Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

gelöst Softwareverteilung für kleines Unternehmen mit sehr gemixter Hardware

Mitglied: BavarianSysad

BavarianSysad (Level 1) - Jetzt verbinden

17.02.2020 um 13:00 Uhr, 2314 Aufrufe, 25 Kommentare, 1 Danke

Hallo zusammen^^,

ich stehe vor dem Problem das wir im Unternehmen eine Softwareverteilung einführen soll, leider ist dies wie ich sehe in unserer Größe mit dem Mix an Hardware das wir haben nicht so einfach.
Wir sind nämlich wie folgt aufgestellt:
- 6 MacBook Pros mit installiertem Paralells
- 20 HP Elitebooks mit Windows 10
- 4 Standrechner auf Windows Basis

Am besten wäre es wenn ich Programme auch an die Mitarbeiter, die unterwegs sind verteilen könnte, da einige Mitarbeiter oft auf Schulungen und Terminen im Ausland unterwegs sind.

Da ich leider nur Systeme gefunden habe, die sowohl Apple als auch MS unterstützen, die für größere Unternehmen gedacht sind, wende ich mich nun an die Community.
Wisst ihr ggf. Systeme die für unsere Unternehmensgröße geeignet wären und beide Betriebssysteme unterstützen?

Bis jetzt habe ich mir Baramundi, Matrix42 und DeskCentral angesehen, doch wurde von den Beratern aufgrund der Unternehmensgröße erst einmal nur darauf verwiesen, das sich das nicht rechne.
25 Antworten
Mitglied: Looser27
17.02.2020, aktualisiert um 13:17 Uhr
Moin,

ohne es selbst getestet zu haben, aber schau Dir mal OPSI an. Es gibt Leute, die das in gemischten Umgebungen einsetzen.

Gruß

Looser

Edit: Bei uns läuft der OPSI in einer reinen Windows-Umgebung.
Bitte warten ..
Mitglied: ArnoNymous
17.02.2020 um 13:10 Uhr
Moin,

was für Software möchtest du denn verteilen?

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: certifiedit.net
17.02.2020 um 13:11 Uhr
Hallo,

in so "überschauberen" Umgebungen ist leider immer die Frage, wie viel Aufwand Sinn macht. Ggf. ist ein einfaches Installationsskript da zielgerichteter als eine Große Lösung (auch, wenn generell zu bevorzugen).

Wie der Kollege schon sagte. OPSI, ansonsten DeskCentral.

Viele Grüße,

Christian
certifiedit.net
Bitte warten ..
Mitglied: Franz-Josef-II
17.02.2020 um 13:12 Uhr
Servas

Ich habe den OPSI im Einsatz gehabt, problemlos und brauchbar. Jetzt steige ich gerade auf den SCCM um.

Ich habe jedoch keine MACs ......
Bitte warten ..
Mitglied: Office365.Wolke
17.02.2020 um 13:46 Uhr
Microsoft Intune, aus Azure heraus
Wäre die Cloudlösung, welche weltweit funktioniert, vorrausgesetzt man hat eine Internetverbindung
Bitte warten ..
Mitglied: BavarianSysad
17.02.2020 um 13:55 Uhr
Kann ich mit Intune auch die Macs administrieren?
Bitte warten ..
Mitglied: Franz-Josef-II
17.02.2020 um 13:56 Uhr
Zitat von Office365.Wolke:

Microsoft Intune, aus Azure heraus


Preisvorstellung?

Bitte warten ..
Mitglied: BavarianSysad
17.02.2020 um 13:59 Uhr
Bis jetzt Open, hab von meinem Vorgetzten nur die Anweisung bekommen mich zu erkundigen was es gibt, da wir es gerne so lösen möchten :D
Bitte warten ..
Mitglied: Office365.Wolke
17.02.2020 um 14:06 Uhr
Theoretisch ab 20€ (pro User / Monat) mit einer M365 Business Lizenz, da hat man natürlich noch mehr Features als nur Intune.
Intune standalone kann nicht lizensiert werden, man sollte also nach Möglichkeit nicht nur Intune verwenden, sonst stimmt das P/L Verhältnis nicht.
Bitte warten ..
Mitglied: Franz-Josef-II
17.02.2020 um 14:17 Uhr
Zitat von Office365.Wolke:

Theoretisch ab 20€ (pro User / Monat) mit einer M365 Business Lizenz, ......


Wenn wir alles soviel hätten wie kein Geld
Bitte warten ..
Mitglied: certifiedit.net
17.02.2020 um 14:19 Uhr
Zitat von Franz-Josef-II:

Zitat von Office365.Wolke:

Theoretisch ab 20€ (pro User / Monat) mit einer M365 Business Lizenz, ......


Wenn wir alles soviel hätten wie kein Geld

Du meinst, keine Argumentationskraft?

