Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Spam filtern zentral hinter Gateway?

Mitglied: Gorse

Gorse (Level 1) - Jetzt verbinden

01.06.2005, aktualisiert 12.09.2006, 6665 Aufrufe, 10 Kommentare

ca. 250 Outlook Express Clients zentral hinter einer Gateway von Spam befreien.

Hallo,

wir haben ein kleines Spam-Problem.
Betroffen sind ca. 250 Clients mit Outlook Express.
Es ist eine Gateway vorhanden auf der ein Mailserver läuft, die aber nicht von uns administriert wird. Wir können nur Postfächer eintragen.
Diese Gateway filtert leider kein Spam. Und laut der Firma die es hegt und pflegt, ist es nicht möglich dort ein Spamfilter zu installieren. Geraten wurde uns auf jeden Client ein Tool zu installieren.

Nun meine Frage:

Ist es möglich hinter der Gateway einen Smtp-Proxy aufzubauen der die Mails filtert?

|Gateway| -> |Proxy| -> |Cleients|

Also das die Mails an einer zentralen Stelle gefiltert werden?
Macht dieses Sinn?
Bin für jeden Rat dankbar!

Gruß

Thomas
Mitglied: makenshi
01.06.2005 um 19:54 Uhr
GFI Mail Essentials kann man als Gateway einsetzen.
Damit kannst du einen Zwischenstop einbauen und die Mails checken lassen was aber mit relativ viel aufwand verbunden ist.
Bitte warten ..
Mitglied: hanswurscht
01.06.2005 um 20:45 Uhr
Hi,

Wäre es bei 250 Clients sowieso nicht mal Zeit an der Überlegung auf eine professionellere Variante als Outlook Express umzusteigen mit richtigem Mailserver, wo man derartige Dinge - Spam, Virenschutz, kein Outlook Express verwenden müssen = mehr Sicherheit - verwenden kann?
Tobit David V8+ oder MS Exchange oder ähnliches?

Nur als Anregung, weil 250 Outlook Express Clients zu überwachen bzw. zu administrieren stelle ich mir im Vergleich zu einer erwachsenen Lösung doch sehr aufwendig vor.

Viel Erfolg!
Bitte warten ..
Mitglied: linkit
01.06.2005 um 20:47 Uhr
Sehr richtig, gleiches gillt auch für den Mailserver.... es gibt keinen Grund, warum hier nicht vor dem Mailserver bereits eine Filterung erfolgen sollte oder könnte.

Im Internet wird dies ja auch vom Server zu Server weitergreicht über SMTP. Hier kannst du entsprechende Programme einklinken lassen, die sich dazwischen schalten oder wiederum als eigener SMTP Server fungieren und dann das ganze an deinen Mailserver weiterreichen. Das kann alles auf einem Server erfolgen.

Auch wenn euer Mailserver über POP/SMTP das ganze abruft, gibt es dementsprechende Programme.

Hier ist doch allein vom logischen schon sinnvoller, die SPAMmails am Server abzufangen als bei jedem Client einzeln.
Bitte warten ..
Mitglied: linkit
01.06.2005 um 20:53 Uhr
auch hanswurst muß ich beipflichten.... aber anscheind wird hier mal wieder an allem gespart.....wie so bei vielen Firmen derzeit. Der Produktivitätsausfall, die Probleme mit den Rechnern etc. und damit verbundene Kosten mal nicht dagegengerechnet.


Aber um deine Frage zu beantworten, ja es gibt solche Programme um das auch am Client zu Filtern. Findest du reihenweise im Internet sogar um sonst. Aber macht das wirklich sinn ? Denn alle Spameinträge, die du manuell setzt (du kannst dich nicht nur auf Black/WHitelists, DNSblocking etc. verlassen), mußt du ja an jedem Client einstellen.

bsp für software wie du suchst: http://www.wiwi-treff.de/home/index.php?mainkatid=4&ukatid=4&si ...

http://members.home.nl/matthijsconradi/softwarema.htm#Antispam
Bitte warten ..
Mitglied: Gorse
02.06.2005 um 10:26 Uhr
Hallo,

@hanswurscht: zufrieden bin ich mit dieser Lösung auch nicht. Nur leider muss ich damit leben das jeder Client Express hat.

