SBS 2008 manche Emails kommen nicht an

hallo,

bei mir läuft ein SBS 2008 auf dem Server und Win XP Pro auf dem Client mit Outlook 2007.

Ich habe das Problem das manche automatisch generierte Emails nicht ankommen. Ich vermute es liegt irgendwo an einer anti-spam Einstellung, finde diese aber nicht.

SBS 2008 - antispam ist komplett deaktiviert
ich habe eine Emailadresse von welche ich eine Email erhalten sollte, habe ich jedoch nicht. - diese habe ich im Outlook 2007 als sichere Absender eingetragen und auf der Webmail bei unserem Provider in der Positivliste, damit diese nicht geblockt wird
antispam auf der Webmail bei Provider ist auch deaktiviert

Ich habe alle Möglichkeiten ausgeschöpft, finde jedoch nichts mehr, woran es liegen könnte. Habe beim Versender der Email nachgefragt, er bekommt diese auch nicht zurück. Sie muss also von einem Programm gelöscht worden sein. (vermute ich jetzt mal)

weiss noch jemand eine Lösung?

Content-Key: 161193

Url: https://administrator.de/contentid/161193

Ausgedruckt am: 02.08.2021 um 20:08 Uhr

Mitglied: TorstenK
TorstenK 21.02.2011 um 10:35:51 Uhr
Goto Top
HI,

mal in die Nachrichtenverfolgung vom Exchange geschaut?

Ansonsten interpretiere ich jetzt mal in die Nutzung vom SBS den Einsatz des Pop-Connectors hinein...schalt das Ding ab und schau (falls möglich) mal über Webmail nach, ob die Mails überhaupt im abzuholenden Postfach landen, bevor du den Exchange rund machst und der hat damit garnichts zu tun...

Gruß
Mitglied: tony5621
tony5621 21.02.2011 um 12:21:16 Uhr
Goto Top
danke für den Tip, hab es eben ausprobiert. Die Emails gehen gar nicht auf dem Webserver ein. Ich habe dort alle Filter und Spam Einstellungen ausgeschaltet, aber die Mail geht trotzdem nicht ein. Was kann man noch machen, nur den Provider kontaktieren??
Mitglied: goscho
goscho 21.02.2011 um 14:10:46 Uhr
Goto Top
Hallo Toni5621,
wie holt denn der Exchange die Mails ab, per mitgeliferten POP-Connector?

Ich habe den des SBS08 noch nie genutzt, aber hat der nicht eventuell auch ein Protokoll, aus welchem hervorgeht, was angekommen ist?

Noch eine Vermutung:
Sind die nicht ankommenden Mails eventuell sehr groß?
Mitglied: tony5621
tony5621 21.02.2011 um 14:54:04 Uhr
Goto Top
hi goscho,

ja Mails werden per mitgelifertem POP Connector abgeholt
keine Ahnung ob der SBS 2008er POP ein Protokoll hat, kenne mich da leider nicht so mit aus.

Die nicht ankommenden Mails sind nicht groß, die sind im Vergleich zu den ankommenden, automatisch vom System generiert (also mit Bestätigungslinks usw.), deswegen vermute ich, dass dort irgend eine Anti-Spam Software dahinter steckt.

Ich habe ja eben herausgefunden, dass die Mails nicht mal bis zum Provider kommen. Habe den POP Connector ausgeschaltet und eine Testmail an meine Emailadresse geschickt. Diese habe ich via Webmail beim Provider abgerufen um zu sehen, dass sie nicht von Exchange abgeholt wird. Dann hat derjenige von dem ich keine Mails bekomme, nochmal eine Mail geschickt. Dann habe ich noch 40 min. danach im Webmail geschaut und da ist nichts eingegangen. Also müsste es an dem Provider liegen.
Mitglied: goscho
goscho 21.02.2011 um 15:03:45 Uhr
Goto Top
Zitat von @tony5621:
hi goscho,
Ich habe ja eben herausgefunden, dass die Mails nicht mal bis zum Provider kommen. Habe den POP Connector ausgeschaltet und eine
Testmail an meine Emailadresse geschickt. Diese habe ich via Webmail beim Provider abgerufen um zu sehen, dass sie nicht von
Exchange abgeholt wird. Dann hat derjenige von dem ich keine Mails bekomme, nochmal eine Mail geschickt. Dann habe ich noch 40
min. danach im Webmail geschaut und da ist nichts eingegangen. Also müsste es an dem Provider liegen.
Warum muss es an deinem Provider (welcher?) liegen?
Kann es nicht auch sein, dass am Mailssystem deines Partners etwas nicht wie gewünscht funktioniert?

