RAID 5 Platten nacheinander austauschen und so Gesamtspeicher vergrößern

Mitglied: Wekoo

Wekoo (Level 1) - Jetzt verbinden

22.08.2006, aktualisiert 23:15 Uhr, 5800 Aufrufe, 4 Kommentare

Hallo,
wir haben einen Compaq DL 380 mit einem SmartArray RAID Controller, der mit RAID 5 und 3 x SCSI 10k 18,3 GB Platten läuft. Jetzt ist eine Platte kaputt gegangen und will ersetzt werden.

Meine Überlegung und Frage: Kann ich die kaputte 18,2 GB nicht durch eine 36GB Platte (auch original Compaq, gleiche Platten Serie) ersetzen. Wenn das RAID 5 wieder aufgebaut ist die nächste 18er rausziehen und durch eine 36er ersetzen, warten und mit der dritten auch noch.
Dann müsste ich doch, neben meinem unveränderten normalen RAID 5, noch 3 x 18GB unpartionierten Speicher haben, in dem ich mir jetzt eine neue RAID 5 Partition (oder anderes RAID Level?) anlegen kann, oder??

Ich will das schleichend machen, also erst mal die kaputte austauschen und dann irgendwann die beiden anderen, oder wenn noch eine kaputt geht. Der Speicherbedarf steigt dauernd und ich suche halt eine Möglichkeit ihn einfach zu erhöhen. Es ist ja kein Problem das 18GB RAID auf der 36er Platte zu verwalten, dann liegen halt 18GB brach, aber das juckt ja nicht.

Geht das so ohne Probleme, gibt es was zu beachten? Ist das gefahrlos, ist ein Livesystem...

Danke und viele Grüße Tobias
Mitglied: cykes
22.08.2006 um 17:37 Uhr
Ähm, kannst Du so machen. Wenn Dein RAID Controller Erweiterung des RAIDs unterstützt kannst Du, wenn alle Platten ausgetauscht sind sogar eventuell umpartitionieren.

Kleiner Ergänzung noch, wenn es sich um reine Datenplatten handelt, würde ich allerdings sicherheitshalber sobald alle 18Gb Platten ausgetauscht sind ein backup (auf Band oder
externe HDD) machen., das RAID umkonfigurieren und die Daten zurückspielen.
Bitte warten ..
Mitglied: Wekoo
22.08.2006 um 17:48 Uhr
Band Backup läuft jede Nacht.

Warum umpartionieren? Bringt das Vorteile, oder geht es sonst nicht?
Kann ich nicht die 18GB Partition unangetastet lassen und dahinter eine weitere 18er anlegen? (-> Never change a running system.)
Bitte warten ..
Mitglied: n.o.b.o.d.y
22.08.2006 um 18:01 Uhr
Hallo,

das geht, Du kannst dann, wie schon geschrieben, hinter das vorhandene RAID5 eine weiteres logisches "RAID5-LW" anlegen, oder mit dem RAID-Controller das vorhandene logische LW erweiteren. Das bringt Dir aber nur was, wenn die Windowspartitionen als Basisdatenträger erstellt sind. Bei dynamischen geht es unter Windows 2000 gar nicht, bei w2k3 würde ich auf jeden Fall die Finger davon lassen!

ergo, dass einfachste ist ein neues logisches RAID5-LW auf den freien Platz zu packen und dann dort weitere Partitionen anzulegen.

Ralf
Bitte warten ..
Mitglied: Supaman
22.08.2006 um 23:15 Uhr
wenn du es gefahrlos machen willst, geh den sauberen weg: von cd booten, partitionen z.b. mit acronis auf eine ide patte oder im netzwerk zwischenlagern, raid verbund mit neuem plattensatz einrichten und die partionen beim rücksichern in der größe anpassen.

alles andere ist "geraffel" ...

davon ab solltest du dir bei den aktuellen plattengrößen überlegen, nur raid-1 zu verwenden - da hast du im falle eine falles im gegensatz zu raid-5 noch gute chancen, die daten wieder zu rekonstruieren.
Bitte warten ..
Heiß diskutierte Inhalte
Switche und Hubs
Probleme im Netzwerk Switche teilweise nicht erreichbar
hukimanVor 21 StundenFrageSwitche und Hubs29 Kommentare

Guten Morgen, seit Monaten haben wir hier immer wieder Probleme mit dem Netzwerk, das Problem konnte ich leider aber noch immer nicht finden. Es ...

Erkennung und -Abwehr
Einer Malware auf der Spur. Benötige Sherlock Holmes!
streamVor 1 TagFrageErkennung und -Abwehr7 Kommentare

Guten Abend Wenn ich meine Windows-10-Kiste starte, so gibt mir mein Router eine Meldung aus, dass eine bestimmte IP-Adresse wegen Bösartigkeit geblockt wurde. Auf ...

Batch & Shell
Tabellarische Ausgabe der Netzwerkschnittstellen
gelöst dysti99Vor 20 StundenFrageBatch & Shell18 Kommentare

Mit - ip a - werden ja die Netzwerkschnittstellen angezeigt. Ich möchte mit ein Batchscript folgende Ausgabe erreichen: 1 eth0 192.168.1.1 AD:13:67:56:14:D1 2 eth1 ...

Ubuntu
Mailserver Test Provider IP
gelöst it-blzVor 1 TagFrageUbuntu9 Kommentare

Hallo, ist es möglich einen "Mailserver" (Imap + smtp) in einer Virtual Box mit einer Provider IP (dynamisch - ist allerdings konstant) zu testen? ...

Microsoft
MS Teams und Office im gemeinnützigen Verein
DanielBodenseeVor 1 TagFrageMicrosoft6 Kommentare

Hallo zusammen, ich würde gerne in unserem anerkannten gemeinnützigen Verein eine gemeinsame Platform aufbauen, über die wir Diskutieren und uns austauschen können, insbesondere bei ...

Hardware
DisplayPort zu USB-C Adapter Converter
gelöst felixhuth-itVor 1 TagFrageHardware11 Kommentare

Hallo liebe Gemeinde Ich habe da ein kleines Problemchen. Der Kunde wollte einen 14 Zoll Monitor mit Touch in Verbindung mit einem Mini PC ...

Linux Netzwerk
SAMBA FS Portfreigabe
gelöst Jannik2018Vor 1 TagFrageLinux Netzwerk17 Kommentare

Hallo zusammen, ich habe eine Portfreigabe für meinen SAMBA Server mit Netzwerkfreigaben auf port 445 TCP eingerichtet allerdings wenn ich per DNS oder externer ...

Microsoft Office
Wechsel von Office - Exchange on premise zu Office 365 - Exchange Online
jann0rVor 16 StundenAllgemeinMicrosoft Office10 Kommentare

Moin, ich weiß nicht so richtig, unter welche Überschrift man dieses Thema hier am besten packen kann, daher mal als allg. Beitrag / Erfahrungsbericht. ...