Wobei bei 30*20*12 = 7.200€ p.a auch schon andere Lösungen schnell greifbar und preislich hochattraktiv werden.
Bitte warten ..
Mitglied: Franz-Josef-II
17.02.2020 um 14:32 Uhr
Zitat von certifiedit.net:
Du meinst, keine Argumentationskraft?

Wobei bei 30*20*12 = 7.200€ p.a auch schon andere Lösungen schnell greifbar und preislich hochattraktiv werden.

Naja, wenn ich mir den opsi anschaue, ..... ja ich weiß auch der Programmierer hat Frau und Kinder
Der sccm ist, für mich (zahlt ein anderer ) billliger, aber eine etwas steile Selbstlernkurve.
Bitte warten ..
Mitglied: BavarianSysad
17.02.2020 um 14:44 Uhr
Also wir haben in der Kompletten firma O365 Business, könnte man die lösung nicht in die mit "integrieren"?
Bitte warten ..
Mitglied: Franz-Josef-II
17.02.2020 um 14:50 Uhr
Zitat von BavarianSysad:

Also wir haben in der Kompletten firma O365 Business, könnte man die lösung nicht in die mit "integrieren"?


Mit dem Einwurf von (vielen) grünen, gelben und vor allem lila Scheinen ...... geht alles

Ich kenne aber keine Preise ...... nachfragen.
Bitte warten ..
Mitglied: Delliano
17.02.2020 um 15:25 Uhr
Wo liegt genau der Unterschied zwischen OPSI und SCCM ?
Bitte warten ..
Mitglied: Office365.Wolke
17.02.2020, aktualisiert um 16:02 Uhr
Zitat von certifiedit.net:

Du meinst, keine Argumentationskraft?

Wobei bei 30*20*12 = 7.200€ p.a auch schon andere Lösungen schnell greifbar und preislich hochattraktiv werden.


Wenn man entgegen meiner Aussage NUR Intune verwendet mag das teuer wirken.
Verwendet man aber noch mehr Features wie Exchange Online spart man sich den Mailserver theoretisch auch noch direkt mit.
Löst man nun noch das Home-Laufwerk der User durch OneDrive ab spart man sich massig Storage auf dem Fileserver.

Den restlichen Fileserver könnte man sich mit SharePoint dann komplett schenken.

Dann wirken 7200€ doch gar nicht mehr soviel ... Auch wenn man korrekterweise sagen muss, dass die "tolle Cloud" nicht immer günstiger ist.
Man bekommt meist für das selbe, oder unerheblich weniger Geld ein rundes Setup, welches skalierbar und erweiterbar ist.

Entsprechendes Wissen ist dabei natürlich vorrausgesetzt.
Bitte warten ..
Mitglied: certifiedit.net
17.02.2020 um 15:48 Uhr
Zitat von Office365.Wolke:

Wenn man entgegen meiner Aussage NUR Intune verwendet mag das teuer wirken.
Verwendet man aber noch mehr Features wie Exchange Online spart man sich den Mailserver theoretisch auch noch direkt mit.
Löst man nun noch das Home-Laufwerk der User durch OneDrive ab spart man sich massig Storage auf dem Fileserver.

Den restlichen Fileserver könnte man sich mit SharePoint dann komplett schenken.

Dann wirken 7200€ doch gar nicht mehr soviel ... Auch wenn man korrekterweise sagen muss, dass die "tolle Cloud" nicht immer günstiger ist.
Man bekommt meist für das selbe, oder unerheblich weniger Geld ein rundes Setup, welches skalierbar und erweiterbar ist.

Entsprechendes Wissen ist dabei natürlich vorrausgesetzt.

und bedenklich in Hinsicht auf Datenschutz und Datensicherheit.
Bitte warten ..
Mitglied: Office365.Wolke
17.02.2020, aktualisiert um 16:01 Uhr
Zitat von BavarianSysad:

Also wir haben in der Kompletten firma O365 Business, könnte man die lösung nicht in die mit "integrieren"?



Wenn ihr das schon habt, dann prüf mal ob Intune in der Lizenz mit enthalten ist, sollte eigentlich der Fall sein.
Intune findest du über das Azure-Portal (https://portal.azure.com/) oben in der Searchbar einfach danach suchen.

Es gibt noch ein eigenes Devicemanagement-Portal für Intune, dass ist aber noch in der Entwicklung und meiner Meinung nach nicht so umfangreich wie das "alte" aus dem Azure Portal heraus.

