und die Clients nicht mehr nach Officesachen nachfragen??

Vielen Dank

Michael Student

Content-Key: 52405

Url: https://administrator.de/contentid/52405

Ausgedruckt am: 03.07.2022 um 22:07 Uhr

Mitglied: oblivionplanb
oblivionplanb 22.02.2007 um 20:07:26 Uhr
Goto Top
Wenn du bereits angegeben hast, dass du keine neuen Updates für Office mehr erhalten möchtest, musst du noch die Genehmigungen für die bereits genehmigten Office Updates entfernen.
Mitglied: Logan000
Logan000 23.02.2007 um 11:21:54 Uhr
Goto Top
Genau. Bedenke jedoch das bereits auf den Clients installierte Updates durch den WSUS nicht entfernt werden.
Mitglied: Schwinni79
Schwinni79 23.02.2007 um 19:16:16 Uhr
Goto Top
hallo zusammen,

habe das mal gemacht und teste nun, ob das problem weiterhin besteht..

Die vorhandenen Updates sind kein Problem - nur das ständige Auslasten der PCs geht einem auf die Nerven..

mfg

Michael