Dieser Beitrag ist schon älter. Bitte vergewissern Sie sich, dass die Rahmenbedingungen oder der enthaltene Lösungsvorschlag noch dem aktuellen Stand der Technik entspricht.

RAID 5 klonen???

Mitglied: mcneill

Ist es möglich ein RAID 5 (bestehend aus 3 Festplatten 18 GB SCSI) zu klonenß?

Hallo,

habe einen Server Windows 2000 und will diesem größere Festplatten verpassen.
Meine Idee, das RAID 5 (3 x 18 GB) rausnehmen und ein RAID 5 mit neuen Platten (3 x 36 GB) reinstecken.

Ist es möglich das alte Raid zu klonen??

Wenn ja, wie ist dies möglich? Welche Software benötige ich?? etc.


Vielen Dank für eure Hilfe

Gruße

McNeill

Content-Key: 939

Url: https://administrator.de/contentid/939

Ausgedruckt am: 18.09.2021 um 02:09 Uhr

Mitglied: mike1969
mike1969 05.11.2004 um 12:15:00 Uhr
Goto Top
Gerade gestern mußte ich ähnliches tatsächlich vollziehen. Und es klappte wunderbar.

Es ging jedoch darum aus einem RAID5 ein RAID1 zu machen.
Als Datenträger für die Sicherung des RAID5 wurde eine externe USB-Festplatte benutzt.
Anschluß USB-FP, dann booten von CD auf der Acronis Image Server enthalten sein sollte.
Acronis erkennt die meisten SCSI-Controller (aber nicht alle) und hatte auch mit dem SmartArray642-Controller eines HP Proliant kein Problem.
Die RAID5-Disk wird dann auf die USB-FP kopiert.

Dann die neuen Festplatten rein, RAID konfigurieren (RAID5 oder wie bei mir RAID1) wieder von CD booten und Disk-Kopie von USB-FP auf neues RAID5.

Beim erstellen der Disk-Kopien können Partitionen auch manuell verändert werden.
Mitglied: Herb4um
Herb4um 11.08.2005 um 23:47:38 Uhr
Goto Top
Für das Image würde ich statt Acronis das Geniale Snapshot verwenden, kostet 10% von dem was Acronis kostet und kann genauso im laufenen Betrieb ein Image erstellen. Mit der neuesten Version lassen sich auch Partitions erstellen. Zum Booten beim Restore verwendet man am besten Bart's WindowsPE hat Snapshot schon aks Plugin. Das einzuge was eventuell gemacht werden muss ist der passende Raid Controller auf die Bart CD oder eine Diskette mit dem Treiber erstellen und beim Booten F6 drücken und den Treiber laden. Wir sichern auf diese Art viele (und es werden immer mehr) unserer Kundenserver. Innerhalb von drei Stunden hatten wir ein Restore von einem Proliant ML370 fertig und den Stand vom letzten Image. Das war ein Domaincontroller mit Exchangeserver und noch einer Datenbank, alles hat funktioniert, versuch das mal mit NT Backup.
Heiß diskutierte Beiträge
question
Netzwerkperformance - Mikrotik - Wo ist mein Fehler? gelöst BirdyBVor 1 TagFrageNetzwerke37 Kommentare

Moin zusammen, ich stehe gerade etwas auf dem Schlauch und weiß nicht so recht was mein Fehler ist. Gegeben ist mein heimisches Netzwerk: Also eigentlich ...

general
HomeServer noch mal anfassen?dertowaVor 1 TagAllgemeinServer-Hardware20 Kommentare

Hallo zusammen, erst im Juli dieses Jahres habe ich mein Homeserver-System angefasst und ein paar Upgrades vorgenommen. Der Threadripper 1920x wurde durch einen Ryzen 5 ...

info
Hunderttausende MikroTik-Router sind seit 2018 angreifbarkilltecVor 1 TagInformationMikroTik RouterOS23 Kommentare

Mehrere MikroTik Router angreifbar. Hier der Link zu Heise: Hunderttausende MikroTik-Router sind seit 2018 angreifbar Gruß ...

question
Neue Firmennetzwerkstruktur und ein glühender KopfDerWachnerVor 1 TagFrageNetzwerke28 Kommentare

Moin zusammen, nun hab ich jahrelang hier nur mitgelesen, nun stehe ich allerdings selbst vor nem Problem was mir seit Tagen Kopfschmerzen bereitet. Also wir ...

general
Neue Herausforderungen auf unserer englischen SeiteFrankVor 1 TagAllgemeinOff Topic14 Kommentare

Auf unserer englischen Seite gibt es neue Herausforderungen: Find who restarted DB server und Wanted: Network Node Manager 6.4 wer kann helfen? Generell findet ihr ...

question
Windows Server 2012 R2 frisst SSDs (cbs.log)drahtbrueckeVor 1 TagFrageWindows Server13 Kommentare

Hallo, ich habe vor etwa 2 Monaten eine nur etwa 3 Monate alte SSD gegen eine neue getauscht (Samsung OEM Datacenter SSD SM883) in einem ...

question
Infos zu VOIP bzw. SIP gesucht gelöst lcer00Vor 1 TagFrageVoice over IP15 Kommentare

Hallo, kennt jemand vernünftige Einstiegslektüre (digital oder als Buch) zu VoIP, SIP & Co? Das Prinzip ist mir zwar eigentlich klar, aber gerade bei den ...

question
RDS CALs und normale CALs - Wie richtig lizensierentim.riepVor 1 TagFrageWindows Server18 Kommentare

Hallo liebe User, ich habe eine Frage zur richtigen Lizensierung: Wenn eine natürliche Person zum Beispiel drei Accounts auf einem Windows Server 2016 hat, braucht ...