Tja, so kanns kommen

altmetaller
Goto Top
Hallo,

der Eine oder Andere hat es vielleicht schon mitbekommen...

Ich habe seit langer Zeit "massive" psychische Probleme. Der letzte Einbruch (2018) war so nachhaltig, dass ich seit Januar Rente beziehe.

Hätte ich 1995 gewusst, dass ich 20 Jahr vor meiner ursprünglichen Planung in Rente gehe, hätte ich die private Berufsunfähigkeitsversicherung damals sicher nicht gekündigt. Aber mit 25 tickt man halt noch etwas anders als mit 50.

Im Moment beschäftige ich mich damit, meinen Mitmenschen aus dem Weg zu gehen (was jetzt dank Corona nicht ganz so schwierig ist).

Ich bin viel mit dem Hund draußen, über mich im Rahmen einer "gewissen Zugehörigkeit" in Menschenliebe, Brüderlichkeit und Humanität, bemühe mich möglichst nachhaltig zu leben und zu wirken und versuche nebenbei "irgendwie", mich neu zu erfinden.

Ich experimentiere viel (BreadBoard-Spielereien mit dem RasPi, Programmierung, Serverdienste, Linux, Netzwerktechnik) und merke aber, dass ich zwar 1000 Sachen anfange, aber nichts zu Ende bekomme.

An meiner Mitgliedschaft hier ändert sich natürlich nichts. Außer, dass ich mir vorgenommen habe, zukünftig vielleicht etwas gelassener zu sein^^

Gruß,
Jörg

Content-Key: 642571

Url: https://administrator.de/contentid/642571

Ausgedruckt am: 28.05.2022 um 12:05 Uhr

Mitglied: PappaBaer2002
PappaBaer2002 20.01.2021 um 12:30:53 Uhr
Goto Top
Moin,

meinen Respekt dafür, dass Du das hier so öffentlich machst.
Viel wichtiger aber: Gute Besserung!!!!

Grüße,
Torsten
Mitglied: Fennek11
Fennek11 20.01.2021 um 12:31:50 Uhr
Goto Top
Haben sie Interesse an IT-Security? Da gibt es jeden Tag etwas neues.
Mitglied: altmetaller
altmetaller 20.01.2021 um 12:50:23 Uhr
Goto Top
Hallo,

Zitat von @Fennek11:

Haben sie Interesse an IT-Security? Da gibt es jeden Tag etwas neues.

Wäre ich so zuverlässig, dass ich Geld verdienen könnte, dann würde ich es tun :-) face-smile Total spannend finde ich z.B. das Thema Forensik - gerade im Bereich Kriminalität(sbekämpfung).

Gruß,
Jörg
Mitglied: radiogugu
radiogugu 20.01.2021 um 14:12:01 Uhr
Goto Top
Hi Jörg.

Hut ab vor der Offenheit.

Habe in abgeschwächter Form damit auch zu kämpfen gehabt, konnte mich aber dank der Familie wieder aus dem Loch holen.

Dir auf jeden Fall Erfolg bei der der Bewältigung und bleib gesund.

Für mich aktuell ist es unheimlich spannend, wenn ich lese, dass Cyberversicherungen aus dem Boden schießen. Diese Versicherungen müssen im Fall eines Falls ja einen IT-Forensiker raus schicken, welcher sich die Situation bei beispielsweise Datenabwanderung oder Virenbefall genauer anschaut.
Aktuell lacht jeder noch darüber, denn es gibt de facto unfassbar wenige "vakante" Leute, die genau das machen könnten. Dienstleister gibt es wie Sand am Meer (mich eingeschlossen), aber die Kapazitäten für eine so intensive Untersuchung sind schlichtweg nicht da.

Konnte mich da mit einem befreundeten Geschäftsführer eines größeren Systemhauses mal ausgiebig austauschen. Anfragen gab es dort auch schon in dieser Richtung und mussten mangels Personal abgelehnt werden.

Kleine Anekdote zu dem Thema Cyberversicherung: Mein Arbeitgeber wurde auch mal auf diese Versicherung aufmerksam gemacht. ich stellte die naive Frage nach den Voraussetzungen, die erfüllt sein wollen, um sich dafür zu qualifizieren bzw. welche Technik am Standort vorhanden sein muss, damit die Prämie nicht allzu hoch ausfällt. "Fahrlässigkeit sei mit abgedeckt," hallte es aus dem Lautsprecher (Geschäftsführer und Prokurist saßen im Raum). Ich hakte nach, "Also könnten wir die Firewall weglassen?" Kurze Pause auf der anderen Seite und dann ein "Ja."

Will damit sagen, es wäre mit Sicherheit ein Feld, in welchem du eine Aufgabe finden könntest.

Gruß
Marc
Mitglied: brammer
brammer 20.01.2021 um 14:15:41 Uhr
Goto Top
Hallo,

meinen aller größten Respekt1

Außer, dass ich mir vorgenommen habe, zukünftig vielleicht etwas gelassener zu sein^^

vielleicht schaffst ds das ja auch noch dem ein oder anderen Kollegen hier zu vermitteln...

brammer