Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWünsch Dir wasWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Telekom Glasfaser - Unterschied Standleitung oder "Normaler Anschluss"

Mitglied: kabratze

kabratze (Level 1) - Jetzt verbinden

16.09.2020 um 21:32 Uhr, 547 Aufrufe, 8 Kommentare, 3 Danke

An der Adresse eines Kunden liegt, für die Stadt äußerst selten - eine Glasfaser Leitung der Telekom im Keller. Aber die DTAG will diese nicht zu normalen Preisen rausrücken. Mit normal meine ich so zwischen 100-200€ im Monat. Mir ist durchaus bewusst, dass für Standleitungen solchen Preise normal sind. Aber uns reicht auch "normales" Glasfaser, ob symmetrisch oder asymmetrisch völlig egal, Hauptsache höherer Upload als bei VDSL. Ich habe sogar eine Anfrage bei "Mehr Bandbreite für mich" gestartet, und die sagten mir, "an dem Standort könnte man schon ausbauen" - sprich eine neue Leitung im Tiefbau verlegen. Aber da liegtja schon besagtes Kabel.

Das ist doch einfach eine Glasfaserleitung, warum kann man nicht einfach die nehmen? Das wäre doch der größte Schwachsinn, noch eine dazuzulegen, und dafür die ganze Straße aufzureißen. Das Kabel selbst ist doch das Gleiche. Die ganzen Standleitungs-Leistungsmerkmale brauchen wir eh nicht, uns kommt es einzig und alleine auf die höhere Bandbreite an.

In der Nachbargemeinde ist Telekom Glasfaser überall verfügbar, und Geschäftskundentarife wie der "DeutschlandLAN IP Start Fiber 1000" beginnen bei 100€ im Monat (1000/200). Sowas wäre perfekt für uns.
Aber jetzt erzählt mir die Telekom, unsere Glasfaser könne sie nicht zu diesen Bedingungen hergeben. Warum genau sagt mir keiner. Das sei halt "eine andere Technik". Und diese koste ab 1000€ im Monat.

Weiß jemand mehr?
Mitglied: Lochkartenstanzer
16.09.2020 um 21:51 Uhr
Zitat von kabratze:

Weiß jemand mehr?

Wenn das eine Standleitung (z.B. dark fiber) ist, kann das durchaus sein, daß das andere Ende ganz woanders herauskommt als dort, wo Internet ist. Von daher würde ich sagen, daß es durchaus möglich ist, daß Ihr an dieser Glasfaser kein Internet bekommt.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: erikro
16.09.2020 um 21:57 Uhr
Moin,

Zitat von kabratze:
An der Adresse eines Kunden liegt, für die Stadt äußerst selten

Und in der Stadt sagt man nicht Guten Tag oder Moin oder sonstwas, wenn man irgendwo reinkommt?

- eine Glasfaser Leitung der Telekom im Keller.

Ich vermute ein Überbleibsel eines Vormieters?

Aber die DTAG will diese nicht zu normalen Preisen rausrücken. [...]

Das ist doch einfach eine Glasfaserleitung, warum kann man nicht einfach die nehmen? Das wäre doch der größte Schwachsinn, noch eine dazuzulegen, und dafür die ganze Straße aufzureißen. Das Kabel selbst ist doch das Gleiche.

Offensichtlich nicht. Es gibt viele verschiedene Glasfaserkabel für viele verschiedene Techniken. Guckst du hier.

In der Nachbargemeinde ist Telekom Glasfaser überall verfügbar, und Geschäftskundentarife wie der "DeutschlandLAN IP Start Fiber 1000" beginnen bei 100€ im Monat (1000/200). Sowas wäre perfekt für uns.
Aber jetzt erzählt mir die Telekom, unsere Glasfaser könne sie nicht zu diesen Bedingungen hergeben. Warum genau sagt mir keiner. Das sei halt "eine andere Technik". Und diese koste ab 1000€ im Monat.

Da wird die Telekom schon recht haben, dass sie mit dem dort liegenden Kabel keine günstige Verbindung realisieren können.

Und tschüss sagt man in Deiner Stadt auch nicht?

Liebe Grüße

Erik
Bitte warten ..
Mitglied: tikayevent
16.09.2020 um 22:39 Uhr
Die Telekom hat zwei verschiedene Glasfaserprodukte, die technisch inkompatibel sind und über unterschiedliche Plattformen abgewickelt werden.

Es gibt einmal die hochpreisigen DeutschlandLAN Connect IP, ehemals Company Connect. Diese werden Punkt-zu-Punkt geschaltet, haben einen enormen Aufwand durch die aktive Technik und werden als Plain-IP geschaltet. Im Gegenzug gibt es hier garantierte Bandbreiten von 2,5Mbit bis 10Gbit.