Die initiale Einrichtung ist eigentlich nicht sonderlich schwer, je nachdem was man benötigt.
Ihr benötigt allerdings minimum Windows 10 pro mit 1909, damit das alles sauber funktioniert.
Bitte warten ..
Mitglied: Office365.Wolke
17.02.2020, aktualisiert um 16:00 Uhr
Zitat von certifiedit.net:

Zitat von Office365.Wolke:

Wenn man entgegen meiner Aussage NUR Intune verwendet mag das teuer wirken.
Verwendet man aber noch mehr Features wie Exchange Online spart man sich den Mailserver theoretisch auch noch direkt mit.
Löst man nun noch das Home-Laufwerk der User durch OneDrive ab spart man sich massig Storage auf dem Fileserver.

Den restlichen Fileserver könnte man sich mit SharePoint dann komplett schenken.

Dann wirken 7200€ doch gar nicht mehr soviel ... Auch wenn man korrekterweise sagen muss, dass die "tolle Cloud" nicht immer günstiger ist.
Man bekommt meist für das selbe, oder unerheblich weniger Geld ein rundes Setup, welches skalierbar und erweiterbar ist.

Entsprechendes Wissen ist dabei natürlich vorrausgesetzt.

und bedenklich in Hinsicht auf Datenschutz und Datensicherheit.




Versteh ich in Teilen.
Bei OneDrive for Business ist jeder Personalstorage der jeweiligen User mit einem eigenen Schlüssel verschlüsselt, heißt da hat man schon eine gewisse Sicherheit. Ehrlicherweise hat MS diese priv. Schlüssel auch, allerdings aus Gründen von Recovery, wenn man das so glauben mag, dass muss jeder selbst wissen.

Ansonsten und das gilt für jeglichen Service: Der Service läuft immer in der Region, in welcher du deinen Tenant registriert hast.
Heißt DE = West Europe = DSVGO.

Ich hatte das schon mal in einem anderen Thread hier erwähnt: Ja, man gibt die Daten an extern ab, allerdings auf vernünftige und sichere Infrastruktur.
Betrachtet man mal die Meldungen über Sicherheitslücken bei großen Unternehmen in der Privatwirtschaft, oder bei Ämtern, welche die IT in der Regel on-premise machen, weiß man wie häufig und schnell die Daten on-prem 0,0% sicher sind.

Wie viele Mittelständler gleich große Lücken haben, will ich mir gar nicht ausmalen, die sind ja nicht mal auf dem Radar gewisser Sicherheitsforscher.
Bitte warten ..
Mitglied: StefanKittel
17.02.2020 um 23:01 Uhr
Hallo,

schau Dir auch mal ninite pro an.
https://ninite.com/pro

Ist aber Cloud.

Stefan
Bitte warten ..
Mitglied: medikopter
18.02.2020 um 20:56 Uhr
Zitat von Office365.Wolke:

Theoretisch ab 20€ (pro User / Monat) mit einer M365 Business Lizenz, da hat man natürlich noch mehr Features als nur Intune.
Wir bezahlen für m365 Business knapp 16€
Intune standalone kann nicht lizensiert werden,
Intune gibt es übrigens auch als standalone für knapp 6€ pro User im Monat.

Ansonsten Opsi
Bitte warten ..
Mitglied: Office365.Wolke
19.02.2020, aktualisiert um 09:28 Uhr
Danke fürs Aufklären.
Kannst du mir die entsprechenden Links mal schicken, wo ich das finde?
Bei uns lizenzieren wir immer das größte was geht, in diesem Fall also M365 E5, daher kenne ich die „unteren“ Lizenzmodelle nicht wirklich gut ...

Außerdem waren die 20€ UVP von MS.
Das man die Lizenzen über CSPs günstiger bekommt ist klar.
Bitte warten ..
Mitglied: BavarianSysad
19.02.2020 um 10:56 Uhr
Also ich habe jetzt mal gekuckt und bin etwas verwirrt mit der Lizenzierung von Intune brauch ich jetzt E3/E5 oder kann ich auch Standalone Lizenzen holen und die Nutzen?
Bitte warten ..
Mitglied: Office365.Wolke
19.02.2020 um 13:17 Uhr
Zitat von BavarianSysad:

Also ich habe jetzt mal gekuckt und bin etwas verwirrt mit der Lizenzierung von Intune brauch ich jetzt E3/E5 oder kann ich auch Standalone Lizenzen holen und die Nutzen?


Das habe ich dazu gefunden:

https://www.microsoft.com/en-us/microsoft-365/enterprise-mobility-securi ...

Vergiss nicht, dass du wenn du z.B. AutoPilot nutzen willst, eine Azure AD Premium P1 oder P2 Lizenz benötigst.
Das ist bei MS nicht immer wirklich erkennbar.
Bitte warten ..
Mitglied: Franz-Josef-II
19.02.2020 um 15:51 Uhr
Zitat von Delliano:

Wo liegt genau der Unterschied zwischen OPSI und SCCM ?


