SBS 2k3 updaten-aktualisieren auf 2k8 R2 Standard - einfach CD einlegen und fertig?

Mitglied: Andi-2

Andi-2 (Level 1) - Jetzt verbinden

01.08.2011 um 14:25 Uhr, 2838 Aufrufe, 10 Kommentare

Hallo@all

ich google schon seit Tagen, finde aber leider keine eindeutige Antwort - jede Menge "Abbildung ähnlich" Fälle aber schon. Wir planen unseren alten SBS2k3 (nicht R2) durch einen 2k8 R2 Standard zu ersetzen. Der Exchange war nie installiert - der SBS war damals bei der Hardware dabei und kostete ein "Vermögen" bei den User-Cals(wenn man's nicht nutzt sowieso). Ein Downgrade zu einem 2k3 Standard macht ja auch keinen Sinn mehr - also Update zu 2k8 R2 Standard. Dies soll aber einfach durch ein Update erfolgen um die Benutzer und Dateizugriffsrechte zu erhalten.

Funktioniert das so einfach?

Der SBS ist nur DC, DNS, und DHCP Server und er wird im Wesentlichen nur als Fileserver genutzt. Es ist zwar derzeit auch ein SQl Server für die kaufm. Software drauf, aber diese wird vorher noch auf einen neuen 2k8 Member umgezogen. Übrig bleiben sollen nur noch die o.g. Funktionen.

Ich finde zwar viel über Migration und parallel Betrieb 2er Server je 1x alt und neu, aber keinen "harten" Umstieg als BS-Update....
Danke schon jetzt für Eure (Ab-)Ratschläge!
Andi
Mitglied: DerWoWusste
01.08.2011 um 14:30 Uhr
Egal welche Version im Einsatz ist: ein Upgrade von einem 32 Bitter auf ein 64-Bit-OS ist nicht möglich. 2008 R2 gibt es nur als 64 Bit - den 2003er SBS nur als 32 Bit.
Bitte warten ..
Mitglied: goscho
01.08.2011 um 14:50 Uhr
Mahlzeit,
über die Antwort von DerWoWusste hinaus handelt es sich um einen SBS.
Dort geht auch kein Inplace-Upgrade auf ein 32-Bit OS.

Du kannst nur folgendermaßen vorgehen:
Füge einen zusätzliche Server mit W2K8R2 in die Domäne hinzu.
Mache diesen zum DC.
Yusufs Anleitung ist Spitze.
Anschließend überträgst du die weiteren Dienste (DHCP, File-, Printserver, etc) auf den neuen DC. Für all das gibt es sehr gute Anleitungen.
Du musst auch die FSMO alle auf den W2K8R2 übertragen.
Wenn alles sauber übertragen ist, würde ich den SBS testweise herunterfahren und ein bis zwei Tage/Wochen ausgeschaltet daneben stehen lassen.

Wenn Probleme auftreten, diese dokumentieren und hier posten.

PS: Für W2K8 benötigst du die passenden CALs. Die des SBS2003 decken keine Zugriffe auf W2K8 (R2) ab. Wenn du aber schon einen W2K8 in deinem Netz hast, solltest du ja auch schon ausreichend CALs dafür besitzen. ;-) face-wink
Bitte warten ..
Mitglied: goscho
01.08.2011 um 16:40 Uhr
Zitat von @LiquidSky:
Ebenfalls sehr lesenswert und interessant ist der Heise Artikel
[http://www.heise.de/netze/artikel/Umstieg-auf-den-Small-Business-Server-2008-1102149.html Umstieg auf den Small Business Server
2008: Leitfaden und Hilfen für den Umstieg von SBS 2003 auf SBS 2008]
Das stimmt schon, geht aber vollkommen an der Frage des TOs vorbei, der u.a. folgendes schrieb:

Der Exchange war nie installiert - der SBS war damals bei der Hardware dabei und kostete ein "Vermögen" bei den User-Cals(wenn man's nicht nutzt sowieso).