Hast du dir schon mal eine Mail an eine andere Mailadresse (bspw. bei einem freemailer) schicken lassen?
Mitglied: tony5621
tony5621 21.02.2011 um 16:49:24 Uhr
Goto Top
Hast du dir schon mal eine Mail an eine andere Mailadresse (bspw. bei einem freemailer) schicken lassen?

ja hab ich, z.B. an GMX und die ist angekommen. Muss also an meinem Provider liegen?!
Heiß diskutierte Beiträge
question
USB Adapter wie PoE? gelöst HournenharmaVor 1 TagFrageHardware5 Kommentare

Ich habe einen Kunden, der will in seinem Ford mit SYNC2 sein RazerPhone 2 nutzen. Das Problem ist, dass die USB-A Anschlüsse max. 5W geben, ...

question
Hyper-V - verwaiste Snapshots löschenbasdschoVor 1 TagFrageHyper-V26 Kommentare

Hallo, mein Veeam machte bei einer installation Probleme und konnte plötzlich die Snapshots nicht mehr löschen. Kein Problem, Disks konsolidiert, alte Snapshot Dateien gelöscht. Nun ...

question
USB 3 beißt sich mit 2,4Ghz Funkperipherie gelöst O-Two06Vor 1 TagFragePeripheriegeräte3 Kommentare

Hiho, ich habe nun schon einige Artikel über das leidige Thema gelesen, komme aber zu keiner Lösung. Ich habe Mini-PCs, bei denen nun leider mal ...

question
Fritzbox 7590 ersetzten gegen Modem + Router oder Router mit Modemindignus-estVor 1 TagFrageNetzwerke10 Kommentare

Hallo zusammen, nach langer Krankheit und Genesungszeit fasse ich jetzt mal wieder den Mut eine frage zustellen die mir schon seit längeren im Kopf herum ...

question
Ipv6 RouterliodiceVor 15 StundenFrageDSL, VDSL10 Kommentare

Hallo zusammen, ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen, ich benötigen einen ADSL Router (Kabelgebundenen) der IPv4 und IPv6 kann, also Dual Stack (DHCP Extern und ...

question
SSH Login nur möglich bei eingelogtem USERhell.wienVor 19 StundenFrageLinux Netzwerk17 Kommentare

habe einen Server (Debian) mit SSH (nur mit Public Key und auf einem Custom Port) und ufw aktiv. Ich kann mich nicht einlogen. Wenn ich ...

question
ProLiant DL380p G8 findet HP SAS-Festplatten MB3000FBUCN nicht ?IT-DAUVor 1 TagFrageServer-Hardware5 Kommentare

Hallo liebe Community! Kurz vorweg: ich bin Quereinsteiger in der IT-Branche und möchte nun als Vorbereitung zu meinem Ausbildungskurs bzw. für zu Hause ein bisschen ...

question
Günstiges Open-Source NAS für HeimgebrauchpanguuVor 7 StundenFrageSAN, NAS, DAS7 Kommentare

Hallo, mit NAS-Systemen hatte ich bisher gearbeitet: Synology, QNAP, Buffalo, etc. Dabei kommen proprietäre Betriebssysteme zum Einsatz, die sich natürlich von Hersteller zu Hersteller unterscheiden ...