@linkit: Programme für die Clients hatte ich schon, nur ist mir der Installationsaufwand zu groß und ich möchte das Pflegen der Programme nicht dem User überlassen.

Deswegen suche ich nach einer zentralen Lösung hinter der Gateway. Wenn ich etwas vor die Gateway setzen würde dann wäre es direkt im Internet.
Internet| <-> |Gateway| <-> |Clients| (so sieht es im Moment bei uns aus)
Und die Gateway wird wie schon oben geschrieben nicht von uns gepflegt. So das ich dort nichts installieren kann.

Gruß

Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: Gorse
02.06.2005 um 10:50 Uhr
Hallo,

@makenshi ,linkit:
Also müsste der Jetzige Gateway so konfiguriert werden das die Mails an einen zweiten Mailserver weitergeleitet werden und ich dort die Mails filtere und die Clients bediene.
Bsp.: Internet| <-> |Gateway| <-> |Mailserver| <-> |Clients|

Also lässt es sich so wie ich es vorhatte nicht realisieren?
Alles was ich gefunden hatte musste auch vor dem Mailserver (in diesem Fall unsere Gateway) gesetzt werden. Ist irgendwie ja auch plausibel, da ich mich ja auf der Gateway anmelden müsste via Smtp / POP3 um die Mails abzuholen, dann zu filtern. Dann müssten sich die Clients ja an dem ?Server? der die Mails vom Gateway holt anmelden und abholen. Wäre doppelt gemoppelt und ein zusätzliche Netzlast. Deswegen hatte ich gedacht es gibt so etwas wie ein Proxy der die Mails am Datenstrom scaned und killt.

Vor das Gateway kann ich nicht, da wie unten schon beschrieben, ich direkt im Internet wäre.
Und der Aufwand das zu sichern ja weitaus höher wäre als etwas nach der Gateway zu setzen.

Ich hoffe es ist alles verständlich. Bin nur Azubi und das Wissen in unserer Firma ist leider nicht auf dem aktuellsten Stand.

Gruß

Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: linkit
02.06.2005 um 13:31 Uhr
naja, das wird so nicht gehen, außer du hast ein Spamprogramm, daß gleichzeitig auch Mailserver ist, damit deine Clients wieder abrufen können.

Es wäre ja auch dann eine Konfiguration die so aussieht:

Mailserver == Spamfilter == Mailserver ???


Dann doch gleich Spamfilter und danach Mailserver
Bitte warten ..
Mitglied: linkit
02.06.2005 um 13:33 Uhr
@Gorse:


Warum mußt du damit leben ????


Der externen Firma würde ich auf die Füße steigen, entweder die machen das möglich oder gibt kein Geld....


wenn es in der eigenen Firma ums Geld geht, dann verzichte auf Exchange und Konsorten und richte dir selbst einen Spamfilter ein und installiere dir auf einem Rechner den Mercury Mailserver.... dazu noch Pegasus Mail und fertig....

ist zwar nicht ideal, aber alles besser als Express
Bitte warten ..
Mitglied: Gorse
02.06.2005 um 15:55 Uhr
Hallo,

@linkit:

Es geht um die eigene Firma und ob ich Pegasus durch bekomme ist eine andere Sache.
Es ist halt bei mir in der Firma nicht alles einfach! :P

Nur wenn ich es so mache:

|Gateway| == |Spamfilter| == |Mailserver|

Würde es heißen das der Spamfilter andauernd mails vom Gateway abrufen muss.
Wie schaut das denn dann mit der Auslastung aus?
Auf der Gateway ist ja auch der Webproxy.
Exchange ist nicht vorhanden. Ist ein Linux Gateway. Ich verstehe auch nicht das dort nicht möglich ist den Spam zu sortieren.
Die einfachste Lösung wäre ja wenn man selber einen Mailserver aufsetzt und das Gateway automatisch die mails an den Mailserver weiterleitet.

|Gateway| -> <= |Mailserver + Spamfilter|

Wäre eigentlich von der Administrattion für uns besser, da man flexibler ist was die Postfächer angeht.