Wenn die Firma des TO nicht plötzlich anderes im Sinn hat (Exchange ist IMHO einer der Grundgedanken beim Einsatz eines SBS), dann eine Migration zu einem SBS2008 (vor allem auch weil schon länger der SBS2011 draußen ist) gar nichts. ;-) face-wink
Bitte warten ..
Mitglied: Andi-2
01.08.2011 um 17:39 Uhr
Ok,

dann mal vielen Dank - auch wenns dann halt bei dem SBS 2k3 bleiben wird bis zum St. Nimmerlein. Denn ich kann die Freigaben nicht einfach auf einen anderen Server umziehen und wenn ich den SBS 2 Wochen ausschalte, hänge ich irgendwann vor dem EDV-Raum zum Trocknen.
Wir haben leider Software die direkt auf den File-Server per IP zugreift, andere per UNC Pfad und wieder andere nutzen die Freigabe. Für die 2 Wochen wo der SBS down wäre müsste ich TBs an Daten temporär umziehen und später wieder zurück und x Clients anpassen und Fehlermeldungen hinterher rennen. Das fällt aus!

Was die 2008 Cals angeht sind genügend vorhanden, die kosten ja fast nix - da kann man auch mal ein paar mehr haben - was mir beim SBS nie passiert ist.

Fazit: trotzdem danke - ich werde die Serverdienste bis auf den FTP irgendwann mal umziehen und hoffen dass wir bei den Softwareupdates Stück für Stück den Fileserver-Part umziehen können wenn die Client-Software sowieso bearbeitet werden muss -bevor der SBS sich selbst "abschaltet".
Grüßle
Andi
Bitte warten ..
Mitglied: goscho
01.08.2011 um 20:47 Uhr
Zitat von @Andi-2:
Wir haben leider Software die direkt auf den File-Server per IP zugreift, andere per UNC Pfad und wieder andere nutzen die
Freigabe. Für die 2 Wochen wo der SBS down wäre müsste ich TBs an Daten temporär umziehen und später
wieder zurück und x Clients anpassen und Fehlermeldungen hinterher rennen. Das fällt aus!
Da hast du mich falsch verstanden. :-( face-sad
Du sollst erst den Fileserver umziehen (dafür gibt es auch Tools) und erst wenn alles ohne den SBS nutzbar sein sollte, dann fährst du den SBS herunter und lässt ihn mal ein paar Tage aus.
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
02.08.2011 um 23:01 Uhr
Hallo,

Zitat von @Andi-2:
Funktioniert das so einfach?
Naja, ist Relativ:-) face-smile

Software die direkt auf den File-Server per IP zugreift, andere per UNC Pfad
Dann dürfte eine Swing Migration für dich angebracht sein. Da ist fast keine downtime und dein neuer Server (zusätzlich 1 stück Blech ist zwischendurch nötig) hat hinterher auch den gleichen Namen und die gleiche IP usw. Da merken deine Clients nichts von. Die Technikerlizenz für US $ 200 sollte dir reichen.

http://www.sbsmigration.com/pages/98
http://www.sbsmigration.com/pages/97
http://www.sbsmigration.com/pages/13

Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: Andi-2
10.08.2011 um 20:48 Uhr
Hallo Peter,

ich glaube das SBSMigration ist eher gedacht um zum SBS oder zu einem neueren SBS zu kommen. Wir wollen ja weg vom SBS zu einem Standard 2008.

Im Moment habe ich da keine wirklich einfache Lösung gefunden. Also werd ich einen 2008 als Member aufsetzen, den später hochstufen und dann Zug um Zug alles händisch auf den neuen umziehen und die jeweils betroffenen User manuell umstellen auf den neuen DC. Der alte Server wird dann halt in ein paar Jahren neu aufgesetzt und fristet dann sein Gnadanbrot als Fileserver für "wenig genutzte" Files bis er ausstirbt.