Das was du willst, kann bei der Telekom nur über die GPON-Technik geschaltet werden und ersetzt einfach nur DSL durch Glas. Hier teilen sich mehrere Teilnehmer, die über passive Technik miteinander verbunden sind, einen aktiven Port auf der Telekomseite. Dadurch gibt es keine garantierte Bandbreiten und die kosten sind deutlich unter denen, die beim normalen Glasfaserausbau anfallen (egal ob Telekom oder ein anderer Anbieter).

Rein technisch ist es möglich, dass die vorhandene Leitung für die GPON-Technik eingesetzt wird, dass ist über MBfm möglich, du zahlst dann aber die vollen Kosten für die technische Umrüstung, was ganz problemlos mal eben 10000€ ausmacht.

Die niedrigen Kosten bei den günstigen Tarifen kommen auch einfach durch eventuelle Förderungen und die hohe Ausbaudichte. Tiefbau kostet mal eben 100€ pro Meter und da macht es schon einen gewaltigen Unterschied, ob man darüber nur einen Kunden anbindet oder hunderte. Bei einer Punkt-zu-Punkt-Glasfaser hat man eben nur ein bis höchstens zwölf Kunden, die dann dafür sorgen müssen, dass die ganzen Ausbaukosten irgendwann eingefahren werden, was Jahrzehnte dauern kann, je nach Länge der Leitung.

Wir hatten jetzt zweimal das Glück, dass bei uns am Gebäude die Glasfaser bereits lag. Am jetzigen Gebäude war die Faser leider auf der falschen Gebäudeseite. Einmal drumherum macht die nächsten 60 Monate fast 1300€ zzgl. Baukostenzuschuss. Also fast 80000€ für 100Mbit Internet.
Bitte warten ..
Mitglied: Dani
16.09.2020 um 23:09 Uhr
@tikayevent
Es gibt einmal die hochpreisigen DeutschlandLAN Connect IP, ehemals Company Connect.
Du bist nicht ganz auf dem Laufenden. Es gibt bereits für DCIP einen Nachfolger - Business Premier Access (BPA).

Im Gegenzug gibt es hier garantierte Bandbreiten von 2,5Mbit bis 10Gbit.
Nicht nur... die Entstörung 24/7/365, der dedizierte Helpdesk für Datenleitungen sowie kompetente Ansprechpartner spielen eine Rolle bei der Preisdifferenz.

Rein technisch ist es möglich, dass die vorhandene Leitung für die GPON-Technik eingesetzt wird, dass ist über MBfm möglich, du zahlst dann aber die vollen Kosten für die technische Umrüstung, was ganz problemlos mal eben 10000€ ausmacht.
Wobei die Umrüstung nur funktioniert, wenn dessen Standort grundsätzlich entsprechend vorgesehen ist. Wenn dort nie GPON vorgesehen ist, wirst du auch mit 10.000,00€ nicht zum Erfolg kommen.


Gruß,
Dani
Bitte warten ..
Mitglied: IT-Prof
17.09.2020 um 10:28 Uhr
Einfach die Netzagentur einschalten und klären welches Recht dort gilt.

Gerade im Business-Bereich gehört der Telekom der Arsch versohlt und die Netzagentur und das Kartellamt warten nur auf Input.
Bitte warten ..
Mitglied: tikayevent
17.09.2020, aktualisiert um 11:27 Uhr
In den 10000€ ist diese Umrüstung auch bei nicht vorgesehenen Standorten drin, davon gehen alleine 6000€ auf den NVT, den der erste Kunde bezahlt und bis zu 95 weitere Kunden aus dem Gebiet dürfen den dann ohne Mehrkosten mitnutzen.

@IT-Prof:
Einfach die Netzagentur einschalten und klären welches Recht dort gilt.
Gerade im Business-Bereich gehört der Telekom der Arsch versohlt und die Netzagentur und das Kartellamt warten nur auf Input.
Das bestehende Produkt, von dem hier gesprochen wird, ist unreguliert und damit kann man da nichts machen.
Bitte warten ..
Mitglied: IT-Prof
17.09.2020 um 11:36 Uhr
Das weißt Du woher? Und warum soll es keine Möglichkeiten zum Eingriff geben, wenn es unreguliert sein soll?

Es laufen unzählige Verfahren, die Mehrzahl gegen die Telekom, es macht sehr viel Sinn mehr Input zu liefern.
https://www.e-recht24.de/news/wettbewerbsrecht/12354-telekom-bundesnetza ...
Bitte warten ..
Mitglied: Dani
17.09.2020 um 14:47 Uhr
Moin,
Es laufen unzählige Verfahren, die Mehrzahl gegen die Telekom, es macht sehr viel Sinn mehr Input zu liefern.
Im Umfeld Datenleitungen und MPLS kenne ich kein einzigste Verfahren. In dem von dir genannten Link geht es um die Privat bzw. Businesstarife.
BK2-19/033_Konsultationsentwurf

Bei CC, DCIP, BPA, etc.. handelt es sich um Produkte, die über eine eine Art eigene Plattform bzw. direkt an das Backbone der DTAG angebunden werden. Das hat mit den klassichen Grundversorgung (ebenfalls eigene Plattform) und der daraufbasierenden Produkte (ADSL, VDSL, etc...) in Privat- und Geschäftskundensegment nichts mehr zu tun.