Gruß

Gorse
Bitte warten ..
Mitglied: guru80337
12.09.2006 um 09:00 Uhr
hi du,

warum machst du es nicht so

SPAMFILTER ---> GATEWAY --> MAILSERVER

möglich unter www.spam-mail-blocker.de ... den benutzen wir auch und läuft seit jahren wunderbar .... 0,0 % SPAM ... funktioniert mit DNS MX Änderung

Grüße
Guru
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Exchange Server

Spam Gateway für Exchnage Server 2010

Frage von CortexA8Exchange Server10 Kommentare

Hallo zusammen, Ich habe ein eigentlich kleines Problem was mich allerdings momentan in die Schranken weist: Ich habe einen ...

Router & Routing

OpenWrt Router Zentral verwalten

gelöst Frage von Hector-UserRouter & Routing3 Kommentare

Hallo, wir setzen in unserem Unternehmen Router (TP-Link) mit der Firmeware Openwrt ein. Hier sind unterschiedliche Firmewarestände und auch ...

E-Mail

SPAM - Blacklist

gelöst Frage von uhle66E-Mail15 Kommentare

Hallo, In unserer Firma haben wir einen Exchange 2010 Server, der über eine Firewall und der damit verbundenen Emailsecurity ...

DNS

DNS "Spam"

Frage von emeriksDNS5 Kommentare

Hi, wir haben 2 Computer bei uns im Haus (mindestens, bin noch am recherchieren, ob es noch mehr sind), ...

Neue Wissensbeiträge
Windows Mobile

Support für Windows Mobile endet im Dezember 2019

Information von transocean vor 3 StundenWindows Mobile

Moin, MS empfiehlt als Alternative den Umstieg auf IOS oder Android, wie man hier lesen kann. Gruß Uwe

Internet

Kommentar: Bundesregierung erwägt Ausschluss von Huawei im 5G-Netz - Unsere Presse wird immer sensationsgieriger

Information von Frank vor 2 TagenInternet5 Kommentare

Hier mal wieder ein schönes Beispiel für fehlgeleiteten Journalismus und Politik zugleich. Da werden aus Gerüchten plötzlich Fakten, da ...

Windows 10

Netzwerk-Bug in allen Windows 10-Versionen durch Januar 2019-Updates

Information von kgborn vor 2 TagenWindows 101 Kommentar

Nur ein kurzer Hinweis für Admins, die Windows 10-Clients im Portfolio haben. Mit den Updates vom 8. Januar 2019 ...

Windows 10

Windows 10 V1809: Rollout ist gestartet - kommt per Windows Update

Information von kgborn vor 2 TagenWindows 102 Kommentare

Eine kurze Information für die Admins, die Windows 10 im Programm haben. Microsoft hat die letzte Baustelle (die Inkompatibilität ...

Heiß diskutierte Inhalte
TK-Netze & Geräte
TAPI auf einem Win2016Server installieren und einrichten
Frage von wstabelTK-Netze & Geräte32 Kommentare

Hallo liebe Admins, ich habe folgende Situation: 1 Windows Server 2016 Standard als DC 1 SNOM 710 IP-Telefon 1 ...

Batch & Shell
Mit findstr batch doppelte zeilen einer txt löschen
Frage von Burningx2Batch & Shell26 Kommentare

Hi Vor einer weile habe ich im netzt einen windows shell befehl gefunden mit welchem man über die konsole ...

Windows 10
Robocopy Quelle und Ziel vertauscht Daten gelöscht ?
Frage von eastclintwoodWindows 1021 Kommentare

Hallo, ich wollte Daten von einer extrernen Festplatte (USB) auf eine interne Platte per robocopy sichern. Leider habe ich ...

Microsoft
Übertragung von MS Volumenlizenzen
Frage von SherlockineMicrosoft20 Kommentare

Ich bin Angestellte in einer kleinen 10-köpfigen IT-Firma, die Netzwerklösungen, Telefonielösungen und Ähnliches anbietet. Im Sommer hatten wir einen ...