Wenn er dann mal die 15 Jahre zusammen hat wird da nix mehr zu wollen sein, aber solange wollt ich ihn schon noch halten.
Grüßle
Andi
Bitte warten ..
Mitglied: goscho
11.08.2011 um 09:21 Uhr
Morgen Andi
Zitat von @Andi-2:
Der alte Server wird dann halt in ein paar Jahren neu aufgesetzt und fristet dann sein Gnadanbrot als Fileserver
für "wenig genutzte" Files bis er ausstirbt.
Ich hoffe, du meinst nicht, den SBS als Memberserver laufen lassen zu wollen -> das geht nicht, dann wird dieser zum Fahrstuhlserver.

Ein SBS muss immer DC sein!
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
11.08.2011 um 13:24 Uhr
Hallo,

Zitat von @Andi-2:
ich glaube das SBSMigration ist eher gedacht um zum SBS oder zu einem neueren SBS zu kommen. Wir wollen ja weg vom SBS zu einem
Standard 2008.
Nein. Das ist genauso zu verwenden wenn du vom SBS weg willst. Das SBS Transition Pack (auflösen eines SBS 2003 in einzelne Dienste) gibt es seit dem SBS 2008 auch deshalb nicht mehr, da der Weg mittlerweile ja anders funktioniert. Die US$ 200 sind gut investiert, da dort genau beschrieben ist WIE du was wann machst um deinen Umzug hinzubekommen. All deine Frage werden da ausführlich beantwortet.

Im Moment habe ich da keine wirklich einfache Lösung gefunden.
Siehe oben. Das ist deine Lösung.

Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Heiß diskutierte Inhalte
Zusammenarbeit
Klimaschutz
NebellichtVor 21 StundenTippZusammenarbeit48 Kommentare

Hallo friends, (friends in Anlehnung an die vielen Fs in dem englischen von FFF: fridays for future. Übrigens am 19.03.2021 gibts wieder einen globalen ...

Notebook & Zubehör
Tipp für festgefressene Scharniere bei Lenovo V120 Notebook?
gelöst LochkartenstanzerVor 1 TagFrageNotebook & Zubehör20 Kommentare

Moin Kollegen, Ich habe hier ein Lenovo V120 mit einem laut Internet üblichen Problem von "festgefressenen" Scharnieren. Ich könnte jetzt aufwendig das Notebook zerlegen ...

Microsoft Office
Microsoft365 und Outlook verbinden
ratzekahl1Vor 1 TagFrageMicrosoft Office30 Kommentare

Guten Morgen zusammen, ich habe einige Probleme / Fragen. Ich habe Office 365 auf den ersten Rechnern installiert. Admin angelegt, Benutzer usw. Da ich ...

Microsoft Office
Wechsel von Office - Exchange on premise zu Office 365 - Exchange Online
jann0rVor 1 TagAllgemeinMicrosoft Office14 Kommentare

Moin, ich weiß nicht so richtig, unter welche Überschrift man dieses Thema hier am besten packen kann, daher mal als allg. Beitrag / Erfahrungsbericht. ...

Viren und Trojaner
Ryuk Ransomware Warnzeichen
SchlemihlVor 1 TagFrageViren und Trojaner8 Kommentare

Guten Abend, nachdem ich hier und hier erfahren habe, wie sich die Ransomware Ryuk verhält, musste ich feststellen, dass unser kleines Netzwerk für eine ...

Internet
Sichere Verbindung von zu Hause zu einem Firmenpc
haiflosseVor 1 TagFrageInternet6 Kommentare

Hallo! Ich suche eine Lösung mit der ich eine sichere Verbindung (ohne das ein Virus, Trojaner oder Ransom Virus den Computer bzw. Netzwerk zerstört) ...

Windows 10
Leeres Desktop bei neuen Usern - möglich?
gelöst istike2Vor 1 TagFrageWindows 104 Kommentare

Hallo, in dem aktuellen Windows 10 Image haben wir leider vergessen das Desktop zu bereinigen. Wir haben also bei jedem neuen User einen vollen ...

TK-Netze & Geräte
2 x VPN site-to-site möglich?!
RicoPausBVor 1 TagFrageTK-Netze & Geräte6 Kommentare

Moin aktuell haben wir hier ein site-to-site vpn via IPsec. Das ganze läuft stabil aber langsam mit 2 x AVM6490 an Vodafone-Anschlüssen. Nun gibt ...