Teile der Windows-XP-Registrierungsdatenbank reparieren?

Mitglied: Zollwurf

Zollwurf (Level 1) - Jetzt verbinden

07.08.2011, aktualisiert 11:12 Uhr, 5063 Aufrufe, 7 Kommentare

Seit einiger Zeit ist es auf einem XP-Home SP2-System nicht mehr möglich, Verweise auf Systembibliotheken zu setzen. Beim Versuch dies zu tun (etwa VBA, Visual Basic 6, VB.NET) erscheint stets "Fehler beim Zugriff auf die Systemregistrierung". Mittels RegMonitor habe ich zwischenzeitlich herausgefunden, dass der Übeltäter in der TypeLib liegt. Der betroffene Schlüssel (nebst Unterschlüssel "2.1") lautet "HKEY_CLASSES_ROOT\TypeLib\{5EEAEE91-9177-44C3-AB2B-9D4CB928D00D}".
Er lässt sich allerdings weder löschen, umbennen oder modifizieren, weder im Normalmode als Admin noch im abesicherten Mode ebenfalls als Admin. Zugriffsberechtigungen habe ich mittels regedit.exe bzw. dem (älteren aber umfangreicheren) regedt32.exe jeweils auf Vollzugriff gesetzt, hilft alles nix.
Ich vermute, dass lediglich der Zweig der Registry mit den TypeLibs zerschossen ist, und suche deshalb nach einer Möglichkeit auch nur diese Teilbibliothek zu ersetzen (auf MS-DOS Ebene oder von einer Live-CD) aus. Nur, in welcher Datei unter %SYSTEMROOT%\Repair stecken die Verweise zur TypeLib? Die gesamte Registry will ich nicht ersetzen, weil dummerweise leider keine Wiederherstellungspunkte existieren. Hat jemand einen Lösungsvorschlag?
Gruß
Zollwurf
Mitglied: Addl123
07.08.2011 um 11:53 Uhr
Guten Tag. OT: Warum kein SP3?
HKCR ist teilweise aus HKCU\Software\Classes (benutzername\ntuser.dat) und teilweise aus HKLM\Software\Classes (system32\config\software).Von daher könnte das Anlegen eines neuen Nutzers ausreichen, um das Problem zu beheben. Vor einer OP würde ich zumindest ein simples Backup machen (am besten mit Live-CD komplette Registry-Dateien kopieren). Live-CD ist die bessere Wahl, besser wäre ein Komplett-Offline-System, dann könntest du http://www.registrytool.com/ einsetzen, was einfach das professionellste Registry-Tool ist und schon in der Demo toll ist. Natürlich geht auch Registry Editor PE.
Bitte warten ..
Mitglied: DerWoWusste
07.08.2011 um 11:55 Uhr
Moin.

HKCR ist ein Teil von HKLM, und zwar der Unterschlüssel Software\Classes.
Öffne regedit, wähle HKLM, Menü Datei ->Struktur laden: C:\WINDOWS\repair, Datei: software ->beliebigen Namen vergeben (z.B. Backup). Nun blättere zu HKLM\Backup\Classes\Typelib und exportiere das Gesuchte in eine Regdatei. Editiere diese Regdatei danach passend (HKEY_LOCAL_MACHINE\Backup\Classes durch HKEY_CLASSES_ROOT ersetzen) und importier sie wieder.

Wird wohl erst klappen, wenn der alte Schlüssel gelöscht wurde. Zur Not von einem Zweitsystem oder einer Boot-CD aus, wenn es unter Deinem System nicht geht.
Bitte warten ..
Mitglied: bastla
07.08.2011 um 11:56 Uhr
... oder ev mittels RegDelNull ...

Grüße
bastla
Bitte warten ..
Mitglied: Zollwurf
07.08.2011 um 14:03 Uhr
Danke für die Tipps - funktionieren allerdings (auf meinem System) nicht:
1. Neuen Benutzer (mit Adminrechten) angelegt; Fehler unverändert
2. Von Live-CD regedit und regedt32 aufgerufen, Strukturen aus HKLM (von Festplatte) importiert, Key-Ändern bzw -Löschen nach wie vor unmöglich
Bleibt wohl nur noch die Radikalkur...
Bitte warten ..
Mitglied: Zollwurf
07.08.2011 um 14:14 Uhr
Zitat von @DerWoWusste:
Moin.