Wir haben an einigen Standorten immer zwei Glasfaser APLs der DTAG - 1x für die Consumer und Buisness Produkte, 1x für Datenleitungen. Da es unterschiedliche, getrennte Plattformen sind.

Was glaubst du was los ist, wenn wir z.B. 60.000,00 € für den Bau einer Datenleitung bei der DTAG zahlen, im Anschluss kommt das benachbarte Unternehmen über die Regulierung und evtl. noch ein anderen ISP günstig an eine Datenleitung kommt?
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Netzwerke
Router für echte Standleitung
gelöst Frage von Eisbaer46Netzwerke15 Kommentare

Hallo, ich habe eine echte Standleitung in Betrieb. Also keine DSL, VDSL, Dark Fiber, IP-Connect oder sonstige Leitung über ...

Internet
Telekom kurios
gelöst Frage von BosnigelInternet20 Kommentare

Moin! Ich hab hier mal folgende Begebenheit: AVM 7590 mit Firmware 6.98 (oder so) an Telekom 100 Mbit Anschluß. ...

Voice over IP

Telekom VoIP in FritzBox hinter Telekom Speedport

gelöst Frage von it-kolliVoice over IP2 Kommentare

Hallo, ich habe folgendes Problem: auf einen Bauernhof nutzt der Sohn den Anschluss der Eltern der Telekom mit. Im ...

Cloud-Dienste

Alternative Office365 Telekom

gelöst Frage von ArnoNymousCloud-Dienste7 Kommentare

Moin Leute, eigentlich war für einen Kunden mit 4 Mitarbeitern angedacht, einen alten SBS mit Exchange auf Office 365 ...

Flatrates

Bandbreite der Standleitung erhöhen oder nicht?

gelöst Frage von Reini82Flatrates18 Kommentare

Guten Morgen, ich diskutiere immer wieder mit unseren Internet Provider bezüglich unseres Datenverkehrs. Wir haben eine 10 MBit/s Standleitung ...

DSL, VDSL

Mindestgeschwindigkeiten DSL Telekom

Frage von justlukasDSL, VDSL18 Kommentare

Hallo zusammen, Seit diesem Jahr habe ich Verständnisprobleme mit dem Verhalten der Telekom. Wir haben seit einem Jahr VDSL ...

Heiß diskutierte Inhalte
Sicherheitsgrundlagen
Regelmäßige Änderungen der Passwörter erhöhen wirklich die Sicherheit?
Frage von AbstrackterSystemimperatorSicherheitsgrundlagen23 Kommentare

Guten Abend zusammen, genau die Frage stelle ich mir. Erhöht es tatsächlich den Sicherheitsfaktor, wenn die Passwörter regelmäßig geändert ...

Hyper-V
Hyper-V VM Copy Performance innerhalb der VM
gelöst Frage von tobitobsnHyper-V20 Kommentare

Folgendes Situation: Hyper-V Host mit 2xSSD (RAID1) mit OS und 2xHDD (RAID1) für Daten. Der Host hat aktuell (noch) ...

Exchange Server
Exchange News and Announcements - Microsoft Ignite 2020
Ticker von DaniExchange Server10 Kommentare

Today we are announcing that the next versions of Exchange Server, SharePoint Server, Skype for Business Server and Project ...

LAN, WAN, Wireless
EC Geräte kommen nicht durch Firewall
gelöst Frage von newit1LAN, WAN, Wireless10 Kommentare

Hallo, habe eine Sophos Firewall im Einsatz. Dort wurde eine Regel erstellt, dass die EC Geräte auf bestimmten Ports ...

Switche und Hubs
Empfehlung Switch für SoHo
gelöst Frage von TomStuSwitche und Hubs7 Kommentare

Werte Administratoren! Seit Tagen quäle ich mich bei der Suche nach einem neuen Switch. Da ich hier auf administrator.de ...

Windows Server
Bücher zu Thema Windows Server
Frage von simpsonettiWindows Server7 Kommentare

Moin, wie der Betreff schon sagt suche ich Bücher zum Thema Windows Server 2016/19 wo es speziell um das ...

Administrator Magazin
10 | 2020 Nicht erst durch die Corona-Krise sahen sich viele Firmen damit konfrontiert, dass sich Mitarbeiter von unterschiedlichen Geräten und verschiedensten Lokationen aus anmelden. Daher sind hier neue Konzepte für das Berechtigungs- und Identitätsmanagement gefragt, die einerseits die Sicherheit erhöhen und andererseits Nutzern die nötige Flexibilität ...
Best VPN