OPSI: OS und Softwareverteilung auf einem LinuxServer, geht ganz gut, einziger Nachteil: für UEFI mußt zahlen (Ja, ich weiß, auch der hat zumindest eine Frau und zumindest drei Kinder ich verstehe es eh)

SCCM: Das Ganze auf Microsoftbasis, meine Lizenz ist im Gesamtpaket enthalten, also (für mich) keine weiteren Kosten, aber darum kümmern muß ich mich selber. Vorteil: WSUS, EndpointProtection ..... alles integriert, somit der Nachteil: wesentlich komplexer ..... und da war eben anfangs mein Problem

Trotzdem gibt es einen OPSI-Vorteil (wo ich, falls es sie überhaupt gibt, noch keine SCCM-Entsprechung gefunden habe: Der OPSI installiert beim Hoch- oder Runterfahren oder ich kann ihm sagen: genau JETZT machstdas. Der SCCM, ja, gemütlich in der nächsten Zeit halt (bis ca 2 Stunden)


Sind so die Hauptunterschiede
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Windows Tools
Software für Softwareverteilung
Frage von traubensaftWindows Tools28 Kommentare

Hallo zusammen, welche Softwareverteilung / Verwaltung könnt ihr empfehlen? Momentan verwenden wir GPOs um Software zu installieren. Wie ihr ...

Windows Installation
Softwareverteilung Update Teamviewer
Frage von Matzeeg3Windows Installation1 Kommentar

Moin zusammen, ich bin gerade dabei eine Softwareverteilung aufzubauen über MS Intune, soweit funktioniert auch alles. Nun habe ich ...

Windows Tools
Softwareverteilung und Lizenzmanagement
Frage von franksigWindows Tools2 Kommentare

Hallo zusammen, ich bräuchte mal euren Rat. Ich möchte für einen Kunden eine Software kaufen die folgendes können soll: ...

Festplatten, SSD, Raid
Windows Server Systemfestplatte zu klein
gelöst Frage von manuelwFestplatten, SSD, Raid22 Kommentare

Hallo, wir haben einen Windows Small Business Server 2008. Leider haben wir jetzt das Problem, dass unsere Systemfestplatte zu ...

Neue Wissensbeiträge
Off Topic
3D-Drucker gegen Corona - helft mit!
Information von DerWoWusste vor 7 StundenOff Topic12 Kommentare

Unter vorigem Link sind Anleitungen, wie man sich mit seinem 3D-Drucker an der Produktion (Druck) von Bauteilen für Atemmasken ...

Instant Messaging

Die Kommunikations-App Zoom kommt aus der Kritik so schnell nicht mehr raus

Information von Frank vor 8 StundenInstant Messaging4 Kommentare

Ich würde Zoom ja gerne nutzen (das Featureset ist ziemlich gut) aber irgendwie hinterlassen die ganzen Nachrichten einen faden ...

Off Topic
Die Känguru-Chroniken - ab April im Streaming
Information von Frank vor 1 TagOff Topic2 Kommentare

Die Corona-Krise hat auch die Kinos zum Stillstand gebracht. Daher gehen einige Verleiher neue Wege und stellen ihre Filme ...

Windows Server

Update KB4541329 (März 2020) und Windows Server 2016 RDS 1609 Probleme

Information von System-Fehler vor 2 TagenWindows Server1 Kommentar

Hallo, hier zur Info und eventuelle Hilfe: Wir hatten folgende Fehler: Windows 2016 Datacenter 1609, hier als RDS Dienste ...

Heiß diskutierte Inhalte
Batch & Shell
Alle Dateien eines Typs in Unterordnern in ein anderes Verzeichnis kopieren, aber so, dass sie in einem einzigen Unterverzeichnis liegen
Frage von Julia1989Batch & Shell17 Kommentare

Hallo, ich habe folgendes Problem: Ich habe viele *.php dateien, diese liegen in jeweils verschiedenen Unternordnern also C:\PfadZumOberverzeichnis\{A bis ...

Internet Domänen
Subdomain auf subdomain bzw. dyndns mit port weiterleiten?
Frage von DynlaraBartisInternet Domänen15 Kommentare

hey ich habe einen server bei mir mit proxmox auf diesem habe ich vm´s im heimnetz habe ich eine ...

Windows 10
Über Remotedesktopverbindung erkennen, ob Monitor angeschaltet ist
Frage von Tomac84Windows 1013 Kommentare

Hallo Zusammen, Auf Grund der Krise arbeite ich vom Home Office aus. Ich melde mich per Remotedesktopverbindung an meinen ...

Off Topic
3D-Drucker gegen Corona - helft mit!
Information von DerWoWussteOff Topic12 Kommentare

Unter vorigem Link sind Anleitungen, wie man sich mit seinem 3D-Drucker an der Produktion (Druck) von Bauteilen für Atemmasken ...