HKCR ist ein Teil von HKLM, und zwar der Unterschlüssel Software\Classes.
Öffne regedit, wähle HKLM, Menü Datei ->Struktur laden: C:\WINDOWS\repair, Datei: software ->beliebigen Namen
vergeben (z.B. Backup). Nun blättere zu HKLM\Backup\Classes\Typelib und exportiere das Gesuchte in eine Regdatei. Editiere
diese Regdatei danach passend (HKEY_LOCAL_MACHINE\Backup\Classes durch HKEY_CLASSES_ROOT ersetzen) und importier sie wieder.

Wird wohl erst klappen, wenn der alte Schlüssel gelöscht wurde. Zur Not von einem Zweitsystem oder einer Boot-CD aus,
wenn es unter Deinem System nicht geht.

Danke, erstmal.
Ich konnte dank des Hinweises nun die Strukturen importieren, und zwar sowohl unter Win als auch von Live-CD, aber erneut nicht löschen bzw. editieren. Da es denn "BadKey" im %SYSTEMROOT%/Repair Verzeichnis freilich nicht gab, wüsste ich nicht, was man dann von wo nach wohin übertragen kann.?
Bitte warten ..
Mitglied: DerWoWusste
07.08.2011 um 14:28 Uhr
Das Repairverzeichnis wird bei der installation angelegt - wird es danach überhaupt aktualisiert? Wüsste nicht, woher Du dann Deinen Key bekommen solltest. In c:\windows\system32\config gibt es noch die software.sav, vielleicht daher?
Bitte warten ..
Mitglied: Zollwurf
07.08.2011 um 14:57 Uhr
Ich will keinen "BadLink" durch irgendwas anderes ersetzen - ich will das Ding (vorrangig!) schlicht und ergreifend löschen. Warum das partout nicht funktioniert ist rätselhaft - und ist mein Hauptproblem.
Bitte warten ..
Heiß diskutierte Inhalte
Zusammenarbeit
Klimaschutz
NebellichtVor 1 TagTippZusammenarbeit55 Kommentare

Hallo friends, (friends in Anlehnung an die vielen Fs in dem englischen von FFF: fridays for future. Übrigens am 19.03.2021 gibts wieder einen globalen ...

Microsoft Office
Microsoft365 und Outlook verbinden
ratzekahl1Vor 1 TagFrageMicrosoft Office31 Kommentare

Guten Morgen zusammen, ich habe einige Probleme / Fragen. Ich habe Office 365 auf den ersten Rechnern installiert. Admin angelegt, Benutzer usw. Da ich ...

Hyper-V
ESXi free oder Windows Hyper-V Server 2019
lukas0209Vor 1 TagAllgemeinHyper-V19 Kommentare

Hallo, ich brauche ca. 2 oder 3 Windows 10 virtualisiert um Dinge zu testen. Ist es dafür sinnvoller ein Windows Hyper-V Server 2019 (kostenlos) ...

Off Topic
Nach 700 Tagen adwcleaner
altmetallerVor 1 TagAllgemeinOff Topic8 Kommentare

Hallo, ich habe in meinem Netzwerk diverse Maßnahmen, um nicht nur Angriffe, sondern auch - sagen wir mal - unerwünschte Datenabflüsse und Tracking zu ...

Server-Hardware
Was bedeuten die Abkürzungen beim HPE-Server wie z.B. NC, Mod-X?
gelöst kaineanungVor 1 TagFrageServer-Hardware18 Kommentare

Hallo Leute, ich habe ein HPE-Serverangebot vorliegen bei dem ich an 1-2 Positionen nicht weiß was diese überhaupt bedeuten. Suche ich im Internet danach ...

Netzwerkgrundlagen
DS-Lite Verständnisfrage Wireguard
gelöst fnbaluVor 1 TagFrageNetzwerkgrundlagen19 Kommentare

Hallo zusammen, bisher läuft bei mir alles klassisch. pfSense mit DDNS und ich verbinde mich mit OpenVPN in das Heimnetz und erspare mir so ...

Exchange Server
0-day Exploit Chain für Exchange Server - Patches verfügbar
kgbornVor 19 StundenInformationExchange Server6 Kommentare

Zur Info: Microsoft warnt vor einer Exploit-Chain, bei der vier 0-day-Schwachstellen für gezielte Angriffe auf Exchange per Outlook Web App kombiniert werden (eine chines. ...

Microsoft Office
Jubiläen in Outlook 2016 korrekt eintragen
imebroVor 1 TagFrageMicrosoft Office16 Kommentare

Hallo an Alle. Wir haben nur einen recht kleinen Mitarbeiterkreis. Da in der Vergangenheit schon mehrfach versäumt wurde, Kolleg/-innen zu Betriebs-Jubiläen zu gratulieren, würde ...